Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung vor dem Aus..geht es weiter?

Beziehung vor dem Aus..geht es weiter?

27. Juni 2006 um 15:43

Hallo,
ich brauche unbedingt mal einen rat. ich (26) bin seit 5 monaten mit meinem freund (27) zusammen. in den ersten 2 1/2 monaten waren wir das glücklichste paar. ich hatte teilweise den eindruck er sei sogar verliebter als er. er sagte mir, dass er nur noch an mich denkt, dass er das noch nie gefühlt hätte. ich wäre seine traumfrau. er wäre gar nicht so der typ für liebesgeständnisse und so, aber ich würd ihn total verändern und er wäre so froh darüber. davon hatten wir 2 monate eine fernbeziehung und uns nur am wochende gesehen. dann kam er zurück in seinen heimatort (ca. 25 Min. von mir) und alles änderte sich abrupt. er war immer sehr gestresst wegen der uni usw. einfach nicht mehr so aufmerksam wie vorher. hatte schlechte laune und irgendwie fand ich das komisch. als mir dann noch einfiel, dass er mich mal fragte, ob ich in sein handy gucke, hab ich es dann schließlich gemacht und sms von einer anderen gefunden. wochenlang hab ich mich nicht getraut und mir gesagt, da ist nichts, da es keine eindeutigen sms waren. sie gingen zwar schon in flirtrichtung, aber keine krassen sachen. ich hab ihm daraufhin immer unterstellt, er hätte ne andere und habe jedes kleinste verhalten von ihm analysiert und ne szene gemacht. er wusste nie warum und fragte mich immer, wie ich denn darauf komme. ich hab es mir einfach nicht zugetraut ihm das zu gestehen. mit der zeit ging es mir immer schlechter. ich war hin und hergerissen. ich vetrau ihm und ich kann ihm einfach nicht glauben. irgendwann ist dann ein streit nachts so eskaliert, dass er mir dann sagte, er müsse nachdenken, dass unsere beziehung ja wohl so keine zukunft hat. in den letzten 2 monaten würden wir uns ja nur streiten. ich habe mich dann daraufhin total hysterisch verhalten und geheult. bis mir dann ein paar tage später klar wurde, dass ich dadurch nichts erreiche und hab mich dann um 180 grad gewendet. hab mich 5 tage lang rar geamcht. mich nicht gemeldet und unser treffen abgesagt. er schrieb mir sms wieso ich mich so verhalte, was mir denn so wichtiges dazwischen gekommen wäre, ob mir alles nicht mehr wichtig wäre. rief mich sogar am nächsten Tag an und wollte hören wie es mir geht und was ich mache. am darauffolgenden tag rief er noch an, um mich mitten in der nacht zu fragen, wieso ich mich so verhalte (war total locker), ob ich jem. anderes kennengelernt habe, ob ich mit ihm schon abgeschlossen hätte. ich hab mich dann am nächsten tag mit ihm zur aussprache getroffen. ich bin derweil total gelassen geblieben und hab ihm keine szene gemacht. resultat: ich hab ihm die sms sache erzählt und er war total locker. er hat gesagt, dass das eine mädel schon gefühle in ihm geweckt hat und dass er sich zu ihr hingezogen gefühlt hat, sie hätten sich 2-3 mal getroffen, aber es wäre nichts gewesen. jetzt hätten sie keinen kontakt mehr. er wüsste jedoch nicht, wie es mit uns weitergeht. er hätte sich schon bei kumpels rat geholt, weil er sich hin- und hergerissen fühlt. unser gespräch hätte aber wohl keine große wirkungen auf seine unschlüssigkeit, das würde ihn sehr wundern. er meinte auch, dass die sms geschichte wohl nicht der einzige grund ist, warum wir da stehen, wo wir nun sind. er habe den eindruck, dass vorher schon irgendwas nicht ganz in ordnung war. ich denke, aber schon dass durch diese sache wir uns immer im kreis gedreht haben. klar, gibt es auch mal andere probleme, aber für ich war das der hauptgrund. ich hätte mich ja ganz anders verhalten. wir haben uns jetzt darauf geeinigt, dass wir beide über das gespräch nachdenken und die tage telefonieren und gucken, was kommt und gucken, ob sich unsere meinungen verändern bzw. angleichen. er sagte noch, dass es ihm überrascheneder weise nichts ausgemacht habe, dass ich mich so rar gemacht habe. er sei nur verwundert gewesen, daher hätte er sich gemeldet. das glaube ich ihm aber irgendwie nicht! auch sagte er, wenn ich sofort eine entscheidung haben will, dann reicht es momentan nicht für eine beziehung. was soll denn das? ich versteh das verhalten nicht. anscheinend macht er sich gedanken und will es noch nicht aufgeben und holt sich rat. er hätte doch gestern die beste möglichkeit gehabt zu sagen, dass es aus ist. auch das er mich nur angerufen hat und mir smsgeschickt, als ich mich rar gemacht habe, weil er irritiert war, glaub ich ihm nicht. sonst hätte er doch nicht soooo viele fragen gehabt? ich habe den eindruck, dasss er einfach sich nicht an ich binden will. er sagt selbst, dass er bindungsangst hat. und wenn er merkt, hey das wird mir zu eng, provoziert er irgendwas oder macht zu. aber was soll ich da machen? ich will unsere beziehung einfach nicht aufgeben! ich hoffe so sehr, dass ihr mir da licht ins dunkel bringen könnt! danke!

Mehr lesen

28. Juni 2006 um 16:39

Ich will dir nicht die Hoffnung nehmen,
aber füür mich hört es sich echt so an,als würde er dich warm halten!
Er hat sich mit einer anderen getroffen,die Gefühle in ihm geweckt hat? Wieso macht er sowas, wenn er mit dir zusammen ist?! Dazu hätte er keinen Grund,wenn er absolut glücklich wäre.
Natürlich,wenn man sich rar macht, wird man erstmal wieder interessant, allerdings hast du ja auch gesehen,dass dieses Interesse von ihm wohl doch nicht Gefühle waren.
Mir scheint es so, als würde er es einfach nicht mehr ernst mit dir meinen und als würde er abwarten wollen, ob sich vielleicht noch was mit ner anderen ergibt.
Dass ihr wegen den Sms Stress hattet,ist doch klar.
Sicher,es ist nich ok in sein handy zu schauen, aber es ist auch nicht ok sich mit nem anderen Mädel zu treffen,heimlich!
Was sollst du denn da auch denken!?
weisst du was? Du bist dir doch was wert,du hast es sicher nich nötig,dass so mit deinen gefühlen gespielt wird.
Also mache dir klar was du willst.Und wenn du das weisst, dann sag es ihm direkt auf den Kopf zu...

Wünsche dir alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest