Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung plötzlich eingefroren - hinhalten?

Beziehung plötzlich eingefroren - hinhalten?

3. April 2016 um 9:51

Hallo Leute,

mein Freund und ich sind nun seit fast 5 Monaten zusammen und sind bisher sehr glücklich gewesen. Also das dachte ich zumindest.

Hintergrund: Wir führen eine Fernbeziehung. Ich studiere nun im letzten Semester und bin bis Juli fertig. Er baut gerade eine eigene Firma auf. Bei ihm geht es um viel. Da er kein Einkommen hat arbeitet er immer bei Freunden die teilweise eigene Betriebe haben mit um sein Leben finanzieren zu können. Nebenbei baut er die Firma auf und bearbeitet schon die ganze Zeit die Aufträge die nun schon reinkommen.

Ich weiß dass ihn das sehr sehr belastet, diese Ungewissheit und das Risiko was passiert, wenn die Firma nicht läuft. Und natürlich das eine Fernbeziehung nicht die optimale Form einer Beziehung ist. Und vor allem ihm ist es immer sehr schwer gefallen mich nach ein paar Tagen wieder gehen zu lassen. Aber da ich zeitlich recht flexibel bin war ich doch recht oft bei ihm und auch nicht immer nur ein Wochenende sondern auch länger, erst neulich z.B. eine ganze Woche. Da ich bis Juli mein Studium beende hatten wir auch schon darüber gesprochen dass ich nach dem Studium in seine Nähe komme, da er in einer großen Stadt wohnt wo es auch für mich gute Jobmöglichkeiten oder zumindest erstmal Praktikamöglichkeiten gibt.

Vor jetzt knapp einer Woche hat er die Beziehung plötzlich eingefroren. 2 Tage bevor ich das nächste Mal zu ihm fahren wollte. Daher lief es über Telefon ab. Und zwar ist er nach einem langen Gespräch das er an diesem Abend mit seinem Firmenpartner hatte zu dem Entschluss gekommen (oder vllt hat er schon länger diesen Weg in Betracht gezogen und das Gespräch war der letzte Tropfen es durchzuziehen) dass es besser sei die Beziehung quasi einzufrieren bis Juli, bis ich mit meinem Studium fertig bin und er seine ganze Energie in die Firma investieren kann.

Weil er derzeit nicht das für die Beziehung geben kann wozu er in der Lage ist und in der nächsten Zeit seine ganze Kraft und Aufmerksamkeit für die Firma braucht. Und er mir das nicht zumuten kann und will. Er hat dabei geweint.

Rumms!! das saß.

Ich weiß das hört sich alles nach hinhalten an. Und klar für euch ist es schwer zu urteilen weil ihr ihn nicht kennt.

Das er darunter leidet dass es so war dass ich in seiner Wohnung war von morgens bis abends während er arbeiten musste und wir nur sehr wenig Zeit füreinander hatten ist mir aufgefallen. Aber ich habe mich niemals beschwert . Und das habe ich auch ehrlich gemeint. Es war mir egal wann er gekommen ist. Hauptsache wir sind zusammen und schlafen zusammen ein.
Und ich habe mir seine Stadt dann auch auf eigene Faust angesehen und ich musste sowieso viel lernen wegen den Prüfungen.

Bevor er mir seine Entscheidung gesagt hat war ich auch noch 4 Tage zuvor bei ihm gewesen und da war alles in Ordnung. Haben die ganze Zeit gekuschelt wenn er da war, er wollte mich gar nicht mehr loslassen.

Umso verwirrender ist das nun für mich. Vor allem da ich nun kaum noch an die Uni muss und öfter da sein könnte will er mich nicht um sich haben. Oder er will es aber die Firma ist grade das allerallerwichtigste.

Habe auch schon mit einigen seiner Freunde drüber gesprochen. Die meinten alle einstimmig, dass er wenn er mich nicht mehr haben wollte, es beendet hätte. Und so wie er bisher mit mir umgegangen ist kann ich mir auch nicht vorstellen dass er so etwas machen würde, mich einfach nur hinhalten. Dazu hätte er wirklich keinen Grund. Er kann andere Frauen haben wenn er wollen würde.

Und sie haben aber auch gesagt dass er sehr ungeduldig ist und das was er grade am meisten will dann oberste Priorität hat und am liebsten jetzt sofort sein muss. Momentan ist das die Firma.

Trotzdem frage ich mich natürlich wie das werden soll. Er will weiterhin Kontakt per Telefon aber Treffen anscheinend nicht. Emotional hat er sich auch eher bedeckt gehalten in der letzten Zeit, also in seinen Nachrichten ist es mir aufgefallen dass er etwas Distanz aufgebaut hat - um fähig zu sein es durchzuziehen?

Ich weiß nicht wie ich nun reagieren soll. Ich vermisse ihn so sehr. Und ich bin bereit bis Juli zu warten. Auch wenn ich es nicht ganz 100 % verstehen kann warum er das ohne mich machen muss. Vielleicht das schlechte Gewissen nie Zeit zu haben.
Und natürlich die Restangst dass ich doch nur hingehalten werde.

Ich weiß nicht weiter


Mehr lesen

3. April 2016 um 10:27

"Beziehung einfrieren",
das hab ich ja noch nie gehört.
Ichbkann mir auch gar nicht vorstellen, wie das gehen soll, Gefühle kalt zu stellen, bis sie unbeweglich werden....

Ihr seid erst seit 5 Monaten zusammen. Da ist man ja eigentlich nich mitten drin in der dicksten Verliebtheitsphase, nicht?
Und ist es nicht so, dass egal was ist, man IMMER Zeit für das hat, was einem wirklich wichtig ist?
Aber seis drum. Was hast du denn schon groß für eine Wahl? Wenn du bereit bist, bis Juli zu warten, um zu sehen, ob und wie es mit euch weitergeht, dann tu das.
Es sind ja nur 3 Monate. Die können zwar verdammt lang werden, aber deine Gedanken und Emotionen sind in dieser Zeit eh bei ihm, so oder so, auch wenn du es beenden würdest.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 13:11
In Antwort auf keno_12041371

"Beziehung einfrieren",
das hab ich ja noch nie gehört.
Ichbkann mir auch gar nicht vorstellen, wie das gehen soll, Gefühle kalt zu stellen, bis sie unbeweglich werden....

Ihr seid erst seit 5 Monaten zusammen. Da ist man ja eigentlich nich mitten drin in der dicksten Verliebtheitsphase, nicht?
Und ist es nicht so, dass egal was ist, man IMMER Zeit für das hat, was einem wirklich wichtig ist?
Aber seis drum. Was hast du denn schon groß für eine Wahl? Wenn du bereit bist, bis Juli zu warten, um zu sehen, ob und wie es mit euch weitergeht, dann tu das.
Es sind ja nur 3 Monate. Die können zwar verdammt lang werden, aber deine Gedanken und Emotionen sind in dieser Zeit eh bei ihm, so oder so, auch wenn du es beenden würdest.





Sehe ich ganz genauso. Allerdings möchte ich noch anmerken, dass ich mich nicht "einfrieren" lassen würde nach gerade mal 5 Monaten Beziehung. Wenn er nicht will, dann wird die Beziehung beendet und du kannst tun und lassen was du willst. Du kannst ihm ja sagen, dass er sich gerne im Juli dann melden darf und dann wird sich zeigen, ob du noch Interesse an einer Beziehung mit ihm hast oder nicht, aber bis Juli doof herum zu sitzen und zu warten, dass der Herr mal wieder Lust hat, die Beziehung aktiv zu führen - nein, das täte ich ganz sicher nicht!

Was soll das auch? Was soll denn im Juli plötzlich anders sein? Er wird auch im Juli nicht plötzlich massenhaft Zeit haben, weil so eine neue Firma in den ersten Jahren eben sehr viel Zeit kostet.

Ich würde mich auch aus dem Grund nicht hinhalten lassen wollen, weil wer weiß, wann er dich das nächste mal "einfrieren" will? Ich will in einer Beziehung die Sicherheit, dass man zusammen alle Situationen meistert, die auf einen zukommen und nicht das große Rätsel raten, wann das nächste Mal eine Situation kommt, in der ich für ein paar Monate aus seinem Leben raus geschoben werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper