Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung ohne Sex und Nähe

Beziehung ohne Sex und Nähe

13. Mai 2018 um 19:09 Letzte Antwort: 13. Mai 2018 um 22:57

Meine Freundin ist 18 Jahre alt, ich 19 und ich bin einfach ratlos und hoffe, dass jemand mir helfen kann. Meine Freundin und ich sind schon lange in einer Beziehung( ungefähr 3 Jahre). Leider sind wir nun etwa die Hälfte unsere Beziehung absolut inaktiv. Alles fing nach vor ca 1 1/2 Jahren an, da sagte sie mir plötzlich, dass die Schmerzen beim Sex habe und das es unerträglich wäre Sex zu haben. Ich habe das natürlich so hingenommen und sie hat ihren Frauenarzt gefragt was los ist. Dieser sagte sie habe einen Infekt und gab ihr eine Creme, doch leider ohne Erfolg es veränderte sich nichts und die Schmerzen blieben. Es tat ihr alles sehr leid das sie mir sozusagen kein Sex bieten konnte und hatte auch Angst das ich sie verlasse. Wir hatten dann öfter Oralverkehr oder Handbetrieb. Nach unzähligen Cremes wechselte sie den Frauenarzt, weil dieser ihr einfach nicht helfen konnte. Doch auch der andere Arzt verschrieb nur Cremen die nicht halfen. Das ganze Zog sich so dann schon ein 3/4 Jahr, wir hatten nur selten Sex, quasi um zu testen one es besser wurde (1 mal in 1-2 Monaten). Doch mit der Zeit wurde alles weniger, im letzten halben Jahr haben wir kein einziges Mal mit einander geschlafen und auch Oralverkehr hatten wir nur alle 2-3 Monate. Mittlerweile werde ich ungefähr alle 2 Wochen mit der Hand befriedigt, jedoch zwischenzeitlich auch 4 Wochen gar nicht. 
Wir küssen uns auch nur noch selten und wenn dann nie wirklich richtig.

Wenn ich Sie darauf anspreche, dass es mir zuwenig ist weicht sie immer nur aus und aus dem anfänglichen „es tut mir leid das es nicht geht“ wir ein genervt sein.


Natürlich will ich sie aber auch nicht zum Sex überreden, da es ja etwas schönes für beide sein soll und ich sie nicht nur als Befriedigung „benutzen“ will. Ich liebe sie total und auch sonst passt alles... habt ihr einen Rat ? 

Mehr lesen

13. Mai 2018 um 19:25
In Antwort auf weberp1999

Meine Freundin ist 18 Jahre alt, ich 19 und ich bin einfach ratlos und hoffe, dass jemand mir helfen kann. Meine Freundin und ich sind schon lange in einer Beziehung( ungefähr 3 Jahre). Leider sind wir nun etwa die Hälfte unsere Beziehung absolut inaktiv. Alles fing nach vor ca 1 1/2 Jahren an, da sagte sie mir plötzlich, dass die Schmerzen beim Sex habe und das es unerträglich wäre Sex zu haben. Ich habe das natürlich so hingenommen und sie hat ihren Frauenarzt gefragt was los ist. Dieser sagte sie habe einen Infekt und gab ihr eine Creme, doch leider ohne Erfolg es veränderte sich nichts und die Schmerzen blieben. Es tat ihr alles sehr leid das sie mir sozusagen kein Sex bieten konnte und hatte auch Angst das ich sie verlasse. Wir hatten dann öfter Oralverkehr oder Handbetrieb. Nach unzähligen Cremes wechselte sie den Frauenarzt, weil dieser ihr einfach nicht helfen konnte. Doch auch der andere Arzt verschrieb nur Cremen die nicht halfen. Das ganze Zog sich so dann schon ein 3/4 Jahr, wir hatten nur selten Sex, quasi um zu testen one es besser wurde (1 mal in 1-2 Monaten). Doch mit der Zeit wurde alles weniger, im letzten halben Jahr haben wir kein einziges Mal mit einander geschlafen und auch Oralverkehr hatten wir nur alle 2-3 Monate. Mittlerweile werde ich ungefähr alle 2 Wochen mit der Hand befriedigt, jedoch zwischenzeitlich auch 4 Wochen gar nicht. 
Wir küssen uns auch nur noch selten und wenn dann nie wirklich richtig.

Wenn ich Sie darauf anspreche, dass es mir zuwenig ist weicht sie immer nur aus und aus dem anfänglichen „es tut mir leid das es nicht geht“ wir ein genervt sein.


Natürlich will ich sie aber auch nicht zum Sex überreden, da es ja etwas schönes für beide sein soll und ich sie nicht nur als Befriedigung „benutzen“ will. Ich liebe sie total und auch sonst passt alles... habt ihr einen Rat ? 

hmmmm beziehung ohne sex ist für mich keine beziehung, ich glaube nicht das jemand wirklich seit 1 1/2 jahren an einem infekt leiden kann, wirkt einfach nur als ausrede, denn hier kommt der 2 aspekt sie küsst dich auch nicht mehr, selten und auch nicht richtig, die beziehung ist vorbei, sry. 

küssen ist ein sehr wichtiges indiz ob ne beziehung funktioniert oder nicht. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2018 um 19:34

Da ihr schon seit drei Jahren zusammen seid, denke ich mal, dass sie mit 15 Jahren ihr erstes Mal hatte, (das vermutlich nicht gerade weltbewegend toll gewesen sein muss.) 

​Mit 16,5 hatte sie Schmerzen auf Grund eines Infekts. Dieser dürfte jetzt ausgeheilt sein. Die Schmerzen dürften demnach psychischer Natur sein, oder einfach nur ausgedacht, um nicht `ran zu müssen; könnte heißen, dass der Sex mit dir nicht das Gelbe vom Ei sein könnte. 

​Wenn du sie behalten willst, musst du Ursachenforschung betreiben; d.h. sie zu einem Psychologen schicken, oder dein eigenes Tun kritisch hinterfragen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2018 um 19:38
In Antwort auf silvesterqueen

Da ihr schon seit drei Jahren zusammen seid, denke ich mal, dass sie mit 15 Jahren ihr erstes Mal hatte, (das vermutlich nicht gerade weltbewegend toll gewesen sein muss.) 

​Mit 16,5 hatte sie Schmerzen auf Grund eines Infekts. Dieser dürfte jetzt ausgeheilt sein. Die Schmerzen dürften demnach psychischer Natur sein, oder einfach nur ausgedacht, um nicht `ran zu müssen; könnte heißen, dass der Sex mit dir nicht das Gelbe vom Ei sein könnte. 

​Wenn du sie behalten willst, musst du Ursachenforschung betreiben; d.h. sie zu einem Psychologen schicken, oder dein eigenes Tun kritisch hinterfragen.

Schlecht war der Sex eigentlich nicht, meinte sie zumindest, sie kam auch eigentlich immer. Kann natürlich alles gelogen sein aber das zusagen wäre ja einfacher als so etwas auszudenken, ich werde sie mal darauf ansprechen und auch wegen dem Psychologen Danke für die Ideen 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2018 um 22:53

Würde schon vom Urologen untersucht, bei mir ist alles gut, auch wenn wir 3-4 Monate gar keinen sex haben wird es nicht besser. Die Creme benutzt sie so wie der Arzt es verordnet hat, wieso ist es da keine gute Idee den Arzt zu wechseln, wenn dieser über ein halbes Jahr nicht zur Besserung beiträgt? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2018 um 22:57

Ein paar Symptome würde wirklich für endometriose sprechen Danke für den Hinweis 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook