Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsaus wegen Geldsorgen!!

Beziehungsaus wegen Geldsorgen!!

15. Juni um 8:45 Letzte Antwort: 16. Juni um 17:43

Hallo alle zusammen 👋 
Ich komme gleich zum Punkt:
Mein Freund (eigentlich Verlobter) und ich führen seit 4 Jahren eine eigentlich gute Beziehung. Wir sind uns sehr ähnlich und haben in den wichtigen Sachen die gleiche Meinung. Hatten immer viel Spaß zusammen und naja, es hat halt gepasst. Wir wohnen auch seit über 2 Jahren zusammen und da gibt es an sich auch keine Probleme.
Das Einzige: das blöde Geld
Mein Freund hat (gegen meine Abratung) eine Wohnung gekauft. Ich habe zu ihm gesagt er soll sich erst was auf die Seite legen und dann erst kaufen, zur Sicherheit. Er hat sie trotzdem gekauft (er wollte eigene Investition für sich alleine haben) und hat nun seit eben 2 Jahren Geldsorgen. Er hat zwar einen guten Job aber das reicht nicht aus. Deshalb ist er oft nervös und sehr gereizt und naja lässt es an mir aus. 
Zu meiner Geschichte: ich bin für ihn 2 Stunden von zuhause hergezogen, habe Job gewechselt nach meinem Studium. Leider bekomme ich (ob man es glaubt oder nicht) keine Job in meinem Bereich. Keine einzige Stelle ist frei. Sowie das bei Musik eben leider so ist. Deshalb habe ich zurzeit eine. Job im Verkauf der mir eigentlich sehr gut gefällt und wenn ich in musik nie was bekommen würde könnte ich mir vorstellen in dem derzeitigen Job zu bleiben. Leider mache ich nur 20 Stunden und bettele die ganze Zeit meine Chefin an, mir mehr zu geben. Jetzt hat sich endlich eine Gelegenheit für mich ergeben und ich werde ab Herbst Vollzeit arbeiten. Ich hatte dann geplant meinem Freund ein bisschen Geld zu geben. Es ihm zu schenken. Ich weiß ich weiß viele werden jetzt sagen wieso und tu das nicht aber es ist mir egal ich möchte ihm
helfen. 
wie aber oben schon erwähnt lässt er seine Sorgen und Druck an mir aus. Beispiel: gestern haben wir so rein theoretisch über Haus geredet. So geträumt wie wir es uns vorstellen und wie schön es wird. Dann hatte ich Angst, ich würde später nicht so viel verdienen und meinte dann das ich mir das vielleicht nie leisten kann. Und wenn er das aber möchte müsste er halt mehr kosten übernehmen. Für mich wäre eine gemietete Gartenwihnung auch etwas tolles. Er hat es in den falschen Hals bekommen und mich angeschrien ich würde alles von ihm verlangen und jeder würde ihm sein Geld wegnehmen. Dann fielen die Worte "fuck you" "bitch" "ich hasse dich". Ich kann mit diesen Ausbrüchen einfach nicht mehr umgehen...

Mehr lesen

15. Juni um 8:58

Es ihm zu schenken. Ich weiß ich weiß viele werden jetzt sagen wieso und tu das nicht aber es ist mir egal ich möchte ihm
helfen. 


Möchte er sich denn auch helfen lassen? Ich finde deine Idee dahinter sehr löblich, aber der andere muss es auch annehmen (wollen). Ansonsten kann Geld eine Beziehung vergiften, auch bei Freundschaften passiert das oft. Ich nehme nur im äußersten Notfall Geld von anderen an, vor allem von meinem Freund.

Viel eher solltet ihr aber an eurer Beziehung arbeiten, bevor du überhaupt an eine weitere Zukunft mit ihm denkst. Dass er seine Laune an dir auslässt indem er dich beschimpft und dich beleidigt ist ein absolutes No-Go. Du musst ihm da klar eine Grenze setzen, es ist einfach nur respektlos.

Natürlich können einen Geldsorgen sehr fertig machen, aber gerade der Partner sollte doch jemand sein mit dem man über alles reden kann und nicht der Blitzableiter sein. Mal zickig zu sein oder auch mal nicht so gute Laune haben ist ja vollkommen ok, alles andere nicht.

Ich denke, diese Probleme überschatten eure ganze Beziehung, sodass ihr kaum noch schöne Momente habt?

Dein Partner (oder mit dir zusammen) sollte sich vielleicht mit seiner Bank zusammen setzen oder mit der Stelle, wo er die Raten für die Wohnung bezahlt, und einen niedrigere Rate vereinbaren, wenn diese ihn monatlich so auffressen. Außerdem kann es nicht schaden, sich an eine Schuldnerberatung zu wenden. Dein Freund scheint nicht denn allervernünftigsten Umgang mit Geld zu haben scheint mir, ein bisschen Feedback von außen (damit nicht du die Böse bist die immer das Thema Geld anspricht) kann sicher nicht schaden.

1 LikesGefällt mir
15. Juni um 9:11

Du willst einem Mann Geld schenken, der dich schlimm beschimpft (wohl nicht zum ersten Mal), weil er selbstverschuldete Geldsorgen hat? Hast du keine Selbstachtung? Keiner hat das Recht, seine Launen an dir abzureagieren, auch nicht dein Verlobter. Was tut er denn gegen seine Geldprobleme? Lass mich raten: ausser Rumjammern nichts.

Was ich aber auch nicht verstehe: Ihr redet von einem Haus, obwohl dein Verlobter schon mit der Wohnung finanziell überfordert ist?

Dein Verlobter soll gefälligst seine finanziellen Probleme lösen, wenn ihn das so mitnimmt. Das würde ich von meinem Partner einfordern.

Gefällt mir
15. Juni um 10:08

Du hast es schon in deiner Überschrift erfasst: 

es wird ein Beziehungs-Aus

1) wegen Geldsorgen deines Partners

2) wegen seiner Respektlosigkeiten dir gegenüber.

Ganz ehrlich; er hat deine Hilfe nicht verdient und im Grunde genommen weißt du das auch. Also handle danach.

Gefällt mir
15. Juni um 10:29

Danke für euere antworten.
eigentlich, haben wir noch sehr viele schöne Momente, aber wenn dieses Thema aufkommt dann wird es unschön oft.
und doch, er arbeitet daran es zu ändern bzw. er strengt sich im Job sehr an und versucht gerade eine App zu machen, sie ist auch schon fast fertig. 
also, nein, er jammert nicht NUR.
ich würde ihm gerne helfen weil ich weiß, er würde das auch für mich tun. Er ist ein sehr impulsiver Emotionaler Mensch der manchmal seine Wortwahl nicht im Griff hat. Ich kann das auch verstehen weil ich auch so bin /war. Ich habe mich aber diesbezüglich geändert und sage gewisse Sachen einfach nicht mehr. Er hat sich nur teilweise im griff....
Wir haben über ein Hause geredet das 15 Jahre in der Zukunft liegt. Es war nur theoretisch, wir haben uns nur ausgemalt wie es sein könnte. Einfach so. Aber dann wurde es immer detaillierter und ja wie schon gesagt....

Gefällt mir
15. Juni um 10:36
Beste Antwort

Ist dir bewusst dass du ihn total in Schutz nimmst? Warum?

Dass er Geldsorgen hat ist leider komplett seine Schuld. Du hast ihm damals schon davon abgeraten, er hat nicht gehört.

Er hat sich emotional nicht im Griff und rastet aus, lässt seine Launen an dir heraus. Ich möchte mit derart emotional instabilen Menschen nichts mehr zu tun haben. Außerdem würde ich mir derlei Respektlosigkeiten nicht bieten lassen.

Du hast im Eingangspost erwähnt, wie sehr dich seine negative Art runterzieht. Meinst du, das ändert sich nochmal?

1 LikesGefällt mir
16. Juni um 11:50

Ich kann da leider keine schöne Beziehung erkennen.
Beim Geld hört ja bekanntlich die Freudschaft auf, das ist bei ner Beziehung nicht anders.
Er hat keinen Plan mit Dir gemacht, er hat ihn für sich gemacht.
Deine Bedenken und Ansichten wurden unter den Teppisch gekehrt...merkst Du was?
Warum Du ihm helfen willst ist mir völlig unverständlich, ich glaube auch du kannst und solltest Dir seine gute Laune nicht kaufen.
Auf die gut gemeinte Geste, dann so zu reagieren sagt viel über ihn aus.Unser Angebot baldmöglichst zu schicken ist schwierig

Gefällt mir
16. Juni um 17:43
In Antwort auf bayram_20433309

Hallo alle zusammen 👋 
Ich komme gleich zum Punkt:
Mein Freund (eigentlich Verlobter) und ich führen seit 4 Jahren eine eigentlich gute Beziehung. Wir sind uns sehr ähnlich und haben in den wichtigen Sachen die gleiche Meinung. Hatten immer viel Spaß zusammen und naja, es hat halt gepasst. Wir wohnen auch seit über 2 Jahren zusammen und da gibt es an sich auch keine Probleme.
Das Einzige: das blöde Geld
Mein Freund hat (gegen meine Abratung) eine Wohnung gekauft. Ich habe zu ihm gesagt er soll sich erst was auf die Seite legen und dann erst kaufen, zur Sicherheit. Er hat sie trotzdem gekauft (er wollte eigene Investition für sich alleine haben) und hat nun seit eben 2 Jahren Geldsorgen. Er hat zwar einen guten Job aber das reicht nicht aus. Deshalb ist er oft nervös und sehr gereizt und naja lässt es an mir aus. 
Zu meiner Geschichte: ich bin für ihn 2 Stunden von zuhause hergezogen, habe Job gewechselt nach meinem Studium. Leider bekomme ich (ob man es glaubt oder nicht) keine Job in meinem Bereich. Keine einzige Stelle ist frei. Sowie das bei Musik eben leider so ist. Deshalb habe ich zurzeit eine. Job im Verkauf der mir eigentlich sehr gut gefällt und wenn ich in musik nie was bekommen würde könnte ich mir vorstellen in dem derzeitigen Job zu bleiben. Leider mache ich nur 20 Stunden und bettele die ganze Zeit meine Chefin an, mir mehr zu geben. Jetzt hat sich endlich eine Gelegenheit für mich ergeben und ich werde ab Herbst Vollzeit arbeiten. Ich hatte dann geplant meinem Freund ein bisschen Geld zu geben. Es ihm zu schenken. Ich weiß ich weiß viele werden jetzt sagen wieso und tu das nicht aber es ist mir egal ich möchte ihm
helfen. 
wie aber oben schon erwähnt lässt er seine Sorgen und Druck an mir aus. Beispiel: gestern haben wir so rein theoretisch über Haus geredet. So geträumt wie wir es uns vorstellen und wie schön es wird. Dann hatte ich Angst, ich würde später nicht so viel verdienen und meinte dann das ich mir das vielleicht nie leisten kann. Und wenn er das aber möchte müsste er halt mehr kosten übernehmen. Für mich wäre eine gemietete Gartenwihnung auch etwas tolles. Er hat es in den falschen Hals bekommen und mich angeschrien ich würde alles von ihm verlangen und jeder würde ihm sein Geld wegnehmen. Dann fielen die Worte "fuck you" "bitch" "ich hasse dich". Ich kann mit diesen Ausbrüchen einfach nicht mehr umgehen...

Du musst auch mit diesen Ausbrüchen nicht umgehen. Wie kommst du darauf?
Und wie kommst du zu der Einschätzung ihr hättet eine eigentlich ganz tolle Beziehung, wenn dein Freund dir gegenüber solche Worte in den Mund nimmt?

Gefällt mir