Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsaus nach 4 jahren ohne richtigen grund

Beziehungsaus nach 4 jahren ohne richtigen grund

19. September 2010 um 2:26

hallo an alle,

ich weiß nicht genau warum ich andere damit belästige aber ich dachte es hilft vielleicht darüber zu schreiben oder vielleicht war ja sogar mal jmd in einer ähnlichen situation,jedenfalls fühle ich mich sehr schlecht und hilflos.
Es geht um meinem Ex mit dem ich knapp 4 jahre zusammen war,ich bin 21 er ist bald 24.letztes jahr waren wir schon einmal getrennt weil er nicht mit meiner religion klar kam und er sich keine zukunft mit mir vorstellen kann,obwohl ich alles für ihn getan habe und wir uns richtg gut verstanden haben. da war der schmerz schon unerträglich.als es mir etwas besser ging kam er aber nachdem wir es freundschaftlich versucht haben,wieder an und meinte er hätte viel nachgedacht und es sei kein problem mehr für ihn da die liebe das wichtigste ist und er mich nicht richtig geschätzt hat und das alles bereut und so weiter,es war sehr aufwühlend und wirklich ehrlich denn sonst hätte ich mich nicht erneut darauf eingelassen,und es lief meiner ansicht nach auch alles gut dieses jahr,bis zu diesem montag als ich ihm sagte dass es mich stört das er so selten zeit hat und ihm auch immer wenn wir was geplant haben etwas dazwischen kommt und ich meinte er soll mal drüber nachdenken ob er das alles noch will und überhaupt zeit für eine beziehung hat.dann sahen wir uns am mittwoch und alles war normal bis auf eine kliene auseinandersetzung die mich dann wider nachdenklich gemacht hat und ich ihn erneut gefragt habe was er denn nun über uns denkt.er sagte er braucht noch zeit um mir eine ehrliche antwort zu geben er würde ich aber lieben,hat mich geküsst alles ganz normal.und am donnerstag hörte ich erstmal den ganzen tag nichts von ihm.ich war auf der arbeit und hatte schon die ganze zeit ein ungutes gefühl.in der pause kam auch nur ein kurzer anruf er sagte er hätte keine zeit gehabt sich zu melden weil es auf der srbeit soviel zutun gab aber er klang normal und nannte mich schatz,baby und all das ich dachte damit wäre wieder alles normal.dann rief er mich abends zu hause nochmal an und ich fragre ihn nochmal zur sicherheit und hast du nachgedacht?er meinte ja wollen wir wirklich jetzt darüber reden?natürlich wusste ich dann das irgendwas nicht stimmt und er sagte wir würden uns sehr gut verstehen und auch die kleinigkeiten wären noch wuderschön und alles..aber ich wäre einfach nicht die passenede person für ihn und er kann sich definitiv keine zukunft mit mir vorstellen.das war so schmerzahft denn er wusste es wenn er das nocheinmal bringen würde wars das.er meinte es hätte nichts mit der religion zutun wir hätten einfach andere zukunftsvorstellungen und seine gefühle wären auch nicht mehr stark genug.ich könnte echt verzweifeln ich fühle mich so verarscht.wer weiß wie lange er mich noch benutzt hätte wenn ich ihn nicht danach gefragt hätte.ich fühl mich unendlich traurig und leer.ich habe mich sogar total angepasst an seine lebensplnung ich habe wirklich alles getan um ihn glücklich zu machen,ich sagte ihm aber auch bei unserem letzten gespräch unter tränen dass ich seine entscheidung akzeptiere aber dass er mich nun entgültig in ruhe lassen soll und sich nie wieder melden soll.ich starre dennoch immer wieder auf mein telefon und hoffe er meldet sich.total abnormal,naja wäre für jeden tipp dankbar,vielen dank für alle leser meines textes!!

Mehr lesen

19. September 2010 um 2:43

..
ja es geht drum dass er moslem ist und naja ich hab meinen eige nen kopf,trotzdem verlief unsere beziheung immer sehr gut es tut grade deswegen so unheilmlich weh das gefühl zu haben wertlos zu sein von einer sekunde auf die nächste.ich hab einfach alles für diesen mann getan ,seine macken genauso geliebt wie alles andere an ihm und ich hätte alles an ihm akzeptiert.ich weiß er tut mir nicht gut aber es ist so schwer drüber hinweg zu kommen weil ich glasube dass ich irgendwie geschädigt bin.ich hab mich abhängig gemacht und nun fühle ich mich einfach ungeliebt obwohl er mir ja in der letzten zeit gezeigt hat das er mich garnicht mehr braucht,.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2010 um 2:55


du hast auf jeden fall recht,ich will das auch durchhalten,manchmal fehlt mir nur die stärke,und vor allem habe ich jede nacht angst zu schlafen weil ich jedes mal von ihm träume und es beim aufwachen so schrecklich ist zu merken allein zu sein und zu wissen diesen menschen nie wieder bei einem zu haben.diese gewohnheiten und alles,die sms am morgen der anruf am abend,immer jemand zu haben der einem zuhört wenn man neuigkeiten oder probleme hat das wird mir sehr fehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2010 um 3:05


ja das sind jetzt 2 tage die vergangen sind,ich habe wirklich total den lebensmut verloren,ich kenne mich auch nicht so.es ist schwer zu begreifen dieser mensch ist weg,der da war seitdem du 17 bist,und was mich auch schmerzt ist dass ich das gefühl habe ihm geht es super und er lebt ohne mich viel besser.das nagt so an mir.ich könnte ausrassten.dazzu kommt das gefühl nur benutzt worden zu sein denn wie gesagt er hätte sich ja noch viel zeit gelassen mir das u sagen und die art wie er es gesagt hat war so kalt als ob es um nichts gehen würde.von wegen er will mir nicht länger im weg stehehn und er muss auch a seine zukunft denken.,ich hoffe sehr das er irgendwann merken wird welchen fehler er getan hat und genausos sehr drunter leidet und ich die stärke habe das er mir irgendwann egal sein wird,doch bis dahin ist es noch so ein schmerzhafzter langer weg..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest