Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung - reine Illusion!

Beziehung - reine Illusion!

18. August 2014 um 4:48

Grüß Euch!

Ich verspreche mir zwar nicht viel von dem, was ich hier gerade mache, aber ich will einfach mal meine Gedanken niederschreiben.
Bin ein 28-jähriger Mann und lebe seit zwei Jahren in einer bis jetzt glücklichen Beziehung. Vor ein paar Wochen hatte ich so eine Art Schlüsselerlebnis, was alles kaputt gemacht hat.
Vorweg...Ich weiß, die nächsten Zeilen müssen auf die meisten von euch lächerlich und banal wirken und ich wünschte, ich könnte es genauso sehen, aber mich lässt das einfach nicht mehr los.
Ich schaute mit meiner Freundin an einem Abend DVDs, wir entschieden uns für den Film "Life of Pie", weil das einer der Filme der letzten Jahre ist, den wir noch nicht gesehen haben und der Trailer ganz nett war. In dem Film gab es erwartungsgemäß tolle Bilder und schöne Effekte, aber ich musste mich anstrengen, nicht einzuschlafen, so langweilig und seicht war die Handlung. Das einzige, was mich nicht einschlafen ließ, war die Reaktion meiner Freundin. Gespannt bis zur letzten Sekunde saß sie da und erwiderte nur ab und zu meine Teilnahmslosigkeit mit einem etwas genervten Blick. Mir kam es so vor, als würden wir zwei völlig verschiedene Filme sehen, nur das traurige ist, das dem nicht so war. Normalerweise gehen wir nach einem gemeinsamen Filmabend noch zusammen in die Badewanne, aber diesmal bestand ich darauf, mich alleine in die Wanne zu legen, denn ich brauchte einfach Abstand. Eine Frage ging mir dabei durch den Kopf..."Wie kann ich es noch einen Tag länger wertschätzen, dass sie mich toll findet und liebt, so wie sie immer behauptet, wenn sie gleichzeitig diesen Schrottfilm toll findet? Muss sie nicht zwangsläufig ein völlig verzerrtes Bild von mir lieben, wenn sie in ihrer imaginären Checkliste mich UND den Film für "toll" befinden kann? Was kann mir ihre Zuneigung dann überhaupt noch wert sein? Das wäre ja ungefähr so, als würde Mozart sich geehrt fühlen, wenn Heino sich als sein größter Fan outen würde.
Ich muss dazusagen, dass dieses Filmerlebnis nur der Hauptauslöser für meine Erkenntnis war. Ich hatte schon immer dieses schlechte 'Gefühl, auch in früheren Beziehungen, wenn sie z.B. über einen Komiker lachte, wo ich bei aller Anstrengung nicht verstehen konnte, was daran komisch sein sollte und den Typen einfach nur Scheiße fand. Ich denk da nur an den effekthaschenden Schleimscheißer Mario Barth. Eine andere Ex hatte nen Mops und ich konnte nie begreifen, wie man von allen Hunderassen dieser Welt sich ausgerechnet für eine derart degenerierte Qualzucht entscheiden kann. Nur konnte oder wollte ich mir nie näher darüber Gedanken machen und hab das unter die Kategorie "Unterschiedlicher Geschmack, kann passieren, sei tolerant!" verbucht.

So hab ich mir in den letzten Tagen viele Gedanken darüber gemacht und die Konsequenz dieser Gedanken fällt mir sehr, sehr schwer. Sie ist so etwas wie eine Traumfrau für mich und ich liebe sie sehr, oder besser gesagt, bilde mir das ein. Aber ich kann nicht weiterleben, indem ich mit einer Lüge lebe und mir etwas vormache. Denn wenn sie ein völlig verzerrtes Bild von mir liebt, dann wird das bei mir nicht anders sein. Ich muss sie ebenfalls irgendwann einmal auf meiner inneren Checkliste für "gut" befunden haben. Auch darüber habe ich nachgedacht und mir ist klar geworden, dass ihre Attraktivität einen großen Teil davon ausmacht. Ihre zusätzlich auf mich "süß" wirkende Art zu reden, ihr Geruch und nicht zuletzt ihre Qualitäten im Bett haben mich wohl alles in allem zu der inneren (gefühlsmäßigen) Überzeugung gebracht, sie zu "lieben".

Aber in Wahrheit werden wir immer zwei völlig verschiedene Menschen bleiben, die sich niemals tatsächlich innerlich berühren werden, sondern dazu verdammt sind, in der blinden Illusion und der damit zwangsläufigen Verkennung des anderen sich lediglich einzubilden, zu lieben und geliebt zu werden.
Etwas, was mir bis zu diesen Tagen heilig war, ist damit zusammengestürzt. Gestern hab ich sie verlassen, hab "Auf Wiedersehen" gesagt.
So viel dazu, wie sehr sich Nachdenken lohnt.

Gruß


Mehr lesen

18. August 2014 um 6:41

Tja Meister 6745,
wenn diese Story kein Fake sein sollte, dann hast du ja alles richtig gemacht. Deine Freundin verdient nämlich etwas besseres und sinnvolleres, mit dem sie ihre Zeit verplempern kann, als einen selbstgerechten, selbstgefälligen, pseudoreflektierenden Möchtegern-Camus.

Es ist nichts zusammengestürzt und es war dir nichts heilig. Du hast einen Film geguckt, deine bisherige Freundin hat nicht die richtigen Kommentare abgesondert und du fühlst dich jetzt dazu berufen, etwas von Liebe, Checklisten und Menschen, die sich innerlich nie berühren werden, zu labern und die Packung Zigaretten holen zu gehen, von der man nie zurück kehrt, weil man nicht die Eier in der Hose hat für eine Auseinandersetzung mit seinem Partner.

Ich kann dir nur wünschen, dass du bald erwachsen wirst.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir

18. August 2014 um 8:26
In Antwort auf py158

Tja Meister 6745,
wenn diese Story kein Fake sein sollte, dann hast du ja alles richtig gemacht. Deine Freundin verdient nämlich etwas besseres und sinnvolleres, mit dem sie ihre Zeit verplempern kann, als einen selbstgerechten, selbstgefälligen, pseudoreflektierenden Möchtegern-Camus.

Es ist nichts zusammengestürzt und es war dir nichts heilig. Du hast einen Film geguckt, deine bisherige Freundin hat nicht die richtigen Kommentare abgesondert und du fühlst dich jetzt dazu berufen, etwas von Liebe, Checklisten und Menschen, die sich innerlich nie berühren werden, zu labern und die Packung Zigaretten holen zu gehen, von der man nie zurück kehrt, weil man nicht die Eier in der Hose hat für eine Auseinandersetzung mit seinem Partner.

Ich kann dir nur wünschen, dass du bald erwachsen wirst.

Freundliche Grüße,
Christoph

Du Meister über mir,
und du Meisterin unter mir, bestätigt nur meine Gedanken! Beide habt ihr den gleichen Text gelesen, doch beide kommt ihr zu unterschiedlichen Einschätzungen und Meinungen bezüglich des geschilderten Ereignisses und meiner Person. Wer liegt richtig? Wer nicht? Wer nur so halb? Oder am Ende doch keiner von beiden?
Beim Meister über mir schlägt wohl der Beschützerinstinkt und das damit verbundene Mitleid gegenüber einer ihm fi(c)ktiven jungen Dame etwas durch. Und in einer Wortwahl seinerseits muss ich ihm voll und ganz recht geben. Sie wird ihre Zeit in Zukunft mit anderen Männern "verplempern". Sollte sie dabei weiter die selbe Einfalt der Meisterin unter mir an den Tag legen, kann sie sich damit glücklich schätzen, ihr Leben genießen und jeden Film mit einem "supi" quittieren, solange nur der Hauptdarsteller die Schwelle "tageslichttauglich" erreicht. Eine bewundernswerte Eigenschaft, in Anbetracht meiner letzten beiden schlaflosen Tage und Nächte und etlichen geleerten Weinflaschen (Diesmal ohne Ironie - hab vergessen das am Ende meines Eröffnungstextes zu vermerken, @mandelauge)

Gefällt mir

18. August 2014 um 8:49

Hallo
Ich weiß, dass so etwas immer recht schwierig ist. In ein paar Tagen oder Wochen wird sich heraus stellen, ob es für dich die richtige Entscheidung war.
Manchmal merkt man erst, wie sehr man einen Menschen liebt, wenn man ihn verliert.
Oder es ist wirklich so, dass du dich erleichtert fühlst und genau weißt, dass es die richtige Entscheidung war.
Ich hoffe für dich, dass du jemanden findest, denn du von Herzen liebst und nicht nur "toll" findest.
Immerhin hast du schon an der Liebe gezweifelt und das ist ein Zeichen dafür, dass es vielleicht nicht wirklich wahre Liebe war...
LG

Gefällt mir

18. August 2014 um 10:42

Wie
kannst du jemanden achten, den du nicht mal kennst, ja nicht mal kennen lernen wirst?
Du kennst vielleicht seine Schuhgröße, ob er sein Steak blutig, medium oder durch haben will, seine Hobbys, seine sozialisierten und damit völlig beliebigen Meinungen, aber all das sind nur Beschreibungen, Umschreibungen, nichts weiter.
Wenn dein Freund nächste Woche unter die Räder kommt, wird's nicht lange dauern nach dem Leichenschmaus, bis du dich wieder auf das wesentliche konzentrierst, auf des Pudels Kern sozusagen, und beim nächsten Mitglied anheuerst.

Aber nun hab ich schon mehr als genug geschrieben, will nur noch schlafen. Hab ja gesagt, dass ich mir davon nicht viel verspreche. Trotzdem danke für euer Engagement, auch wenn es sich wahrscheinlich mehr aus einem Mitteilungsbedürfnis heraus, als aus altruistischer Natur speiste.

Macht's besser!

Gefällt mir

18. August 2014 um 11:49

Beziehungen sind keine illusion und
"verkennung" des anderen.

irgendwann steht jeder in seinem beziehungsleben vor der harten realität und der einsicht, dass der andere vielleicht doch anders ist, als man das im moment der ersten verliebtheit gedacht hat.
man hat sich gegenseitig erkannt, sieht jetzt auch die seiten am anderen, die einem selbst vielleicht öllig fremd sind.

wenn dann trotzdem der wille da ist, mit diesem menschen weiter durchs leben zu gehen, dann wird es richtig gut.das klappt aber erst dann, wenn man jeglichen gedanken an dieses irrsinnige erschmelzungsprinzip aufgegeben hat und merkt, dass der andere einen auch in seiner andersartigkeit bereichert.

ich wünsch dir, dass du das irgendwann erleben kannst.

Gefällt mir

18. August 2014 um 13:33

Klonen
Da du anscheint am liebsten eine geklonte Version von dir als Partnerin möchtest, informiere dich doch mal, in ein paar Jahren geht dein Traum endlich mit die selbst eine Beziehung führen zu können in Erfüllung

Gefällt mir

19. August 2014 um 9:06

Dein Text strotzt vor Arroganz.

Mehr nicht.

Gefällt mir

19. August 2014 um 9:11

Interessanter Blickwinkel, oneof5.

Gefällt mir

19. August 2014 um 9:18

Mein Gott,
mal wieder ein Pseudo-Philosoph

Junge, hör auf Gefühlsdinge zu hinterfragen, sonst sitzt du mit 70 noch alleine rum und fragst dich, warum du nie die perfekte Frau gefunden hast, die so denkt wie du, so fühlt wie du, so redet wie du, das selbe isst wie du, eben dein Abbild ist...

Menschen sind Individuen und nur weil zwei Menschen nicht immer derselben Meinung sind heißt das nicht, dass ihre Gefühle füreinander nicht ehrlich sind. Wenn du das bisher noch nicht gelernt hast, kannst du einem wirklich leid tun.
Du solltest wirklich mal an deiner Einstellung arbeiten. Es gibt nämlich durchaus Menschen die anderer Meinung sind als du und das solltest du mal anfangen nicht als Fehler zu betrachten.

Gut für deine Ex, dass sie so jemand intolerantes wie dich los ist

Gefällt mir

24. August 2014 um 4:06


Ja, das ist bitter und ich kann das sogar sehr gut verstehen.Ich kenne viele Männer, die sich in die Optik einer Frau verliebt haben und den Charakter, auch den Bildungsgrad lange nicht sehen wollten.
Da bist du keine Ausnahme und ich finde es gut, dass du das mal hinterfragst und eigenreflektierst.
Im Gegensatz zu den sarkastischen Kommenaren hier finde ich es schon sehr wichtig, dass Partnerschaften annährend auf der gleichen Ebene ablaufen und der Film war ja jetzt eigentlich nur der Aufhänger auch mal andere Bereiche auszuleuchten.
Was nützt mir denn ein Partner, der zwar gut aussieht aber ansonsten unterbelichtet ist und ständig dämlich kichert? Das würde mir auch ungeheuer auf die Knispel gehen.

Sicher, keiner ist perfekt und warscheinlich erwartet du das auch nicht aber eine gemeinsame Wellenlänge sollte ja meiner Meinung nach schon Grundvoraussetzung einer funktionierenden Beziehung sein.
Ich hoffe für dich, dass du daraus lernst und in der Partnerauswahl mal andere Wege einschlägst als die bisherigen.
Mach besser beim nächsten Mal und denk dran: Schönheit vergeht, Klugheit bleibt.

