Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung retten

Beziehung retten

25. Mai um 11:56 Letzte Antwort: 28. Mai um 7:15

Ich habe ein großes Problem und brauche dringend Hilfe! Ich liebe meinen Freund mehr als alles andere und möchte ihn nicht verlieren! Er ist nach 15 Jahren Ehe meine erste richtige Beziehung und auch gefühlsmäßig habe ich noch nie soviel für jemanden empfunden! Man kann wirklich sagen er ist meine große Liebe! Er hat auch schon einiges durch und ist eine komplizierte Person! Er wird auch oft cholerisch und trinkt wieder mehr Alkohol! Ich dagegen bin seit 3 Jahren trocken! Erst dachte ich es liegt nur am Alkohol das er sich so verändert aber mittlerweile weiß ich überhaupt nicht mehr wer das vor mir steht! Gespräche kann man nicht wirklich mit ihm führen er fühlt sich sofort angegriffen und wendet Alles ab! Er macht auch nie klare Aussagen das man weiß was sache ist! Er Eiert nur rum und weiß glaube ich selbst nicht was er wirklich will! Er ist total unzufrieden und launisch! Ich weiß überhaupt nicht mehr wie ich noch auf ihn zugEhen soll oder sonstiges! Allerdings ist er sehr eifersüchtig und das verstehe ich überhaupt nicht denn warum ist er eifersüchtig wenn er mich nicht mehr liebt? Ich brauche dringend Hilfe! Ich möchte ihn nicht verlieren aber so möchte ich auch nicht weiter machen! Bitte helft mir und gebt mir Tips was ich machen kann!!!! Ich wäre so dankbar endlich aus diesem ganzen durcheinander raus zu kommen und endlich wieder glücklich zu sein! Danke 

Mehr lesen

25. Mai um 12:37

Um Himmels Willen, möchtest du dir deine hart erarbeitete Stabilität gefährden? Unbegründete Eifersucht befällt überwiegend Männer, die zuviel Alkohol konsumieren oder bereits alkoholabhängig sind. 

Da du selbst vorbelastet bist rate ich dir dringend dich zu distanzieren, auch wenn dies schweren Herzens sein muss. Die Gefahr eines Rückfalls ist zu groß und du beginnst wieder ganz von vorn. 

2 LikesGefällt mir
25. Mai um 12:48

Warum möchtes du ihn nicht verlieren?

Mit Liebe alleine führt man keine gesunde Beziehung.

Das was du hier schilderst scheint alles andere als eine glückliche, harmonische Beziehung zu sein. Was hält dich noch dort?

Dein Freund verfügt über keine gesunde Streitkultur.

Bitte helft mir und gebt mir Tips was ich machen kann!!!! Ich wäre so dankbar endlich aus diesem ganzen durcheinander raus zu kommen und endlich wieder glücklich zu sein! Danke

Schluss machen! Ich glaube kaum, dass sich dieser Mensch noch ändern wird. Zumal ihr seit 15 Jahren in dieser festgefahrenen Situation steckt und sich so ein Beziehungsmuster kaum noch entknoten lässt.

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 14:19

Ich habe auch eine lange Beziehung mit meinem Mann geführt, der sich derzeit wegen Depressionen und Alkohol in einer Klinik befindet. Wir haben uns vor einigen Wochen getrennt, stehen uns aber noch immer sehr nahe - nur eben nicht mehr als Paar. Daher kann ich ich nur sagen, wie ich mit der Situation umgehen konnte:

Dein Freund hat ein massives Problem mit sich selbst. Das wird er immer haben, auch wenn er gerade nicht trinkt. Es gibt Ursachen (Elternhaus) und aktuelle Situationen, die das verstärken. Solche Schwierigkeiten schweißen natürlich auch zusammen. Aber Du kannst ihn nicht retten. Du kannst nur für ihn da sein und ihm sagen, dass er immer mit Dir reden kann. Aber kommen muss er selbst. Er braucht seine Phasen, aber rausholen muss er sich selbst. Du kannst Da sein, wenn er in der Lage ist, zu reden. Aber Du kannst ihn nicht dazu zwingen. Wenn er sich aufgibt, ist das seine Wahl.

Du musst unbedingt aufpassen, dass Du Dich nicht selbst verlierst. Sezte Grenzen für Dich und entscheide, was Du akzeptierst und was nicht. Jeder entscheidet selbst, was er tut, ob der trinkt oder rummotzt oder jemanden beleidigt. Du kannst ihm nur Deine Grenzen ziehen, wenn es gegen Dich geht, und den Rettungsschirm anbieten, wenn er fällt. Verständnis haben, keine Vorwürfe, Nähe geben, Halt. Es ist seine Entscheidung.

Gefällt mir
28. Mai um 1:50
In Antwort auf user1444396211

Ich habe ein großes Problem und brauche dringend Hilfe! Ich liebe meinen Freund mehr als alles andere und möchte ihn nicht verlieren! Er ist nach 15 Jahren Ehe meine erste richtige Beziehung und auch gefühlsmäßig habe ich noch nie soviel für jemanden empfunden! Man kann wirklich sagen er ist meine große Liebe! Er hat auch schon einiges durch und ist eine komplizierte Person! Er wird auch oft cholerisch und trinkt wieder mehr Alkohol! Ich dagegen bin seit 3 Jahren trocken! Erst dachte ich es liegt nur am Alkohol das er sich so verändert aber mittlerweile weiß ich überhaupt nicht mehr wer das vor mir steht! Gespräche kann man nicht wirklich mit ihm führen er fühlt sich sofort angegriffen und wendet Alles ab! Er macht auch nie klare Aussagen das man weiß was sache ist! Er Eiert nur rum und weiß glaube ich selbst nicht was er wirklich will! Er ist total unzufrieden und launisch! Ich weiß überhaupt nicht mehr wie ich noch auf ihn zugEhen soll oder sonstiges! Allerdings ist er sehr eifersüchtig und das verstehe ich überhaupt nicht denn warum ist er eifersüchtig wenn er mich nicht mehr liebt? Ich brauche dringend Hilfe! Ich möchte ihn nicht verlieren aber so möchte ich auch nicht weiter machen! Bitte helft mir und gebt mir Tips was ich machen kann!!!! Ich wäre so dankbar endlich aus diesem ganzen durcheinander raus zu kommen und endlich wieder glücklich zu sein! Danke 

15 Jahren Ehe und dann kommt plötzlich einer und der ist einfach mal so "die große Liebe" 😂

Lass mich raten... Dad gleiche hast auch vor 15 Jahren gesagt?? 

 

Gefällt mir
28. Mai um 2:12

Eigentlich mega traurig deine Geschichte, wenn du wirklich denkst dieser Nichtsnutz von Mann wäre deine große Liebe, wie unglaublich schlimm muss dann deine Ehe gewesen sein?

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du wirklich noch die große Liebe findest, dein Freund ist es keinesfalls, so behandelt man Menschen die man liebt nicht. 

Gefällt mir
28. Mai um 6:25
In Antwort auf user1444396211

Ich habe ein großes Problem und brauche dringend Hilfe! Ich liebe meinen Freund mehr als alles andere und möchte ihn nicht verlieren! Er ist nach 15 Jahren Ehe meine erste richtige Beziehung und auch gefühlsmäßig habe ich noch nie soviel für jemanden empfunden! Man kann wirklich sagen er ist meine große Liebe! Er hat auch schon einiges durch und ist eine komplizierte Person! Er wird auch oft cholerisch und trinkt wieder mehr Alkohol! Ich dagegen bin seit 3 Jahren trocken! Erst dachte ich es liegt nur am Alkohol das er sich so verändert aber mittlerweile weiß ich überhaupt nicht mehr wer das vor mir steht! Gespräche kann man nicht wirklich mit ihm führen er fühlt sich sofort angegriffen und wendet Alles ab! Er macht auch nie klare Aussagen das man weiß was sache ist! Er Eiert nur rum und weiß glaube ich selbst nicht was er wirklich will! Er ist total unzufrieden und launisch! Ich weiß überhaupt nicht mehr wie ich noch auf ihn zugEhen soll oder sonstiges! Allerdings ist er sehr eifersüchtig und das verstehe ich überhaupt nicht denn warum ist er eifersüchtig wenn er mich nicht mehr liebt? Ich brauche dringend Hilfe! Ich möchte ihn nicht verlieren aber so möchte ich auch nicht weiter machen! Bitte helft mir und gebt mir Tips was ich machen kann!!!! Ich wäre so dankbar endlich aus diesem ganzen durcheinander raus zu kommen und endlich wieder glücklich zu sein! Danke 

Liebe Userin,

Es ist vermutlich nicht günstig als trockene Alkoholikerin eine Beziehung mit einem Alkoholiker führen zu wollen. Wenn ich dir helfen und einen Tipp geben sollte, dann würde ich dir dazu raten, eine Weile lang alleine zu bleiben. Ich hoffe, das klingt nicht allzu bedrohlich für dich, aber du wirst sehen, dass sich das Durcheinander lichtet und du dich wieder besser fühlen kannst.

Freundliche Grüße, Christoph

1 LikesGefällt mir
28. Mai um 7:15

Liebe Userin,

ich kann mich hier den vorhergehenden Posts nur anschließen. Das Thema Alkohol und damit verbundene Persönlichkeitsveränderungen solltest Du kennen. Gerade in FDeiner Situation als ehemlaige Alkoholikerin ist es extrem wichtig, die in der Abstinenz gewonnene Stabilität nicht aufs Spiel zu setzen.

Mein Rat wäre, deinem Freund die Unterstützung nicht zu verweigern, ihm aber durch eine räumliche Trennung aufzuzeigen, dass er sich ändern muss ... und Hilfe annehmen muss.

Wünsche Dir ganz viel Kraft, denn die wirst Du brauchen.

Gefällt mir