Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung oder Karriere

Beziehung oder Karriere

11. Juli 2013 um 14:00

Hallo,

ich schreibe hier um Meinungen von Außerhalb zu bekommen.
Folgende Situation:
Ich hatte eine langjährige Beziehung, diese endete vor einigen Monaten durch blöde Geschichten.
In dieser Zeit habe ich viel für mich getan, was mir sehr gut getan hat.
Außerdem habe ich mich beruflich informiert und habe evtl. die Chance ab nächstes Jahr beruflich eine völlig neue Richtung einzuschlagen und somit etwas machen zu könnte, was mir Spaß und Freude bereitet.

Mit der Zeit hatte sich aber auch der Kontakt mit meinem Ex Freund wieder hergestellt.
Gefühle waren immer da. Sowohl von seiner, als auch von meiner Seite aus.
Wie möchten es vielleicht wieder versuchen, weil wir uns lieben und uns eine gemeinsame Zukunft vorstellen können.

Jetzt gibt es nur einen großen Haken.
Ich habe ihm von meiner evtl. Chance erzählt und daraufhin hat er sich viele Gedanken gemacht.
Wenn ich diese Chance wahrnehmen möchte, wird er die Sache beenden.

Sein Gründe: Ich wäre dann 3 Jahre lang an einer Fachhochschule, welche etwa 100 km weit weg ist. Er ist selbstständig und wünscht sich eine Partnerin, welche ihn später unterstützt. Wenn ich diese Ausbildung durchziehen würde wäre ich mit 29 Jahren fertig. Wenn ich danach noch eine gewissen Zeit arbeiten wollen würde, wäre ihm das zu lange, bis die Kinderplanung starten kann, da er ein paar Jahre älter ist als ich.

Außerdem kommt für ihn nicht in Frage, dass ich auswärts bin. Er würde die Beziehung dann definitiv beenden, um keine weitere Zeit zu verschwenden.

Ich finde das ein wenig heftig. Ich wünsche mir ebenfalls Kinder, würde aber trotzdem gerne beruflich meinen eigenen Weg gehen. Denkbar ist natürlich im Betrieb auszuhelfen, wenn mal Kinder da sein sollten.

Sein Ultimatum also: Entweder die Ausbildung oder die Beziehung.

Was haltet Ihr davon?

Mehr lesen

11. Juli 2013 um 14:17

In diesem konkreten
Fall würde ich eindeutig die Karriere und nicht den Mann nehmen. Der Grund ist denkbar einfach: Er ist ein Egoist! Du sollst auf deine Karriere verzichten, um ihm zu helfen. Es gibt natürlich Frauen, für die ist das in Ordnung, aber für dich ist es das offenbar nicht, also mach es auch nicht.

Das Problem ist gar nicht deine Karriere, sondern dass er einen fixen Plan für seine Zukunft hat (was ja noch ok wäre). Dieser Plan umfasst aber nicht nur ihn selbst, sondern auch seine Partnerin. Mit anderen Worten: Er muss nun eine Frau finden, die genau in seinen Plan hinein passt oder zumindest bereit ist, sich zu fügen.

Wenn er die Beziehung beendet, nur weil du einen eigenen Plan hast und er nicht bereit ist, Kompromisse einzugehen, ist das traurig, aber ich glaube nicht, dass du glücklich wirst, wenn du ihm zuliebe machst was er erwartet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 14:26

Schwierig
Leichter gesagt als getan.

"Er muss tatsächlich eine Frau finden, die genau in seinen Plan hinein passt oder zumindest bereit ist, sich zu fügen."

Das ist das Problem. Ich kann mir das gut vorstellen, dass wenn mal Kinder da sein sollte ich ihm helfen könnte.

Aber alleine sein Ultimatum finde ich irgendwie eine Frechheit.
Klar ist die Selbstständigkeit nicht einfach aber er kann doch trotzdem nicht erwarten, dass sich somit alles nach ihm richtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 14:45

So kann man es auch sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 15:48

Er ist ...
... Dein Ex. Es wird schon Gründe gehabt haben, dass er Dein Ex geworden ist. Er ist also sicher nicht "der perfekte Mann" für Dich und einen gleichwertigen oder besseren findest Du sicher auch wo anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 17:45

Ausbildung!
Die Beziehung ging schon einmal zu Ende und wird es vielleicht wieder tun. Deine Berufliche Laufbahn wird dich mit Sicherheit begleiten, bis du die 60 knackst.
Dein zukünftiger Partner wird davon auch profitieren, wenn du mit deinem Leben zufrieden sein kannst.

Deine berufliche Laufbahn für seine Wünsche und seine Laufbahn aufzugeben, wirst du aller Wahrscheinlichkeit nach irgendwann bereuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 19:54

Danke
für Eure Meinungen. Werde noch mal mit ihm reden. Wenn er wirklich diese Bedingungen stellen will und ich wirklich den Studienplatz bekomme, werde ich mich wohl von ihm verabschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 20:49

"Woanders"
Was sind schon 100 km? Die könnte man sogar noch pendeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest