Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung und das Geld

Beziehung und das Geld

18. Mai 2004 um 16:40 Letzte Antwort: 25. Mai 2004 um 21:11

Hallo zusammen,
ich wollte Euch fragen wie Ihr das mit dem Bezahlen in Eurer Beziehung handhabt.
Wechselt Ihr Euch immer ab,wenn Ihr mal weggeht oder teilt Ihr Euch die Einkäufe?
Mein Freund besucht mich immer am We und dann zahle ich die Einkäufe.Finde,daß er dann auch Kino,Restaurant,Kneipe zahlen kann.Gehen aber nicht so häufig weg.
Danke schon mal für Eure Antworten.
Liebe Grüsse

Mehr lesen

18. Mai 2004 um 17:28

Abwechslung..
..herrscht auch bei uns, wobei er sicher öfter bezahlt...verdient ja auch mehr..
Aber wenn ich merke, es hat überhand genommen (er tankt mir auch mal ins Auto) dann gehe ich dafür los und kauf ihm mal was Schönes, ein Hemd oder fülle den Kühlschrank mit leckereien..
Niemals würde ich das alles Pfennigweise aufrechnen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 19:54

Warum...
... habt Ihr geheiratet?
Ist das nicht ein bißchen kleinlich?

Ich finde nicht, dass einer immer alles bezahlen muss und das es ausgeglichen sein sollte.
Aber deswegen muß man doch nicht jeden Pfenning -sorry Cent- auf die Goldwaage legen. Ich hätte dabei eher das Gefühl, dass man dem anderen nichts gönnt- oder vertraut Ihr Euch nicht?
Sorry, dass ich so entsetzt bin aber bei uns ist es so, dass jeder seinen Anteil an Miete etc auf ein separates Konto zahlt und Essen gehen, Kino etc zahlt der, der die Hand zuerst am Portemonaie hat )
Aber wenn Ihr Euch einig seid, ist es ja auch in Ordnung!

Lieben Gruß
NTL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 21:05
In Antwort auf rouven_12580137

Warum...
... habt Ihr geheiratet?
Ist das nicht ein bißchen kleinlich?

Ich finde nicht, dass einer immer alles bezahlen muss und das es ausgeglichen sein sollte.
Aber deswegen muß man doch nicht jeden Pfenning -sorry Cent- auf die Goldwaage legen. Ich hätte dabei eher das Gefühl, dass man dem anderen nichts gönnt- oder vertraut Ihr Euch nicht?
Sorry, dass ich so entsetzt bin aber bei uns ist es so, dass jeder seinen Anteil an Miete etc auf ein separates Konto zahlt und Essen gehen, Kino etc zahlt der, der die Hand zuerst am Portemonaie hat )
Aber wenn Ihr Euch einig seid, ist es ja auch in Ordnung!

Lieben Gruß
NTL

Mmhh...
wieso ich find das voll super wie die das handhaben..

meine Tante und mein Onkel sind scho ewig verheiratet und rechnen immer ab.. und das is find ich die beste Lösung .. muss jeder schaun wie er mit seinem Geld auskommt..

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2004 um 18:52

In
meiner letzten Beziehung war es so, dass sie die Miete gezahlt hat und ich den Rest.Strom und Wasser haben wir gerecht geteilt.
Wenn wir zusammen ausgegangen sind habe meistens ich gezahlt weil ich es so wollte und wegen Geld gab es nie Streit.

AL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 9:00

Alsooo
mein schatz und ich leben zusammen und haben ein gemeinsames konto, wo jeder im monat von seinem eigenen konto denselben betrag einzahlt. von diesem konto gehen dann miete, strom, telefon, gemeinsame versicherungen, ausgehen, gez und lebensmittel weg. alles andere, wie die eigenen hobbies, auto, bezin und klamotten zahlt dann jeder von seinem eigenen geld.

aber so genau rechnen wir das nicht ab. manchmal zahle ich von meinem geld lebensmittel und manchmal zahlt mein schatz das weggehen.

ich finde es schlimm in einer beziehung alles auf heller und pfennig abzurechnen. natürlich sollte es schon einigermaßen ausgeglichen sein...aber meine zeit wäre mir zu schade und es wäre mich auch irgendwie peinlich mit meinem schatz dazusitzen und buchhaltung zu machen. wir lieben uns und da rechne ich doch auch nicht bei anderen dinge mit ihm ab. gut, vielleicht sehe ich das so locker, weil wir beide gleich viel verdienen und wir im moment keine geldsorgen haben, sondern wirklich gut leben können.

liebe grüße

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 11:02

Da fehlen mir zum ersten Mal die Worte..



Dr. Lovet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 11:04

Es ist nicht kleinlich
auf sowas zu achten.

Darüber muss man reden können. Geld muss kein Tabuthema in einer Beziehung sein.

Wie lange seid ihr zusammen??

Warum is er noch nicht auf die Idee gekommen auch mal etwas mitzubringen oder für die gemeinsame Einkäufe Geld auszugeben???

Laß dich nicht ausbeuten der Liebe wegen, hab' keine Angst ihn zu verlieren wenn er beim Thema Geld "ausflippt"

Viel Glück

aristidda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 11:18

Öhöööm...

... also was Kleineente schreibt, find ich halt komisch, aber jeder sollte das so machen, wie er das für richtig hält, nicht wahr

Mit meinem Ex hatte ich zwar getrennte Konten, aber ein gemeinsames, wo dann Miete, Essen etc. abgegangen ist und er hatte ne Karte für mein Konto und ich für seins... da wurde eigenltich nix getrennt... sind auch super zurecht gekommen, haben uns nie über Geld gestritten... wenn wir essen warn haben wir immer zusammen bezahlt, der wo halt auf der Bank war hat halt von irgendwo abgehoben... da war sich nie irgendwer was schuldig... is ja au Quatsch!

Jetzt bin ich alleine und hab mein ganzen Geld für mich *harharhar*

Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 12:03

Jeder
muß dass so machen, wie er selbst damit leben kann und will. Dazu bringt jeder seine eigenen Erfahrungen mit ein.
Eines sollte man sich aber immer vorher klar machen: wenn man etwas schenkt, dann ist dies ein Geschenk, das man nicht mehr zurück fordern sollte. Auch nicht dem anderen in Streit oder sonstigen Situationen aufzählen sollte, denn dann war es kein Geschenk. Streit gehört zu einer Beziehung dazu, auch wenn es mal ums Geld sein sollte .

Solange man zu zweit ist, kann man auch hervorragned trennen....wenn dann ein Kind dazu kommt, könnte es etwas problematischer werden. Bin schon mal gespannt, wie ihr das dann löst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 12:34

Sag mal....
Du schreibst, beim Essen gibt Dein Mann mehr aus als Du?
Und das findest Du nicht fair?

Wenn Ihr Euch etwas schenkt, liegen dann auch immer die Kassenbons daneben????

LG Mascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 12:51

Kein Mummenschanz!
Meine Frage bezog sich auf den Kassenbon, weil ich wissen wollte, ob ihr Euch evtl. nur Geschenke macht, die in der selben Preisklasse (heller und Pfennig)liegen.

Der Verdacht hat sich mir aufgedrängt, weil ich noch nie auf die Idee gekommen bin, es unfair zu finden, wenn mein Mann etwas mehr trinkt oder ißt als ich.

Mascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 13:01

Immer wieder interessant...
...wie ihr eure beziehung gestaltet. und wie auch schon öfters erwähnt, nie im leben eine art der beziehung wie ich sie führen würde oder möchte (im wahrsten sinn des wortes: zu berechnend!). aber du hast recht....es muss jeder selbst wissen wie er lebt.

aber eines interessiert mich dann auch noch. rechnet ihr auch in anderem bereichen in eurer beziehung so genau ab? wie macht ihr das mit der hausarbeit? werden da die stunden aufgeschrieben wie viel jeder gemacht hat? weil sonst ist hier wieder jemand benachteiligt. gilt diese regelung auch im sexuellen? jeder bekommt gleich viele orgasmen in der woche? .....sorry, etwas ironie kann ich dann doch immer wieder nicht verkneifen.

auch wenn mein schatz und ich nicht genau abrechnen, streit wegen dem geld gab es bei uns auch noch nie, denn für uns ist es selbstverständlich, dass der eine oder andere auch mal mehr ausgibt, da wir eine beziehung haben. ich würde mir echt komisch vorkommen mit ihm kassenzettel zu studieren oder getrennt an der kasse im supermarkt zu zahlen. das hat auch ein stück mit vertrauen und liebe zu tun. ich gönne meinem schatz die scheibe wurst mehr auf dem brot, denn ich liebe ihn!

liebe grüße

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 13:10

Weisst Du..
... allzuoft gehen wir auch nicht essen, doch wenn wir mal Lust darauf haben, essen wir wir wonach uns gerade der Sinn steht.
Wenn ich mir schon vorher ausrechnen würde, was ich ausgeben will(kann), hätte ich schon keinen Hunger mehr.
Es wäre für mich nichts Besonderes mehr!

Aber jeder so wie er mag,gell?

In diesem Sinne

Mascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 13:41

Ich habe ja...
...nicht bestritten, dass es bei euch funktioniert....ihr seid ja beide vom gleichen schlag. ich würde es egoistisch, ich-bezogen, missgüstig und einnehmend nennen, aber hauptsache ist ihr seid euch einig und es funktioniert.

mir ist das alles zu kalt und eben zu berechnend. und mit einem menschen der mir nicht mal etwas von seinem eis gönnen würde, könnte ich noch nicht einmal befreundet sein, geschweige denn eine beziehung führen. sorry, aber wenn ich jemanden liebe, teile ich sehr sehr gerne mit ihm. ich schaue garnicht danach, wer da mehr bekommt oder nicht.

ich habe noch nie in irgendeiner beziehung die ich hatte, dem anderen in solcherweise etwas vorgehalten im streit und mir auch noch keiner. passt nicht zu meinem charakter und zu dem meines freundes auch nicht. ihm macht es so großen spass mit was gutes zu tun, ohne eine gegenleitung zu fordern. das verstehe ich eben unter einer partnerschaft.

liebe grüße

tigerle







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 15:46

Jeder zur
Hälfte in die Kinderkasse einzahlen?
Na, und der/die da gerade weniger verdient wegen dem Erziehungsurlaub?
Direkt schade dass ihr keine Kinder wollt. Ihr würdet vielleicht Problemlösungen finden, die gut für einige andere Paare wären.

Dein Exfreund: gehörte er zur Kategorie: Wenn ich das Esen zahle will ich eine Gegenleistung oder Gegengeschenk?? Gibt das as wirklich heute noch? Aber vorbei ist vorbei. Mit solch Erlebnissen hätte ich wohl Probleme Geschenke anzunehmen und genießen zu können. Immer wieder müßte ich denken: was will er/sie nun als Gegenleistung....Schade, denn das ist doch nicht Sinn des Schenkens...zumindest nicht für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2004 um 18:53

"wir
teilen es uns".....die Pläne hatte sicher viele.....um dann an der Realität zu scheitern
Leben, ist nicht immer planbar. Wahrscheinlich auch gut so.

Eine Beziehung...kann sich nicht immer gegenseitig aufrechnen. Beide müssen zufrieden sein, dann klappts. Ihr scheint es so sein, prima.

Also 100%entschieden keine Kinder zu haben? Das hie?e : beide haben sich sterilisieren lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2004 um 3:16

Hallo W.,
wenn er so ein "Geizkragen"ist,und nicht mal als Dein Freund auf die Idee kommt, seine Liebste am Wochenende mal bisschen "auszuführen"nein, nicht wie ein Hund ,dann überlegs Dir grundsätzlich, ob das der Richtige für Dich sein könnte, besser wird das später kaum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 0:16

Hallo zusammen!
Ich bin ja überrascht wieviele zu dem Thema geschrieben haben.Glaube,daß es in jeder Beziehung anders ist und man muß sich da zusammen einigen.Mein Freund und ich haben über das Thema ausführlich gesprochen und das hat mir schon geholfen.Ich denke,daß sich manche Männer gar nicht so über das Geld Gedanken machen.Gerade mit der Zeit werden Männer ja faul ihre Freundin z.B. ins Restaurant einzuladen.Finde es aber einfach auch romantischer,wenn der Mann die Frau zum Essen mal einläd und die Rechnung dann nicht geteilt wird.
Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 10:08

@ keineente
so wie ihr das handhabt, mag das gut gehen, solange beide etwa gleich viel verdienen. aber was, wenn das mal anders wäre

mein partner studiert und hat sein erspartes zu verfügung und ich arbeite 100% und mache abendabitur. somit habe ich mehr geld und er mehr zeit. fazit? ich zahle mehr zum gemeinsamen leben und für ihn und er macht den haushalt.

denn ich denke in einer beziehung MUSS man sich gegenseitig unterstützen.
VIELLEICHT wirft er mir irgendwan mal vor, dass ich nicht genug im haushalt geholfen habe. und viellicht hält er mir ja irgenwan auch mal vor das ich blond bin... oder den falschen job haben ODER...

ich bin selbst relativ unschön von meinem ex- mann geschieden- aber ich hab immer gesagt " wenn er mich verarschen will, dann wird ers so oder so tun".
hat er auch gemacht
aber er wird noch sehen was er DAVON hat!!


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 10:42

Nein,...
..ist nicht eine frage wie verletzt man ist, sondern eine frage des charakters und der einstellung.

ich bin auch schon in beziehung verletzt worden, aber irgendwie hat sich das alles immer auf einem gewissen niveau abgespielt und ging nie soweit, dass ich mich wegen geld, geschenken oder sonst was gestritten habe. nicht alle menschen sind so egoitisch.

und diese großzügige art klappt auch bei streit. sorry, aber nicht alle menschen wetzen die messer und kämpfen bis aufs blut, wenn sie sich streiten. selbst wenn es bei meinem schatz und mir heftig zugeht, würde ich ihn nie beleidigen oder im was vorhalten, was mit geld zu tun hat.

und weil es ebend nie soweit kam, habe ich heute noch guten kontakt zu meinem exfreund.

naja, wenn es bei dir zum bösen ende kommen würde, würde sich sicher andere dinge finde, über die man streiten kann. wenn man schon so drauf ist, wird sich sicher ein anderer grund finden. wenn man verletzt ist und dem anderen eins reinwürgen will, finden sich auch andere gründe!

und zu dem thema mit der wasserflasche mitnehmen: sorry, kleinente...aber in meinen augen bist du eine echte spassbremse! das muss ja richtig spass machen mit dir aus zugehen. wenn ich mit freunden ausgehe, schaue ich nicht aufs geld. ich lade gerne meine freund auch mal ein, ohne eine gegeneinladung zu erwarten. trinkgeld gibt es bei dir sicher auch nicht.

liebe grüße

tigerle



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 11:40

Hallo kleineente
Ich kann mit deiner Art zu leben eigentlich gar nichts anfangen, da ich mit meinem Freund genau das Gegenteil praktiziere.
Aber: Ich finde es absolut super, wie ehrlich du hier deinen Standpunkt vertritts.
Und: Lieber eine ehrliche Spaßbremse als ein unehrlicher Partyhopper.

lg
kratzamkopp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 11:44

Ja klar...
man hat ja auch 5 Leben zu leben und wird 200 Jahre alt...

Und die Kohle nimmst auch nicht ins Grab...

Tsts...

Dr. Lovet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 12:01

Um Himmels Willen!
Bei uns ist es zwar so, daß ich momentan null Geld verdiene, aber dafür kann ich mich um unsere 4 Monate alte Tochter kümmern. Es ist mir schon ziemlich unangenehm, daß ich jetzt auf Kosten meines Freundes leben muß, aber das ist wohl normal.
Aber ml ganz ehrlich, wenn ich noch mein eigenes Geld verdienen würde, dann wäre das nicht halb so viel wie mein Freund verdient. Und in einer wirklich festen Beziehung ist es dann normal, daß der, der mehr verdient auch mehr bezahlt, wenn man auch zusammen lebt. Und wenn ich meinen Partner zum Essen eingeladen habe (als ich noch mein eigenes Geld hatte), dann habe ich sicher nicht gerechnet ob sein Essen mehr kostet, oder er ein Getränk mehr hatte. Wenn man Essen geht, dann nicht nur um seinen Hunger zu stillen, sondern auch um einen schönen Abend in schöner Atmosphäre zu verbringen und da würde ich die Rechnung im Gesamten sehen, was WIR kosten, und nicht wieviel der Rechnung nur auf MICH fällt. Schließlich habe ich auch etwas von diesem schönen Abend gehabt.

*kopfschüttel*
Nixe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 12:04

Formel??? Wie
verrechnet Ihr die Benzinkosten, wenn Ihr gemeinsam im Auto sitzt? Ergibt das einen Quotienten aus gefahrenen Kilometern zu Benzinpreis unter Berücksichtigung des Einkommensanteils bei Hinzuziehung des Eigengewichts (ein schwerer Mensch nützt das Auto ja mehr ab als ein leichterer bzw. braucht ein schwerer Mensch auch mehr Benzin zum Fortbewegen mit einem Auto als ein leichterer). Ich studiere schon jahrelang an dieser Formel, hab sie aber noch nicht gefunden. Ich denke, Du und Dein Mann habt diese sicherlich bereits ermittelt. Sagst Du mir bitte bescheid?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 12:33

Ich finde es gut,
dass Du, Kleineente, und Dein Mann Euch prinzipiell darüber Gedanken gemacht habt, wie Ihr mit Eurem Geld auskommt, wenngleich Sparen nicht immer gleich Sparen, sondern, so, wie ich es in Eurem konkreten fall sehe, mit Geiz gleichzusetzen ist. Die EU würde sich über Finanzminister, wie Ihr es seid, wohl sehr freuen. Euer System schaut am ersten Blick auch relativ 'gerecht' aus, wenngleich vielleicht für viele viel zu kompliziert (mit wievielen Geldtaschen seid Ihr etwa auswärts unterwegs, damit immer vom richtigen Konto bezahlt wird???). Nur, dieses System bricht dann, wenn entweder Einer ausfällt (etwa arbeitslos wird o.Ä.) oder eine große Neuanschaffung ins Haus steht, an der beide beteiligt sind (etwa Grundstückskauf, Autokauf o.Ä.). Was tun, wenn einer das Zwanzigfache mehr am Konto hat dann als der andere? Werdet Ihr dann gegenseitige Leih- oder Nachlassverträge aufsetzen? Ich esse sicher auch in Restaurants etwas mehr als meine Frau, doch sie kauft sich sicherlich mehr Kleidung und Parfum-Artikel. Ob sich beides in der Waage hält, weiß ich nicht, ich habs ehrlich noch nie durchgerechnet. Euch beiden wünsche ich bloß, dass Ihr nie in eine Situation kommt, in der Euch Eure finanzielle Aufteilung nicht auf den Kopf fällt, denn nachdem, was Du geschrieben hast, würdest Du eher Deine Beziehung opfern als auch nur einmal einen Cent mehr bezahlen zu müssen, und das finde ich - in einer Partnerschaft - einfach nur traurig, weshalb ich Euer 'gerechtes' System letztendlich auch als 'ungerecht' empfinde. Aber das ist, wie gesagt, eine rein subjektive Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:12

Sparen schön und gut,
aber das mit der Wasserflasche finde ich nun wirklich die Höhe!

*immermehrdenkopfschüttel*
Nixe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:16

Und Getränke mitbringen
in die Gaststätte is ja echt ne Frechheit! Leute wie Dich habe ich zu Zeiten, in denen ich noch meinen Kneipen-Job gemacht habe, hochkantig rausgeworfen wenn ich sie erwischt habe!

*aufreg*
Nixe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:22

Weil ich es unanständig finde!
Wer in eine Gaststätte geht hat dort auch den angebotenen Service zu nutzen! Das ist ja so, als wenn Du dann zur Nachspeise Deinen Pudding auspackst um Dir die Kosten zu sparen.
Ich finde das unmöglich. Dann bleib halt gleich zu Hause.

Nixe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:24

Also,
ich glaube, sooo kleinkariert ist keiner, außer dir.
Sorry, Kleineente, aber ich bin mir nicht sicher, ob du hier provozieren willst, oder ob es wirklich so Kleinkarierte Menschen gibt.
Ich kann da auch nur mit dem Kopf schütteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:26

Muß mal fragen,
was du Schlimmes in deiner Kindheit erlabt hast, es muß ja Gründe geben für dein anormales Verhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:34

Also ich nicht
dadursch nimmt man sich meiner Meinung nach ein Stück Lebensqualität.
Ich war früher auch mal mit so einem Geizkragen zusammen, der sich nichts gönnte und anderen auch nichts. Das war furchtbar.

Für mich gehören einfach Dinge wie ab und zu Essen gehen, Theater, Kino oder auch mal eine schöne reise zur Lebensqualität dazu und ich bin froh, daß ich es mir leisten kann. da habe ich mehr von als von einer bestimmten Summe auf dem Konto.

Was bringt es denn zu sagen:"Später, wenn mal mehr Geld da ist, mache ich dies und das..."? Jeder kann morgen schon tot sein - da will ich doch was erlebt und genossen haben im Leben!

Miramanee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:37

Ich bin auch sparsam erzogen worden..
meine mutter hat immer aufs geld schauen müssen und ich habe mir mein studium nach meiner lehre selbst finanziert, sprich ich habe 100% gearbeitet und ein fernstudium gemacht, denn meine eltern hätte mir das niemals zahlen können.

ABER ich lebe nur einmal! heute verdiene ich gut, lege was beiseite und leiste mir doch das eine oder andere (wie dieses jahr ein mexiko urlaub! *freufreufreu*)und gehe gerne mit freunden weg, essen oder was trinken.

das was du machst ist nicht mehr sparsam, sondern geizig! ich war auch schon bei leuten eingeladen, die hatten abends pro person ein halbes belegtes brötchen gerechnet! dass da nicht noch ein kässchen auf dem klo stand, für das verbrauchte klopapier, wasser und seife, war alles. da war ich das erste und letzte mal. wie gesagt: bei freunden schaue ich nicht aufs geld....die sind eh unbezahlbar!

spass im leben als ideal??? für was lebst du? und spass kann man auch haben, ohne was zu trinken.

gruß

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:37

Ja eben,
wenn Du so geizig bist, daß Du es nichtmal für einen Abend genießen kannst und Du weißt, daß es Dir nicht reicht wenn Du ein Getränk bestellst, aber es dann als Nötigung betrachtest ein zeites zu bestellen, dann bleib halt zu Hause.

Hast Du eigentlich Kinder? Ich hoffe nicht. Ganz ehrlich, die würden mir leid tun.

Nixe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:39

Ok
ich habe auch schon mein getränk mit ins Kino genommen, weil ich die überteuerten Preise dort nicht einsehe.

Im restaurant trinke ich aber meistens ein Glas Wein und in vielen restaurants bekommt man dann Leitungswasser dazu umsonst.
Ich würde bei einem Restaurant allerdings nie auf die Idee kommen, aufs klo zu gehen, um Wasser auf dem Klo zu trinken. Das würde die ganze Stimmung un Athmosphäre zerstören.

Miramanee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:40

Nein..
...kann ich nicht verstehen und so langsam glaube ich echt, du willst uns hier alle verarschen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:44

Das hört sich ja an
als wäre Ausgehen für Dich eher eine Tortour als Spaß.
Mein geiziger Freund von damals hatt übrigends im Dunkeln geduscht um Strom zu sparen und Kaffeefilter mehrmals benuzt.
Nachahmenswert fand ich das nicht.

Miramanee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:51
In Antwort auf bonnie_11846008

Ok
ich habe auch schon mein getränk mit ins Kino genommen, weil ich die überteuerten Preise dort nicht einsehe.

Im restaurant trinke ich aber meistens ein Glas Wein und in vielen restaurants bekommt man dann Leitungswasser dazu umsonst.
Ich würde bei einem Restaurant allerdings nie auf die Idee kommen, aufs klo zu gehen, um Wasser auf dem Klo zu trinken. Das würde die ganze Stimmung un Athmosphäre zerstören.

Miramanee

Glaubst Du,
daß man bei ihr von Stimmung und Atmosphäre sprechen kann?

Gruß
Nixe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 13:54
In Antwort auf carmo_12347681

Glaubst Du,
daß man bei ihr von Stimmung und Atmosphäre sprechen kann?

Gruß
Nixe

Ich habe
keine Ahnung. Es kommt alles so verbissen rüber ohne Lebensfreude. Ich frage mich ob sie auch mal einfach nur Spaß haben kann.

Gruß

Miramanee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 14:07
In Antwort auf bonnie_11846008

Ich habe
keine Ahnung. Es kommt alles so verbissen rüber ohne Lebensfreude. Ich frage mich ob sie auch mal einfach nur Spaß haben kann.

Gruß

Miramanee

Vielleicht wenn
sie dann nen Euro auf dem Klo findet....

Gruß
Nixe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 14:16

Na wenigstens etwas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 14:16

Wie?????
DU bist früher jede Woche in die Disco??
Das ist ja Verschwendung pur!!
Ich lese gerade in einem anderem Thread von Dir, das Du für die Rente sparst...
Hast Du Dir mal ausgerechnet, was Dir durch diese Besuche verloren gegangen ist??

Tut mir leid aber ich kann das nicht nachvollziehen!*sichganzdollemühegegebenhat*

Mascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 14:19

Warum ich dir nicht glaube?
weil ich noch nie jemanden in meinem leben getroffen habe, der soooo geizig ist!

warum macht es dir keinen spass dir was zu gönnen??? bist du es nicht wert? hast du es nicht verdient? wenn deine antwort zweimal ja ist, dann hast du meiner meinung nach echt ein problem.

du gibst für make-up auch geld aus und das ist unnötiger als essen und trinken. hast du da kein schlechtes gewissen? die frage ist doch, was ist notwendig und was nicht. für mich gehört es zum leben an sich dazu, dass man essen geht und es sich auch gut gehen lässt. schliesslich arbeite ich meine 45-50 stunden in der woche...also habe ich mir das alles auch verdient....ob nun nötig oder auch nicht. klar, brauche ich keine 20 t-shirts im schrank, aber warum soll ich mir das nicht gönnen, wenn es mir spass macht?

ich kenne dich nicht persönlich, aber habe hier schon sehr viel über dich gelesen und frage mich halt immer wieder, ob du wirklich glücklich mit deiner, meiner meinung nach, zum teil sehr verbissenen einstellung bist. du bist eine junge frau, aber deine ganzen beiträge klingen zum teil sooo verbittert und verbissen, sei es zum thema kinder, geld oder beziehungen. da kommt keine lebensfreude rüber, kein spass, nichts warmes oder weiches. aber wenn dir das egal ist, ok!

gruß

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 14:25

Ehrlich gesagt
tust Du mir ein bißchen Leid.
Durch deine ständige Angst zuviel geld auszugeben, versagst du Dir ein Stück Lebensfreude.
Das ist wirklich schon Zwanghaft.
Aber Du mußt ja damit leben und nicht ich.

Die Großerltern meines Mannes sind übrigends vor zwei jahren kurz hintereinander gestorben. Die haben sich auch nie was gegönnt und eine Menge Geld angehäuft, wovon sie jetzt nichts mehr haben.

Miramanee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 14:30

Sorry....
...aber ich habe nicht das gefühl, dass du überhaupt lebst bzw. ein schönes erfülltes leben hast!

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 14:39

Das klingt wirklich traurig
Miramanee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 14:53

Also wenn Du das so siehst,
daß das Leben größtenteils aus Pflichten und arbeit besteht, dann kann ich nur eins sagen: Geb Dir die Kugel! Oder such Dir einen Arzt, sowas zahlt sogar die Kasse! Es kann ja auch nix anderes geben wenn Du nix erlebst außer den billigen Supermarkt!
Aber mal eine Frage: Warum denkst Du, daß Du Dir ja etwas viel schöneres kaufen könntest wenn Du nicht essen gegangen wärst? Du kaufst doch eh nix!

Kann man an Geiz ersticken?

Aber ganz im Ernst und ich meine das auch nicht böse, aber ich glaube Du solltest eine Therapie machen. Ich glaube daß es bei Dir schon eine Krankheit ist. Das kann nicht gesund sein, wenn Dich bei jedem bißchen das schlechte Gewissen plagt. Und Deinen Mann solltest Du auch mitnehmen.

Nixe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 14:55

Ja...
...davon hatten wir es schon mal!

was würde mein schatz sagen: du bist ein richtiges nelei (negative lebenseinstellung)! ich kann ja sehr gut nachvollziehen, dass, wenn man schlechtes erlebt hat, man sich dementsprechend auch verhält. ich lebe auch nicht schon immer auf der sonnenseite des lebens und die letzten jahre waren zum teil nicht einfach für mich (bin auch belogen und betrogen worden, habe meinen job verloren, war unglücklich verliebt, krank, bin von einem mann massiv bedroht worden, usw).....aber das ist vorbei! und warum soll ich meinen schatz dafür büsen lassen, dass ich mit anderen männern pech hatte?? klar, kam das nicht von heute auf morgen und mein schatz und auch meine freunde haben sehr viel anteil daran, dass ich heute das leben wieder geniessen kann.

manchmal möchte man dann halt von seiner eigenen lebensfreude den anderen abgeben! also ich sehe sehr viel schönes in meinem leben: der abend heute mir meiner freundin (wir gehen spanisch essen!!! ), das letzte wochenende mit meinem schatz (viel gelacht, gemeinsam gekocht, bei formel 1 mitgefiebert, usw), mein bevorstehender urlaub (sonne, strand, nichts tun, ein bisschen kultur anschauen), meine bevorstehenende geburtstagsfeier mit meinen freunden, unser gemeinsam geleastes auto (audi tt) mit dem es echt spass macht zu fahren, usw.... und dabei denke ich echt nicht ans geld, zumindest ist es eher zweitrangig.

gruß

tigerle

gruß

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 15:15

*lol*
liebe kleine ente,

bei uns im tiefsten schwabenländle (der heimat und der ursprung des geizes ) gibt es für menschen wie dich eine treffende bezeichnung:

entenklemmer

da leitet sich dein nick aber nicht her, oder *schalkimnacken*

ne, mal im ernst... man muß sich und auch anderen mal was gönnen, das heißt ja nicht, das man in prasserei verfällt... das mit der wasserflasche finde ich gelinde gesagt peinlich, dann braucht man ja überhaupt nicht ausgehen.

ich finde es ein bißchen schade, daß du in diesen dingen so freudlos und konservativ bist... und das schon in so jungen jahren. wenn du sogar das geld für die hochzeitsreise mit deinem mann bereust, frage ich mich doch, ob du soetwas wie spaß und lebensfreude überhaupt empfinden kannst.

ich bin bestimmt keine psychotante, die dir hier unbedingt den spiegel vorhalten will... ganz im gegenteil, ich kann dich was deine familiären und beruflichen probleme angeht sehr gut verstehen da ich ähnliches erlebt habe, aber man sollte sich durch schicksalsschläge und probleme innerlich nicht verhärten lassen.

ich wünsch dir alles gute und hab mal einfach ein bissl spass
sephrenia


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2004 um 16:01

Liebe ente
ich verstehe, was du meinst. ich mußte auch erst lernen mich über dinge, die einfach schief gegangen sind nicht im nachhinein immer wieder zu ärgern. ändern kann man es eh nimmer.

ich vermute jetzt einfach mal das du aus einer ähnlichen familienstruktur kommst wie ich... korrigiere mich wenn ich falsch liege...

eltern aus der direkten nachkriegsgeneration, vater patriarisch herrschend, mittelstands-familienbetrieb über jahre hart arbeitend erfolgreich aufgebaut aber sich selbst und der familie nie was gegönnt, es zählt nur leistung, arbeit und geld, später dann nachfolger- oder erbstreitigkeiten - der übliche generationenkonflikt, falls geschwister - dann gönnt der eine dem anderen nicht die butter aufm brot und schielt nach dem erbe... und wie falsch liege ich

und wenn man aus diesem umfeld kommt... dann wird man so... ich weiß wovon ich rede *grummel* es ist ein hartes stück arbeit sich nicht von der familie, den problemen und der vergangenheit auffressen zu lassen. ich habe 2 therapeutinnen verschlissen, bis ich alles ruhen konnte und sagen kann "ich bin glücklich"

der geiz ist nur ein nebenschauplatz, so unter dem motto: die vielen schönen piepen, eigentlich bin ichs nicht wert, mir was zu gönnen...

ich wünsch dir was
lg sephrenia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook