Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehungs-Krisen

Beziehungs-Krisen

4. Dezember 2002 um 12:34

Hey ihr Süßen, habe eine Frage an euch.
Es geht um folgendes.

Seit langem sitze ich mit am Tisch, wenn meine Mutter und mein Stiefvater streiten.
Ich vermittle dann, helfe dem gegenseitigen Verständnis, zeige Lösungsmöglichkeiten auf, schlichte oder übersetzte das Gesagte.

Dasselbe habe ich gestern bei einem Streit von meinem Bruder gemacht, und sie haben sich wieder versöhnt.

Also, was ich sagen will: So etwas liegt mir!
Ich kann gut reden und habe eine sehr gute Menschenkenntnis.

Deswegen habe ich mir jetzt überlegt, wie ich das zu meinem Beruf machen könnte?!

Geht das über ein klassisches Psychologie-Studium oder ist Partnerberatung etwas anderes (mit entsprechender Ausbildung?).


Würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könnt, da ich mein Leben beruflich verändern will und endlich etwas gefunden habe, was mir auch Spaß machen könnte!

Vielleicht kennt ihr auch ein paar spannende Links für mich?

Danke!!!
Cin


P.S.: An alle die jetzt denken:"Wie soll sie denn anderen helfen, wenn sie mit ihrem eigenen Kerl kaum klar kommt!":
Bei anderen bin ich viel objektiver, nur wen meine Gefühle mit im Spiel sind kann ich nicht kar denken

Mehr lesen

6. Dezember 2002 um 0:45

Das falsche Forum in dem Fall,liebe Cindy
Psychologiestudium...hhhmmmm naja,....der Markt ist ziemlich voll- u. die Arbeit mit der Psyche ist nicht leicht.....
Du kannst ja mal bei pro familia oder auch Kolping, CVJM Caritas o.ä.fragen,was die so anbieten.....

überlege es Dir gut, Du hast doch noch viel Zeit,oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2002 um 10:31
In Antwort auf BrunhildeP

Das falsche Forum in dem Fall,liebe Cindy
Psychologiestudium...hhhmmmm naja,....der Markt ist ziemlich voll- u. die Arbeit mit der Psyche ist nicht leicht.....
Du kannst ja mal bei pro familia oder auch Kolping, CVJM Caritas o.ä.fragen,was die so anbieten.....

überlege es Dir gut, Du hast doch noch viel Zeit,oder?

*gg*
Ich wusste, dass die anmerkung kommt, aber das Forum heißt Psychologie & Beziehung.
Von daher passt beim Postin 100%-ig!


Denn, wenn ich ausgebildet bin, kann ich auch bier bessere Tipps geben!

Davon abgesehen hab ich schon Zeit, ich werde mich mal umhören!
Danke,
Cin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2002 um 18:51

Hallo Cindy
Ich habe mein "Hobby" auch zum Beruf gemacht und studiere jetzt Soziale Arbeit.Es ist eine gute Alternative zur Psychologie,da die Studienplätze für ein Psychologiestudium eher rar sind.Außerdem hat man in dem Bereich ein so breites Spektrum,man kann in sooo vielen Bereichen tätig sein,echt irre.

Schau doch mal auf den Internetseiten der Unis nach und informiere dich über die Studiengänge.

Viel Glück

Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2002 um 21:03

Dein Beruf: Mediator!
Mach doch eine Ausbildung zum Mediator!
Konflikte lösen, oder besser gesagt: HELFEN, Konflikte zu lösen.
Nicht nur bei Beziehungen, sondern allgemein.
Vielleicht findest du über Google was.

Halt die Ohren steif, Veerly

P.S.: Habe selber einen Mediatoren-Kurs gemacht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2002 um 15:14
In Antwort auf shama_12574803

*gg*
Ich wusste, dass die anmerkung kommt, aber das Forum heißt Psychologie & Beziehung.
Von daher passt beim Postin 100%-ig!


Denn, wenn ich ausgebildet bin, kann ich auch bier bessere Tipps geben!

Davon abgesehen hab ich schon Zeit, ich werde mich mal umhören!
Danke,
Cin

Viel Glück für deinen zukünftigen Beruf
u. auch beim Suchen und Finden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen