Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsgestört..// ich will kinder er keine...

Beziehungsgestört..// ich will kinder er keine...

12. Mai 2010 um 0:47

Hallo,

ich habe riesen Probleme in den Beziehungen... Vor 2 Wochen hat mein Freund mit dem ich schon fast 4 Jahre zusammen war, Schluss gemacht. Unter anderem war der Faktor, dass ich gerne ein Kind möchte, er nicht weil er Angst hat / zudem noch eins hat und alles eine Frage des Geldes ist... kann ich ja verstehen... Ich bin fast 30 und bekomme irgendwie mein Leben nicht auf die Reihe.... Die Beziehungen die ich davor hatte, da bin ich nur Ausgenutzt worden (fürs Bett benutzt) oder Belogen / betrogen worden. 6 Jahre lang ging meine erste feste Bindung...bis ich erfahren habe, dass er mich mit meiner besten Freundin betrogen hat. Danach habe ich immer wieder versucht, eine Beziehung aufzubauen. Immer wieder das gleiche, betrogen / belogen...und dann nur noch fürs Bett benutzt geschweige denn immer gemeint, "ich habe keine Zeit für Beziehung aber Spaß können wir haben".
Mit meinem "jetztigen" Freund hatte ich endlich mal das Gefühl, dass nicht alle Männer gleich sind.... gut, er hat mir in den fast 4 Jahren die wir zusammen waren nicht immer gezeigt oder fühlen lassen, wie wichtig ich ihm bin, aber er stand hinter mir und gab mir das Gefühl, dass mein Leben noch ein Wert hat. Ich liebe ihn sehr ! Und dann ging es los, meine Kusine hat vor 2 Jahren ihr erstes Kind zur Welt gebracht, nun ist sie wieder schwanger..mein Kumpel bekommt nun auch das zweite, meine Freundin hat ihr Würmchen vor 1 Woche bekommen...ich wünsche mir auch so sehr ein Baby und habe gehofft, dass mein Freund auch den Wunsch mit mir teilt. Er hat schon ein SOhn, jedoch ist seine damalige Ehe in die Brüche gegangen und er hatte nicht viel von ihm....nun kommt er immer alle 2 Wochen.... Ich hatte vor ihm immer den gedanken, auszuwandern...jedoch als ich mein Freund kennen gelernt habe, verschwand so nach und nach der Gedanke.. ich habe mir eine schöne Zukunft ausgemalt mit ihm! Ende April meinte er, er liebt mich nicht mehr ! Das hat mich umgehauen...ich war fertig mit der Welt und bin es immer noch ! Wieder eine Beziehung am Arsch ! Ich weiss nicht mehr was ich machen soll. Ich seh kein Sinn mehr. Ich habe echt gedacht, ich habe endlich mal das grosse Los gezogen und dann ist alles aus.Klar in jeder Beziehung gibt es irgendwelche Probleme, adie kann man lösen aber dieses ? Es ist schon heftig zu sehen, wie alles bei mir den Bach runter geht. Beruflich hat man mich abgesägt. Ich war Disponentin in einer Spedition, und durch die Umstrukturierung hat man mich in die Abrechnung befördert und noch dazu bin ich grad mal gut genug, noch abends die Papiere für die Fahrer fertig zu machen. Begründung vom Chef : Er glaubt nicht das ich in der Lage wäre, alles zu disponieren....traurig aber wahr...und dann meinte er, wenn es mir nicht passt...die Tür ist dort. Ich war wirklich eine gute Disponentin, habe im endeffekt schon alles Diponiert im Landverkehr ausser Portugal aber das lernt man schnell... und nun geht es in der Beziehung weiter... ich will echt nicht mehr. Weiss gar nicht mehr wo ich anfangen soll.. Es tut alles nur noch weh und ich habe keine Lust mehr mich noch irgendwie und überhaupt noch auf Beziehungen geschweige denn Männer einzulassen. Bin nun am Wohnung suchen und fast jeden Tag packe ich irgendwas zusammen was mir in der Wohnung gehört... breche schier zusammen bei jedem STück das ich verpacken muss.... es ist schon sehr hart. Er ist auch fertig aber kann es nicht zeigen. Ich habe immer gehofft, das es alles nur ein schlechter Traum ist...aber das ist nicht so. Habe immer hinter ihm gestanden, war immer für ihn da ...soll ich alles nur so hinnehmen ?
Ich bin irgendwie voll Beziehungsgestört... ich will nicht mehr.. es ist irgendwie alles zu viel für mich. Ich weiss nicht mehr was ich denken solll / machen soll / ich bin nur noch fertig. Trinke grad viel... auch im Geschäft kann ich grad nicht ohne... ich weiss Alkohol ist keine Lösung, aber ich verkrafte es alles nicht mehr. Überhaupt noch Beziehungen eingehen möchte ich nicht aus Angst, wieder verletzt zu werden, ausserdem liebe ich mein Freund und kein anderen. Meine Freundin sagt, nun geht es doch voran, du bekommst bald ne eigene Wohnung, deine Katze hast noch, du machst den Motorradführerschein, hast die Maschine vor der Tür...was willst mehr ? Es geht Bergauf.... jedoch denk ich mir das nicht. Ich liebe ihn...will ihn nicht verlieren, möchte nicht jeden Tag heim kommen und alleine sein... habe mich schon gefreut auf mein Motorrad und die gemeinsamen Touren die wir hätten machen können.... nun ??? Ich weiss net weiter ..

Mehr lesen

13. Mai 2010 um 0:51

Meinst du Selbstmitleid hilft dir....
glaube ich nicht. Es ist wirklich nicht so einfach im Moment für dich kann ich mir sehr sehr gut vorstellen, weil es ähnlich bei mir ist, nur dass noch dazu meine Mom krank geworden ist. Also mein Freund hat Schluß gemacht, ich hatte das schlimmste Mitarbeitergespräch, was ich je hatte und hat mir mein Berufsherz gebrochen und meine Mom wurde krank und noch viele andere Kleinigkeiten. Aber ich habe drei Tage geweint und mich dann gefragt, was ich daraus lernen soll, bestimmt nicht weiterzuheulen, sondern weiterzumachen und zwar in eine andere Richtung. Bisher ist im Leben noch nichts ohne Sinn passiert, wenn es sich nicht gleich zeigt, zeigt sich das irgendwann. Das mit der Kinderfrage ist sehr wichtig. Ich habe zwei Kolleginnen, die beide eine sehr glückliche Beziehung geführt haben und weil es so schön war, dachten beide, dass irgendwann der Mann seine Meinung ändert und doch ein Kind möchte, also hielten sie durch. Beide sind jetzt über 50, haben keine Kinder, sind gefrustet und diesen Frust haben sie den Mann spüren lassen und jetzt sind sie auch noch Singles. Wenn ein Mann so entschieden sagt, er möchte kein Kind, sollte man nicht bleiben und warten, dass er sein Meinung ändert. Man sollte seinen ganzen Stolz, seine ganze Würde, seine ganze Selbstachtung zusammen nehmen und fodern, entweder gibt es ein Kind oder eben die Trennung. Es gibt so viele Männer auf dieser Welt, aber die Entscheidung ein Kind zu bekommen, sollte man nicht aufgeben für einen Mann, der keins mit einen haben möchte.
Es erschreckt mich aber, wie du dich hängen läßt. Warum? Damit möchte ich nicht sagen, dass du nicht trauern darfst, aber hilft es dir? Ordne jetzt erstmal deine Seele, gehe zum Sport und schau, was du gerne an dir ändern möchtest optisch. Geh mit deiner Freundin auf ein Wellnessurlaub und erhole dich körperlich ein wenig. Führe so viele Gespräche wie du kannst über das, aber MELDE DICH NICHT bei ihm. Lass ihn in Ruhe. Er soll zu dir zurück wollen und zwar auch zu deinen Wünschen. Wie kann ein Mann zu dir passen, der dir nicht deinen Herzenswunsch erfüllen möchte. Vielleicht ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, um das ganze Leben zu überdenken. Wie ich sehe, wurdest du schon immer rumgeschupst, vielleicht ist es genau das, was dir das Leben sagen möchte, dass du endlich aufhören sollst, dich als Opfer zu sehen und klar machen sollst, dass du Respekt verdient hast. Kämpfe um Selbstachtung, um Respekt, Würde. Dein Chef degradiert dich, obwohl du gute Arbeit leistest und du läßt es mit dir machen. Such dir was Neues. Dein Freund verläßt dich und will dir deinen Wunsch nicht erfüllen, also such dir einen Freund, der das möchte. Fordere doch endlich das Leben und die Menschen um dich herum. Wovor hast du Angst? Dass sie dich ablehnen, sie tun das doch ohnehin. Du brauchst dringend mehr Selbstwertgefühl. Davon hast du zu wenig. Arbeite mal lieber daran, als daran, dich fertig zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen