Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsaus?? aber wir lieben uns doch...

Beziehungsaus?? aber wir lieben uns doch...

31. Oktober 2008 um 12:07

Hallo
Mein Freund und ich haben irgendwie ein bisschen komisch Schluss gemacht, ich bin total fertig mit den Nerven und weiss nicht was ich davon halten soll.
Erst mal zum hintergrund. Wir sind seit 3 Jahren fest zusammen und eigentlich lief unsere Beziehung echt gut. Es ist eine Wochenendbeziehung, da wir beide in unterschiedlichen Städten studieren. Doch im letzten Jahr hatte ich recht vie Zeit, und ich konnte viel öfter und auch übers Wochenende hinaus bei ihm sein, deswegen war ich auch viel öfter bei ihm als er bei mir. Eigentlich alles ganz gut. Mein Freund ist echt launisch, wordrunter ich oefters gelitten habe. Manchmal ist er total lieb und nett und dann bin ich die glücklichste Person auf Erden, manchmal ist er aber auch total abweisend und tut mir echt weh. Doch danach entschuldigt er sich und es läuft alles gut.
Wir haben auch oft über die Zukunft geredet, und davon wie wir mal heiraten wollen, Familie etc.

Diese Woche hatte ich wieder mal Zeit und bin zu ihm gefahren.. es war nicht so das ich einfach losgefahren bin, sondern er hat mich auch gefragt ob ich kommen kann und wir hatten gemeinsam Plaene mit Freunden (in seiner Stadt) übers Wochenende... alles ganz gut also.

Ich komme bei ihm an, er ist ein bisschen zickig, so wie ich es halt von ihm kenne wenn er schlecht drauf ist, aber an sich war alles ok. eine gute Freundin und NAchbarin war dann auch zu Besuch da, von der wir auch ab und zu eine Matratze ausleihen, da sein Bett echt klein ist. Als sie gehen wollte, hatte keiner von uns Lust raus in die Kälte zu gehen um die Matratze zu holen, daraufhin meint er (halb im Scherz) ob ich nicht bei ihr übernachten wollte, da sie eh ein freies Zimmer hat.

Als sie weg war habe ich ihn zur Rede gestellt, warum er mir denn so das Gefühl gebe unwillkommen zu sein und eine Last etc. Ich fragte ihn ob er sich denn nicht freue dass ich da sei. Daraufhin nach langem hin und her meinte er, er bevorzuge es wenn er mich besucht. Ich habe ihn gefragt: Was ist die am liebsten? ich bei dir? du bei mir? jeder bei sich? dann hat er gemeint: am liebsten er bei mir, danach jeder bei sich und die schlechteste Variant ich bei ihm. Das hat mich natuerlich total aufgeregt, ich habe meine sachen gepackt, bin zur Freundin gegangen und habe bei ihr übernachtet. AM nächsten MOrgen habe ich dann geich den Zug zu mir genommen. Er hat sich nicht gemeldet, bis ich zu Hause war, abends waren wir beide zufällig online. da hat ers ich in einem Satz entschuldigt.
Ich habe ihn am Abend angerufen und ihm gesgat wie sehr er mir wehgetan hat und ob er mir immer so weh tun wird. Er hat mir eine email geschrieben und entschuldigt in 3 worten!!!!
Heute habe ich eine ausfuehrliche mail von ihm gekriegt in der er sagt dass er drüber nachgedacht hat. Natürlich kann er sich wieder entschuldigen und sich vornehmen mir nicht mehr so weh zu tun und dann liefe wieder alles gut, aber er weiss (auch aus unserer Erfahrung zusammen) dass das nicht von Dauer sein würde und das es deshalb für mich am besten wäre wenn wir zu dem Zeitpunkt Schluss machen. Das wäre wohl längerfristig das beste für mich. Er hat auch gemeint dass es ihm voll schwer fällt dies zu schreiben. Die email schliesst er ab mit "in ewiger Freundschaft"

Ich weiss jetzt echt nicht was ich davon halte oder wie ich damit umgehen soll. Ich liebe ihn über alles und ich weiss auch dass er mich liebt, er hat es oft genug gezeigt und auch von unseren Freunden weiss ich dass er mich liebt.

Ich bin jetzt total am Ende weil ich ihn nicht verlieren will, er ist der Menschen der ich am glücklichsten macht aber auch der mir am meisten weh tut!
Soll ich es jetzt so hinnehmen? Wären wir auf Dauer wirklich nicht glücklich zusammen?

Jegliche Gedanken, Ideen, Interpretationen wären total hilfreich... ich weiss echt nicht weiter.

Mehr lesen

31. Oktober 2008 um 12:22

Sorry cefeu, aber
sie sollte sich auf keinen Fall bei ihm entschuldigen! ER wollte, dass sie kommt. Dann fährt sie hin und er behandelt sie wie Dreck. Allein schon, dass sie bei der Freundin übernachtet und er sich die ganze Zeit nicht meldet!! Sie ist dorthin gefahren wegen ihm und nicht wegen der Freundin!

Was dachte er denn, dass sie dann gemütlich mit der Freundin shoppen geht und abends mit ihr noch ins Kino oder so? Ich finde das krass, dass er sie so alleine lässt und ihr das Gefühl gibt, dass es ihm scheißegal ist, wie sie sich wohl fühlt. Wenn sie am Abend nicht angerufen hätte, würde er nicht mal wissen, dass sie schon nach Hause gefahren ist. Und als er das erfahren hat, kam ja auch keine Reaktion, es war ihm also gerade recht.

Und seine Rangfolge: Er bei ihr und dann jeder für sich finde ich auch bedenklich.

Eine 3-jährige Beziehung mit einer Mail zu beenden, ist dann das i-Tüpfelchen.

An die Threadstellerin: Zieh dich zurück, lass ihm Raum, nachzudenken. Renne ihm jetzt auf keinen Fall hinterher. Wenn er wirklich, der Mensch wäre, der dich am glücklichsten macht, dann wäre wohl dieser Beitrag heute nicht gekommen...

Nutz die Zeit, um dir Gedanken zu machen. Ich kann dir nur raten, dich nicht bei ihm zu melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 12:26

Also
er würde ja sein verhalten gern verändern.... vielleicht fahre ich auch zu oft zu ihm und enge ihn ein.... ich weiss es nicht... vielleicht muss ich ihm einfach mehr Zeit und Platz für sich geben
er versucht schon zu erklären was ihm durch den KOpf geht, und er will mir auch nicht weh tun....

Ich bin halt der Meinung, dass wenn 2 sich lieben und in unterschiedlichen Städten wohnen es doch ganz selbstverständlich ist dass man zu einander fährt wenn man kann. Am Anfang war er viel öfter bei mir als ich bei ihm, weil es Uni und Arbeit für ihn so ermöglicht haben. In letzter Zeit arbeitet er viel mehr und kann nur Freitag abend bis Sonntag abend zu mir fahren. (Es sind fast 5 Stunden Zugfahrt, also "nur" für ein Wochenende doch sehr stressig und teuer. Ich habe aber im letzen Jahr halt viel mehr Zeit von der Uni und Arbeit her, dass ich auch mal 5 Tage am Stück zu ihm kann ohne dass mein Studium drunter leidet.
Und wenn 2 sich lieben finde ich es doch normal, dass man dann die Zeit zusammen verbringen will...oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 12:27


ich finde nicht, dass SIE das Gespräch suchen sollte. ER sollte auf die Idee kommen, mit ihr zu reden, schließlich hat er Schluss gemacht.

Die meisten Männer ticken leider so, dass wenn Frau ihm hinterher rennt und ständig um ein Gespräch bettelt, sie erst recht zumachen und abhauen.

Er will doch scheinbar mehr "Raum", den soll er bekommen. Nur dann kann er sich Gedanken machen und darauf kommen, dass es lächerlich ist, in so einer Situation Schluss zu machen. Es sei denn, es laufen auch andere Sachen schief in der Beziehung und das schon länger...dann war das zwar nicht die Ursache für seine Trennung aber vielleicht der Auslöser..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 12:31
In Antwort auf holly_12148926

Sorry cefeu, aber
sie sollte sich auf keinen Fall bei ihm entschuldigen! ER wollte, dass sie kommt. Dann fährt sie hin und er behandelt sie wie Dreck. Allein schon, dass sie bei der Freundin übernachtet und er sich die ganze Zeit nicht meldet!! Sie ist dorthin gefahren wegen ihm und nicht wegen der Freundin!

Was dachte er denn, dass sie dann gemütlich mit der Freundin shoppen geht und abends mit ihr noch ins Kino oder so? Ich finde das krass, dass er sie so alleine lässt und ihr das Gefühl gibt, dass es ihm scheißegal ist, wie sie sich wohl fühlt. Wenn sie am Abend nicht angerufen hätte, würde er nicht mal wissen, dass sie schon nach Hause gefahren ist. Und als er das erfahren hat, kam ja auch keine Reaktion, es war ihm also gerade recht.

Und seine Rangfolge: Er bei ihr und dann jeder für sich finde ich auch bedenklich.

Eine 3-jährige Beziehung mit einer Mail zu beenden, ist dann das i-Tüpfelchen.

An die Threadstellerin: Zieh dich zurück, lass ihm Raum, nachzudenken. Renne ihm jetzt auf keinen Fall hinterher. Wenn er wirklich, der Mensch wäre, der dich am glücklichsten macht, dann wäre wohl dieser Beitrag heute nicht gekommen...

Nutz die Zeit, um dir Gedanken zu machen. Ich kann dir nur raten, dich nicht bei ihm zu melden.

Du hast recht
Mein Kopf sagt mir ich soll mich nicht bei ihm melden, ich soll warten bis er sich meldet. (Ich weiss auch dass er das tun wird). Es ist halt so dass er voll der sture und auch starke Mensch ist. Ich weiss dass er jetzt auch leidet, nur hat er sich viel mehr unter Kontrolle... er wird sich vielleicht in ein paar Wochen wieder melden...
Mich macht das total fertig. aber ich soll mich echt nicht melden... er muss begreifen dass ich mich nicht so behandeln lasse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 12:34
In Antwort auf ziba_12257643

Also
er würde ja sein verhalten gern verändern.... vielleicht fahre ich auch zu oft zu ihm und enge ihn ein.... ich weiss es nicht... vielleicht muss ich ihm einfach mehr Zeit und Platz für sich geben
er versucht schon zu erklären was ihm durch den KOpf geht, und er will mir auch nicht weh tun....

Ich bin halt der Meinung, dass wenn 2 sich lieben und in unterschiedlichen Städten wohnen es doch ganz selbstverständlich ist dass man zu einander fährt wenn man kann. Am Anfang war er viel öfter bei mir als ich bei ihm, weil es Uni und Arbeit für ihn so ermöglicht haben. In letzter Zeit arbeitet er viel mehr und kann nur Freitag abend bis Sonntag abend zu mir fahren. (Es sind fast 5 Stunden Zugfahrt, also "nur" für ein Wochenende doch sehr stressig und teuer. Ich habe aber im letzen Jahr halt viel mehr Zeit von der Uni und Arbeit her, dass ich auch mal 5 Tage am Stück zu ihm kann ohne dass mein Studium drunter leidet.
Und wenn 2 sich lieben finde ich es doch normal, dass man dann die Zeit zusammen verbringen will...oder?

Na ja
also, was will er denn an seinem Verhalten ändern? Meint er seine rumzickerei?
Auf der einen Seite hast du recht, wenn man sich liebt, will man sich auch sehen. Aber wenn seine Wohnung so klein ist, dass er darin keinen Platz mehr hast, wenn kommst, können 5 Tage am Stück schon lange sein..

Ich verstehe es auch, dass man in einer Fernbeziehung einfach nie auf seine vollen Kosten des Partners kommt. Die Schwierigkeit liegt darin, dass man die Woche über alles wegschaffen will, damit man Zeit und Luft fürs WE, für den Partner hat. Man geht schon mit sehr hohen Erwartungen an so ein WE ran und wenn dann mal was schief läuft, kann man wieder ne ganze Woche warten und ist sehr sehr enttäsucht.

Ich würde ihn jetzt zu nichts drängen. Alle weiteren Schritte sollten mMn von ihm kommen. Er muss selbst erkennen, dass es unsinnig ist, in so einer Situation Schluss zu machen vor allem vor dem Hintergrund, dass er sich ja scheinbar ändern will...d.h. er weiß, dass Anteile hat, die nicht ok sind und möchte diese ändern.

Du hast mMn nichts falsches getan. Daher sollte er dich anrufen und um ein weiteres Gespräch bitten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 12:35
In Antwort auf holly_12148926


ich finde nicht, dass SIE das Gespräch suchen sollte. ER sollte auf die Idee kommen, mit ihr zu reden, schließlich hat er Schluss gemacht.

Die meisten Männer ticken leider so, dass wenn Frau ihm hinterher rennt und ständig um ein Gespräch bettelt, sie erst recht zumachen und abhauen.

Er will doch scheinbar mehr "Raum", den soll er bekommen. Nur dann kann er sich Gedanken machen und darauf kommen, dass es lächerlich ist, in so einer Situation Schluss zu machen. Es sei denn, es laufen auch andere Sachen schief in der Beziehung und das schon länger...dann war das zwar nicht die Ursache für seine Trennung aber vielleicht der Auslöser..

Schluss war nicht NUR wegen der einen Situation
Er hat mir oft weh getan (wegen ähnlichen Situationen), und wir haben uns genauso oft wieder versöhnt ..... Schluss ist hauptsächlich weil er mir nicht mehr weh tun will.. er ist der Meinung dass es auf langer Sicht für mich so besser sei... auch wenn wir jetzt drunter leidet. Das hat er in seiner email geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 12:39
In Antwort auf ziba_12257643

Du hast recht
Mein Kopf sagt mir ich soll mich nicht bei ihm melden, ich soll warten bis er sich meldet. (Ich weiss auch dass er das tun wird). Es ist halt so dass er voll der sture und auch starke Mensch ist. Ich weiss dass er jetzt auch leidet, nur hat er sich viel mehr unter Kontrolle... er wird sich vielleicht in ein paar Wochen wieder melden...
Mich macht das total fertig. aber ich soll mich echt nicht melden... er muss begreifen dass ich mich nicht so behandeln lasse.

schau mal
wieso ist er denn so stur und "stark"? Er muss erkennen, dass er damit nichts erreicht. Du solltest ihm nicht zeigen, dass du das nicht mit dir machen lässt (und sag ihm das ja nicht!) das wird nicht gut ankommen..sag ihm lieber, wenn es soweit ist, dass er dich verletzt hat und an deine Grenzen gestoßen ist.

Wenn er das jedes Mal ohne Konsequenzen bringen kann, wirst du abstumpfen und deine eigenen Grenzen verlieren. Aber genau diese sind wichtig FÜR DICH, damit du weißt, was du in einer Beziehung brauchst und ob dir dein Partner das geben kann.

Deine Grenzen sind quasi deine Prinzipien. Halt an diesen fest und verdeutliche ihm, was du dir von einer Beziehung bzw von deinem Partner wünschst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 12:45
In Antwort auf ziba_12257643

Schluss war nicht NUR wegen der einen Situation
Er hat mir oft weh getan (wegen ähnlichen Situationen), und wir haben uns genauso oft wieder versöhnt ..... Schluss ist hauptsächlich weil er mir nicht mehr weh tun will.. er ist der Meinung dass es auf langer Sicht für mich so besser sei... auch wenn wir jetzt drunter leidet. Das hat er in seiner email geschrieben.

Das ist
meines Erachtens purer Schwachsinn. Es gibt andere Wege dich nicht mehr zu verletzen oder? Wenn er nur noch die Trennung als Lösung sieht, dich nicht mehr zu verletzen, dann hat er -so denke ich- keine Lust mehr, in die Beziehung zu investieren.

Du hast ihm doch bestimmt schon oft gesagt, was dich verletzt oder? Wieso nimmt er das nicht ernst? Wieso versucht er nicht andere Wege einzuschlagen, um dich nicht zu verletzen?

Mein Gott, dann kuschelt ihr eben enger -vor allem jetzt im Winter- wenn das Bett so klein ist, so what? Daraus so ein Drama zu machen ist mMn sehr unmännlich.

Mein Eindruck ist dieser: Er fühlt sich momentan generell von dir von der Beziehung eingeengt und versucht sich jetzt mehr Freiraum zu verschaffen. Lass ihn. Er kommt schon wieder zurück. Aber: du hast nichts davon, wenn er daraus nicht lernt. Das war wohl bisher der Fall, sonst würde das ja nicht immer und immer wieder passieren.

Lass ihm Zeit, sein Verhalten zu reflektieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 13:01
In Antwort auf holly_12148926

Das ist
meines Erachtens purer Schwachsinn. Es gibt andere Wege dich nicht mehr zu verletzen oder? Wenn er nur noch die Trennung als Lösung sieht, dich nicht mehr zu verletzen, dann hat er -so denke ich- keine Lust mehr, in die Beziehung zu investieren.

Du hast ihm doch bestimmt schon oft gesagt, was dich verletzt oder? Wieso nimmt er das nicht ernst? Wieso versucht er nicht andere Wege einzuschlagen, um dich nicht zu verletzen?

Mein Gott, dann kuschelt ihr eben enger -vor allem jetzt im Winter- wenn das Bett so klein ist, so what? Daraus so ein Drama zu machen ist mMn sehr unmännlich.

Mein Eindruck ist dieser: Er fühlt sich momentan generell von dir von der Beziehung eingeengt und versucht sich jetzt mehr Freiraum zu verschaffen. Lass ihn. Er kommt schon wieder zurück. Aber: du hast nichts davon, wenn er daraus nicht lernt. Das war wohl bisher der Fall, sonst würde das ja nicht immer und immer wieder passieren.

Lass ihm Zeit, sein Verhalten zu reflektieren.

Kompliziert kompliziert
KLar habe ich ihm gesagt was mich verletzt und er sieht es auch ein, dass sein Verhalten mir weh tut und dann entschuldigt er sich und danach ist alles super, besser als davor sogar.
Er ist schon ein komplizierter Mensch, sehr launisch. Er kennt seine Schwächen, er weiss dass er mir manchmal weh tut. Sei es jetzt wie bei dieser beschriebenen Situation oder einfach dass er manchmal Zärtlichkeiten nicht erwidert.... Er hat auch oft gemeint, dass ich einen besseren verdiene. Jemand der mir nicht so verletzt...
Aber unsere Beziehung hatte wie jede andere Beziehung Höhen und Tiefen. Und wenn es gut läuft ist es so wunderschön.... ich könnt eigentlich nicht glücklicher sein.
Er sieht die Trennung als Lösung weil er meint ich verdiene jemanden der mich nicht so verletzt, der immer Zärtlichkeiten erwidert, der IMMER perfekt ist...
aber ich will eigentlich nur ihn... mit all seinen Imperfektionen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 13:16
In Antwort auf ziba_12257643

Kompliziert kompliziert
KLar habe ich ihm gesagt was mich verletzt und er sieht es auch ein, dass sein Verhalten mir weh tut und dann entschuldigt er sich und danach ist alles super, besser als davor sogar.
Er ist schon ein komplizierter Mensch, sehr launisch. Er kennt seine Schwächen, er weiss dass er mir manchmal weh tut. Sei es jetzt wie bei dieser beschriebenen Situation oder einfach dass er manchmal Zärtlichkeiten nicht erwidert.... Er hat auch oft gemeint, dass ich einen besseren verdiene. Jemand der mir nicht so verletzt...
Aber unsere Beziehung hatte wie jede andere Beziehung Höhen und Tiefen. Und wenn es gut läuft ist es so wunderschön.... ich könnt eigentlich nicht glücklicher sein.
Er sieht die Trennung als Lösung weil er meint ich verdiene jemanden der mich nicht so verletzt, der immer Zärtlichkeiten erwidert, der IMMER perfekt ist...
aber ich will eigentlich nur ihn... mit all seinen Imperfektionen...

Dann
gibt es nur eine Lösung:
du akzeptierst ihn so wie er ist. Dann darfst du dir keinen Kopf machen, wenn er unsensibel und manchmal wie ein Holzklotz ist. dann musst akzeptieren, dass er dich manchmal so behandelt, wie an dem WE.

Alles hinnehmen also. Ansonsten kommst du jedes Mal an diesen Punkt. Entweder du änderst deine Bedürfnisse so, dass dich auch dieses (Scheiß-) Verhalten von ihm glückllich macht oder du bleibst unglücklich.

eine andere Wahl hast dann du leider nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 13:19
In Antwort auf holly_12148926

Na ja
also, was will er denn an seinem Verhalten ändern? Meint er seine rumzickerei?
Auf der einen Seite hast du recht, wenn man sich liebt, will man sich auch sehen. Aber wenn seine Wohnung so klein ist, dass er darin keinen Platz mehr hast, wenn kommst, können 5 Tage am Stück schon lange sein..

Ich verstehe es auch, dass man in einer Fernbeziehung einfach nie auf seine vollen Kosten des Partners kommt. Die Schwierigkeit liegt darin, dass man die Woche über alles wegschaffen will, damit man Zeit und Luft fürs WE, für den Partner hat. Man geht schon mit sehr hohen Erwartungen an so ein WE ran und wenn dann mal was schief läuft, kann man wieder ne ganze Woche warten und ist sehr sehr enttäsucht.

Ich würde ihn jetzt zu nichts drängen. Alle weiteren Schritte sollten mMn von ihm kommen. Er muss selbst erkennen, dass es unsinnig ist, in so einer Situation Schluss zu machen vor allem vor dem Hintergrund, dass er sich ja scheinbar ändern will...d.h. er weiß, dass Anteile hat, die nicht ok sind und möchte diese ändern.

Du hast mMn nichts falsches getan. Daher sollte er dich anrufen und um ein weiteres Gespräch bitten.

Geh erst mal auf Tauchstation
ich hatte 4 Jahre mit so nem launischen Mann ne Fernbeziehung. Der hat es echt fertig gebracht, über 150 Km zu mir zu fahren um das Wochenende mit mir zu verbringen und dann nach ner Stunde bei mir wortlos aufzustehen und wieder heimzu fahren. Ohne sich zu melden und ohne ans Telefon zu gehen und das Handy auszuschalten....... Nach 3 Wochen kam er dann damit raus, dass ihn das genervt hat, weil ich gerade dabei war meine Tochter zu Bett zu bringen und die halt nicht wollte und das war ihm zu stressig, anstatt von mir mit liebevoller Umarmung begrüßt zu werden (Anm. er kannte meine Tochter und wusste, dass sie, wenn er kommt, ihn natürlich auch erst mal ein wenig in Beschlag nehmen wollte, weil sie ihn mochte). Letztlich wurde dieses Problem nicht besser, er hat mal den Spruch losgelassen, warum sollt ich dich besuchen, dein Vogel beisst mich, dein Kind nervt und du reißt dir auch kein Bein aus um mich zu sehen. Weil er so war, bin ich dann auch nicht auf seinen Vorschlag eingegangen, zu ihm zu ziehen. Er hat mich daraufhin wirklich ein halbes Jahr ziemlich mies behandelt..... Wochenlang keinen Kontakt, die geplante Wochenendreise zu meinem Geburtstag abgesagt und sich nicht mal gemeldet und dann hab ich das beendet. Und als er ging fühlte ich mich zwar ein wenig traurig, aber das Gefühl befreit zu sein überwiegte. Drum gib dir auch ein wenig Abstand um dich dahingehend wirklich wieder zu spüren, denn solche Männer wirken ein wenig wie ein Vampir..... sie saugen deine Energie und du bist ständig am reagieren und vergisst vielleicht teilweise, dass da Grenzen überschritten werden, die auf Dauer nicht guttun, ja sogar für ne dauerhafte Beziehung sehr sinnlos sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 13:28
In Antwort auf ziba_12257643

Schluss war nicht NUR wegen der einen Situation
Er hat mir oft weh getan (wegen ähnlichen Situationen), und wir haben uns genauso oft wieder versöhnt ..... Schluss ist hauptsächlich weil er mir nicht mehr weh tun will.. er ist der Meinung dass es auf langer Sicht für mich so besser sei... auch wenn wir jetzt drunter leidet. Das hat er in seiner email geschrieben.


.. sorry aber das ist die absolut billigste ausrede um schluss zu machen + keinen grund nennen zu müssen... "ich will dir nicht mehr weh tun!" - so ein schwachsinn !! wenn man sich LIEBT, dann setzt man alles daran einander nicht weh zu tun, und vor allem: um zusammen zu bleiben!
dass du ihm "luft" lassen solltest finde ich weiter auch unsinn, wenn ihr euch schon nur am wochenende seht! sorry, aber da stimmt was ganz anderes nicht..... oder würdest du wirklich deinen freund bei einer freundin übernachten lassen, wenn ihr euch schon die ganze woche nicht gesehen habt??
stell ihn zur rede, und er soll dir gefälligst den wahren grund der trennung nennen, falls er wirklich noch eier in der hose hat! sowas würde ich mir nicht gefallen lassen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 13:42
In Antwort auf hagir_12670786


.. sorry aber das ist die absolut billigste ausrede um schluss zu machen + keinen grund nennen zu müssen... "ich will dir nicht mehr weh tun!" - so ein schwachsinn !! wenn man sich LIEBT, dann setzt man alles daran einander nicht weh zu tun, und vor allem: um zusammen zu bleiben!
dass du ihm "luft" lassen solltest finde ich weiter auch unsinn, wenn ihr euch schon nur am wochenende seht! sorry, aber da stimmt was ganz anderes nicht..... oder würdest du wirklich deinen freund bei einer freundin übernachten lassen, wenn ihr euch schon die ganze woche nicht gesehen habt??
stell ihn zur rede, und er soll dir gefälligst den wahren grund der trennung nennen, falls er wirklich noch eier in der hose hat! sowas würde ich mir nicht gefallen lassen....

...
lies mal unten meinen beitrag "kompliziert kompliziert".... vielleicht wir dadurch bezüglich dieser " Ausrede" einiges klarer...
wenn er sich aus anderen gründen trenne will, hätte er es mir gesagt... wir reden schon offen über solche sachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 16:19
In Antwort auf ziba_12257643

Kompliziert kompliziert
KLar habe ich ihm gesagt was mich verletzt und er sieht es auch ein, dass sein Verhalten mir weh tut und dann entschuldigt er sich und danach ist alles super, besser als davor sogar.
Er ist schon ein komplizierter Mensch, sehr launisch. Er kennt seine Schwächen, er weiss dass er mir manchmal weh tut. Sei es jetzt wie bei dieser beschriebenen Situation oder einfach dass er manchmal Zärtlichkeiten nicht erwidert.... Er hat auch oft gemeint, dass ich einen besseren verdiene. Jemand der mir nicht so verletzt...
Aber unsere Beziehung hatte wie jede andere Beziehung Höhen und Tiefen. Und wenn es gut läuft ist es so wunderschön.... ich könnt eigentlich nicht glücklicher sein.
Er sieht die Trennung als Lösung weil er meint ich verdiene jemanden der mich nicht so verletzt, der immer Zärtlichkeiten erwidert, der IMMER perfekt ist...
aber ich will eigentlich nur ihn... mit all seinen Imperfektionen...

Liebe Isa...
.. jemand der sagt "du verdienst einen anderen" meint "ich mag mir keine mühe mehr geben diesbezüglich".

wenn er Zärtlichkeiten erwiedern WOLLTE, dann würde er das tun. Sorry liebe Isa, ich vertrete immernoch die Meinung, jemand der sich wegen sowas trennt, der WILL nichts anderes als die Trennung.

ich kann schon verstehen, dass ihr auch supertolle zeiten hattet... aber nur solange es ihm in den kram gepasst hat. ob das wirklich von seiner seite so viel gefühl war wie von deiner, sei dahingestellt.

aber auch ohne dieses analysieren : FAKT ist, er hat sich getrennt. und ich glaube, sowas spricht mehr als 1000 andere worte. egal welche intuitionen du noch bei ihm reininterpretierst, FAKT ist, er will dich nicht mehr. dass er es nun so dreht, dass er nicht der böse ist, kann ich verstehen, ist aber überhaupt nicht fair

der arme war wohl nicht im stande, dir das zu geben was du brauchtest - oder WOLLTE dazu nicht im stande sein. lieber trennt er sich, als an sich zu arbeiten und mit dir zusammen nach anderen lösungen zu suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 22:03

Ende gut alles gut
Hallo zusammen...
habe gedacht ich schreibe ma wie das ganze gelaufen ist...
Am Freitag ist mein Freund zu mir gefahren um zu reden.... er hat sich total entschuldigt, hat gemeint dass es ihm alles totaaaaal leid tut und er selber nicht nachvollziehen kann warum er mich so scheisse behandelt hat.. und das ich das nicht verdiene.....
ich habe gemerkt dass es ihm total leid tut... sonst wäre er wahrscheinlich auch keine 5 Stunden Zug gefahren... er hat gemeint dass ihm nachdem er die mail geschrieben hat und drüber nachgedacht hat er gemerkt hat, dass er mich auf keinen fall verlieren will und dass er sich ein leben ohne mich nicht vorstelen kann
nach langem hin und her haben wir beschlossen es wieder zu versuchen.... er hat versprochen sich zu bessern und das jetzt dieser riesenstreit und das kurzfristige beziehungsaus ihm noch mal verdeutlicht haben, dass ich ihm absolut wichtig bin und er sich ein leben ohne mich nicht vorstellen kann... und dass er mir nicht wieder so weh tun will
ich hoffe das war jetzt die richtige entscheidung...
wir hatten voll das schöne wochenende, noch mal wie frisch verliebt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram