Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung & Sex

Beziehung & Sex

30. Mai um 15:10

Liebe Community...

lange war ich nur ein stiller Leser.... aber jetzt muss ich auch mal was loswerden... 
bin mit meinem Partner jetzt 9 Monate zusammen... es passt alles..soweit so gut, nur das von seiner Seite her der Sex rapide abnimmt 
auch wenn ich ihn verwöhnen möchte usw... er blockt oft ab.... dann haben wir, wenn es gut geht, vl. jede Woche mal Sex... oder auch weniger. Ich versuche ihm oft zu erklären, das es mir einfach wichtig ist, und ich ein Verlangen nach ihm habe....
sooo und letzte Nacht war dann der "Super-Gau".. ich wurde als "schwanzgesteuert" (hallo?!?! Ich bin ne treue Frau mittleren Alters) betitelt... das hat gesessen. Habe irgendwann mitten in der Nacht das Bett dann verlassen und mich auf die Couch gelegt. Gegen 5 Uhr morgens kam er dann an, und meinte, von wegen "er meine das nicht so" bla bla... bin echt mega sauer auf ihn... den so ne tiefe Bezeichnung hab ich nicht verdient, nur weil er wieder mal keine Lust hatte......
geht es wem noch so, und wenn ja, wie geht ihr damit um?
Liebe Grüsse
Hmmm

Mehr lesen

30. Mai um 15:49

Das Thema kommt immer wieder von Frauen als auch Männern wo es sexuell nicht so zusammenpasst. Darf man Fragen wie alt Ihr beiden denn seid?
Ist es wirklich so, dass es ab einem Zeitpunkt so deutlich weniger wurde?
Das Problem ist halt das nonverbale, es passiert halt. Bislang hat es funktioniert, Du bist auf Deine Kosten gekommen und warst happy. Jetzt hat er keine Lust mehr, aber es fällt schwer, offen und entspannt drüber zu reden. 
Wenn es diesen "Vorfall" nicht gegeben hätte (wobei es ja nicht so passt, das sagt man eigentlich eher zu Männern) ist es gerade schwer, entspannt über die sexuelle Asymmetrie zu sprechen. Versuch es trotzdem, ohne zuviel Vorwürfe sondern wie es Dir geht und was Du Dir wünscht. Es gibt bestimmt doch Gründe warum er so abwehrend ist, versuche dass er sie Dir sagt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai um 16:30
In Antwort auf hmmm

Liebe Community...

lange war ich nur ein stiller Leser.... aber jetzt muss ich auch mal was loswerden... 
bin mit meinem Partner jetzt 9 Monate zusammen... es passt alles..soweit so gut, nur das von seiner Seite her der Sex rapide abnimmt 
auch wenn ich ihn verwöhnen möchte usw... er blockt oft ab.... dann haben wir, wenn es gut geht, vl. jede Woche mal Sex... oder auch weniger. Ich versuche ihm oft zu erklären, das es mir einfach wichtig ist, und ich ein Verlangen nach ihm habe....
sooo und letzte Nacht war dann der "Super-Gau".. ich wurde als "schwanzgesteuert" (hallo?!?! Ich bin ne treue Frau mittleren Alters) betitelt... das hat gesessen. Habe irgendwann mitten in der Nacht das Bett dann verlassen und mich auf die Couch gelegt. Gegen 5 Uhr morgens kam er dann an, und meinte, von wegen "er meine das nicht so" bla bla... bin echt mega sauer auf ihn... den so ne tiefe Bezeichnung hab ich nicht verdient, nur weil er wieder mal keine Lust hatte......
geht es wem noch so, und wenn ja, wie geht ihr damit um?
Liebe Grüsse
Hmmm

und wie immer bei diesem Thema: 

leb damit oder geh...  ändern wird sich das nicht!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai um 18:10

Danke für eure Antworten - wir sind 39 und 44 - Kinder & Haus alles kein Thema - das ist geklärt! Es hat mich sehr gekränkt - mein Bedürfnis mit einer "tiefen Art" (die mir neu ist an ihm) mir zu dementieren....
sonst passt alles zwischen uns... nur die Sache mit dem Sex eben... und nachdem ich die "körperliche Liebe" sehr wohl als "Beziehungsbarometer" sehe, kommt mir auch in den Sinn, dass dann doch irgendwas nicht stimmt...aber egal, mit welchen Wege und Mitteln ich ein ordentliches konstruktives Gespräch ich suche, ich höre nur "alles ist in Ordnung"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai um 21:30

Also er mauert, denn wenn er Dich beschimpft kann nicht alles SUPI sein. Demnächst bekommst Du noch nymphoman und sexsüchtig an den Kopf geknallt.
Durch die rapide Änderung vermute ich einen Vorfall, eine Erkenntnis oder etwas anderes, das seine Verhaltensänderung bewirkt hat.
Lass Dich nicht abspeisen, sag ihm, dass für Dich es nicht in Ordnung ist und dass er offen mit Dir reden soll, warum es ihm grad so geht.
Ich finde das Mauern schlimm, dann soll er doch tacheles reden, dann weisst Du den Grund für Eure Situation

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai um 10:02
In Antwort auf hmmm

Danke für eure Antworten - wir sind 39 und 44 - Kinder & Haus alles kein Thema - das ist geklärt! Es hat mich sehr gekränkt - mein Bedürfnis mit einer "tiefen Art" (die mir neu ist an ihm) mir zu dementieren....
sonst passt alles zwischen uns... nur die Sache mit dem Sex eben... und nachdem ich die "körperliche Liebe" sehr wohl als "Beziehungsbarometer" sehe, kommt mir auch in den Sinn, dass dann doch irgendwas nicht stimmt...aber egal, mit welchen Wege und Mitteln ich ein ordentliches konstruktives Gespräch ich suche, ich höre nur "alles ist in Ordnung"...

ja für ihn wird wohl auch alles in ordnung sein....
er braucht es halt nicht

die frage ist nur ob du damit leben kannst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen