Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungsangst oder Ausrede?

Beziehungsangst oder Ausrede?

29. Juni 2014 um 23:35

Hi an euch alle, ich hoffe Ihr könnt mir irgendwie weiter helfen.
Und zwar habe ich seit längerem keine Freundin mehr gehabt, weil ich irgendwie einfach die richtige finden wollte.
In der Vorlesung in der Uni habe ich mich per Zufall genau neben die eine gesetzt und es war wirklich, auch wenn ich es bis dato nicht glaubte, liebe auf den erste Blick. Wir haben uns sofort verstanden und als ich nach der Lesung heim wollte, wollte sie noch mit mir Kaffee trinken gehen. Wir haben an dem Tag noch viel unternommen und auch die nächsten Tage. Als wir dann nach ein paar Wochen mehr oder weniger zusammen waren und ich auch ein paar Mal bei ihr schlief schaute sie mich eines Morgens als wir einfach sehr eng beieinander lagen und sie mich zärtlich streichelte an und meinte sie kann das nicht. Als ich wissen wollte was, meinte sie das sie weiß das ich mehr will und sie das aber gerade nicht kann. Man muss dazu sagen sie war schon verheiratet, was mir ja egal war.
Sie meinte nur das sie mich zu gerne habe und sie weiß das sie mit Ihrem Charakter mich sehr verletzen wird später wenn wir in einer tiefen Beziehung sind, so wie sie es schon immer tat. Sie gibt an allen schiefgelaufenen Beziehungen sich die Schuld.
Ich meinte dann, ich lasse ihr Zeit und werde sie nicht unter Druck setzen, aber das ich sie nicht einfach so aufgeben möchte, weil ich noch nie eine Frau wie sie traf, worauf sie das weinen anfieng. Als ich sie dann tröstete und umarmte, konnte sie anfangen zu lächeln. Wir saßen auch in der Uni weiterhin zusammen und ich merkte, das sie immer noch meine Nähe gesucht hat.
Eine Woche nach dem sie es eigentlich ja beendet hatte wollte sie wieder was unternehmen und das taten wir auch. Sie meinte sie freue sich voll drauf. Ich war auch über Nacht wieder bei Ihr und als ich schon schlief, bis dahin war von Ihr den Tag über eine distanz da, kam sie näher weshalb ich aufwachte und fing das Kuscheln an. Es war echt schön. Ich dachte, ok vlt ist sie mit sich ins Reine gekommen und will es nun doch versuchen und hat ihre Ängste hinter sich.
Wir sind dann auch wieder in die Uni gegangen und haben uns dann verabschiedet am Ende. Jeder ist zu sich nach Hause und seit diesem Zeitpunkt schreibt sie nicht mehr, setzt sich fast nie mehr zu mir und ist echt kalt. Ich weiß das Sie gerade auch im Prüfungsstress ist und daher vlt einfach keine Zeit hat. Geht mir ja genauso und das kann ich ja respektieren, aber ich kann mir dann nicht erklären, weshalb sie sich nicht mehr zu mir setzt oder mir schreibt.
Falls ich kurz mal was schreibe, bekomme ich meist nur ne kurze Patzige antwort. Und wenn ich frage wie es geht meint sie immer nur: Gut und dir?
Ich bin echt froh, das wir noch nicht miteinander geschlafen haben, das wäre für mich noch schlimmer dann. Aber wir waren auch nur kurz zusammen. Noch nicht mal ein Monat. Nur sie meinte sie findet mich so anziehend und hat echte Gefühle für mich und ich erwiderte diese auch. Dies sagte sie alles an dem morgen als sie schlussmachte, was nicht zueinanderpasst.

Vlt könnt ihr da Licht ins Dunkel bringen.
Ob es da noch eine Chance gibt oder ich das Gespräch suchen sollte. Habe es vor ein paar Tagen probiert als sie sich tatsächlich wieder zu mir setzte und mit mir auch was essen ging. Nach dem wir alltägliches redeten, sagte ich zu ihr, das ich Angst hatte sie komplett aus den Augen zu verlieren, da wir seit dem letzten Abend, der schon über 2 Wochen her ist nicht mehr wirklich redeten. Sie meinte dann wir sehen uns doch jeden Tag in der Uni.
Ich bin gerade einfach überfordert. Sie ist so eine tolle Frau und sie schien echt Glücklich mit mir zu sein.
Ich weiß nicht ob ich sie Verletzt oder Enttäuscht habe.
Mir kam es aber schon so vor, als wenn Sie das Tempo eher vorgab und nicht ich. Das erste Date geht auf Ihre kappe und auch die körperliche Nähe hat sie als erste gesucht.
Puhhh sry ist jetzt echt viel geworden, aber ich musste das echt mal los werden. Dachte nicht das mich das Emotional so mitnimmt.

Mehr lesen

30. Juni 2014 um 0:21

Ich frage mich gerade, was das mit Beziehungsangst zu tun hat
aber so wie du ihr Verhalten schilderst klingt es einfach so, als hätte sie das Interesse an dir verloren. Sie hat wohl deine Nähe und Zuneigung zu ihr genossen, aber genau so auch wieder zur Seite gestellt, als sie genug von dir hatte. Du hast sie nicht verletzt oder enttäuscht, sondern umgekehrt. Um sicher zu gehen, kannst du sie fragen, wie du nun ihr Verhalten zu verstehen hast, aber rein des Verständnis wegen, denn an deiner Stelle würde ich nicht springen, wenn sie es verlangt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 13:47


Ich würde auch sagen: such mal ein klärendes Gespräch, vielleicht weißt Du dann, woran Du bist. Und ansonsten renn ihr nicht hinterher, denn sie weiß, was Du für sie empfindest. Wenn sie Interesse an Dir hat, dann wird sie das auch zeigen. Wie es allerdings aussieht, hat sie keins.

Aussagen wie: "Ich hab Dich so gern, dass ich nicht mit Dir zusammensein möchte (warum auch immer)" sind ein Widerspruch in sich und meiner Meinung nach nichts weiter, als eine Ausrede.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 17:03
In Antwort auf lelia_12319084

Ich frage mich gerade, was das mit Beziehungsangst zu tun hat
aber so wie du ihr Verhalten schilderst klingt es einfach so, als hätte sie das Interesse an dir verloren. Sie hat wohl deine Nähe und Zuneigung zu ihr genossen, aber genau so auch wieder zur Seite gestellt, als sie genug von dir hatte. Du hast sie nicht verletzt oder enttäuscht, sondern umgekehrt. Um sicher zu gehen, kannst du sie fragen, wie du nun ihr Verhalten zu verstehen hast, aber rein des Verständnis wegen, denn an deiner Stelle würde ich nicht springen, wenn sie es verlangt.

Ist doch Beziehungsangst oder nicht?
Naja, sie meinte halt, das es ihr echt schwer fällt in eine Beziehung zu gehen, wegen der ehemaligen Ehe.
Komisch finde ich nur, das sie es noch einmal begonnen hat und seit diesem Zeitpunkt nur noch am lernen ist. Sie sitzt von der Früh bis 23 Uhr in der Bibliotek und lernt. Sie steigert sich echt extrem ins lernen, schon fast wie ne Flucht um ja nicht über uns nachdenken zu müssen.
Heute war das erste mal, das sie sich wieder zu mir setzte und mit geredet hat und als ich sie darauf ansprechen wollte, meinte sie, nach den Prüfungen und das wir dann auch gerne wieder was unternehmen können.
Kann man so schnell das Interesse verlieren? Sie hatte bis dahin wohl wirklich starke Gefühle für mich, denn sie meinte an dem Tag als wir zusammen kamen, das sie noch nie so schnell und tief für einen Gefühlt hat und das sie mich wahnsinnig anziehend findet. Sie war über 2 Jahre alleine und ist sehr wählerisch geworden.
Ob sie noch interesse hat oder nicht, kann ich nicht beantworten. Vlt ist ihr auch die Angst vor einer Beziehung und der Prüfungsdruck zu viel für sie das sie sich distanziert.
Kann das sein? Sie meinte ja das sie angst hat dass das mit uns wieder schief läuft so wie immer bei ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 17:26
In Antwort auf wynda_12722522

Ist doch Beziehungsangst oder nicht?
Naja, sie meinte halt, das es ihr echt schwer fällt in eine Beziehung zu gehen, wegen der ehemaligen Ehe.
Komisch finde ich nur, das sie es noch einmal begonnen hat und seit diesem Zeitpunkt nur noch am lernen ist. Sie sitzt von der Früh bis 23 Uhr in der Bibliotek und lernt. Sie steigert sich echt extrem ins lernen, schon fast wie ne Flucht um ja nicht über uns nachdenken zu müssen.
Heute war das erste mal, das sie sich wieder zu mir setzte und mit geredet hat und als ich sie darauf ansprechen wollte, meinte sie, nach den Prüfungen und das wir dann auch gerne wieder was unternehmen können.
Kann man so schnell das Interesse verlieren? Sie hatte bis dahin wohl wirklich starke Gefühle für mich, denn sie meinte an dem Tag als wir zusammen kamen, das sie noch nie so schnell und tief für einen Gefühlt hat und das sie mich wahnsinnig anziehend findet. Sie war über 2 Jahre alleine und ist sehr wählerisch geworden.
Ob sie noch interesse hat oder nicht, kann ich nicht beantworten. Vlt ist ihr auch die Angst vor einer Beziehung und der Prüfungsdruck zu viel für sie das sie sich distanziert.
Kann das sein? Sie meinte ja das sie angst hat dass das mit uns wieder schief läuft so wie immer bei ihr.

Nein das ist keine Beziehungsangst
Sie sagt dir das um dich nicht zu verletzen. Klingt eben besser sowas zu sagen, als "sorry, aber du bist es nicht". Alles andere ist schön reden. Wenn du allerdings dennoch das Gefühl hast, dass sie sich zu dir hingezogen fühlt, dann lass dich auf sie ein, mach dich aber auf einen eventuellen Reinfall gefasst. Was der Grund dafür ist, dass sie keine Beziehung will ist übrigens völlig bedeutungslos, denn nicht wollen bleibt nicht wollen, egal wieso dem so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2014 um 14:07
In Antwort auf lelia_12319084

Nein das ist keine Beziehungsangst
Sie sagt dir das um dich nicht zu verletzen. Klingt eben besser sowas zu sagen, als "sorry, aber du bist es nicht". Alles andere ist schön reden. Wenn du allerdings dennoch das Gefühl hast, dass sie sich zu dir hingezogen fühlt, dann lass dich auf sie ein, mach dich aber auf einen eventuellen Reinfall gefasst. Was der Grund dafür ist, dass sie keine Beziehung will ist übrigens völlig bedeutungslos, denn nicht wollen bleibt nicht wollen, egal wieso dem so ist.

Hmmm
Wie soll ich mich auf Sie einlassen, wenn Sie gar nicht erst auf mich so richtig zukommt. Die ist halt nur noch am lernen.
Wenn Sie mich nicht verletzen wollte und ja schluss gemacht hatte, weshalb dann eine Woche später die bitte das ich doch mit ihr ins Kino gehe und dann bei ihr bleibe?
Die Woche wo wir getrennt waren, saßen wir dennoch ständig in der Uni beisamen und sie hat meine Nähe gesucht. Sie hat zwar nicht mehr meine Hand genommen oder so, aber ihren kopf auf meine Schulter gelegt usw.
Mit kommt es so vor, als wenn sie nicht weiß was sie will.
Heute hat sie mir wieder kaum in die Augen sehen können.
Ihr Verhalten ist so merkwürdig und kaum einzuschätzen.
Ihr Bruder meinte auch zu mir, das sie sich eigentlich auf keinen Typen mehr einlässt seit über 2 Jahren und mit mir ganz glücklich schien. Mit dem letzen Abend hat sie ja das Schlussmachen eigentlich aufgehoben und so richtig ne Trennung war das ja dann auch nicht. Nur das sie seit Pfingsten so komisch ist verstehe ich halt nicht.
Es wäre nur fair von ihr mit mir zu reden und zu sagen was sie bedrückt, anstatt einfach auf abstand zu gehen und mich so weit wie möglich zu ignorieren. Wenn man nicht weiß was los ist, sucht man so schnell die Fehler bei sich und zerbricht sich den Kopf. Anscheinend hatte sie ja auf jeden Fall bis dahin doch noch Interesse an mir und Ihre Gefühle die sie wie sie ja meinte hatte verschwinden ja auch nicht einfach so schnell oder?

Ach ka, vlt sollte ich abwarten bis die Prüfungen zu Ende sind und schauen ob Sie sich meldet oder ob ich dann einfach das Gespräch suche um einfach alles mal zu klären und wieso sie ohne was zu sagen mich so dumm im Regen stehen lässt und immer wieder mal kommt und am nächsten tag wieder behandelt wie Luft oder ein flüchtig bekannten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2014 um 14:13
In Antwort auf wynda_12722522

Hmmm
Wie soll ich mich auf Sie einlassen, wenn Sie gar nicht erst auf mich so richtig zukommt. Die ist halt nur noch am lernen.
Wenn Sie mich nicht verletzen wollte und ja schluss gemacht hatte, weshalb dann eine Woche später die bitte das ich doch mit ihr ins Kino gehe und dann bei ihr bleibe?
Die Woche wo wir getrennt waren, saßen wir dennoch ständig in der Uni beisamen und sie hat meine Nähe gesucht. Sie hat zwar nicht mehr meine Hand genommen oder so, aber ihren kopf auf meine Schulter gelegt usw.
Mit kommt es so vor, als wenn sie nicht weiß was sie will.
Heute hat sie mir wieder kaum in die Augen sehen können.
Ihr Verhalten ist so merkwürdig und kaum einzuschätzen.
Ihr Bruder meinte auch zu mir, das sie sich eigentlich auf keinen Typen mehr einlässt seit über 2 Jahren und mit mir ganz glücklich schien. Mit dem letzen Abend hat sie ja das Schlussmachen eigentlich aufgehoben und so richtig ne Trennung war das ja dann auch nicht. Nur das sie seit Pfingsten so komisch ist verstehe ich halt nicht.
Es wäre nur fair von ihr mit mir zu reden und zu sagen was sie bedrückt, anstatt einfach auf abstand zu gehen und mich so weit wie möglich zu ignorieren. Wenn man nicht weiß was los ist, sucht man so schnell die Fehler bei sich und zerbricht sich den Kopf. Anscheinend hatte sie ja auf jeden Fall bis dahin doch noch Interesse an mir und Ihre Gefühle die sie wie sie ja meinte hatte verschwinden ja auch nicht einfach so schnell oder?

Ach ka, vlt sollte ich abwarten bis die Prüfungen zu Ende sind und schauen ob Sie sich meldet oder ob ich dann einfach das Gespräch suche um einfach alles mal zu klären und wieso sie ohne was zu sagen mich so dumm im Regen stehen lässt und immer wieder mal kommt und am nächsten tag wieder behandelt wie Luft oder ein flüchtig bekannten.

Trifft doch auf Sie zu
http://www.partnerschaft-beziehung.de/anzeichen-beziehungsangst.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2014 um 14:32
In Antwort auf wynda_12722522

Hmmm
Wie soll ich mich auf Sie einlassen, wenn Sie gar nicht erst auf mich so richtig zukommt. Die ist halt nur noch am lernen.
Wenn Sie mich nicht verletzen wollte und ja schluss gemacht hatte, weshalb dann eine Woche später die bitte das ich doch mit ihr ins Kino gehe und dann bei ihr bleibe?
Die Woche wo wir getrennt waren, saßen wir dennoch ständig in der Uni beisamen und sie hat meine Nähe gesucht. Sie hat zwar nicht mehr meine Hand genommen oder so, aber ihren kopf auf meine Schulter gelegt usw.
Mit kommt es so vor, als wenn sie nicht weiß was sie will.
Heute hat sie mir wieder kaum in die Augen sehen können.
Ihr Verhalten ist so merkwürdig und kaum einzuschätzen.
Ihr Bruder meinte auch zu mir, das sie sich eigentlich auf keinen Typen mehr einlässt seit über 2 Jahren und mit mir ganz glücklich schien. Mit dem letzen Abend hat sie ja das Schlussmachen eigentlich aufgehoben und so richtig ne Trennung war das ja dann auch nicht. Nur das sie seit Pfingsten so komisch ist verstehe ich halt nicht.
Es wäre nur fair von ihr mit mir zu reden und zu sagen was sie bedrückt, anstatt einfach auf abstand zu gehen und mich so weit wie möglich zu ignorieren. Wenn man nicht weiß was los ist, sucht man so schnell die Fehler bei sich und zerbricht sich den Kopf. Anscheinend hatte sie ja auf jeden Fall bis dahin doch noch Interesse an mir und Ihre Gefühle die sie wie sie ja meinte hatte verschwinden ja auch nicht einfach so schnell oder?

Ach ka, vlt sollte ich abwarten bis die Prüfungen zu Ende sind und schauen ob Sie sich meldet oder ob ich dann einfach das Gespräch suche um einfach alles mal zu klären und wieso sie ohne was zu sagen mich so dumm im Regen stehen lässt und immer wieder mal kommt und am nächsten tag wieder behandelt wie Luft oder ein flüchtig bekannten.

Ich habe keine Ahnung was ihre Intentionen sind
Ich kann dir nur auf Grund deiner Schilderungern schreiben, wie das Ganze auf mich wirkt. Ich denke, wenn man an jemanden ernsthaft interessiert ist überwindet man auch Beziehungsängste. Klar prägen Erfahrungen, aber als erwachsener und vernünftig denkender Mensch münzt man nicht das Verhalten eines Ex-Partners auf jede weitere Person, mit der es zu Annäherungen kommt. Man würde ja keine Beziehung mehr eingehen können.
Ich würde ihr zumindest an deiner Stelle nicht hinterher laufen, das wird dich nicht weiter bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2014 um 15:50
In Antwort auf lelia_12319084

Ich habe keine Ahnung was ihre Intentionen sind
Ich kann dir nur auf Grund deiner Schilderungern schreiben, wie das Ganze auf mich wirkt. Ich denke, wenn man an jemanden ernsthaft interessiert ist überwindet man auch Beziehungsängste. Klar prägen Erfahrungen, aber als erwachsener und vernünftig denkender Mensch münzt man nicht das Verhalten eines Ex-Partners auf jede weitere Person, mit der es zu Annäherungen kommt. Man würde ja keine Beziehung mehr eingehen können.
Ich würde ihr zumindest an deiner Stelle nicht hinterher laufen, das wird dich nicht weiter bringen.

Danke
Ok ja ich werde auch nicht hinter her laufen.
Nach den Prüfungen lasse ich ihr auch noch zeit.

Nur irgendwann will ich einfach wissen was los ist, nur noch ka wann ich am besten das Gespräch suche.

Immerhin bin ich noch ein paar Jahre mit ihr in der Vorlesung.

Ich hoffe nur nicht das sie von mir nicht den Eindruck hat, ich hätte kein Intersse mehr. Ich schreibe ihr so gut wie nie und rede auch sehr selten mit ihr. Wenn ich neben anderen Frauen sitze und mit denen rede oder lache schaut sie wohl sehr oft zu mir, was ich selbst nicht wahrgenommen habe. Andere haben das gesagt. Irgendwie kommt mir das vor wie Kindergarten. Sie wollte Freraum und den hab ich gegeben.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2014 um 17:04
In Antwort auf wynda_12722522

Trifft doch auf Sie zu
http://www.partnerschaft-beziehung.de/anzeichen-beziehungsangst.html

Vielleicht..
.. hat sie doch beziehungsangst,... aber meistens wissen das die betroffenen doch.. und grad weil sie dich ja angeblich nicht verletzen will, würde sie das dann sagen..
ich habe es momentan mit so einem exemplar zu tun.. sagt er habe beziehungsangst.. und je mehr ich drüber nachdenke und über seine situation usw, glaube ich ihm das.. macht es nicht einfacher.. aber dass er das gesagt hat, hat geholfen..

geduld wirst du so oder so haben müssen.. die frage ist, ob du das wirklich willst. könnte auch "vergeudete" zeit sein...

allerdings würde ich das nicht von der Uni abhängig machen.. is doch egal ob ihr euch dort seht oder nicht.. das ist nur eine ausrede, damit sich deine entscheidung, wie/ob es weiter gehen soll, hinauszögert..

Tu, was dich glücklich macht.. wenn sie teilhaben möchte, dann mach es ihr schwer, das zu dürfen. dann wirst du sehen, ob sie wirklich will oder nicht. <= klingt in der theorie super, in der praxis brauchst du hier aber sehr viel disziplin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen