Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung zu Minderjährigen schönreden ???

Beziehung zu Minderjährigen schönreden ???

11. Dezember 2018 um 12:49

Da meine Antworten auf einen Beitrag gelöscht werden, weil sie nicht gefallen, bitte ich, mich trotzdem positionieren zu dürfen.
Als Grossfamilienmama versetzen mich Männer, im Alter von Mitte 30, die sich in Minderjährige 'verlieben' , in Angst und Schrecken.
Wenn sie dann noch behaupten, dass sie dem Teeni ja gar nicht aus dem Weg gehen können und sie ja viel reifer sei..... und sich als Opfer einer Frühreifen fühlen,....macht es mich panisch. Was, wenn meine Kinder auf so einen treffen, der haargenau so argumentiert, wie viele Kinderschänder??? Der dann noch behauptet sich in rechtlicher Grauzone zu befinden ????
Für mich klingt das nach der Suche zur Legitimation sich seinen Gelüsten hinzugeben. Als Freibrief.....'ich hab mich ja soo gewehrt.'
Selbst wenn eine 15jährige mit ihren Reizen spielt, erwarte ich von einem Mitdreissiger, dass er das Spiel ignoriert und sich wie ein Erwachsener fern hält.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein echter, gesunder Mann, das anders sieht. Prüde bin ich auch nicht, mir ist schon klar, dass Mädels sich in dem Alter entdecken und interessieren..... aber doch nicht mit einem alten Mann !!!!
i

Mehr lesen

11. Dezember 2018 um 13:21

Tja da hilft es nur Selbstbewusstsein und gute Beziehung zu den eigenen Kindern zu fördern ....

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 13:29

Ach Quark, das war schon immer so. Echt wenn ich da an meine Teeniezeit denke ... erwachsene Männer fliegen auf blutjunge Mädchen. Fürchterlich. Damals könnte ich nicht damit umgehen weil ich erwachsene gesiezt hatte und sehr autoritär erzogen war. Aber heute sind viele Kinder und Jugendliche viel selbstbewusster ... die könnnen hoffentlich sich besser artikulieren und abgrenzen und wehren. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:06

Ich gehe davon aus, dass das eindringlich und gut erklärt angekommen ist..... bei meinen Prinzessinnen.
Es ist allerdings traurig, wenn pädophil veranlagte Männer in der Jugendarbeit tätig sind. Auch gut begleitete Teenis können in eine Schwärmerei  geraten, die älteren Männern gilt. Wenn darauf dann ein Mitdreissiger anspringt,  fühlt sich manch ein Teeni geschmeichelt.....und wird Opfer solcher Lüstlinge. Meine Mädels sind sehr eng mit mir und untereinander und würden sich, hoffe ich, anvertrauen..... aber das haben nicht alle Mädchen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:26
In Antwort auf user14131

Ich gehe davon aus, dass das eindringlich und gut erklärt angekommen ist..... bei meinen Prinzessinnen.
Es ist allerdings traurig, wenn pädophil veranlagte Männer in der Jugendarbeit tätig sind. Auch gut begleitete Teenis können in eine Schwärmerei  geraten, die älteren Männern gilt. Wenn darauf dann ein Mitdreissiger anspringt,  fühlt sich manch ein Teeni geschmeichelt.....und wird Opfer solcher Lüstlinge. Meine Mädels sind sehr eng mit mir und untereinander und würden sich, hoffe ich, anvertrauen..... aber das haben nicht alle Mädchen.

Definiere mal pädophil... Ich finde es auch bedenklich, wenn ein Mann über 30 eine 15jährige nicht für zu unreif hält, ABER mit 15,16 ist die Prinzessin mehr kein Kind

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:31
In Antwort auf user14131

Ich gehe davon aus, dass das eindringlich und gut erklärt angekommen ist..... bei meinen Prinzessinnen.
Es ist allerdings traurig, wenn pädophil veranlagte Männer in der Jugendarbeit tätig sind. Auch gut begleitete Teenis können in eine Schwärmerei  geraten, die älteren Männern gilt. Wenn darauf dann ein Mitdreissiger anspringt,  fühlt sich manch ein Teeni geschmeichelt.....und wird Opfer solcher Lüstlinge. Meine Mädels sind sehr eng mit mir und untereinander und würden sich, hoffe ich, anvertrauen..... aber das haben nicht alle Mädchen.

Jetzt mach aber mal einen Punkt.

Der TE des Stranges spricht von Verliebtheit und nicht von sexueller Lust auf kleine Kinder.

Gute Freunde von uns haben eine Tochter, die aller Welt ihren Bauchnabel in Verbindung mit knallenger Hose präsentiert.
Da hat man auch als gestandener Mann Probleme NICHT hinzuschauen.
Und nur weil man da mal hinschaut ist man ebenfalls nicht pädophil.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:34

15 und ü30 ist definitiv nicht ok! In der Schweiz ist dies sogar strafbar! (Schutzalter 16). Straffrei geht der/die Ältere nur aus, wenn nicht mehr als 3 Jahre Altersunterschied bestehen. 

Diese Regelung finde ich absolut in Ordnung so. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:37
In Antwort auf devil0075

Definiere mal pädophil... Ich finde es auch bedenklich, wenn ein Mann über 30 eine 15jährige nicht für zu unreif hält, ABER mit 15,16 ist die Prinzessin mehr kein Kind

Nein, kein Kind.... aber auch keine fertige Frau. Pädophil : muss nicht definiert werden, es ist definiert.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:40
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Jetzt mach aber mal einen Punkt.

Der TE des Stranges spricht von Verliebtheit und nicht von sexueller Lust auf kleine Kinder.

Gute Freunde von uns haben eine Tochter, die aller Welt ihren Bauchnabel in Verbindung mit knallenger Hose präsentiert.
Da hat man auch als gestandener Mann Probleme NICHT hinzuschauen.
Und nur weil man da mal hinschaut ist man ebenfalls nicht pädophil.

Es ging grade nicht um hinschauen.... sondern um 'verliebt' sein in einen Teeni.... der schon so reif sein soll....
Das sind zwei Paar Schuhe. 
Ginge es ums blosse gucken..... wäre es kaum Thema.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:44
In Antwort auf user14131

Nein, kein Kind.... aber auch keine fertige Frau. Pädophil : muss nicht definiert werden, es ist definiert.

Pädophil bedeutet sexuelles Interesse an Kindern VOR der Pubertät... muss anscheinend doch definiert werden... sollte sehr vorsichtig mit sowas sein!
und das heißt nicht, dass ich es gutheiße, wenn ein 30jähriger Interesse an einer 15jährigen hat

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:47
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Jetzt mach aber mal einen Punkt.

Der TE des Stranges spricht von Verliebtheit und nicht von sexueller Lust auf kleine Kinder.

Gute Freunde von uns haben eine Tochter, die aller Welt ihren Bauchnabel in Verbindung mit knallenger Hose präsentiert.
Da hat man auch als gestandener Mann Probleme NICHT hinzuschauen.
Und nur weil man da mal hinschaut ist man ebenfalls nicht pädophil.

Igitt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:47
In Antwort auf haesli4

15 und ü30 ist definitiv nicht ok! In der Schweiz ist dies sogar strafbar! (Schutzalter 16). Straffrei geht der/die Ältere nur aus, wenn nicht mehr als 3 Jahre Altersunterschied bestehen. 

Diese Regelung finde ich absolut in Ordnung so. 

Auch in Deutschland darf man sich nur an unter 16jährigen vergreifen, wenn man unter 21 ist. Wer über 21 ist darf nur mit einem Mädel ab 16 etwas  haben. Damit es auf 'Augenhöhe' einvernehmlich stattfindet. 
Auch wenn grundsätzlich ab 14 das Selbstbestimmungsrecht gilt.... gilt nicht dass über 21jährige straffrei mit unter 16jährigen schlafen dürfen.
ZU RECHT 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:49
In Antwort auf user14131

Es ging grade nicht um hinschauen.... sondern um 'verliebt' sein in einen Teeni.... der schon so reif sein soll....
Das sind zwei Paar Schuhe. 
Ginge es ums blosse gucken..... wäre es kaum Thema.

Ja, aber der TE will ja eben genau wissen, wie er das verliebt sein wieder los wird.

Wenn er wirklich so drauf wäre, wie Du ihm das andichten willst, gäbe es seinen Strang nicht, sondern er würde versuchen, bei ihr zu landen.

Aber genau das will er doch eben NICHT.

Und jeder, der schon mal Liebeskummer hatte weiss, dass man dieses Gefühl eben micht beliebig ein- oder ausschalten kann.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:51
In Antwort auf user14131

Nein, kein Kind.... aber auch keine fertige Frau. Pädophil : muss nicht definiert werden, es ist definiert.

Ich will nicht gutheißen,  wenn ein Mensch Mitte 30 (egal ob Mann oder Frau) Interesse an eine 15 jährige hat!

Aber  - Du definierst den Begriff für Dich so, wie es Dir gerade passt!
Der Begriff ist definiert - und passt zu diesem Thema gerade überhaupt nicht! Ob es Dir jetzt passt oder nicht!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:51
In Antwort auf weltenwanderer93

Igitt

Wieso "Igitt"?

Die Mädels probieren sich halt aus, schauen, wie sie bei Männern optisch ankommen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:53
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Wieso "Igitt"?

Die Mädels probieren sich halt aus, schauen, wie sie bei Männern optisch ankommen.

Diese Mädels sind von aussen fraulich aber im Kopf noch Kinder. Und Männer kriegen weiss nicht was für Gedanken dabei. Das finde ich Igitt.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 14:59

Du hast recht...mit 15 ist man  kein Kind....aber die Pubertät ist nicht abgeschlossen. Von daher darf ich den Begriff verwenden.
Und ja, ich weiss, wo sich meine Kinder aufhalten und kenne ihren Freundeskreis. Dennoch sorgt es mich, wo überall Gefahr lauert und mit welcher Selbstverständlichkeit, solche Männer dann erklären, dass sie nichts dafür können. 
Für das Gefühl können sie tatsächlich nicht.  Auch mir entgeht nicht , wie weiblich diese Teenis wirken. Wie aber mit dem Gefühl umgegangen wird....dafür kann man etwas. Sich der Verantwortung als Erwachsener zu entziehen, weil man sich angeblich nicht aus dem Weg gehen kann und auf den Freifahrtsschein wartet...... macht mir Angst.
Ohne hysterisch zu sein, wünsche ich ihr da mehr offene Augen und Sensibilität der Öffentlichkeit.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 15:03
In Antwort auf user14131

Du hast recht...mit 15 ist man  kein Kind....aber die Pubertät ist nicht abgeschlossen. Von daher darf ich den Begriff verwenden.
Und ja, ich weiss, wo sich meine Kinder aufhalten und kenne ihren Freundeskreis. Dennoch sorgt es mich, wo überall Gefahr lauert und mit welcher Selbstverständlichkeit, solche Männer dann erklären, dass sie nichts dafür können. 
Für das Gefühl können sie tatsächlich nicht.  Auch mir entgeht nicht , wie weiblich diese Teenis wirken. Wie aber mit dem Gefühl umgegangen wird....dafür kann man etwas. Sich der Verantwortung als Erwachsener zu entziehen, weil man sich angeblich nicht aus dem Weg gehen kann und auf den Freifahrtsschein wartet...... macht mir Angst.
Ohne hysterisch zu sein, wünsche ich ihr da mehr offene Augen und Sensibilität der Öffentlichkeit.
 

So wie Du den Begriff für Dich definierst, gilt dieser dann zum Teil auch noch bei 20 jährigen!  Denn die benehmen sich auch oft noch so, also wären sie in der Pubertät! 
Also - die Kirche bei solchen Begriffen mal schön im Dorf lassen!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 15:04
In Antwort auf user14131

Du hast recht...mit 15 ist man  kein Kind....aber die Pubertät ist nicht abgeschlossen. Von daher darf ich den Begriff verwenden.
Und ja, ich weiss, wo sich meine Kinder aufhalten und kenne ihren Freundeskreis. Dennoch sorgt es mich, wo überall Gefahr lauert und mit welcher Selbstverständlichkeit, solche Männer dann erklären, dass sie nichts dafür können. 
Für das Gefühl können sie tatsächlich nicht.  Auch mir entgeht nicht , wie weiblich diese Teenis wirken. Wie aber mit dem Gefühl umgegangen wird....dafür kann man etwas. Sich der Verantwortung als Erwachsener zu entziehen, weil man sich angeblich nicht aus dem Weg gehen kann und auf den Freifahrtsschein wartet...... macht mir Angst.
Ohne hysterisch zu sein, wünsche ich ihr da mehr offene Augen und Sensibilität der Öffentlichkeit.
 

Heutige Zeitung: 17 jähriger hat 15jährige erstochen - Beziehungstat... 

nochmal pädophil definierst du falsch...
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 15:04

Darauf möchte ich gar nicht antworten. Wenn du keinen Unterschied zwischen den ersten Erfahrungen unter jungen Menschen im gleichen Alter und denen zu einem Mann, der ihr Vater sein könnte , siehst .... hast du dich als Gesprächspartner diqualifiziert. 
Wünsche dir trotzdem einen schönen Tag

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 15:10
In Antwort auf weltenwanderer93

Diese Mädels sind von aussen fraulich aber im Kopf noch Kinder. Und Männer kriegen weiss nicht was für Gedanken dabei. Das finde ich Igitt.

Aber genau das unterscheidet uns doch vom Höhlenmenschen, dass man(n) seine Triebe da im Griff hat...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 15:14


Ein "normaler" Mann mit 35 hat seine sexuellen Erfahrungen in der Jugendzeit gemacht und später dann in weiteren Beziehungen auch mit erfahrenen Frauen.
Dadurch erlebt man Sexualität eben auf ganz vreschiedene Weisen, später viel ausgeprägter und selbstbewusster.
In dieser Sexualität haben 15 jährige Mädchen wirklich keinen Platz. Gar nicht so sehr aus moralischen Gründen, sondern sie sind schlichtweg uninteressant.
Als ich 30 war kam mir jede 18-20 jährige sexuell wie von einem anderen Planeten vor, diese Zeit hatte ich einfach hinter mir.

Männer, die diese "normalen" Phasen nie hatten bleiben eben sexuell stehen und orientieren sich an jungen Mädchen. Erwachsene, selbstbewußte Frauen machen ihnen eher Angst und sind überhaupt kein Beuteschema.

Und ja, 15 jährige Mädchen testen auch gerne mal aus. Aber was spricht dagegen ihnen dann auch klare Grenzen zu setzen!?


 

18 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 15:21
In Antwort auf vontronje


Ein "normaler" Mann mit 35 hat seine sexuellen Erfahrungen in der Jugendzeit gemacht und später dann in weiteren Beziehungen auch mit erfahrenen Frauen.
Dadurch erlebt man Sexualität eben auf ganz vreschiedene Weisen, später viel ausgeprägter und selbstbewusster.
In dieser Sexualität haben 15 jährige Mädchen wirklich keinen Platz. Gar nicht so sehr aus moralischen Gründen, sondern sie sind schlichtweg uninteressant.
Als ich 30 war kam mir jede 18-20 jährige sexuell wie von einem anderen Planeten vor, diese Zeit hatte ich einfach hinter mir.

Männer, die diese "normalen" Phasen nie hatten bleiben eben sexuell stehen und orientieren sich an jungen Mädchen. Erwachsene, selbstbewußte Frauen machen ihnen eher Angst und sind überhaupt kein Beuteschema.

Und ja, 15 jährige Mädchen testen auch gerne mal aus. Aber was spricht dagegen ihnen dann auch klare Grenzen zu setzen!?


 

Wie definierst Du denn einen "normalen Mann"?
Im alten Rom galt es als schicklich, sich mit Lustknaben zu vergnügen.

Was als "normal" gilt, ist auch immer eine Sache des Zeitgeistes.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 15:48
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Wie definierst Du denn einen "normalen Mann"?
Im alten Rom galt es als schicklich, sich mit Lustknaben zu vergnügen.

Was als "normal" gilt, ist auch immer eine Sache des Zeitgeistes.


Das stimmt grundsätzlich, aber Menschen und Gesellschaften entwickeln sich weiter.
Wir haben früher Hexen verbrannt und auch das gilt heute als unpassend.

Dieser Verweis auf frühere Praktiken geht leider an der Sache vorbei.
Denn mit dieser Argumentation dürfte man kein menschliches Handeln sanktionieren, weil es ja früher auch mal üblich war.

Ich bleibe dabei, wer sich sexuell von einer 15 jährigen angezogen fühlt und dieses noch als "ich bin verliebt" verbrämt, sollte sich dringend hinterfragen und ggfs. auch psychologische Hilfe in Anspruch nehmen.
Denn wo ist da die Grenze, 15? 12? 10?

Ich empfehle zu dieser Thematik einen wirklich guten Film: Una und Ray

Das Mädchen dachte auch es wäre verliebt und hat erst später den Missbrauch begriffen.

 

13 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 15:54

Für mich sind Grenzen hier leider sehr fließen, zwischen "nur Verliebt" und Interesse an Sex

Hier gibt schon einen anderen Faden:
"Wie schalte ich 34, die Gefühle für eine 15 - Jährige ab?"

Alles abtunen, wie halb so Wild, gab es immer schon, das "Lotitas" Männer den Kopfverdrehen. NEIN 
Das es rechtliche leider eine Grauzone ist, finde sehr bedauerlich. 
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 16:30
In Antwort auf vontronje


Das stimmt grundsätzlich, aber Menschen und Gesellschaften entwickeln sich weiter.
Wir haben früher Hexen verbrannt und auch das gilt heute als unpassend.

Dieser Verweis auf frühere Praktiken geht leider an der Sache vorbei.
Denn mit dieser Argumentation dürfte man kein menschliches Handeln sanktionieren, weil es ja früher auch mal üblich war.

Ich bleibe dabei, wer sich sexuell von einer 15 jährigen angezogen fühlt und dieses noch als "ich bin verliebt" verbrämt, sollte sich dringend hinterfragen und ggfs. auch psychologische Hilfe in Anspruch nehmen.
Denn wo ist da die Grenze, 15? 12? 10?

Ich empfehle zu dieser Thematik einen wirklich guten Film: Una und Ray

Das Mädchen dachte auch es wäre verliebt und hat erst später den Missbrauch begriffen.

 

Wir müssen hier mal dringend zwischen Liebe und Sex unterscheiden.

Grundsätzlich ist ein 15jähriges Mädel in einem gebärfähigen Alter und bei entsprechend ausgeprägten Rundungen spricht das den Sexualtrieb des Mannes an.
Das hat bis hierher auch noch nichts mit moralischem Handeln zu tun sondern mit dem Fortpflanzungstrieb.

Beim Verlieben spielt die Vernunft leider oft keine Rolle sondern biochemische Prozesse wie Duftstoffe spielen eine entscheidende Rolle. "Sich gut reichen können" ist nicht nur sprichwörtlich gemeint.

Jetzt kommt die Vernunft und die Moral ins Spiel:
Die gesetzlichen Grenzen sind sinnvoll, um die Minderjährigen vor Missbrauch zu schützen.
Und ich selber käme auch nie auf die Idee, etwas mit Minderjährigen anzufangen.

Ich will einfach nur die ganze Zeit sagen, dass man sich nicht aussuchen kann, in wen man sich verliebt.

 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:08

Ich weiß nicht, was daran beängstigend sein soll, wenn ein Kerl sich in ein Mädchen verguckt, das bereits weibliche Geschlechtsmerkmale hat und sich auch entsprechend gibt (z.B. durch Schminke, Kleidung etc.). Dementsprechend geht es auch nicht um Pädophilie, denn die wäre VOR Bildung solcher Merkmale. Viele 20-Jährige lassen sich von 15-Jährigem heute nur schwer unterscheiden. 

Verwerflich wird etwas erst, wenn der, der sich verliebt hat, sich tatsächlich an das junge Ding ranmacht - also wenn aus passiv aktiv wird. Davon war aber im Nachbarthread lediglich von „Du-Pädophiler!“-Schreihälsen die Rede und nie vom TE selbst. Vielleicht sollten einige ihre böswilligen Unterstellungen etwas zurückhalten. Mag sein, dass der bequeme Herr dort eine Ausrede nach der anderen präsentiert, um im Verein zu bleiben. Aber gerade deshalb fragte er ja danach, wie die Gefühle „von allein“ verschwinden, und nicht, dass das Forum ihm seinen Segen gibt. 

Mir machen eher hysterische Mütter Angst, die hinter jedem Baum einen Vergewaltiger vermuten. Hatte selbst so eine. Heute bin ich ein extrem ängstlicher Mensch, der sich bei Dämmerung kaum noch alleine aus dem Haus traut. Erzieh deine Töchter lieber selbstbewusst.

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:21
In Antwort auf brokenarrows

Ich weiß nicht, was daran beängstigend sein soll, wenn ein Kerl sich in ein Mädchen verguckt, das bereits weibliche Geschlechtsmerkmale hat und sich auch entsprechend gibt (z.B. durch Schminke, Kleidung etc.). Dementsprechend geht es auch nicht um Pädophilie, denn die wäre VOR Bildung solcher Merkmale. Viele 20-Jährige lassen sich von 15-Jährigem heute nur schwer unterscheiden. 

Verwerflich wird etwas erst, wenn der, der sich verliebt hat, sich tatsächlich an das junge Ding ranmacht - also wenn aus passiv aktiv wird. Davon war aber im Nachbarthread lediglich von „Du-Pädophiler!“-Schreihälsen die Rede und nie vom TE selbst. Vielleicht sollten einige ihre böswilligen Unterstellungen etwas zurückhalten. Mag sein, dass der bequeme Herr dort eine Ausrede nach der anderen präsentiert, um im Verein zu bleiben. Aber gerade deshalb fragte er ja danach, wie die Gefühle „von allein“ verschwinden, und nicht, dass das Forum ihm seinen Segen gibt. 

Mir machen eher hysterische Mütter Angst, die hinter jedem Baum einen Vergewaltiger vermuten. Hatte selbst so eine. Heute bin ich ein extrem ängstlicher Mensch, der sich bei Dämmerung kaum noch alleine aus dem Haus traut. Erzieh deine Töchter lieber selbstbewusst.

Dann erzähl das DEINER Mutter - nicht den anderen . Die zwar nicht hinter jedem Baum einen Vergewaltiger vermuten, aber dennoch ihre Töchter und Söhne auf den Weg bringen wollen - damit sie schadlos durch die Welt kommen . Wenn deine Mutter diesbezüglich in dir Ängste geschürt hat - dann ist das ein Problem zwischen deiner Mutter und dir und nicht dem Rest .
Ich habe meine Kinder übrigens aufgeklärt und bin auch jedes Mal sehr froh, wenn sie unbeschadet zu Hause ankommen . Und ich schlafe schlecht, wenn mein Sohn mit Freunden in der Nacht unterwegs ist . Die Mutter einer Freundin hat auf ihre Tochter noch gewartet bis sie über 40ig war bzw. nicht schlafen können . 

Ich habe und hatte viel mit Männern zu tun und KEINER von diesen Männern hat sich jemals in eine Mädchen verliebt dessen Vater er sein hätte können .
Offensichtlich hat ihnen die Intelligenz, der Anstand und die Moral gereicht sich in ihren Sparten eine Freundin zu suchen, oder sich in eine zu verlieben .

Und meine Tochter würde einem Mann der ihr mit über 30ig Avancen macht und Gefühle für sie hegt in bekannter Manier "auslachen" - weil die noch gar nicht so weit ist - weder geistig, noch sexuell oder sonst etwas .
Und wenn man sich vor Augen führt, als erwachsener Mann - in was hat er sich denn bei der 15-jährigen verliebt ? 

Gefühle kann man steuern, auch Verliebtsein kann man steuern - wenn man es ganz rationell betrachtet ist man Herr der Lage - Herr über seine Gefühle !

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:29
In Antwort auf geistundsinn1

Dann erzähl das DEINER Mutter - nicht den anderen . Die zwar nicht hinter jedem Baum einen Vergewaltiger vermuten, aber dennoch ihre Töchter und Söhne auf den Weg bringen wollen - damit sie schadlos durch die Welt kommen . Wenn deine Mutter diesbezüglich in dir Ängste geschürt hat - dann ist das ein Problem zwischen deiner Mutter und dir und nicht dem Rest .
Ich habe meine Kinder übrigens aufgeklärt und bin auch jedes Mal sehr froh, wenn sie unbeschadet zu Hause ankommen . Und ich schlafe schlecht, wenn mein Sohn mit Freunden in der Nacht unterwegs ist . Die Mutter einer Freundin hat auf ihre Tochter noch gewartet bis sie über 40ig war bzw. nicht schlafen können . 

Ich habe und hatte viel mit Männern zu tun und KEINER von diesen Männern hat sich jemals in eine Mädchen verliebt dessen Vater er sein hätte können .
Offensichtlich hat ihnen die Intelligenz, der Anstand und die Moral gereicht sich in ihren Sparten eine Freundin zu suchen, oder sich in eine zu verlieben .

Und meine Tochter würde einem Mann der ihr mit über 30ig Avancen macht und Gefühle für sie hegt in bekannter Manier "auslachen" - weil die noch gar nicht so weit ist - weder geistig, noch sexuell oder sonst etwas .
Und wenn man sich vor Augen führt, als erwachsener Mann - in was hat er sich denn bei der 15-jährigen verliebt ? 

Gefühle kann man steuern, auch Verliebtsein kann man steuern - wenn man es ganz rationell betrachtet ist man Herr der Lage - Herr über seine Gefühle !

Doch, ich finde es völlig angebracht, es den HIESIGEN Müttern zu erzählen.
Denn hier wird wirklich fast schon Panik verbreitet.

Gefühle kann man steuern?
Da muss ich Dir jetzt aber heftigst widersprechen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:31

Niemand hat von Schuld gesprochen. Aber Dinge wie ein breites Becken oder reine Haut sprechen nachweislich männliche Triebe an - und da kann keiner etwas dafür. Dass da hin und wieder einer drauf mit Verknalltheit reagiert, der eig. zu alt ist - was ist daran so verwunderlich? Es geht doch darum, dass ein Mädchen lernt, NEIN zu sagen, wenn so einer versucht, bei ihr zu landen (daher: Selbstbewusstsein!). Und darum, dass besagte Männer sich im Griff haben. Zwischen Gefühle HABEN und Gefühle AUSLEBEN bestehe ein himmelweiter Unterschied.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:44

Dann setz eben anstelle von "reiner" das Wort "knackig".

Der Mann, um den es hier geht, will aber doch dieser Verantwortung gerecht werden.

Versteht hier das denn fast niemand?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:48

Ich fürchte, wir reden aneinander vorbei.

Zum Einen bildet sich die frauliche Form erst mit der Zeit aus, damit wird ein Mädel nicht geboren. Das kann aber auch mit 15 schon sehr „rund“ sein. Auch Schminke dient ja dazu, glatte Haut vorzugaukeln. Und das KANN dann nun mal attraktiv wirken.

Zudem ist es doch völlig egal, wer in der Verantwortung ist. Man will letztlich verhindern, dass es überhaupt zu solchen Geschichten kommt (ich denke, da sind wir uns einig). Und das, was man dahingehend seiner Tochter mitgeben kann, ist die Fähigkeit, sich zu wehren. Das halte ich für sinnvoller, als Männer zu verteufeln, die nichts getan haben. Was ist denn eure Devise? Ich habe ja selbst gesagt, dass die Männer sich beherrschen müssen. Aber so lange sie das tun, ist alles okay. Wir haben hier Gott sei Dank kein Gesinnungsstrafrecht.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:49

Anscheinend sind hier manche Menschen nicht nur sehr neidisch sondern auch ziemlich borniert. In der Psychologie ist der Begriff Pädophilie sehr klar definiert. Das Kind muss 13 oder jünger sein, der andere Part mindestens 7 Jahre älter. Alles andere ist vielleicht moralisch verwerflich (aber auch erst seit wenigen Jahrzehnten und auch nur in wohlhabenden Staaten) aber keinesfalls pädophil. 

Komischerweise sind es auch fast immer nur Frauen jenseits der 30, die damit ein Problem haben. Tja, ist schon blöd wenn man nicht mehr die Aufmerksamkeit von Männern kriegt, die man Jahre lang gewohnt war. Und dann sieht man ein junges Ding an der Seite eines Mannes, den man vlt. selbst gerne hätte. Natürlich muss man den Typen dann runtermachen um sich selbst besser zu fühlen. Aber hey, macht euch nichts draus. Dafür kriegt ihr doch von 16 bis 30 alles in den Hintern geblasen. Ihr müsst noch nicht mal Geld mitnehmen wenn ihr feiern geht usw usw... Don‘t hate the player, hate the game.

PS: Ich bin 31 und habe seit kurzem ne 19-jährige Freundin  Muahaha 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:57
In Antwort auf brokenarrows

Ich weiß nicht, was daran beängstigend sein soll, wenn ein Kerl sich in ein Mädchen verguckt, das bereits weibliche Geschlechtsmerkmale hat und sich auch entsprechend gibt (z.B. durch Schminke, Kleidung etc.). Dementsprechend geht es auch nicht um Pädophilie, denn die wäre VOR Bildung solcher Merkmale. Viele 20-Jährige lassen sich von 15-Jährigem heute nur schwer unterscheiden. 

Verwerflich wird etwas erst, wenn der, der sich verliebt hat, sich tatsächlich an das junge Ding ranmacht - also wenn aus passiv aktiv wird. Davon war aber im Nachbarthread lediglich von „Du-Pädophiler!“-Schreihälsen die Rede und nie vom TE selbst. Vielleicht sollten einige ihre böswilligen Unterstellungen etwas zurückhalten. Mag sein, dass der bequeme Herr dort eine Ausrede nach der anderen präsentiert, um im Verein zu bleiben. Aber gerade deshalb fragte er ja danach, wie die Gefühle „von allein“ verschwinden, und nicht, dass das Forum ihm seinen Segen gibt. 

Mir machen eher hysterische Mütter Angst, die hinter jedem Baum einen Vergewaltiger vermuten. Hatte selbst so eine. Heute bin ich ein extrem ängstlicher Mensch, der sich bei Dämmerung kaum noch alleine aus dem Haus traut. Erzieh deine Töchter lieber selbstbewusst.

Dem kann ich aus Erfahrung nur zustimmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 18:40
In Antwort auf hhsteff

Anscheinend sind hier manche Menschen nicht nur sehr neidisch sondern auch ziemlich borniert. In der Psychologie ist der Begriff Pädophilie sehr klar definiert. Das Kind muss 13 oder jünger sein, der andere Part mindestens 7 Jahre älter. Alles andere ist vielleicht moralisch verwerflich (aber auch erst seit wenigen Jahrzehnten und auch nur in wohlhabenden Staaten) aber keinesfalls pädophil. 

Komischerweise sind es auch fast immer nur Frauen jenseits der 30, die damit ein Problem haben. Tja, ist schon blöd wenn man nicht mehr die Aufmerksamkeit von Männern kriegt, die man Jahre lang gewohnt war. Und dann sieht man ein junges Ding an der Seite eines Mannes, den man vlt. selbst gerne hätte. Natürlich muss man den Typen dann runtermachen um sich selbst besser zu fühlen. Aber hey, macht euch nichts draus. Dafür kriegt ihr doch von 16 bis 30 alles in den Hintern geblasen. Ihr müsst noch nicht mal Geld mitnehmen wenn ihr feiern geht usw usw... Don‘t hate the player, hate the game.

PS: Ich bin 31 und habe seit kurzem ne 19-jährige Freundin  Muahaha 

Komm mal in der Wirklichkeit an... keine normale Frau, auch weit jenseits der dreißig hat Probleme sich Männer zu angeln wenn sie es denn will.
Und sorry- es wertet Männer entgegen ihrer Phantasie nicht auf wenn sie mit blutjungen Mädels auftauchen. Sie machen sich einfach nur lächerlich nur checken sie das nicht.
Mit Neid hat das wenig zu tun, es gibt kaum etwas das einen Mann für mich unattraktiver macht als eine Vorliebe für junge Mädels. Ich sehe da nur reifegestörte, oberflächliche, nicht ebenbürtige, beziehungsgestörte sexuell unterentwickelte Kerle drin die es für eine richtige, erwachsene Frau nicht bringen. Warum sollte ich so einen wollen während ich mir jederzeit einen ganzen Kerl holen könnte?🤷‍♀️

26 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 18:49
In Antwort auf herbstblume6

Komm mal in der Wirklichkeit an... keine normale Frau, auch weit jenseits der dreißig hat Probleme sich Männer zu angeln wenn sie es denn will.
Und sorry- es wertet Männer entgegen ihrer Phantasie nicht auf wenn sie mit blutjungen Mädels auftauchen. Sie machen sich einfach nur lächerlich nur checken sie das nicht.
Mit Neid hat das wenig zu tun, es gibt kaum etwas das einen Mann für mich unattraktiver macht als eine Vorliebe für junge Mädels. Ich sehe da nur reifegestörte, oberflächliche, nicht ebenbürtige, beziehungsgestörte sexuell unterentwickelte Kerle drin die es für eine richtige, erwachsene Frau nicht bringen. Warum sollte ich so einen wollen während ich mir jederzeit einen ganzen Kerl holen könnte?🤷‍♀️

Chapeau! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 18:56

Auch das würde ich noch korrigieren. Der Erwachsene hat sicherlich den deutlich größeren Teil der Verantwortung, eine 15-jährige sollte auch schon Grenzen aufzeigen können.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 18:59
In Antwort auf hhsteff

Anscheinend sind hier manche Menschen nicht nur sehr neidisch sondern auch ziemlich borniert. In der Psychologie ist der Begriff Pädophilie sehr klar definiert. Das Kind muss 13 oder jünger sein, der andere Part mindestens 7 Jahre älter. Alles andere ist vielleicht moralisch verwerflich (aber auch erst seit wenigen Jahrzehnten und auch nur in wohlhabenden Staaten) aber keinesfalls pädophil. 

Komischerweise sind es auch fast immer nur Frauen jenseits der 30, die damit ein Problem haben. Tja, ist schon blöd wenn man nicht mehr die Aufmerksamkeit von Männern kriegt, die man Jahre lang gewohnt war. Und dann sieht man ein junges Ding an der Seite eines Mannes, den man vlt. selbst gerne hätte. Natürlich muss man den Typen dann runtermachen um sich selbst besser zu fühlen. Aber hey, macht euch nichts draus. Dafür kriegt ihr doch von 16 bis 30 alles in den Hintern geblasen. Ihr müsst noch nicht mal Geld mitnehmen wenn ihr feiern geht usw usw... Don‘t hate the player, hate the game.

PS: Ich bin 31 und habe seit kurzem ne 19-jährige Freundin  Muahaha 

Ich denke (fast) keine Frau jenseits der 30ig möchte sich auf derartigen Level begeben auf dem du dich befindest und nein, lol ich habe kein Problem mit meinem Alter

Aber du hast recht - scharenweise liefen sie mir nach - die Männer die um viele Jahre älter waren als ich - aber ich konnte mit denen nix anfangen . Meine Drinks habe ich mir immer selbst bezahlt, weil ich nicht käuflich bin

Schön, wenn du geistig für dich etwas gefunden hast - auf das der Staatsanwalt die Hand nicht mehr draufhält

Muahh ich habe selten so einen dämlichen Beitrag gelesen .

Und bei uns sagt man - Männer die weitaus jüngere Frauen brauchen, die sind geistig nicht in der Lage sich mit Gleichaltrigen auseinanderzusetzen . Andere nennen es - wo die Liebe hinfällt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 19:53

Ich hatte in der Zeit auch mal was mit einem über 10 Jahre älteren ABER was genau ist das Problem wenn der Mann gleichalt oder viel älter ist und beide nur Sex wollen und dem Mädchen was vormachen? In beiden Fällen wird sie danach vielleicht Liebeskummer haben aber ob der Schwanz nun 15 oder 35 Jahre alt ist spielt doch keine Rolle??? Bisher war es in meiner Erinnerung eher immer so dass der ältere Mann immerhin viel mehr Interesse gezeigt hat und teuere Geschenke gab es auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2018 um 6:09

Ja, 19 ist zu 15 ein himmelweiter Unterschied... gibt anscheinend Leute die nicht dazu in der Lage sind das zu erkennen.🤷‍♀️

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2018 um 7:22
In Antwort auf herbstblume6

Ja, 19 ist zu 15 ein himmelweiter Unterschied... gibt anscheinend Leute die nicht dazu in der Lage sind das zu erkennen.🤷‍♀️

Da gebe ich dir Recht! Dennoch mit 15 fand ich viel Ältere trotzdem heißer einfach weil ich damals mit meiner neu entdeckten Weiblichkeit gespielt hatte (bauchfrei, hot pants...). Außerdem wie erwähnt ob nun der Schwanz 15 oder 35 Jahre alt ist und alle nur den Sex wollen spielt dann keine Rolle oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2018 um 23:52

Ich kann es mir nur denken, weil ich nicht user14131 Gedanken lesen kann (und auch gar nicht will), warum sie das geschrieben hat:
user14131 hat diesen Beitrag neu geschrieben, weil sie in einem vorhergehenden Beitrag den Beitragsersteller als pädophil bezeichnet hat und daraufhin gelöscht wurde.
Diesen Beitrag hat sie dann wohl erstellt, um der gofem-Gemeinde noch einmal ihre ganz eigene (seltsame) Definition von pädophil nahe zu bringen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2018 um 22:12

von reifen, erwachsenen Menschen das alles zu lesen, gibt mir sehr zu denken.

Vor allem wie ''respektvoll'' hier gesprochen wird über unsere Teenager.

Ich bin überzeugt, die jungen Mädchen haben mehr Verstand als manch sogenannter ''Erwachsene''. Und was viele hier ihren Kindern zutrauen, lässt mich ''fremdschämen''.

Selbst ICH war mal 15. Ich hatte von Natur aus schon kein Interesse an Männer ü 30 - selbst 20 Jährige waren mir überwiegend nicht attraktiv genug. Und was ich in diesem Alter auch noch nicht wollte, war, mit einem Mann schnell im Bett landen!

Warum sollte ich denken, dass die Mädchen von Heute da anders gestrickt sind als ich es damals war ?

Menschen gehen mit der Mode, aber ihr Wesen ändert sich nicht - auch nicht in hundert Jahren! Und Ausnahmen von der Regel wird es immer geben und die hat es auch immer gegeben.

Was so ein Teenager aber auf jeden Fall dringend braucht, das ist das Vertrauen seiner Eltern. Es genügt schon, wenn nur ein Elternteil nichts anderes als den Sex im Kopf hat. Aber dann noch davon auszugehen, dass die Tochter ebenso tickt, das führt in die Irre und ist falsch, falscher geht nicht.

Und ein Mann, der keine Ahnung davon hat, worauf das weibliche Denken aufgebaut ist, der kann nur davon ausgehen, dass sie dasselbe will wie er. Und dann ist er entsetzt, wenn sie ihn abblockt und wegstößt.

Für mich eher ein Zeichen, dass es Zeit wird, dass Männer und Frauen endlich verstehen, dass sie eben nicht genau gleich gestrickt sind - selbst wenn sie vielleicht oft gerade dasselbe wollen und auch tun.

Männer müssen anfangen, die Frauen endlich ernst zu nehmen, gut Zuhören lernen und hoffentlich verstehen.

Und Frauen müssen endlich begreifen, dass sie aus ihrem Schatz keinen Zwilling von sich erziehen können und auch hier - gut zuhören nicht vergessen.

Wer Tiere genau beobachtet, kann selbst da u.U. die Unterschiede im Verhalten von Männchen und Weibchen erkennen. Und das macht auch durchaus Sinn !

Solange wir unseren Kindern keinen Blödsinn einreden, sondern sie in unser Vertrauen ziehen als Mütter, wobei sich auch der Vater nicht entziehen sollte - wird es kaum Probleme geben. Aufdringliche Männer - gleich wie alt - sind bei kaum einem jungen Mädchen beliebt - davon gehe ich mal aus.

Und die Art des Gesprächverlaufes hier bedaure ich sehr. Gerade weil es ein so sensibles Thema ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 7:15
In Antwort auf gabriela1440

von reifen, erwachsenen Menschen das alles zu lesen, gibt mir sehr zu denken.

Vor allem wie ''respektvoll'' hier gesprochen wird über unsere Teenager.

Ich bin überzeugt, die jungen Mädchen haben mehr Verstand als manch sogenannter ''Erwachsene''. Und was viele hier ihren Kindern zutrauen, lässt mich ''fremdschämen''.

Selbst ICH war mal 15. Ich hatte von Natur aus schon kein Interesse an Männer ü 30 - selbst 20 Jährige waren mir überwiegend nicht attraktiv genug. Und was ich in diesem Alter auch noch nicht wollte, war, mit einem Mann schnell im Bett landen!

Warum sollte ich denken, dass die Mädchen von Heute da anders gestrickt sind als ich es damals war ?

Menschen gehen mit der Mode, aber ihr Wesen ändert sich nicht - auch nicht in hundert Jahren! Und Ausnahmen von der Regel wird es immer geben und die hat es auch immer gegeben.

Was so ein Teenager aber auf jeden Fall dringend braucht, das ist das Vertrauen seiner Eltern. Es genügt schon, wenn nur ein Elternteil nichts anderes als den Sex im Kopf hat. Aber dann noch davon auszugehen, dass die Tochter ebenso tickt, das führt in die Irre und ist falsch, falscher geht nicht.

Und ein Mann, der keine Ahnung davon hat, worauf das weibliche Denken aufgebaut ist, der kann nur davon ausgehen, dass sie dasselbe will wie er. Und dann ist er entsetzt, wenn sie ihn abblockt und wegstößt.

Für mich eher ein Zeichen, dass es Zeit wird, dass Männer und Frauen endlich verstehen, dass sie eben nicht genau gleich gestrickt sind - selbst wenn sie vielleicht oft gerade dasselbe wollen und auch tun.

Männer müssen anfangen, die Frauen endlich ernst zu nehmen, gut Zuhören lernen und hoffentlich verstehen.

Und Frauen müssen endlich begreifen, dass sie aus ihrem Schatz keinen Zwilling von sich erziehen können und auch hier - gut zuhören nicht vergessen.

Wer Tiere genau beobachtet, kann selbst da u.U. die Unterschiede im Verhalten von Männchen und Weibchen erkennen. Und das macht auch durchaus Sinn !

Solange wir unseren Kindern keinen Blödsinn einreden, sondern sie in unser Vertrauen ziehen als Mütter, wobei sich auch der Vater nicht entziehen sollte - wird es kaum Probleme geben. Aufdringliche Männer - gleich wie alt - sind bei kaum einem jungen Mädchen beliebt - davon gehe ich mal aus.

Und die Art des Gesprächverlaufes hier bedaure ich sehr. Gerade weil es ein so sensibles Thema ist.

Das ist richtig Gabriela - ich hatte auch kein Interesse mit 15 an einem 30ig jährigen . Und 20ig jährige waren mir auch schon zu alt . Eigentlich war ich mit 15. noch sehr naiv und blöde . Ein Teenager eben . 

Es gibt Heute schon sehr große Unterschiede . Die Mode macht es möglich und Mädchen kleiden sich gerne sehr offenherzig und diesen Trend kann man nicht ablegen . Meine Tochter macht sich nichts daraus - aber ihre Mitschülerinnen tun das sehr wohl und stellen andere dafür ins Abseits . Der Druck ist immens . Und mir gefällt nicht was ich sehe !

Wie sagte mal eine Bekannte (Lehrerin an einem Gym) - wenn sie durch die Klasse geht und man die Unterwäsche der Mädls sieht und das Label darauf, kommt sie sich "arm" vor . Und die Unterwäsche sieht man - wenn man von hinten in der Klasse steht, weil die Mädchen ihren Hintern "frei legen" mit Hosen die man mehr unter dem @ trägt . So verhaltet es sich teilweise bei meiner Tochter in der Klasse und die ist noch etwas jünger .

Ich vertraue meiner Tochter - weil ich weiß, was ich ihr vorlebe, trotzdem kann man das Eine nie ausschließen . Vor allem wenn das Kind ausgesprochen "hübsch" geraten ist . 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 7:46

Ja, Daphne und da kommt eine soziale Schicht sehr wohl zum Tragen !

Die Mädchen aus der Unterschicht denken - halbnackt ist cool . 
Und die intelligenten Mädchen denken - ich muss nicht alles zeigen .

Es gibt sehr wohl große Unterschiede im - wie kleide ich mich !

Und dass Modeketten wie H&M und Konsorten selbst schon für 3-jährige Mode machen, die Mama gefällt, weil es etwas Einzigartiges ist - sollte auch jedem klar sein . Und Gott sei Dank sind Geschmäcker verschieden . Schlimmer wird es dann - wenn man in das Alter von 12/13 kommt - da ist die Mode zum Davonrennen und Klasse hat eben nicht jeder !

Und wenn dann Mütter über ihre unter 10-jährigen sagen - meine Tochter ist heute sexy angezogen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 9:30

Was bist du denn für ein seltsamer Typ. Es ist doch völlig unerheblich ob sich eine 15 Jährige reizvoll kleidet oder eine 30 Jährige. Fakt ist, dass das noch lange keine Einladung für eine sexuelle Anmache ist. Fertig aus vorbei. Schonmal darüber nachgedacht, dass sich Kleidung kreativ gestaltet und die Frau, jung oder alt, sich immer wieder neu ausprobieren und entdekcen könnte/möchte?

Der TE hat das sehr gut zusamengefasst, auch, wenn es gesetzlich nicht strafbar wäre Sex mit einer 15 Jährigen zu haben, so findet doch defitniv ein Missbrauch statt, ob emotional oder auch körperlich. Schon aufgrund der Unreife. So wie das auch vontronje und einige andere hier schreiben. Ein 15 Jähriges Mädel mag noch so intelligent, neugierig oder verliebt sein, sie bleibt ein unerfahrenes, naives, unschuldiges Mädchen, das vom Leben und der Liebe noch nichts weiß. Sie kann bestenfalls davon träumen und Illusionen entwickeln. Hier ist die Verantwortung definitiv beim Erwachsenen zu suchen.

Ein Ex Freund von mir wurde mit 16 von einer 46 Jährigen Schwägerin verführt. Klar hatte er viele Orgasmen, Spaß beim Sex und viel gelernt, rückblickend betrachtet, doch er wußte defitniv nicht, wie ihm geschieht und er würde heute das nicht mehr wiederholen wollen. Sagt er. Das hat seinen Grund und ich sehe das genau so.

Das die Modebranche mit 15 Jährigen Werbung macht liegt auch daran, einen Reiz für unsere Gesellschaft zu schaffen, die im Fastfood, Fastsex Fieber, in der Schnelllebigkeit versinkt. Die Schnelllebigkeit, den Genuß aller Freiheiten heute, dem gegenüber den Reiz der Unerfahrenheit, der Unschuld/Reinheit und Naivität - den Tugenden, denen wir wahrnehmbar bloss noch selten im Alltag begegnen-- zu schaffen....Jedoch ist eine 15 Jährige niemals für einen Erwachsenen, reifen, selbstbewussten, empathischen, gesunden und aufgeklärten Mann reizvoll.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 11:54

Reifer ? Theola äußerlich viell. mit Schminke und entsprechenden Klamotten natürlich . Ich erlaube mir sogar zu sagen die Menschheit verdummt - der Hausverstand kommt nicht mehr zur Anwendung und das sog. Bauchgefühl ist komplett abgestorben .

Es ist übrigens ein Vorleben - auch wenn du das nicht für möglich haltest

Ja, früher - aber d.h. nicht automatisch intelligenter ! Reife hat damit überhaupt nichts zu tun, dass eine 15-jährige noch am Anfang des Weges steht - wobei im Hinblick ein über 30ig jähriger schon etwas "viel" weiter ist .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 11:57

Es fällt eben auf . Dass Eltern ihre Kinder jeden Fetzen anziehen lassen, weil er eben gerade in Mode ist - egal wie tief der Ausschnitte, egal ob man die Unterwäsche sieht - wird uns ja via Medien erklärt, das wäre normal .
Ich unterstelle diesen Eltern nicht mal Unwissen, sondern mehr, dass sie "stolz" sind udn das auch noch betonen . Und natürlich steht niemand zu, egal wie er gekleidet ist darüber zu urteilen . 

Wie sagte eine Bekannte damals als ihre Tochter in dem Alter war:
"Die welche Schminke mit 12 Jahren brauchen sind jene die keinerlei Wert auf Leistungen legen im Hinblick auf die Schule . Ja, diese Beobachtung konnte ich auch machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 14:29

Egal wie sich ein Mensch, ob jung oder alt, Mann oder Frau oder irgend etwas dazwischen, kleidet, bedeutet dies nie, dass es eine Einladung zu sexueller Anmache oder Übergrifflichkeit ist.
Ob Hot pants, Mini oder Jutesack, die Art, wie ich mich darstellen möchte im öffentlichen Raum ist ein Ausdruck meiner Persönlichkeit und impliziert nie (wirklich nie) eine Einwilligung oder Einladung an jemand anders mich anzumachen oder -fassen. Einzige Ausnahme, die mir gerade einfällt, wäre, wenn der Anlass einen anderen Rückschluß gebietet, wie zum Beispiel eine Swinger- oder Kinkparty, die ein entsprechendes Motto schon vorgibt. 
Alles andere ist ein Anachronismus, der gerne immer wieder unter dem Motto "Selber schuld..." auftaucht. 
Mir ist sehr wohl bewusst, dass es diese Übergriffe gibt, sei es kollektiv wie in Köln oder einzeln, jedes Wochenende irgendwo in einer Disko.
Aber die Lösung kann nicht sein, dass ein Teil der Menschheit seinen Lebensstil an die fehlende Selbstdisziplin von Primaten anpasst. Ich hoffe, dass Wehrhaftigkeit auf der einen Seite, Einsicht auf der anderen sowie eine konsequente Strafverfolgung zum dritten irgendwann zu einer nachhaltigen Lösung führt.
Natürlich wollten wir als Eltern unsere Kinder beschützen. Heute, mehr denn je, haben wir das Bedürfnis für jede Gefahr einen Airback zu haben.
Aber ein kritisches Hinterfragen, wann wir wo Entwicklungs- und Erfahrungsspielraum nehmen, ohne das es wirklich notwendig ist und wann wir gesellschaftliche Errungenschaften wegschenken, weil wir so gerne sicher leben möchten, ist sicher keine schlechte Herangehensweise an Erziehung.

Soweit der Ausflug ins Gesellschaftliche.
S.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 15:17

Ob die Kleidung tatsächlich so maßgeblich zur Belästigung oder zum Missbrauch von Minderjährigen dazu beiträgt, bezweifle ich stark.

In meinem Elternhaus herrschten Regeln und es wurde strikt darauf geachtet, wie wir uns kleiden bis zum 18. Lebensjahr.  Ich sah mit 15 so aus wie eine 9 Jährige, trotz Brustentwicklung. Mein 9 Jähriges Erscheinungsbild hinderte manch einen Erwachsenen nicht daran mir im Supermarkt von hinten unter meinem Shirt zu greifen oder mir bei helligsten Tage in den Schritt zu fassen... Meine Schwester dagegen sah aus wir 18 mit ihren 14, und hat viel mehr erlebt... wir haben uns beide nie geschminkt oder weiblich gekleidet... Männer, die eine ungesunde Gesinnung besitzen und keine Würde haben, greifen überall zu, unabhängig von der Bekleidung der Mädels oder der  der Frauen. ...-Oftmals sind es die Männer, die  am meisten nach strikten Regeln schreien, die sich nicht beherschen können.

 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen