Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung steht auf der Kippe!

Beziehung steht auf der Kippe!

11. Oktober 2009 um 21:43

Hallo zusammen.
Ich bin neu hier im Forum und wende mich mit einem großen Problem an euch.
Ich bin sehr Eifersüchtig. Ich würde es mitlerweile sogar selbst schon als krankhaft bezeichnen und nun steht meine Beziehung auf der Kippe.
Ich bin schon über 5 Jahre mit meiner Freundin zusammen und ich liebe sie nach wie vor über alles.
Wir führen eine Fernbeziehung (330km).
Die Beziehung stand bereits schon mal auf der Kippe. Sie ist mir fremd gegangen, weil ich nie Zeit für sie hatte und sie vernachlässigt habe. Das ist nun 1,5 Jahre her. Ich war vorher auch schon immer Eifersüchtig aber seitdem wurde das ganze bei mir immer schlimmer. Ich habe es ihr oft vorgehalten das sie mir fremd gegangen ist. Ich kam nicht klar damit. Ich hatte ihr von meinem Herzen her verziehen aber mein Kopf konnte das einfach nicht vergessen.
Ich enge sie durch meine Eifersucht sehr ein. Wir haben uns in den letzten Jahren sehr oft und auch oft täglich gestritten bzw hatten stress. Alles wegen meiner Eifersucht. Wegen kleinigkeiten die mir nicht passten (obwohl ich innerlich wusste es ist schon ok und es gibt keinen Grund zum überreagieren). Ich bin 23 Jahre alt und da sind 5 Jahre wohl schon eine ganze Menge und ich habe eine Frau noch nie so sehr geliebt. Mich noch nie zu einer Frau so hingezogen gefühlt. Und gleichzeitig hatte ich noch nie so eine Angst eine Frau zu verlieren.
Ich sehe es mitlerweile ein das ich mir das selbst alles versaut habe wenn nun bald endgültig schluss sein sollte. Die große Frage ist... wenn sie mir noch eine Chance gibt mich zu bessern und ihr das zu beweisen das ich das kann... wie schaffe ich es diese unbändige Eifersucht in den Griff zu bekommen. Ihr ihren Freiraum zu lassen, ihr spaß zu gönnen (das sie auch weggehen kann mit ruhigem gewissen wenn männliche Freunde dabei sind) usw usw... Ich habe ihr schon oft so sehr weh getan und das tut mir selbst so sehr weh. Und ich möchte das sich das ändert. Ich möchte sie Glücklich machen und sie nicht mehr durch all den Stress und die Streitereien zum weinen bringen. Liegt es an der Entfernung? Ich weiss echt nicht mehr weiter. Und ich weiß das ich das alles zum Großteil kaputt gemacht habe. ich zeige normalerweise ihr auch nicht meine Gefühle in dem maße wie es erforderlich wäre... nicht von der Liebe her...sondern von räue... entschuldigung. Ich mach einfach irgendwie alles falsch was man wohl nur falsch machen kann. Ich habe ihr heute mein ganzes Herz ausgeschüttet und sowieso heute sogut wie nur geflennt und fühle mich total leer und das allein schon kenne ich an mir garnicht. Allein das Gefühl ohne sie zu sein... macht mich so leer, kaputt und zerbrechlich. Ich habe ihr das heute alles gesagt einfach alles was ich ihr sonst nie sage... ich weiss nicht ob sie mir das alles "abgekauft" hat denn sie kennt mich ja so auch nicht. es kam nur die frage wieso ich das JETZT alles auf einmal sage.

Könnt ihr mir Ratschläge geben was ich tun kann um aus meinen Fehlern zu lernen und mich zu bessern. Selbsterkenntnis ist der Erste Weg zur Besserung sagt man ja... ich denke ich habe es mitlerweile eingesehen die Frage ist wie bekomme ich diese Eifersucht die mich oft rasend vor wut macht... blind gegenüber alles und jedem.. das mir alles egal ist und ich sie so sehr verletze... wie bekomm ich das in den Griff...

Ich Danke Euch schon mal im voraus!

Mehr lesen

11. Oktober 2009 um 22:08

Ich kenne das
ich kenne dein problem sehr gut.hab das gleiche durchgemacht bzw machs durch. ich hab irgendwann aufgehört "nachzudenken".wenn sie abends mit freundinnen weg wollte,hab ich aufgehört mich in gedanken reinzusteigern,dass sie jemanden kennen lernen könnte,mich betrügen könnte etc. ich hab mich einfach gezwungen nicht mehr darüber nachzudenken.weil es diese gedanken sind,die einen kaputt machen.irgendwann war ich dann in der lage das ganze nüchtern zu überblicken und sah dann auch ein,wie krank meine eifersucht war.es ist eine frage der selbstbeherrschung und disziplin.

ich weiß nicht inwiefern dir das was hilft,aber es bringt auch nichts,wenn du angst hast und eifersüchtig bist.es schützt dich nicht davor,dass sie dich nicht betrügt.damit machst du dich einfach kaputt und irgendwann auch sie und letztlich dann die beziehung.das ist schon eine ironie,wegen der angst sie zu verlieren,verliert man sie dann tatsächlich.also bring es nich so weit.sag ihr,dass du weißt du hast ein problem und dass du das ändern willst und sie dir helfen soll.zusammen schafft man das,wenn es beide ernst meinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2009 um 7:02
In Antwort auf akiva_12086688

Ich kenne das
ich kenne dein problem sehr gut.hab das gleiche durchgemacht bzw machs durch. ich hab irgendwann aufgehört "nachzudenken".wenn sie abends mit freundinnen weg wollte,hab ich aufgehört mich in gedanken reinzusteigern,dass sie jemanden kennen lernen könnte,mich betrügen könnte etc. ich hab mich einfach gezwungen nicht mehr darüber nachzudenken.weil es diese gedanken sind,die einen kaputt machen.irgendwann war ich dann in der lage das ganze nüchtern zu überblicken und sah dann auch ein,wie krank meine eifersucht war.es ist eine frage der selbstbeherrschung und disziplin.

ich weiß nicht inwiefern dir das was hilft,aber es bringt auch nichts,wenn du angst hast und eifersüchtig bist.es schützt dich nicht davor,dass sie dich nicht betrügt.damit machst du dich einfach kaputt und irgendwann auch sie und letztlich dann die beziehung.das ist schon eine ironie,wegen der angst sie zu verlieren,verliert man sie dann tatsächlich.also bring es nich so weit.sag ihr,dass du weißt du hast ein problem und dass du das ändern willst und sie dir helfen soll.zusammen schafft man das,wenn es beide ernst meinen.

Ich..
Ich habe ihr bereits gesagt das ich das alleine nicht schaffen werde und ihre Unterstützung dafür benötige.
Konnte die ganze Nacht nicht bzw. nur kaum schlafen weil ich an Sie und an uns denken musste. Mich macht es mehr kaputt als je zuvor. Die Angst sie zu verlieren wenn sie weggeht usw. ist nichts dagegen was momentan ist.

Ich muss ihr allein schon dafür danken das sie bisher so geduldig mit mir war. Ich hab ihr sogar gestern dafür gedankt das sie mir "erlaubt" am Wochenende zu ihr zu fahren... klingt schon komisch... aber ich weiß was für einen Mist ich baue. Ich weiß es jedes Mal und jedes Mal wenn alles vorbei ist und sie sicher und wohlbehütet zu hause ist stelle ich mir die Frage... wieso hast du nun schon wieder gestresst... wieso hast du das wieder getan?!

"es schützt dich nicht davor,dass sie dich nicht betrügt"

es kann gut sein das ich bisher so gedacht habe aber du hast recht. ich habe ihr auch gestern einen anderen Satz hier aus dem Forum gepostet der da lautete: "Wenn sie dir fremd gehen will dann macht sie es so oder so und da kannst du dann auch nichts dran ändern" allein dieser Satz hat mir schon ein Stück weit die Augen geöffnet.
Auch gut finde ich den Satz: "das ist schon eine ironie,wegen der angst sie zu verlieren,verliert man sie dann tatsächlich".

So habe ich das noch nie betrachtet. Ich sag zu ihr in letzter Zeit sie wäre total egoistisch. sie tut und lässt einfach nur noch was sie will. Sie war zb am Wochenende bei einem Arbeitskollegen bis 1 Uhr nachts. Es hat mich kaputt gemacht. Sie wollten Cocktails trinken gehen. Das war für mich so als hätte sie ein date mit einem anderen. Es ging für mich entschieden zu weit. Das kuriose dabei war: Sie sagte mir sie weiss das es nicht richtig ist aber sie geht trotzdem. Sie will ihren Spaß haben. Es hat mich so kaputt gemacht von ihr zu hören das sie nun bewusst das falsche tun wird.
Diesesmal konnte sie sogar verstehen das ich sauer war.

Auf der anderen Seite denke ich nun: ICH war der jenige der die ganze Zeit egoistisch war. Weil ich wollte das sie dies und jenes nicht macht... ich also nur darauf geachtet habe was ich gerne hätte.

Aber mal ganz ehrlich. Wie seht ihr die Sache mit dem "alleine mit einem anderen Arbeitskollegen Cocktails trinken gehen". und Sie meinte das kann wieder vorkommen.
Ich habe das Gefühl der Arbeitskollege nimmt sie mir weg. Sie sagt sie will nichts von ihm und sie waren nicht cocktails trinken sondern nur beim Mc Donalds und dann den ganzen Abend bei ihm aber das hat meine Sorgen nicht gemindert.

Nachdem sie zuhause war hat sie dann noch mit ihm sms geschrieben (mitlerweile weiß ich das der kollege nur gefragt hat ob sie nun ärger von mir bekommt / mit mir hat)... aber am nächsten tag hat er ihr sofort wieder geschrieben und sie ist für ihn online um mit ihm zu chatten.
Und ich denke mir halt.. sie sieht ihn jeden Tag auf der Arbeit und es kommt mir dann so vor sie hat viel mehr zeit mit ihm als mit mir vor allem wegen der Entfernung.
Sie sagt dazu... ja arbeit ist arbeit da ist ja dann nichts "privates".
Dazu hätte ich gern eure Meinung was ihr davon haltet.

Wie kann man denn noch an der Eifersucht arbeiten außer es einfach alles auszublenden und sich dazu zu zwingen sich keine sorgen zu machen.
Ich mein ich vertraue ihr schon auch wenn es euch und ihr nicht so vorkommen mag evtl. wegen der Eifersucht aber ich sehe ja immer wieder das nichts passiert wenn sie weg geht und trotz der entfernung usw. glaube ich ihr auch jedes mal wenn sie sagt es ist nichts passiert...
Ich MUSS einfach an mir arbeiten damit ich sie nicht verliere!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2009 um 12:58
In Antwort auf tormod_12627442

Ich..
Ich habe ihr bereits gesagt das ich das alleine nicht schaffen werde und ihre Unterstützung dafür benötige.
Konnte die ganze Nacht nicht bzw. nur kaum schlafen weil ich an Sie und an uns denken musste. Mich macht es mehr kaputt als je zuvor. Die Angst sie zu verlieren wenn sie weggeht usw. ist nichts dagegen was momentan ist.

Ich muss ihr allein schon dafür danken das sie bisher so geduldig mit mir war. Ich hab ihr sogar gestern dafür gedankt das sie mir "erlaubt" am Wochenende zu ihr zu fahren... klingt schon komisch... aber ich weiß was für einen Mist ich baue. Ich weiß es jedes Mal und jedes Mal wenn alles vorbei ist und sie sicher und wohlbehütet zu hause ist stelle ich mir die Frage... wieso hast du nun schon wieder gestresst... wieso hast du das wieder getan?!

"es schützt dich nicht davor,dass sie dich nicht betrügt"

es kann gut sein das ich bisher so gedacht habe aber du hast recht. ich habe ihr auch gestern einen anderen Satz hier aus dem Forum gepostet der da lautete: "Wenn sie dir fremd gehen will dann macht sie es so oder so und da kannst du dann auch nichts dran ändern" allein dieser Satz hat mir schon ein Stück weit die Augen geöffnet.
Auch gut finde ich den Satz: "das ist schon eine ironie,wegen der angst sie zu verlieren,verliert man sie dann tatsächlich".

So habe ich das noch nie betrachtet. Ich sag zu ihr in letzter Zeit sie wäre total egoistisch. sie tut und lässt einfach nur noch was sie will. Sie war zb am Wochenende bei einem Arbeitskollegen bis 1 Uhr nachts. Es hat mich kaputt gemacht. Sie wollten Cocktails trinken gehen. Das war für mich so als hätte sie ein date mit einem anderen. Es ging für mich entschieden zu weit. Das kuriose dabei war: Sie sagte mir sie weiss das es nicht richtig ist aber sie geht trotzdem. Sie will ihren Spaß haben. Es hat mich so kaputt gemacht von ihr zu hören das sie nun bewusst das falsche tun wird.
Diesesmal konnte sie sogar verstehen das ich sauer war.

Auf der anderen Seite denke ich nun: ICH war der jenige der die ganze Zeit egoistisch war. Weil ich wollte das sie dies und jenes nicht macht... ich also nur darauf geachtet habe was ich gerne hätte.

Aber mal ganz ehrlich. Wie seht ihr die Sache mit dem "alleine mit einem anderen Arbeitskollegen Cocktails trinken gehen". und Sie meinte das kann wieder vorkommen.
Ich habe das Gefühl der Arbeitskollege nimmt sie mir weg. Sie sagt sie will nichts von ihm und sie waren nicht cocktails trinken sondern nur beim Mc Donalds und dann den ganzen Abend bei ihm aber das hat meine Sorgen nicht gemindert.

Nachdem sie zuhause war hat sie dann noch mit ihm sms geschrieben (mitlerweile weiß ich das der kollege nur gefragt hat ob sie nun ärger von mir bekommt / mit mir hat)... aber am nächsten tag hat er ihr sofort wieder geschrieben und sie ist für ihn online um mit ihm zu chatten.
Und ich denke mir halt.. sie sieht ihn jeden Tag auf der Arbeit und es kommt mir dann so vor sie hat viel mehr zeit mit ihm als mit mir vor allem wegen der Entfernung.
Sie sagt dazu... ja arbeit ist arbeit da ist ja dann nichts "privates".
Dazu hätte ich gern eure Meinung was ihr davon haltet.

Wie kann man denn noch an der Eifersucht arbeiten außer es einfach alles auszublenden und sich dazu zu zwingen sich keine sorgen zu machen.
Ich mein ich vertraue ihr schon auch wenn es euch und ihr nicht so vorkommen mag evtl. wegen der Eifersucht aber ich sehe ja immer wieder das nichts passiert wenn sie weg geht und trotz der entfernung usw. glaube ich ihr auch jedes mal wenn sie sagt es ist nichts passiert...
Ich MUSS einfach an mir arbeiten damit ich sie nicht verliere!

Ich empfinde sowas auch nicht als normal
und ich würde auch abticken,wenn meine freundin zu einem arbeitskollegen geht und mit ihm cocktails trinken will.vermutlich hätte das deine freundin früher auch nicht gemacht,aber jetzt wo deine eifersucht ausgeartet ist und krankhafte züge entwickelt hat,ist ihr alles egal und sie schiebt dann alles auf deine eifersucht,obwohl diese in diesem fall gerechtfertigt ist.

dir muss eins klar werden:wenn sie dich betrügt,dann hat sie dich nicht verdient.wenn sie so eine ist,die dich betrügt,dann wird sie das machen,ob mit oder ohne eifersucht.so hart das klingt.du musst diesen gedanken loswerden,dass du sie daran hindern musst dich zu betrügen.treue muss der mensch in sich haben,nicht reingehämmert bekommen.wahre treue ist,wenn sie sich von alleine zurück hält,und nicht wenn du sie aufhälst.

ich gebe dir einen rat:zwischen euch muss sich das alles normalisieren.du musst dich mit deiner eifersucht zurück halten,aber renn ihr auch nicht sonderlich hinterher.denn das gibt ihr sicherheit,dass sie dich niemals verlieren wird und deswegen hat sie dann auch keinen respekt oder rücksicht und geht mit einem kollegen cocktails trinken.der beste weg ist,wenn du zugibst,dass du ein problem hast und sie darum bittest dir zu helfen,weil du das ohne sie nicht schaffst.das heißt aber nicht,dass sie sich jetzt deinetwegen zu hause einsperren muss,sondern dass sie dir beiseite steht und dir versichert,dass sie nur dich liebt.und du widerrum musst ihr das dann auch glauben.wenn sie abends mal weggeht,dann schreib ihr keine sms,ruf sie nicht an.lass ihr diesen abend.wenn sie dich betrügen sollte,dann wird es 100% rauskommen und dann weißt du,dass du ohne sie besser dran bist.da hilft sich verrückt machen gar nichts.und ich würde dir raten,dass du dir auch ein eigenes leben aufbaust.geh mit deinen kumpels raus,hobbys etc. denn wenn deine gedanken die ganze zeit um dieses problem kreisen,wird es größer und macht dich unnötig nur noch mehr kaputt und du steigerst dich da rein.

bei mir war es so:nach einem vorfall hab ich endgültig eingesehen,dass ich ein problem habe und das war es mir nicht mehr wert,dass ich mich deswegen derart krank mache.ich sah ein,dass ich sie nicht aufhalten konnte,ich kann sie vor nichts bewahren.und ihre treue bedeutet mir nichts,wenn sie mir nur treu ist,weil ich sie daran hindere mir fremd zu gehen.diese dinge muss sie selber wissen und wenn sie sie nicht weiß und mir fremd geht,dann weiß ich woran ich bin.ich hab dann von einem tag auf den anderen einfach aufgehört.mit allem.ich stellte keine fragen mehr.ich hab ihr nichts mehr verboten oder so.ich ließ so vollkommen los und machte mit mir selber aus:wenn sie mich jetzt betrügen sollte,dann werde ich froh sein erfahren zu haben,was für eine sie ist.ich bekam irgendwann auch einen richtigen hass auf mich selber,dass ich mich so abhängig von ihr machte.das ist es einfach alles nicht wert,weil es nichts bringt und zu nichts führt.es ist nur unnötiges und sinnloses leiden.

darf ich fragen,welche nationalität ihr beide seid?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2009 um 13:32
In Antwort auf akiva_12086688

Ich empfinde sowas auch nicht als normal
und ich würde auch abticken,wenn meine freundin zu einem arbeitskollegen geht und mit ihm cocktails trinken will.vermutlich hätte das deine freundin früher auch nicht gemacht,aber jetzt wo deine eifersucht ausgeartet ist und krankhafte züge entwickelt hat,ist ihr alles egal und sie schiebt dann alles auf deine eifersucht,obwohl diese in diesem fall gerechtfertigt ist.

dir muss eins klar werden:wenn sie dich betrügt,dann hat sie dich nicht verdient.wenn sie so eine ist,die dich betrügt,dann wird sie das machen,ob mit oder ohne eifersucht.so hart das klingt.du musst diesen gedanken loswerden,dass du sie daran hindern musst dich zu betrügen.treue muss der mensch in sich haben,nicht reingehämmert bekommen.wahre treue ist,wenn sie sich von alleine zurück hält,und nicht wenn du sie aufhälst.

ich gebe dir einen rat:zwischen euch muss sich das alles normalisieren.du musst dich mit deiner eifersucht zurück halten,aber renn ihr auch nicht sonderlich hinterher.denn das gibt ihr sicherheit,dass sie dich niemals verlieren wird und deswegen hat sie dann auch keinen respekt oder rücksicht und geht mit einem kollegen cocktails trinken.der beste weg ist,wenn du zugibst,dass du ein problem hast und sie darum bittest dir zu helfen,weil du das ohne sie nicht schaffst.das heißt aber nicht,dass sie sich jetzt deinetwegen zu hause einsperren muss,sondern dass sie dir beiseite steht und dir versichert,dass sie nur dich liebt.und du widerrum musst ihr das dann auch glauben.wenn sie abends mal weggeht,dann schreib ihr keine sms,ruf sie nicht an.lass ihr diesen abend.wenn sie dich betrügen sollte,dann wird es 100% rauskommen und dann weißt du,dass du ohne sie besser dran bist.da hilft sich verrückt machen gar nichts.und ich würde dir raten,dass du dir auch ein eigenes leben aufbaust.geh mit deinen kumpels raus,hobbys etc. denn wenn deine gedanken die ganze zeit um dieses problem kreisen,wird es größer und macht dich unnötig nur noch mehr kaputt und du steigerst dich da rein.

bei mir war es so:nach einem vorfall hab ich endgültig eingesehen,dass ich ein problem habe und das war es mir nicht mehr wert,dass ich mich deswegen derart krank mache.ich sah ein,dass ich sie nicht aufhalten konnte,ich kann sie vor nichts bewahren.und ihre treue bedeutet mir nichts,wenn sie mir nur treu ist,weil ich sie daran hindere mir fremd zu gehen.diese dinge muss sie selber wissen und wenn sie sie nicht weiß und mir fremd geht,dann weiß ich woran ich bin.ich hab dann von einem tag auf den anderen einfach aufgehört.mit allem.ich stellte keine fragen mehr.ich hab ihr nichts mehr verboten oder so.ich ließ so vollkommen los und machte mit mir selber aus:wenn sie mich jetzt betrügen sollte,dann werde ich froh sein erfahren zu haben,was für eine sie ist.ich bekam irgendwann auch einen richtigen hass auf mich selber,dass ich mich so abhängig von ihr machte.das ist es einfach alles nicht wert,weil es nichts bringt und zu nichts führt.es ist nur unnötiges und sinnloses leiden.

darf ich fragen,welche nationalität ihr beide seid?

Danke!
Die Nationalität von uns beiden ist deutsch.

Ich kam gerade nach Hause von der Uni. In der Küche hängen Bilder von uns die noch garnicht so alt sind (u.a. vom Urlaub) und schon fing ich wieder das flennen an.

Ich hoffe es ist nicht schon zu spät. Ich hoffe sie gibt mir die Chance ihr zu beweisen das ich es besser kann.

Ich ärger mich so über mich selbst das ich das so spät erkenne wo es nun zu spät sein könnte.

"ich würde dir raten,dass du dir auch ein eigenes leben aufbaust.geh mit deinen kumpels raus,hobbys etc. denn wenn deine gedanken die ganze zeit um dieses problem kreisen,wird es größer und macht dich unnötig nur noch mehr kaputt und du steigerst dich da rein."

Da ist wohl auch etwas sehr wahres dran.
Oft wenn sie weggeht sitz ich nämlich einfach nur zu hause rum. Versuche mich abzulenken aber am Ende kreisen meine Gedanken sich dennoch nur um eine Sache...
Was sie wohl gerade macht usw.
Ich denke mir alle möglichen Szenarien aus was alles passieren könnte. Interpretiere Sachen ganz anders als sie sie mir vermitteln will.

Sie meinte die Tage zu mir: Wenn es vorbei ist wirst du schon eine neue finden.
Das mag zwar stimmen aber ich will garkeine andere haben.
Ich weiß, dass sie das hier lesen wird, denn sie weiss das cih mir hier über das Forum hilfe hole um endlich das richtige zu tun: sie glücklich zu machen und nicht mehr zu einem psychischen Wrack wie ich es gerade bin.

Ich habe ihr auch gesagt: Schatz wenn es dir oft so ging wie mir jetzt die letzten Tage, dann tut es mir unendlich leid was ich dir alles angetan habe... und das tut es wirklich. Und leider kann man die Zeit nicht zurück drehen. Ich kann wohl nicht mehr tun als hoffen ... Hoffen das sie mir die Chance gibt mich zu beweisen das ich sie zu einem glücklichen Menschen machen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2009 um 9:47
In Antwort auf akiva_12086688

Ich empfinde sowas auch nicht als normal
und ich würde auch abticken,wenn meine freundin zu einem arbeitskollegen geht und mit ihm cocktails trinken will.vermutlich hätte das deine freundin früher auch nicht gemacht,aber jetzt wo deine eifersucht ausgeartet ist und krankhafte züge entwickelt hat,ist ihr alles egal und sie schiebt dann alles auf deine eifersucht,obwohl diese in diesem fall gerechtfertigt ist.

dir muss eins klar werden:wenn sie dich betrügt,dann hat sie dich nicht verdient.wenn sie so eine ist,die dich betrügt,dann wird sie das machen,ob mit oder ohne eifersucht.so hart das klingt.du musst diesen gedanken loswerden,dass du sie daran hindern musst dich zu betrügen.treue muss der mensch in sich haben,nicht reingehämmert bekommen.wahre treue ist,wenn sie sich von alleine zurück hält,und nicht wenn du sie aufhälst.

ich gebe dir einen rat:zwischen euch muss sich das alles normalisieren.du musst dich mit deiner eifersucht zurück halten,aber renn ihr auch nicht sonderlich hinterher.denn das gibt ihr sicherheit,dass sie dich niemals verlieren wird und deswegen hat sie dann auch keinen respekt oder rücksicht und geht mit einem kollegen cocktails trinken.der beste weg ist,wenn du zugibst,dass du ein problem hast und sie darum bittest dir zu helfen,weil du das ohne sie nicht schaffst.das heißt aber nicht,dass sie sich jetzt deinetwegen zu hause einsperren muss,sondern dass sie dir beiseite steht und dir versichert,dass sie nur dich liebt.und du widerrum musst ihr das dann auch glauben.wenn sie abends mal weggeht,dann schreib ihr keine sms,ruf sie nicht an.lass ihr diesen abend.wenn sie dich betrügen sollte,dann wird es 100% rauskommen und dann weißt du,dass du ohne sie besser dran bist.da hilft sich verrückt machen gar nichts.und ich würde dir raten,dass du dir auch ein eigenes leben aufbaust.geh mit deinen kumpels raus,hobbys etc. denn wenn deine gedanken die ganze zeit um dieses problem kreisen,wird es größer und macht dich unnötig nur noch mehr kaputt und du steigerst dich da rein.

bei mir war es so:nach einem vorfall hab ich endgültig eingesehen,dass ich ein problem habe und das war es mir nicht mehr wert,dass ich mich deswegen derart krank mache.ich sah ein,dass ich sie nicht aufhalten konnte,ich kann sie vor nichts bewahren.und ihre treue bedeutet mir nichts,wenn sie mir nur treu ist,weil ich sie daran hindere mir fremd zu gehen.diese dinge muss sie selber wissen und wenn sie sie nicht weiß und mir fremd geht,dann weiß ich woran ich bin.ich hab dann von einem tag auf den anderen einfach aufgehört.mit allem.ich stellte keine fragen mehr.ich hab ihr nichts mehr verboten oder so.ich ließ so vollkommen los und machte mit mir selber aus:wenn sie mich jetzt betrügen sollte,dann werde ich froh sein erfahren zu haben,was für eine sie ist.ich bekam irgendwann auch einen richtigen hass auf mich selber,dass ich mich so abhängig von ihr machte.das ist es einfach alles nicht wert,weil es nichts bringt und zu nichts führt.es ist nur unnötiges und sinnloses leiden.

darf ich fragen,welche nationalität ihr beide seid?

Ist das normal?
Ich wollte mal kurz von euch wissen (leider hat sich ja erst eine Person zu meinem Thema gemeldet).

Ist es normal das es mir wie folgt geht:
- ich kann nicht für die uni lernen obwohl ich es müsste. Ich kann keinen klaren gedanken fassen.
- übelkeit
- bauch krämpfe
- ich kann kaum essen und kaum trinken
- an ruhig durchschlafen ist garnicht mehr zu denken.
- Ich denke den ganzen Tag an sie - an uns. Es kommt mir garnichts anderes mehr in den Sinn.

Ich finde ich bin nun ein total psychisches Wrack und ich kenne mich so nicht.
Ich brauche diese Frau einfach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2009 um 18:27

War...
... gerade im Fitnessstudio. Halbes Kilo hab ich nun schon abgenommen.
Geschlafen seit dem Wochenende kaum.
Test verhauen in der Uni... und generell schalt ich in den Vorlesungen irgendwann ab und denke nur an sie/uns.

wollte am we zu ihr aber sie will mich nicht sehen.
ich vermisse sie

Ich halte euch auf dem laufenden und hoffe auch das ich noch mehr feedback bekommen kann.

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2013 um 17:38

Beziehung steht fast am ende
Hallo, Ich bin seit zwei Monaten mit meiner Freundin zusammen und seit gut drei Wochen streiten sie und ich fast nur noch. Sie redet nicht mehr mit mir seit heute nur weil ich einer Freundin was erzählt habe. Ich bin total am ende deswegen und weiß nun wirklich nicht weiter. Ich muss noch erwähnen das ich sehr eifersüchtig anfangs war aber das hat mittlerweile etwas nachgelassen. Ich kann einfach nicht mehr ohne meine Freundin leben.
Ich hoffe ihr habt gute tipps womit ich meine beziehung retten kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook