Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung ohne Liebe

Beziehung ohne Liebe

17. Oktober 2008 um 15:23

Ich bin echt etwas ratlos, was meine Beziehung angeht... Ich bin nun über zweieinhalb Jahre mit meinem Freund zusammen und wenn ich ihn auf seine Gefühle mir gegenüber anspreche, kommt dabei heraus, dass er mich zwar lieb hat, mich aber nicht liebt und vermutlich auch nie geliebt hat. Auf meine Argumentation, dass das ja dann wohl nur Freundschaft mit Sex ist, reagiert er dann meist verärgert und verunsichert in einem, meint aber, es sei mehr als Freundschaft.

Ich bin mir wegen dieser fehlenden Gefühle immer sehr unsicher in der Beziehung und habe auch das Gefühl, er würde sich mehr um mich kümmern, würden da mehr Gefühle sein...ich dachte anfänglich, das sich das noch entwickeln würde, aber es scheint ja nicht so...

Als ich ihn auf eine seiner Exfreundinnen angesprochen habe, meinte er er habe erst gewusst, dass er sie liebt, als sie mit ihm Schluss gemacht hat ... und ich komm damit nicht klar zu wissen, dass er für andere mehr empfunden hat, als für mich und ich verstehe auch nicht genau, warum er noch mit zusammen ist, wenn er mich doch nicht liebt

Ich weiß nicht, ob es besser ist die Beziehung zu beenden oder noch abzuwarten, was kommt....vielleicht hat jemand einen Rat für mich oder war in eine ähnlichen Situation ?

Mehr lesen

17. Oktober 2008 um 15:30

Schwierige Sache...
finde es nur komisch das er nach 2,5 JAhren sagt das es mehr als Freundschaft ist aber keine Liebe.
Hast du ihn denn mal gefragt was er sich vorstellt?

Ich meine wenn er weiss wie Liebe sich anfühlt und dir so sagen kann das es keine ist, will er dann einfach weil du ihm was bedeutest ein Zusammenleben ohne Liebe mit regelmäßigem Sex.?

Ich würde ihn das mal knallhart fragen und sagen das er dir damit schon sehr weh getan hat.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 15:36
In Antwort auf odalys_12243519

Schwierige Sache...
finde es nur komisch das er nach 2,5 JAhren sagt das es mehr als Freundschaft ist aber keine Liebe.
Hast du ihn denn mal gefragt was er sich vorstellt?

Ich meine wenn er weiss wie Liebe sich anfühlt und dir so sagen kann das es keine ist, will er dann einfach weil du ihm was bedeutest ein Zusammenleben ohne Liebe mit regelmäßigem Sex.?

Ich würde ihn das mal knallhart fragen und sagen das er dir damit schon sehr weh getan hat.

Lg

Re:schwierige sache
Ja ich glaube fast, das es so ist... er meinte mal, er fühlt sich in meiner Genwart so wohl, wie er es noch nie bei jemandem tat (was ich dann schon etwas widersprüchl. bzgl der Gefühle finde) und der Sex ist scheinbar auch nach seinen Vorstellungen, denn wenn ich ihn frage, ob er irgendwas verbesserungswürdig findet oder was auszusetzen hat, negiert er das...
Er weiß, dass ich mit dieser ganzen Gefühlsduselei nich so zurechtkomme, wenn ich ihn dann wieder mal darauf ansprechen bemüht er sich auch 1...2 wochen extrem um mich, allerdings lässt das dann wieder nach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 15:46
In Antwort auf mable_12971548

Re:schwierige sache
Ja ich glaube fast, das es so ist... er meinte mal, er fühlt sich in meiner Genwart so wohl, wie er es noch nie bei jemandem tat (was ich dann schon etwas widersprüchl. bzgl der Gefühle finde) und der Sex ist scheinbar auch nach seinen Vorstellungen, denn wenn ich ihn frage, ob er irgendwas verbesserungswürdig findet oder was auszusetzen hat, negiert er das...
Er weiß, dass ich mit dieser ganzen Gefühlsduselei nich so zurechtkomme, wenn ich ihn dann wieder mal darauf ansprechen bemüht er sich auch 1...2 wochen extrem um mich, allerdings lässt das dann wieder nach

Dann
musst du für dich entscheiden ob du auf dauer damit klar kämst das du ihn liebst er dich aber scheinbar nicht.

Ich würde dann das Gespräch suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 15:51
In Antwort auf odalys_12243519

Dann
musst du für dich entscheiden ob du auf dauer damit klar kämst das du ihn liebst er dich aber scheinbar nicht.

Ich würde dann das Gespräch suchen.

Re:
Ja das ist immer so ein Problem, wenn ich nämlich mit ihm über irgendwas reden will, was im entferntesten mit unserer Beziehung zu tun hat, schweigt er mich an ... nur als letztens mal die Kacke am dampfen war, haben wir ein wenig über uns geredet, aber so viel kam dabei auch nicht raus...

was ich zum vorigen noch dazufügen wollte, ist, dass ihm sex übrigens eigentlich gar nicht so wichtig is .... er hat ihn zwar gern, is aber scheinbar kein muss...also scheint es ja wirklich nur das zu sein, dass er gern mit mir zusammen ist aber ich finde das trotzdem widersprüchlich *Seufz*

Bei mir schwankt das auch immer, mal komm ich damit klar, mal wieder nich ...deswegen bin ich ja so verunsichert, was ich machen soll ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 15:57
In Antwort auf mable_12971548

Re:
Ja das ist immer so ein Problem, wenn ich nämlich mit ihm über irgendwas reden will, was im entferntesten mit unserer Beziehung zu tun hat, schweigt er mich an ... nur als letztens mal die Kacke am dampfen war, haben wir ein wenig über uns geredet, aber so viel kam dabei auch nicht raus...

was ich zum vorigen noch dazufügen wollte, ist, dass ihm sex übrigens eigentlich gar nicht so wichtig is .... er hat ihn zwar gern, is aber scheinbar kein muss...also scheint es ja wirklich nur das zu sein, dass er gern mit mir zusammen ist aber ich finde das trotzdem widersprüchlich *Seufz*

Bei mir schwankt das auch immer, mal komm ich damit klar, mal wieder nich ...deswegen bin ich ja so verunsichert, was ich machen soll ..

Hmm Männer die nicht reden
sind die schlimmsten....

Aber er muss doch einsehen das dir das zu schaffen macht bzw. machen könnte.

Zu Gute halten muss man ihm ja das er ehrlich war.
Aber dann mit dem Beispiel der Ex zukommen find ich irgendwie lächerlich.

Klar merkt man dann wenn etwas verloren ist, wie wertvoll es war, aber dann erst LIebe zu bemerken, fällt mir schwer zu glauben.
Möchte nun nicht sagen das es ausgeschlossen ist. aber komisch ist es- finde ich-

Versuch es mal so...indem du ihm sagst das es dich beschäftigt. Das du nun keine Diskussion starten möchtest sondern einfach das er sich drüber klar werden soll was er nun wie empfindet. Das du nämlcih einen Menschen an deiner Seite haben möchtest der dich liebt und der dich diese Liebe auch spüren lässt und nicht immer nu für 2-3 Wochen, das du ansonsten vielleicht auch alleine weitergehen wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 16:02
In Antwort auf odalys_12243519

Hmm Männer die nicht reden
sind die schlimmsten....

Aber er muss doch einsehen das dir das zu schaffen macht bzw. machen könnte.

Zu Gute halten muss man ihm ja das er ehrlich war.
Aber dann mit dem Beispiel der Ex zukommen find ich irgendwie lächerlich.

Klar merkt man dann wenn etwas verloren ist, wie wertvoll es war, aber dann erst LIebe zu bemerken, fällt mir schwer zu glauben.
Möchte nun nicht sagen das es ausgeschlossen ist. aber komisch ist es- finde ich-

Versuch es mal so...indem du ihm sagst das es dich beschäftigt. Das du nun keine Diskussion starten möchtest sondern einfach das er sich drüber klar werden soll was er nun wie empfindet. Das du nämlcih einen Menschen an deiner Seite haben möchtest der dich liebt und der dich diese Liebe auch spüren lässt und nicht immer nu für 2-3 Wochen, das du ansonsten vielleicht auch alleine weitergehen wirst.

Danke
ich werde deine Hinweise mal berücksichtigen und ihn erneut langsam an diese Sache heranführen...mir ist das teilweise nur manchmal unangenehm, weil ich ja weiß, dass er nicht so gern darüber redet oder sich Gedanken macht und ich dann immer diejenige bin die zurücksteckt, um ihn soetwas zu ersparen. Aber mal sehen....die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt und vllt. geht ja doch noch alles gut aus ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 16:04
In Antwort auf mable_12971548

Re:
Ja das ist immer so ein Problem, wenn ich nämlich mit ihm über irgendwas reden will, was im entferntesten mit unserer Beziehung zu tun hat, schweigt er mich an ... nur als letztens mal die Kacke am dampfen war, haben wir ein wenig über uns geredet, aber so viel kam dabei auch nicht raus...

was ich zum vorigen noch dazufügen wollte, ist, dass ihm sex übrigens eigentlich gar nicht so wichtig is .... er hat ihn zwar gern, is aber scheinbar kein muss...also scheint es ja wirklich nur das zu sein, dass er gern mit mir zusammen ist aber ich finde das trotzdem widersprüchlich *Seufz*

Bei mir schwankt das auch immer, mal komm ich damit klar, mal wieder nich ...deswegen bin ich ja so verunsichert, was ich machen soll ..

Eigentlich...
...bin ich ja nicht so eine, die gleich schreibt ,,Mach Schluß!", aber bei dir bin ich hart mit mir zu kämpfen. xD
Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten:
a.) Er liebt dich, hat aber angst davor es sich einzugestehen
b.) Er liebt dich nicht
Wenn er dich NICHT liebt, dann bitte trenn dich schnellsmöglichst von ihm! Du bist für ihn dann nur ein netter Mensch, mit dem er gerne Zeit verbringt. Kommt es aber zu Verpflichtungen dir gegenüber, wird er schnell einen Rückzieher machen oder - noch schlimmer - mit dir einen Streit anfangen und DIR ein schlechtes Gewissen machen.
Und das ALLERSCHLIMMSTE daran ist: Sobald er jemanden kennenlernt, in den er sich verliebt, lässt er dich eiskalt fallen wie eine heiße Kartoffel.

Eine Beziehung mit Liebe = JA
Liebe (von beiden Seiten) ohne eine Beziehung = JA
Eine Beziehung OHNE Liebe = NEIN bzw. nur, wenn BEIDE sich NICHT lieben und es eine Zweckbeziehung ist.

Du machst dich nur furchtbar unglücklich mit ihm. Denn du wirst immer hoffen, dass sein Lächeln ein Lächeln aus Liebe ist und nicht eins aus ,,mehr als Freundschaft".

Also, ich sag mal so: Ich rate dir nicht Schluß zu machen, aber ich sage dir, dass ich in deiner Situation wohl Schluß machen würde (auch wenn dies unter Tränen geschehen würde), da ich nicht mit dieser Angst leben könnte, dass er mich morgen einfach so verlässt.
Zudem könnte ich nicht mit dem Gedanken leben, dass ich mich für ihn abmühe wie eine Bekloppte und plötzlich jemand anderes, eine Dahergelaufene, die Gefühle in ihm entfacht, die ich in ihm die ganze Zeit entfachen wollte.
Das würde mich wirklich kaputt machen, denke ich und deshalb würde ICH sofort mit ihm Schluß machen.

Ich denke, was du machst ist warten, hoffen und dich bemühen. Aber das Gefühl ,,Liebe" ist entweder da oder es ist nicht da. Man kann es nicht herbeizaubern. Nur eventuell hervorbringen, wenn es bereits da ist, sich aber unter vielen Verletzungen, Ängsten und Enttäuschungen versteckt hält.

Ich hoffe mein Post war verständlich. ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 16:25
In Antwort auf fatin_12296991

Eigentlich...
...bin ich ja nicht so eine, die gleich schreibt ,,Mach Schluß!", aber bei dir bin ich hart mit mir zu kämpfen. xD
Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten:
a.) Er liebt dich, hat aber angst davor es sich einzugestehen
b.) Er liebt dich nicht
Wenn er dich NICHT liebt, dann bitte trenn dich schnellsmöglichst von ihm! Du bist für ihn dann nur ein netter Mensch, mit dem er gerne Zeit verbringt. Kommt es aber zu Verpflichtungen dir gegenüber, wird er schnell einen Rückzieher machen oder - noch schlimmer - mit dir einen Streit anfangen und DIR ein schlechtes Gewissen machen.
Und das ALLERSCHLIMMSTE daran ist: Sobald er jemanden kennenlernt, in den er sich verliebt, lässt er dich eiskalt fallen wie eine heiße Kartoffel.

Eine Beziehung mit Liebe = JA
Liebe (von beiden Seiten) ohne eine Beziehung = JA
Eine Beziehung OHNE Liebe = NEIN bzw. nur, wenn BEIDE sich NICHT lieben und es eine Zweckbeziehung ist.

Du machst dich nur furchtbar unglücklich mit ihm. Denn du wirst immer hoffen, dass sein Lächeln ein Lächeln aus Liebe ist und nicht eins aus ,,mehr als Freundschaft".

Also, ich sag mal so: Ich rate dir nicht Schluß zu machen, aber ich sage dir, dass ich in deiner Situation wohl Schluß machen würde (auch wenn dies unter Tränen geschehen würde), da ich nicht mit dieser Angst leben könnte, dass er mich morgen einfach so verlässt.
Zudem könnte ich nicht mit dem Gedanken leben, dass ich mich für ihn abmühe wie eine Bekloppte und plötzlich jemand anderes, eine Dahergelaufene, die Gefühle in ihm entfacht, die ich in ihm die ganze Zeit entfachen wollte.
Das würde mich wirklich kaputt machen, denke ich und deshalb würde ICH sofort mit ihm Schluß machen.

Ich denke, was du machst ist warten, hoffen und dich bemühen. Aber das Gefühl ,,Liebe" ist entweder da oder es ist nicht da. Man kann es nicht herbeizaubern. Nur eventuell hervorbringen, wenn es bereits da ist, sich aber unter vielen Verletzungen, Ängsten und Enttäuschungen versteckt hält.

Ich hoffe mein Post war verständlich. ^^

Das ist auch so ein Punkt
der mir immer Angst macht...das habe ich ihm auch erklärt, also so wie du es geschrieben hast, dass ja plötzlich irgendeine andere daherkommt, in die er sich verliebt und das eben, weil er mich nicht liebt.
Genau hat er nicht darauf geantwortet, aber er meinte, dass eine Beziehung mit mir schon ausreicht, dass er nicht fremd geht, Liebe hin oder her. Aber trotzdem könnte da ja eine kommen, die ihn total verzaubert....

Ich bin mir auch nicht sicher, ob er seine Gefühle richtig einschätzen kann und vielleicht nicht weiß, ob er mich liebt....er ist sich ja auch nicht hundertprozentig sicher, dass er es nicht tut....da kommt immer 'ich glaube' 'ich weiß nicht' usw...
Er meinte auch mal, dass ihn seine letzten beiden Beziehungen abgestumpft haben und er nicht wirklich Gefühle zulassen will, weil eine halt zB wieder zu ihrem Ex zurück is und ihn sitzen gelassen hat...

Ich bin halt nich nicht bereit Schluss zu machen und ihn aufzugeben, ansonsten hätte ich dieses Drama wohl schon längst beendet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 16:41
In Antwort auf mable_12971548

Das ist auch so ein Punkt
der mir immer Angst macht...das habe ich ihm auch erklärt, also so wie du es geschrieben hast, dass ja plötzlich irgendeine andere daherkommt, in die er sich verliebt und das eben, weil er mich nicht liebt.
Genau hat er nicht darauf geantwortet, aber er meinte, dass eine Beziehung mit mir schon ausreicht, dass er nicht fremd geht, Liebe hin oder her. Aber trotzdem könnte da ja eine kommen, die ihn total verzaubert....

Ich bin mir auch nicht sicher, ob er seine Gefühle richtig einschätzen kann und vielleicht nicht weiß, ob er mich liebt....er ist sich ja auch nicht hundertprozentig sicher, dass er es nicht tut....da kommt immer 'ich glaube' 'ich weiß nicht' usw...
Er meinte auch mal, dass ihn seine letzten beiden Beziehungen abgestumpft haben und er nicht wirklich Gefühle zulassen will, weil eine halt zB wieder zu ihrem Ex zurück is und ihn sitzen gelassen hat...

Ich bin halt nich nicht bereit Schluss zu machen und ihn aufzugeben, ansonsten hätte ich dieses Drama wohl schon längst beendet

Das Problem dabei ist...
...dass ich nicht glaube, dass ein Mensch ohne Liebe sein möchte.
Und deshalb denke ich auch nicht, dass dein Freund ewig bei dir bleiben wird, wenn er dich nicht liebt.
Ich meine, das ist auch nicht gegeben, wenn er dich lieben würde. Aber der Unterschied besteht darin, dass, wenn er sich verlieben würde, er zögern, überlegen und vielleicht bei dir bleiben würde, WENN er dich denn lieben würde.
So wie es jetzt aussieht, ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr groß, dass er dich einfach so - fast skrupellos - sitzen lassen würde, wenn er sich in eine andere verlieben würde.

Gut, dass mit dem Fremdgehen ist so eine Sache...Er denkt sich wahrscheinlich folgendes: ,,Alle Frauen sind für mich schlecht und ich bin aber im Moment mit einer zusammen, die eine Ausnahme bildet, in die ich aber nicht liebe. Dennoch kann ich ihr treu bleiben, da ich davon ausgehe, dass alle anderen Frauen schlechter sind."

Da wir ja aber wissen, dass nicht alle Frauen schlecht sind (bzw. dass niemand wirklich schlecht ist), kannst bzw. MUSST du davon ausgehen, dass irgendwann jemand in sein Leben treten wird, der in ihm das Gefühl der Liebe wieder(?) aufleben lässt.

Natürlich geschieht dies alles nur, wenn er dich NICHT liebt. Du würdest also im Moment vergebens um einen Menschen kämpfen und da frage ich mich, wie sinnvoll das ist.

Dass er dir nicht mit absoluter Sicherheit sagen kann, dass er dich NICHT liebt, kann an zwei Dingen liegen:
Entweder er LIEBT dich WIRKLICH und hat angst es sich einzugestehen
oder er liebt dich NICHT und ist nur zu feige und zu BEQUEM um es dir zu sagen.
Denn du tust ihm ja augenscheinlich gut!
Nur ob er dir gut tut mit seiner Einstellung - egal ob er dich nun liebt oder nicht - wage ich zu bezweifeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club