Alles Gute Dir.

Gefällt mir

15. September 2014 um 3:28
In Antwort auf heiligeburma


Ja, das ist bitter und ich kann das sogar sehr gut verstehen.Ich kenne viele Männer, die sich in die Optik einer Frau verliebt haben und den Charakter, auch den Bildungsgrad lange nicht sehen wollten.
Da bist du keine Ausnahme und ich finde es gut, dass du das mal hinterfragst und eigenreflektierst.
Im Gegensatz zu den sarkastischen Kommenaren hier finde ich es schon sehr wichtig, dass Partnerschaften annährend auf der gleichen Ebene ablaufen und der Film war ja jetzt eigentlich nur der Aufhänger auch mal andere Bereiche auszuleuchten.
Was nützt mir denn ein Partner, der zwar gut aussieht aber ansonsten unterbelichtet ist und ständig dämlich kichert? Das würde mir auch ungeheuer auf die Knispel gehen.

Sicher, keiner ist perfekt und warscheinlich erwartet du das auch nicht aber eine gemeinsame Wellenlänge sollte ja meiner Meinung nach schon Grundvoraussetzung einer funktionierenden Beziehung sein.
Ich hoffe für dich, dass du daraus lernst und in der Partnerauswahl mal andere Wege einschlägst als die bisherigen.
Mach besser beim nächsten Mal und denk dran: Schönheit vergeht, Klugheit bleibt.

Alles Gute Dir.

Danke für deine guten Wünsche,
nur hast du rein gar nichts kapiert! Meine Ex-Freundin war weder dumm noch unterbelichtet. Wir haben "nur" in unterschiedlichen Welten gelebt, jeder für sich und damit alleine! Da ändert auch kein "Bildungsgrad" oder sonst irgend ein Quatsch etwas daran. Ich würde liebend gerne das dümmste Bauernmädchen aus Novosibirsk nehmen, wenn sie sich als meine Seelenschwester entpuppen würde. Wenn einer sieht, was der andere sieht, wenn einer fühlt, was der andere fühlt.
Ja, ja, Klugheit bleibt. Schon mal was von Alzheimer gehört?

Dir auch alles Gute!

Gefällt mir

15. September 2014 um 3:57
In Antwort auf 6745

Danke für deine guten Wünsche,
nur hast du rein gar nichts kapiert! Meine Ex-Freundin war weder dumm noch unterbelichtet. Wir haben "nur" in unterschiedlichen Welten gelebt, jeder für sich und damit alleine! Da ändert auch kein "Bildungsgrad" oder sonst irgend ein Quatsch etwas daran. Ich würde liebend gerne das dümmste Bauernmädchen aus Novosibirsk nehmen, wenn sie sich als meine Seelenschwester entpuppen würde. Wenn einer sieht, was der andere sieht, wenn einer fühlt, was der andere fühlt.
Ja, ja, Klugheit bleibt. Schon mal was von Alzheimer gehört?

Dir auch alles Gute!

Augenroll*
deinen bildungsgrad hat du gerade hiermit gut dokumentiert. ein arroganter mensch wie du kommuniziert dummheit, indem er sich über andere erhebt, sie erniedrigt und sie abschätzig behandelt.
dein selbstwertgefühl beziehst du über die abwertung anderer menschen, ob ich es bin oder deine ex kommt da aufs gleiche heraus.
überheblichkeit und besserwisserei sollen dich schützen aber leider blamierst du dich damit bis auf die knochen.
leider erlangst du damit keine anerkennung sondern nur die erkenntnis bei uns allen, dass es dir an viel selbstbewusstsein mangelt.
hochmut kommt vor dem fall, in diesem sinne hast du mein ganzes mitleid.

Gefällt mir

15. September 2014 um 9:12

Da hast du Recht!
Nur ich mach mir halt nicht gerne etwas vor. Nur was soll ich dagegen tun? Mir etwas vormachen?
Ich würde mir wünschen, so wie die anderen zu sein. Einmal am Tag was warmes im Bauch und anschließend auf was warmes mit Loch und schon singen die Vögelchen "What a wonderful world!" Dann wäre das Leben wirklich einfach und schön. Nur das funktioniert bei mir nicht, weil ich zwar schön bin, aber nicht einfach. Darum werde ich auf die perfekte Frau warten. Ich hoffe nur, sie ist schon geboren.

Gefällt mir

15. September 2014 um 9:19

Dann
war sie nie meine Traumfrau.

Gefällt mir

15. September 2014 um 10:04
In Antwort auf heiligeburma

Augenroll*
deinen bildungsgrad hat du gerade hiermit gut dokumentiert. ein arroganter mensch wie du kommuniziert dummheit, indem er sich über andere erhebt, sie erniedrigt und sie abschätzig behandelt.
dein selbstwertgefühl beziehst du über die abwertung anderer menschen, ob ich es bin oder deine ex kommt da aufs gleiche heraus.
überheblichkeit und besserwisserei sollen dich schützen aber leider blamierst du dich damit bis auf die knochen.
leider erlangst du damit keine anerkennung sondern nur die erkenntnis bei uns allen, dass es dir an viel selbstbewusstsein mangelt.
hochmut kommt vor dem fall, in diesem sinne hast du mein ganzes mitleid.

Mal ungeachtet der Tatsache,
dass dein voriger Post noch wesentlich lieblicher klang als der jetzige. Glaubst du im Ernst, mich kümmert deine oder die der anderen Anerkennung, die ich nicht mal kenne, wenn ich gleichzeitig aus freien Stücken die Anerkennung meiner hübschen Ex-Freundin ausgeschlagen habe, die ich kannte?
Aber was soll's. Ich vergeude hier nur meine Zeit. Hauptsache kontern, selbst wenn man gar nichts zu sagen hat. Viel Spaß noch mit deinem Bildungsgrad!

Gefällt mir

15. September 2014 um 13:40
In Antwort auf 6745

Mal ungeachtet der Tatsache,
dass dein voriger Post noch wesentlich lieblicher klang als der jetzige. Glaubst du im Ernst, mich kümmert deine oder die der anderen Anerkennung, die ich nicht mal kenne, wenn ich gleichzeitig aus freien Stücken die Anerkennung meiner hübschen Ex-Freundin ausgeschlagen habe, die ich kannte?
Aber was soll's. Ich vergeude hier nur meine Zeit. Hauptsache kontern, selbst wenn man gar nichts zu sagen hat. Viel Spaß noch mit deinem Bildungsgrad!

.
nunja, da deine arroganz auch vor deiner unmittelbaren umwelt nicht halt macht, denn sie ist dein charakterzug, weißt du ja nun, wie du von freunden, bekannten und fremden wahr genommen wirst.
das wollte ich dir damit vermitteln aber ich weiß natürlich, das erkenntnis nicht in jedermanns hirn dringt. deshalb hier noch mal diese fussnote.

Gefällt mir

15. September 2014 um 14:06
In Antwort auf 6745

Da hast du Recht!
Nur ich mach mir halt nicht gerne etwas vor. Nur was soll ich dagegen tun? Mir etwas vormachen?
Ich würde mir wünschen, so wie die anderen zu sein. Einmal am Tag was warmes im Bauch und anschließend auf was warmes mit Loch und schon singen die Vögelchen "What a wonderful world!" Dann wäre das Leben wirklich einfach und schön. Nur das funktioniert bei mir nicht, weil ich zwar schön bin, aber nicht einfach. Darum werde ich auf die perfekte Frau warten. Ich hoffe nur, sie ist schon geboren.

Stimmt, du bist nicht einfach
und dazu noch beziehungsunfähig. Denn um eine Beziehung führen zu können, muss man über ein Mindestmaß an Toleranz und Kompromißbereitschaft verfügen und du besitzt beides nicht.
Besser wenn du allein bleibst, denn jede Frau, die es mit dir versuchen würde, würde über kurz oder lang unglücklich werden, denn selbst wenn du anfangs denken würdest "Ja, das ist sie jetzt" würdest du garantiert irgendwann an den Punkt kommen, wo die Frau irgendetwas tun würde, was dir ein Dorn im Auge wäre und dann würdest du sie wieder von heute auf morgen wegen Nichtigkeiten das Herz brechen und verlassen.
Also bleib ein ewiger Single oder mach ne Therapie!

LG von einer Frau die mit einer warmen Mahlzeit und einem fabelhaften Mann der eine eigene Meinung und Ecken und Kanten hat glücklich ist

Gefällt mir

15. September 2014 um 19:21

Das heißt
Es wiederholt sich immer wieder bei dir? Würde sagen du solltest das abklären lassen statt über deine Freundin zu philosophieren...du hättest das schließlich einfach ansprechen können und evtl eine Antwort von ihr erhalten die dich beruhigt hätte...Panik vor irgendwas?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen