Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung wird vor Kind geheim gehalten

Beziehung wird vor Kind geheim gehalten

10. Februar 2016 um 8:56

Die Beziehung zwischen meinem Freund und mir wird seit nunmehr 4 Monaten "geheim" gehalten. Wir sehen uns fast jedes Wochenende und meistens ist der11 Jahre alte Sohnemann auch dabei. Natürlich wird im Beisein des Kindes auf den Austausch von Zärtlichkeiten verzichtet. Das finde ich auch völlig korrekt. Trotzdem verstehe ich so langsam den Sinn der Sache nicht, weil der Kleine ohnehin auch mitbekommt, dass wir z.B. in einem Zimmer / Bett übernachten. Emotional hängt das Kind noch an der vorherigen Partnerin, die auch für kurze Zeit mit im Haus gewohnt hat - auch hierfür habe ich vollstes Verständnis. Und die Sache langsam anzugehen, bis sich die Beziehung gefestigt hat, finde ich auch völlig ok. Aber sind 4 Monate und ein harmonischer Beziehungsverlauf in alle Richtungen nicht Grund genug? Weiterhin hat mich der Vater des Kindes schon nach sehr kurzer Zeit gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, zu ihm zu ziehen - mittlerweile ist sein Plan, dass ich zu ihm in die Nähe ziehe (wobei ich mich in meiner Wohnsituation pudelwohl fühle und gar nicht unbedingt weg will) - aber mit einer eigenen Wohnung, damit das Kind nicht belastet wird?!? Irgendwie wiederspricht sich das in meinen Augen. Ich weiss nicht, wie ich das verstehen soll...

Mehr lesen

10. Februar 2016 um 9:07

Wenn
Du in deiner Wohnung glücklich bist, bleib da erstmal. 4 Monate sind so wenig. Was gibt es denn für einen vernünftigen Grund jetzt schon zusammen zu ziehen? Festigt erstmal die Beziehung und bezieht klar Stellung zu euerer Beziehung. Und das Kind ist 11, in dem Alter weiß man doch was Sache ist. Da ist Heimlichtuerei eher lächerlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2016 um 9:20
In Antwort auf knikna

Wenn
Du in deiner Wohnung glücklich bist, bleib da erstmal. 4 Monate sind so wenig. Was gibt es denn für einen vernünftigen Grund jetzt schon zusammen zu ziehen? Festigt erstmal die Beziehung und bezieht klar Stellung zu euerer Beziehung. Und das Kind ist 11, in dem Alter weiß man doch was Sache ist. Da ist Heimlichtuerei eher lächerlich.

Ich
sehe das auch so, dass der Kleine das eh auf dem Schirm hat. Ich denke, dass meinem Freund die Wochenendbeziehung irgendwie lästig ist. Ausserdem könnte ich bei ihm in der Nähe von einer Teilzeitstelle, wie aktuell bei mir zu Hause in eine Vollzeitstelle wechseln. Bezüglich des Arbeitsplatzes bekomme ich am Freitag bescheid. Natürlich bring mich das extrem unter Druck, falls der Arbeitgeber mich einstellen möchte - naja, vielleicht habe ich ja Glück und die Frage stellt sich nicht. Den Job abzusagen wäre eben auch eine schwerwiegende Entscheidung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2016 um 9:28

Theater
Ich selbst halte das an und für sich auch für zu früh. Der Arbeitsplatz wäre ein Argument, das Risiko jetzt schon einzugehen - für mich - wie gesagt, ich fühle mich, so wie es jetzt läuft sehr wohl und würde einiges aufgeben. Was mich eben verletzt sind die Ideen mit den halben Sachen.... Wohnung in der Nähe, gemeinsame Zeit mit Kind, aber eben als Theaterstück....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2016 um 9:37

Danke
für Deine Sichtweise. Ich sehe das ähnlich - werde den Job wohl absagen und alles erst mal lassen, wie es ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2016 um 10:33

Details
Ehrlich gesagt, weiss ich das nicht im Detail. Es hat mich bislang auch noch nicht interessiert. Das Verhältnis zur Mutter des Kindes ist angespannt und es gibt Streit ums Sorgerecht. Das Verhältnis zu meiner Vorgängerin ist wohl recht entspannt, aber distanziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Aus nach 6 Jahren?
Von: thilo_11914794
neu
10. Februar 2016 um 0:07
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen