Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung und Trennung mit Kosovo Albaner

Beziehung und Trennung mit Kosovo Albaner

13. Februar 2015 um 16:54 Letzte Antwort: 19. Februar 2015 um 11:10



Facebook Twitter





bello1972
























































































































































































































































































































































Home
>
Das Forum
>
Liebe
>
Mischehen und Mischbeziehungen

Forum
Profil
Meine Nachrichten
Hilfe








Neue Diskussion starten

























































Zurück zum Forum





Beziehung mit Kosovo Albaner

hallo alle zusammen, was ich hier so lese kommt mir alles bekannt vor. ich bin seit 6 jahren mit einem kosovaren zusammen. er wohnt bei seinen Eltern. er hat mir von anfang an gesagt, dass er irgendwann eine kosovarin heiraten wird und eine Familie gründet. gut es war am anfang eine reine sexbeziehung, danach wurde es ernst heute sind es 6 jahre pure hölle, natürlich auch schöne Zeiten keine frage.
es gibt immer wieder streit, ich darf nicht zu Freundinnen gehen, darf nicht alleine weg gehen ins cafe oder sonst wo hin, ich lüge ja nur, er bedroht mich mittlerweile, er hat mich bereits einmal im Zorn gewürgt, natürlich habe ich ihm auch provoziert keine frage, aber das er so weit gehen würde, schock! ich habe ihn aus angst angelogen, er bedroht mich mit ich sage deinem Chef das du nebenbei putzen gehst, das du eine verfickte ... bist, das ich nur lüge, ein nichts bin. einfach eine schlampe. er kontrolliert mich, fährt mir nach, kommt in die arbeit. ich halte es nicht mehr aus. er hält mir meine Vergangenheit vor, ja ich bin halt keine Jungfrau mehr habe ich schon das gewisse alter dazu bin 43 jahre und habe 2 erwachsene kinder aus 1.ehe. nun habe ich gestern schluss gemacht mit ihm, das ich es seelisch nicht mehr aushalte. er macht mich seelisch fertig. er dreht durch, ruft immer an, schickt sms, sagt ich habe ihm nur verarscht, ich habe kein gesicht, ich bin eine schlampe, er zahlt mir alles zurück, er gibt keine ruhe, hat mich soeben im Kaufhaus aufgespürt, hat sich hinter mich gestellt und gesagt ok ich lass dich heute in ruhe, aber morgen sehen wir uns, haben wir uns verstanden und ich werde deiner mutter sagen was du für eine schlampe bist, wenn du willst kannst dabei sein oder auch nicht. dann ist er gegangen. ich habe solche angst. er hält mir so viele dinge vor, die ich niemals gemacht habe, wie ihm mit meinem kollegen betrogen, das ich nur lüge usw..

bitte helft mir habe angst um mein leben! traue mich aber nicht zur Polizei, da er bereits gesagt hat, ich mache mich nicht schmutzig mit dir, wenn dann schicke ich dir jemanden vorbei. deine tochter soll dich tot am boden auffinden, aber das hat er bereits vor Monaten gesagt.

danke für eure antworten. lg. bella

Mehr lesen

16. Februar 2015 um 14:04

Dann
gibt's nur eins, geh zur Polizei und zeig ihn an. Deine Angst macht ihn stark. Er sieht, dass er mit Dir machen kann, was er will. Und das tut er.

Du stehst schon lange Deinen "Mann", ziehst Kinder gross und sorgst für sie. Sieh Deine stärken.

Er sieht die auch, darum muss er Dich klein machen. Er kann dich nirgendwo schlecht machen, weil die Leute Dich kennen.
Zum Chef kannst Du direkt mal hingehen,und sagen, dass Du belästigt wirst... falls da was kommen sollte.

Und wenn er wieder droht, dann lach ihn aus und sag ihm, ok macht das doch mal. Alle sind vorgewarnt. Polizei auch, falls mir was passiert.

Er verliert dann seine Macht. Tu was bitte !!!!

LG
erika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2015 um 15:52
In Antwort auf chandra75

Dann
gibt's nur eins, geh zur Polizei und zeig ihn an. Deine Angst macht ihn stark. Er sieht, dass er mit Dir machen kann, was er will. Und das tut er.

Du stehst schon lange Deinen "Mann", ziehst Kinder gross und sorgst für sie. Sieh Deine stärken.

Er sieht die auch, darum muss er Dich klein machen. Er kann dich nirgendwo schlecht machen, weil die Leute Dich kennen.
Zum Chef kannst Du direkt mal hingehen,und sagen, dass Du belästigt wirst... falls da was kommen sollte.

Und wenn er wieder droht, dann lach ihn aus und sag ihm, ok macht das doch mal. Alle sind vorgewarnt. Polizei auch, falls mir was passiert.

Er verliert dann seine Macht. Tu was bitte !!!!

LG
erika

Hello
Danke DIr für Deine liebe Antwort, aber ich habe Angst wenn ich zur Polizei gehe, dass er dann Freunde von seinem Clan an mich schickt und die mir was antun. lg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2015 um 19:51
In Antwort auf azarel_12903073

Hello
Danke DIr für Deine liebe Antwort, aber ich habe Angst wenn ich zur Polizei gehe, dass er dann Freunde von seinem Clan an mich schickt und die mir was antun. lg.

Dafür
gibt es Frauenhäuser. Du hast viel mehr Macht als du ahnst. Klein halten kann er dich nur so lange wie du das zulässt. Und mit allem was er sagt probiert er das. Lass das nicht mehr zu. Geh auf Ämter. Geh zur Polizei. Nimm alles an Beweisen mit was du hast. Erwache und fühle deine Stärke. Weil die hast du. Informiere dich überall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2015 um 21:02

Aber
Frauenhaus ja alles gut, nur meine tochter lebt bei mir in der Wohnung. ich traue mich nicht zur Polizei oder in ein Frauenhaus. ich kann nur gute miene zum bösen spiel machen, nett sein und ihm immer wieder sagen gute freunde mehr nicht, vielleicht checkt er es irgendwann mal. ich bin einfach nur hilflos und ratlos. zum glück sind viele von meiner Umgebung bereits eingeweiht was mir eventuell blühen könnte. ich bin fix und fertig ehrlich diese scheisskultur. warum muss ich mir das nur antun. nie mehr ein mann mit anderer Kultur, nur mehr Österreicher. ich greife jedes mal ins Fettnäpfchen. er dürfte alles ich nix. ich bin keine Moslemin die sich fügt nichts mehr machen darf. ich bin stolze röm kath. Österreicherin und weiss mir nicht mehr zu helfen. manchmal würde ich am liebsten gegen einen baum fahren und hätte alles hinter mir, aber meine kinder brauchen mich. ok ich geh mal schlafen bin verzweifelt mit dem Psychoterror.ciao

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2015 um 11:10
In Antwort auf azarel_12903073

Aber
Frauenhaus ja alles gut, nur meine tochter lebt bei mir in der Wohnung. ich traue mich nicht zur Polizei oder in ein Frauenhaus. ich kann nur gute miene zum bösen spiel machen, nett sein und ihm immer wieder sagen gute freunde mehr nicht, vielleicht checkt er es irgendwann mal. ich bin einfach nur hilflos und ratlos. zum glück sind viele von meiner Umgebung bereits eingeweiht was mir eventuell blühen könnte. ich bin fix und fertig ehrlich diese scheisskultur. warum muss ich mir das nur antun. nie mehr ein mann mit anderer Kultur, nur mehr Österreicher. ich greife jedes mal ins Fettnäpfchen. er dürfte alles ich nix. ich bin keine Moslemin die sich fügt nichts mehr machen darf. ich bin stolze röm kath. Österreicherin und weiss mir nicht mehr zu helfen. manchmal würde ich am liebsten gegen einen baum fahren und hätte alles hinter mir, aber meine kinder brauchen mich. ok ich geh mal schlafen bin verzweifelt mit dem Psychoterror.ciao

Ich
liebes. ich sag dir mal was. ich war mit einem Pakistaner verheiratet. Als er dann den Pass hatte, war da auch sofort eine neue Frau. Er meinte dann, dass ich schlampe trotzdem bleiben müsse, ich hätte ihm sein Leben ruiniert, da wir ein gemeinsames Kind haben. Er wurde handgreiflich. Hat mir gedroht dass er unser Kind nach Pakistan bringt. Ich hab meine Tochter aus 1. Ehe und unseren Sohn genommen und bin ins Frauenhaus. Hab ihn angezeigt bei der Polizei. (da ist nicht viel passiert. aber er war immerhin registriert dann) Es war die Hölle. Aber ich bin da durch und hab mich nicht mehr verletzen lassen. Er hat meine Stärke gefühlt. Hat noch ein paar Mal probiert dass wir wieder zusammen kommen. Ich kann nicht wiedergeben was er mir alles an den Kopf geworfen hat. und die Drohungen. Angst hatte ich lange Zeit. Aber heute weiss ich, wie Stark mich das alles gemacht hat. Ich werde nie wieder jemanden über mir stehen lassen. Nie wieder mich unter Druck setzen lassen. Kämpfe für dich und deine seelische Freiheit. Ganz ehrlich. Es lohnt sich. weil du dann endlich für dich selber einstehen lernst. Das ist so wichtig. Hol dir evt. auch psychologische Beratung. Damit du dich selber kennen lernst. Damit du verstehst warum du sowas mit die machen lässt. Dann kannst du den Kreislauf durchbrechen. Du hast die Macht. Du kannst das. Geh raus aus der Opferrolle. Bitte. Übernimm dein Leben wieder in deine Hände. Opfer bist du, weil du es zulässt. Entscheide dich bewusst, nicht mehr Opfer zu sein. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Kann nach dieser Zeit noch etwas entstehen?
Von: robyn_11863882
neu
|
19. Februar 2015 um 10:47
Diskussionen dieses Nutzers
Ich kenne dieses Thema sehr gut
Von: azarel_12903073
neu
|
26. Mai 2015 um 18:16
Beziehung und Trennung zu einem Kosovo Albaner
Von: azarel_12903073
neu
|
13. Februar 2015 um 16:51
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper