Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsende wegen zu viel Eifersucht und selbstzweifel

Beziehungsende wegen zu viel Eifersucht und selbstzweifel

10. Mai 2012 um 18:11

Ich muss jetzt mal alles los werden. Vielleicht nimmt sich der ein oder andere die Zeit um es zu lesen.

Ich (28) bin mit meinem Freund (28) seit 19 Monaten zusammen. Ich bin seine erste Freundin.

Wir haben uns kennengelernt, geflirtet sind aus gegangen.
Ich habe Ihn bei einer dieser Dates mal gefragt auf was er so bei Frauen steht. Seine Antwort kam schnell. Er findet Frauen in Dirndel und großer Oberweite sehr anziehend. Mein erste gedanke war- gut dann wird das wohl nichts.. ich habe 70A.

Wir trafen uns natürlich weiter und ich habe mir darüber keine Gedanken mehr gemacht. Wir kamen zusammen haben viel Zeit miteinander verbracht aber jeder hatte seine freiräume.. Er war am Wochenende meist mit seinen Jungs unterwegs und ich habe eine Mädels getroffen.
Alles ok soweit..
Ich habe Ihn dann nach und nach meinen Freundinnen vorgestellt und auch meinem Bruder und Familie und meiner Mutter.

Es war dann April/Juni (seit Oktober waren wir fest zusammen) als ich mich das erstemal beschwerte das ich gar niemand von seinen Freunden oder Familie kennen würde.
Darauf hin meinte er, das man dies demnächst mal machen kann.Wir waren bislang immer nur mit meiner Familie oder meinen Freunden unterwegs. Es war nicht so das er zu dieser Zeit nichts mit seinen Leuten unternommen hatte, er war viel unterwegs... nur wurde ich nie gefragt. Eines morgen, als ich zur Arbeit wollte, meinte er er ginge mit einer Freundin an den Baggersee... Mein kommentar in diesem Moment war "OK! ich geh auch immer mit Männer an den See die mein Freund nicht kennt" und bin daraufhin zur Arbeit gefahren. Ich habe mich natürlch darüber geärgert das er mit einem Mädchen an den See geht, wo ich doch Arbeiten muss und dieses Mädchen noch nicht mal kennen.. Ich wusste nicht wer das ist, wie sie heißt und auch nicht woher er sie kennt oder wielange schon.
Das war das erstemal wo ich so Eifersüchtig reagiert hatte.
Er hat meine Reaktion nicht verstanden, da es ja nur eine Freundin war.
Thema war irgendwann gegessen.

Eines Tages kamen wieder auf das Thema Freunde und Familie von Ihm und das er mir immer noch niemand vorgestellt hat.. er meinte das machen wir irgendwann mal.. Ich meinte darauf: "irgendwann,klar! Warum bist Du eigentlich mit mir zusammen?" seine Antwort: "Weil sich keine andere für mich Interessiert" Das traf mich!! Ich hatte Tränen in den Augen und zu Ihm gesagt das er gehen soll. Als er weg war brach ich in Tränen aus. Er hatte mir erzählt das ich seine erste Freundin bin. Er hatte sich schon öffter verknallt oder verliebt aber er kam einer Frau noch nie nähr, weil sich einfach keine für Ihn Interessiert hat. ein Paar Monate bevor er mich kennenlernte, hatte er sich vorgenommen endlich sex zu haben egal mit wehm. Natürlich war am Wochenende hin und wieder eine in der Gruppe dabei mit der er sich gut verstand und Sie gerne mal zuviel Trank... und eines Abends hat sie ihn mit nach Hause genommen...
Er sieht gut aus und ist Intelligent aber sehr ruhig und sachlich..schwer zu erklären.. ich fand ihn Interessant!

Er kam am nächsten Tag und tat als wäre nichts gewesen. Ich wollte nicht auf der Sache rumreiten, war aber sehr verletzt und habe mir lange Gedanken gemacht ob es wirklich der Grund wäre. Ein paar Tage später sprach ich Ihn drauf an warum er das gesagt hat.. er schaute mich an und überlag.. lange... dann meinte er es wäre falsch rübergekommen.. so wollte er sich nicht ausdrücken.
Einige Zeit später kam das Thema nochmal auf und da mente er das es als Scherz gedacht war aber das ja bei mir nicht ankam... streit!!

Ende Juni war geplant das ich eine Freundin besuche die weiter weg wohnt und ich drei Tage dort bleibe.
Zwei tag vorher kam wieder das Thema auf, das er mir immer noch niemand vorgestellt hat. Da meinte er ok am Wochenende hat sein bester Freund Geburtstag ich soll mit kommen. Er wusste genau das ich nicht da wäre. Das sagte ich ihm auch und er meinte dann soll ich mich auch nicht beschweren.
Ich fuhr zu meiner Freundin und fing an Ihn zu vermissen. Ich hätte Ihn Ihr gerne vorgestellt. Wir haben viel unternommen und ich hätte Ihn gerne dabei gehabt. Abends schreib ich mit meinem Freund sms.. und sagte Ihm das ich Ihn vermisse und gerne bei mir hätte. Das nächste mal solle er mit kommen.. ich schlug Ihm ein Wochenende vor das bei mir und meiner Freundin gepasst hätte, wir arbeiten beide Wochenendes. Mein Freund meinte da kann er nicht, da geht er mit seinen Kumpels auf Festival. Ich war sauer! Ich habe gegoogelt was das für ein Event war und es kamen lauter Bilder mit halb nackten Mädels. Ich schrieb ihm das ich nicht begeistert davon bin. zum einen weiss er wie schwer es ist, das ich am Wochenende frei bekommen und ich sagte zu Ihm das ich kein gutes Gefühl dabei habe, wenn er dort hin geht und das ich nichts dafür übrig habe, wenn man sich voll laufen lässt und halb nackt in der gegen rumläuft, wohl möglich Nachts auch noch fremde Mädels ins Zelt lässt^^ so in etwa war meine Wortwahl.
Kurz darauf bekamen wir wieder streit. Es ging darum das er mir niemand vorstellt, das er ja nur mit mir zusammen sein weil sich keine für Ihn interessiert und das er lieber schwachsinnige Wochenende mit seinen Kumpels plant als mit mir. Ich wurde richtig blöd und gemein.

Eines Abends waren wir bei mir und haben gekuschelt und geknutscht. Ich weiss nicht mehr genau wie es dazu kam aber von Ihm kam der satz "Eigentlich steh ich ja auf Blond" (ich bin brünett) Natürlich war die Stimmung dahin.


Kurz darauf meinte er das wir ja mit seinen Eltern zu Abendessen könnten. Ich willigte ein und tatsächlich hat er es durch gezogen. Ich lernte seine Eltern und seinen Bruder kennen und war das erstemal bei Ihm zuhause,es war Juli. Am nächsten Tag gingen wir mit seinen Eltern Mittagessen. Ich fande es toll und eine art beweis das ich ihm wichtig bin.
Von da an schlief ich hin und wieder bei Ihm.
Eines Abend waren wir im Bad, ich fragte Ihn warum hier denn drei Zahnbüürsten stehen.
Seine Antwort: "Das sind meine. Eine die eben immer nehme, eine hatte ich im Auto, falls ich bei dir geschlaffen hatte (mittlwerweile hatter er eine bei mir) und eine ist noch von da als ich bei Vicky geschlafen habe" Ich fragte natürlich wann das war und wer das ist und warum ich nichts davon weiss. Er meinte es war vor zwei oder drei Monaten und hatte vergessen es mir zu sagen. Ich war so sauer ich habe meine sache genommen und bin nach Hause. Ich wusste nicht was ich davon halten soll.. wie kann man vergessen seiner Freundin zu erzählen, wenn man wo anders Schläft???
Am nächsten Tag warf ich Ihm das an den Kopf und fragte ob ich es je erfahren hätte wenn ich nicht nach den Zahnbürsten gefragt hätte, er meinte NEIN wahrscheinlich nicht, er sah kein grund das zu erzählen und hatte es vergessen^^ Irgendwann ging es wieder.. ermeinte das wir öffter was getrennt machen und er es vergessen hatte und er nur dort übernachtet hatte, sonst nicht.
Es schmeckte mir überhaupt nicht und ich habe getobt aber irgendwie vertraute ich Ihm.. ich glaubte Ihm das da nichts war..

Er erzählte immer wieder mal von seiner Arbeitskollegin und von Mittagsessen als ich raushörte und auch nachfragte.. das er öffter mal alleine mit Ihr Essen ginge in der Mittagspause. Was mich störte... das er mir zu beginn unserer Beziehung mal erzählte das er eine kollegin hätte die er Heiss und auch ganz Nett fand. Auf die frage ob er sich Sex mit ihr vorstellen könnte, kam natürlich sofort ein JA mit dickem Grinsen. Störte mich damals auch nicht.
Aber zu diesem Zeitpunkt war es die Hölle für mich zu wissen das er mit Ihr essen geht. Ich sagte es Ihm auch und er meinte das er dann nicht mehr mit Ihr Essen geht. Ich fande es gut,für mich aber fande es auch doof da ich es Ihm ja quasi verbiete mit Ihr zu gehen. Eines Mittags dachte ich, ich gehe am Büro vorbei und mach mit Ihm Mittag, war eine Spontane Aktion. Er war aber schon weg, ich rief Ihn auf dem Handy an und fragte wo er sei.. Er meinte das er heute früh mit seinen Kollegen in Mittag ist.. Ich konnte es mir nicht verkneifen und fragte ob Sie auch dabei ist... "Ja". Ich habe Aufegelegt und ging zurück zum Auto, da sah ich Ihn mir hinterher rennen. Er erklärte es so, das er mit seinen Kollegen los sei und sie einfach mit kam und er dann schlecht weglaufen kann. Stimmt und ich wollte es Ihm auch nicht verbieten aber ich hatte so eine Unruhe in mir.
Am nächste Tag wollte ich es einfach wissen, ich rief ihn in der Mittagspause an und fragte Ihn. Natürlich war Sie zufällig wieder dabei. Es gab rießen Zoff!! Er hatte es mir erneut versprochen, ich hatte öffter mit dem Gedanken gespielt es zu kontrollieren aber habe es nicht getan.
Dann kam der Büro Ausflug. Ich war natürlich begeistert aber habe nichts gesagt. Den ganzen Tag über habe ich Ihm immer wieder geschreiben. Wie es denn Sei ? und das ich Ihn liebe und vermisse. Abends kam dann eine Antwort das er mich auch liebe aber nicht die ganze Zeit schreiben könne.. ok ich war einsichtig aber habe mir Gedanken gemacht. Abends meinte er sie gehen alle noch essen, er komme später.. ich wollte gerade anfangen zu Kochen.. toll! Als er kam war ich nicht sehr gesprächig, er erzählte vom Ausflug und wir gingen Schlafen.

Seine Kollegin hatte gekündigt- ich war froh!

Wir haben unter der Woche immer bei mir geschlafen. Eines morgens fragte ich Ihn was er heute Abend essen will, da ich noch Einkaufen gehen muss. Worauf er meinte das er Abends Essen geht. Mit einer Freundin.
Ich wusste mal wieder nichts, weder wer die Freundin war noch das er vorhatte Essen zu gehen. da es seit Tagen der fall war, das er nach der Arbeit kam und wir gegessen haben. Er hatte mir wohl angemerkt das ich davon begeistert war und hat nichts mehr dazu gesagt, ich auch nicht. Abends hat es mich Aufgefrssen.. ich rief Ihn an und fragte mit wem er essen geht und wer das ist... Es war die gleiche (Vicky) bei der er vergessen hatte zu erzählen das er bei Ihr übernachtet hat. ich sah Rot! Ich war im Laden gestanden und brüllte ins Telefon und war fertig, ich wusste nicht was ich davon halten soll... ob ich ihn vertrauen kann.. Ich habe schluss gemacht.
Als ich zuhause war schrieb ich Ihm eine sms das er seine sachen holen sollte. Er kam, nach dem Essen vorbei und wollte sie holen. Er stand einfach nur da und hatte Tränen in den Augen. Wir haben beide geweint. Er versicherte mir das ich die einzigste bin und mir keine Gedanken über so etwas machen brauch. Es sein nur eine Freundin und sie hätte streß mit Ihrem Freund, sie waren nur essen.

Wir gingen zusammen in Urlaub alles war schön.
Nur ging er weniger weg, wir machten nur noch dinge zusammen. Es ging irgendwie ums weggehen und ich hatte keine lust. Er meinte das er gerne gehen würde und ich sagte das ich den Abend aber gerne mit Ihm verbringen würde. Er war etwas verärgert und meinte das sein bester Freund schon vorlängerer Zeit meinte das ich Ihn ihm Griffe hätte.
Ich war so Sauer! Sauer darüber das ein Mensch der mich gar nicht kennt so etwas über mich sagt. Das mein Freund wohl der gleichen Meinung ist und das es gar nicht sein kann, da ich sonst ja mitbekommen hätte das er bei einer anderen Übernachtet hatte.
Und Ich war Sauer darüber das es tatsächlich darauf hinaus lief... ich fing an alles im Griff zu haben.. Wir machten nur dinge mit meinen Freunden da er mir zu diesem Zeitpunkt zwar seine Eltern und einen Freund, der weiter weg wohnt und max 1x im Monat in der nähe ist vorgestellt hat aber mehr nicht. Wir stritten uns und alle Themen kamen wieder auf den Tisch.
Das er mich aus seinen Leben raushält, das er ja nur mit mir zusammen ist weil gerade keine andere Interesse hat, das er ja eigentlich auf Blond und große Brüste steht und gerne mal bei "Freundinnen" übernachtet oder mit heißen Kolleginnen Essen geht.
Seit diesem Streit habe ich einen Hass auf seinen besten Freund!

Irgendwie kamen wir wieder runter. Wenn wir stritten war es nie von langer dauer. Meist haben wir uns nach 2stunden entschuldigt und uns vorgenommen es besser zu machen.

Er wollte mir dann im August seinen besten Freund vorstellen. Wir haben uns mit Ihm und seiner Freundin zum essen getroffen. Ich hatte an diesem Tag starke Kopfschmerzen und Kreislauf Probleme. Wollte aber nicht absagen, wenn mein Freund mich schonmal vorstellen will.

Wir kamen im Restaurant an. Natürlich hatte seine Freundin große Brüste, ich tippe mal auf D oder doppel D! Toll dachte ich. Sie war zwar ganz nett aber es hat mir nicht gepasst. Die beiden Herren (Franzosen) haben sich dann auf Französisch unterhalten. Seine Freundin wollte sich dann mit mir unterhalten. Ich entschuldigte mich und sagte Ihr das ich mich gerade nicht so gut fühle und noch einen Moment brauch ( ich nahm etwas gegen Kopfschmerzen). Plötzlich kam das essen. Ich hatte nichts bestellt!? Es war wohl klar das wir am Tisch Grillen. Mir wurde nur nichts gesagt. Mir ging es gar nicht gut. Ich habe kaum gegessen und wollte nach Hause. Ich wollte es nicht direkt sagen und wollte meinem Freund ein Zeichengeben damit ich es Ihm sagen konnte und es nicht alle mitbekommen. Aber er hatte wohl gemerkt das ich nicht gut drauf war und mich schlichtweg den Abend über Ignoriert. Er stellte mich vor. Fragte was ich trinken möchte und fragte ob ich nach Hause fahren könnte, dann könne er Wein trinken. Das war alles was er an den Abend mit mir gesprochen hatte. Als wir gingen, saßen wir ins Auto und ich fuhr los. Ich war Sauer aber mir ging es so schlecht das mir es zu blöd war irgendetwas zu sagen. Ich frate nur wo wir schneller wären bei mir oder bei Ihm. Ich wollte nicht solange fahren. Wir kamen zuhause an. Ich ging ins Bad und direkt ins Bett. Er kam kurz darauf. "Gute Nacht" das war alles. Am nächsten morgen stand ich auf und sagte das ich nach Hause fahre. Er meinte ok. Ich sagte Ihm das ich den Abend scheiße fand und sauer bin da er sich nicht mit mir unterhalten hat und nicht einmal gefragt hat wie es mir geht und ob ich heim will. Er schaute mich nur an.

Am nächten Tag bin im Geschäft zusammen gebrochen und musste zu Arzt.Mein Freund war gleich zur stelle und für mich da. Also konnte ich Ihm unter die Nase reiben das er mir an diesem besagten Abend wirklich schlecht ging.Ich musste 5 Woche auf Krücken gehen, da ich mich bei sturz verletzt hatte.
Ich war nur noch bei Ihm zuhause und alles lief super!!

Nur bei seinem Kumpel bekomme ich einen Hass wenn er sich nur meldet. Wenn er was mit Ihm macht dreh ich fast durch!
Bis auf diese eine Ausage hatte mir sein Freund nie was getan.
Ich nahm mir immer wieder vor das es ok sein müsste, es ist sein bester Freund aber ich muss mich immer so zusammen reissen und kann es nicht mal erklären warum genau das so ist.


Alles lief super. Wir waren kaum noch getrennt. Immer zusammen, mal bei mir dann wieder mehr bei Ihm.
Wir wollten zusammen ziehen, haben uns Wohnungen angeschaut. Alles Super!!

Vor ca 3 Wochen wollte er in Urlaub mit seinen Kumpels. Alles kein Thema, er geht immer 2x im Jahr mit den Jungs in Urlaub zum Surfen. Hatte auch nie ein Problem damit.

Wir hatten uns mit den Jungs zum Essen getroffen da sie noch Abfahrt usw. besprechen wollten.
Die Kellnerin hatte ein tolles Dekoltee und ich fühlte mich direkt wieder angegriffen. Seine Kumpels machten auf Französich bemerkungen, wenn sie kam. Als ich meinen Freund fragte was so lustig sein meinte er, sein Kumpel hatte was lustiges gefragt.. ich wollte wissen was... mein freund hat länger überlegt und meinte es ging um Dialekt.. das kann er auf Deutsch nicht erklären.Alles klar dachte ich.
Wir haben gegessen die Kellnerin kam und räumte gegen über von uns ab und ein Kumpel meinte zu meinem Freund etwas auf Französisch und sie schauen auf Ihre brüste und lachten. Ich sagte daraufhin das es mir zu blöd ist und gehe. Ich habe bezahlt und wollte gehe. Er kam mir hinterher.

Wir fuhren nach Hause. Ich habe Ihn gefragt was jetzt das lustige war, er könne mir ja erklären wie das mit dem Dialekt wäre... Ich wusste das es wegen der Brüste war.
Er meinte das ist kompliziert. ICh wollte nicht wieder die Eifersüchtige spielen aber es hat mich verletzt. Wenn er schon Klotzen muss kann es das doch machen wenn ich nicht dabei bin.
Ich war sauer, das merkte er aber ich wollte nicht rum heulen und er sagte auch nichts.


Am Wochenende lief dein Bildschirmschoner vom Pc und da kam ein "PronoBild" wir hatten gerade rumgemacht aber als ich das sah hatte ich keine lust mehr.
Er meinte das er da für ein Projekt mal gebraucht hat und vergessen hat es zu löschen.
Ich nahm mein Buch und wollte es lesen er steigerte sich rein und meinte das ich ihm wieder mal nicht glauben würde. Ich hatte gar nichts gesagt.. er sprang auf und hat es gelöscht und ich nahm mein Buch.
Es schaukelte sich dann doch wieder alles hoch und das Thema mit der Kellnerin hat er auch angesprochen und als er meinte das er gar nicht hingeschaut hat, da eh nichts drin gewesen wäre brach ich in tränen aus. Ich kann nicht erklären warum. Ich habe 2 stunden lang nur geweint, ich konnte mich nicht beruhigen. Mir ging alles durch den Kopf. Das er auf große Brüste steht und Ihm selbst doppel so große wie meine wohl zu klein wären. Das er eine vorliebe für Blonde hätte. Das er Pornos braucht um heiß zu werden und ich Ihm das er braucht nicht geben kann. Das er mich die ersten 8 Monate aus niemanden vorgestellt hatte und was der Grund war usw. usw.

Er liebt mich, ich weiss das. Ich liebe Ihn und er weiss das genau so. Wir sind Wochenlang so Glücklich und wollen zusammen ziehen und alles ist toll und dann gibt es einen Knall und alles kommt wieder hoch. Eine stunde später liegen wir uns wieder in den Armen und die Liebe könnte nicht größer sein.

Ich habe mir schon Adressen rausgesucht für Psychologen und wegen Brustvergößerungen weil ich nicht ertrage zu wissen das er auf große steht und ich Ihm knapp A bieten kann.
Dann denke ich wieder quatsch.. für was und alles läuft super zwischen uns. Dann habe ich wieder Zeiten wo er mich an den Brüsten nicht anfassen darf weil ich mich unwohl fühle... dann macht es mir wieder gar nichts aus.

Letztens hat er was in seinem Internet Verlauf gesucht als ich sah das er auf der facebook seite einer Freundin von mir war die er gar nicht kennt. Er meinte das sie etwas auf meine Pinwannd gepostet hat und er ist dann bei Ihr drauf.
War ok.
Gestern kam mir das plötzlich in den Sinn und ich schaute ob das stimmt. Sie hatte mir etwas geschickt aber das war zwei Tage nachdem er auf Ihrer Seite war.
Naja war ok und ich habe zu gwemacht.

Dann plötzlich hatte ich den drang es zu wissen, wieso warum weshalb.
Ich rief Ihn an sagte es Ihm und STREIT!! Ich war am ende und habe schluss gemacht.

ICh vermiss ihn ich will ihn nicht verlieren aber das ist doc Krank!!!
Wo ist das Problem?? Was kann ich dagegen tun?

Jetzt kommt leider noch mal ne kleine Geschichte.

Ich war vor ca. 10 Jahren in einer Beziehung.
Erst war alles super und dann... er hat mich geschlagen, mir alles verboten, mich vergewaltigt.
Ich wollte nicht mehr und war kurz davor mein leben selbts zu beenden.

Mein Freund ist seit dieser Zeit meine erste feste Beziehung und weiss auch ein bisschen was davon aber alles konnte ich ihm nicht sagen. sobald das Thema aufkommt breche ich in Trännen aus.
Das soll keine entschuldigung sein aber es hängt bestimmt mit meinen Ängsten und misstrauen zusammen.

Irgendwie tat es gut jetzt alles mal zu scheiben wobei ich greade noch weiter machen könnte. Ich habe jetzt natürlich überwigend die "schlechte" seite unsere Beziehung beschreiben aber wir haben auch sehr schöne Zeiten.. deshalb lieben wir uns so sehr!

Ich würde ihn am liebsten arufen und mit ihm reden aber es wiederholt sich alles immer wieder.. die gespräche und irengendwann knallts dann wieder!! Das will ich nicht mehr aber was wir änderen können wissen wir auch nicht. Wir geben uns beide selbst die Schuld


Mehr lesen

10. Mai 2012 um 19:50

Puuh, viel Text
Also ich hab das Gefühl diese Beziehung ist für dich nicht das Wahre. Also du sagst, dich stören immer wieder die gleichen Dinge und dein Freund weiß das.
klar, es sind objektiv betrachtet nicht die schlimmsten dinge, aber an dir kratzt es. Du fühlst dich minderwertig (nicht böse gemeint) und das ist das Problem. Und dein freund nimmt mit seinen Aussagen keine Rücksicht, das ist das Problem.
Das wird dich kaputt machen.
Ich kann verstehen, dass du nicht über die Sache mit deinem Ex reden kannst, aber mein Vorschlag ist, dass du dir Hilfe suchst, um das ganze zu verarbeiten. Daher kommt das auch, dass du dich minderwertig fühlst und dass kann so nicht weitergehen. Wenn du mit deinem Freund zusammen bleiben willst, musst du ihm erklären was los ist und was du fühlst, und dass er dich unterstützen muss, wenn du dir Hilfe suchst, er sollte einfühlsamer mit seinen Aussagen sein und mit seinem Verhalten.
Wenn sich bei dir was bessert sollte es für dich auch kein problem mehr sein, wenn er was mit freundinnen macht, er sollte sie dir aber trotzdem vorstellen!
Nur erstmal muss er dich unterstützen, das kann er aber nur wenn er deine geschichte kennt.
Falls er sein Verhalten nicht ändert, schließ mit ihm ab, er macht dich damit kaputt, auch wenn es vielleicht unbewusst ist und er das gar nicht will.
Aber du musst dich in dem fall um dich kümmern und dir Hilfe suchen. aber behalt es nicht für dich, sonst kann dir keiner helfen.

Deine Oberweite ist kein Problem, aber du machst es dir zum Problem und dein Freund fördert das noch. Du bist toll so wie du bist, denk daran! Und wenn er dich nicht wollte, dann wäre er nicht mit dir zusammen (sone aussage vonwegen "weil sich keine andere für mich interessiert" geht gar nicht. Falls irgendwas in die Richtung nochmal kommen sollte, schieß ihn ab, das hilft dir nicht). Du bist du, änder dich nicht für irgendeinen Kerl. Lass dir bloß nicht für ihn die Brüste vergrößern, das bereust du irgendwann!
Du bist toll in blond, mit 70A und mit deinen ganzen anderen Eigenschaften. 19 Monate sind schon ne ganze Zeit. Solange ist mann nicht mit jemandem zusammen, den man nicht will. Häng dich daran nicht auf, such dir Hilfe, verarbeite deine Vergangenheit, dann wird es dir besser gehen.
Glaub mir, genau so wie du bist, das ist was dich ausmacht, nicht irgendwie verstellt, nicht verändert, nicht verkleidet. nur du, wie du bist. und so solltest du auch bleiben, egal was irgendwer anderes dazu sagt!

lg bluuemchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper