Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung oder Freundschaft? -Mein Leben-

Beziehung oder Freundschaft? -Mein Leben-

9. April 2016 um 20:57

Liebe Nettis,

natürlich weiß ich, dass ich im Endeffekt alleine auf mein Herz hören und entscheiden muss.
Doch ich fühle mich allein mit meinem Problem und würde es gerne mit Euch teilen.
Vielleicht hat jemand von Euch einen ernst gemeinten Rat.

Meine Geschichte handelt zwischen guten Freunden und meiner Beziehung.

Im Sommer 2014 habe ich einen alten Bekannten über Facebook wieder getroffen. Inmitten der Scheidung von meinem Mann, tat es mir gut einfach mal wieder frei schreiben und erzählen zu können. Nach einigen Wochen gab es auch ein erstes Treffen. Bald besuchte ich Ihn in seiner 150 Kilometer entfernten Stadt. Was soll ich sagen.
Ich fühlte mich wieder frei und sehr wohl. Der Sommer 2014 war einfach wunderschön.
Durch unsere Arbeit konnten wir uns nur am Wochenende sehen und kaum kam der Winter, kam die Eifersucht und die ersten Streitereien.
Er war online und antwortete nicht, meldete sich kaum noch.
Ich war immer noch so verliebt, aber ich merkte von seiner Seite aus kaum noch Nähe.

In dieser Zeit lernte ich auch ein paar weibliche Freunde von ihm kennen, die in dieser Zeit und auch später für mich da waren. Bevor ich darauf eingehe, nochmal kurz zu der Beziehung.
Wir hatten schon fast eine On/Off Beziehung bis es im Sommer 2015 so sehr eskalierte, dass er mir meine Sachen nur noch über Freunde übergab.
Ich war sehr traurig und enttäuscht, zwischen Hass und Liebe zu ihm versuchte ich meine Gefühle im Urlaub zu vergessen. Mit einer seiner Freundin war ich dann auch im Urlaub und zähle Sie wirklich heute zu meinen besten Freundinnen. Auch ein Kumpel von ihm nahm sich Zeit und hörte mir viel zu.
Eigentlich war ich wirklich dabei ihn zu vergessen.

Durch einen dummen Zufall trafen wir uns aber wieder.
Es musste so kommen. Wir waren wieder zusammen. Doch nun merkte ich, dass er sich verändert hat. Positiv. Er war nicht mehr jedes Wochenende unterwegs zum feiern, kümmerte sich um mich (auch wenn ich es oft nie mehr dankte) und war neben seinem guten Job auch fleißig zuhause.
Aber leider kam bei ihm nun die Eifersucht ins Spiel.
Er hasste es, wenn ich mich spontan mit seiner ehemaligen Kumpeline traf oder abends mit seinem Kumpel schrieb. Für mich war da nie etwas Schlimmes dabei.
Doch das führte immer wieder aufs Neue zu Streitereien. Ich wurde dann schwanger von ihm.
Die Zeit hätte eigentlich nicht schöner sein können, doch leider verlor ich es im 3. Monat. Er war in dieser Zeit viel für mich da, während meine beste Freundin (seine ehemalige Kumpeline) erst schockiert wegen der Schwangerschaft war und sich kaum meldete.

Ach es sind so viele Dinge passiert.
Im Endeffekt weiß ich, dass meine beste Freundin und mein Freund einfach nicht zusammen passen.
Er redet schlecht über Sie und umgekehrt versucht Sie uns auseinander zu bringen.
Hinzu kommt, dass ich so dumm war und mich beim letzten Mal wo ich unterwegs war, seinen Kumpel auch noch küsste. Es tut mir leid, auch wenn es eigentlich nur freundschaftlich war.
Nun stehe ich aber an dem Punkt und weiß nicht was ich tun soll.

Noch einmal in das Abenteuer Beziehung mit ihm stürzen, denn ich weiß er hat sich verändert und ist für mich da. Auch nach den ganzen Sachen die passiert sind und gehe ich den Weg und trenne mich von den anderen zwei Menschen (Freunde).
Denn beides zusammen funktioniert nicht, auch wenn ich es mir wünschen würde.
Mein (Ex-)Freund weiß, dass ich (fremd-)geknutscht habe und lässt mich trotzdem bei ihm wohnen.
Es ist schwer hier eine neue Wohnung zu finden. Er weint viel, ist aber trotzdem für mich und unseren Hund da. Mal eine Rose, mal ein gekochter Tee oder andere kleine viele Gesten.
Wir schlafen jetzt in getrennten Zimmern seitdem, aber wenn ich Huste steht er mit der Salbe da.

Er hat aber zu mir gesagt, dass er nicht mit mir zusammen sein kann, wenn ich weiter mit den anderen zwei Kontakt halte. Also sein ehemaliger Kumpel den ich geküsst habe und seine ehemalige Kumpeline die mich damals sogar angestachelt hat den Kumpel zu küssen.

Ich bin ehrlich. Ich liebe ihn noch über alles, habe aber Angst diese Freunde aufzugeben und irgendwie will ich es auch nicht. Was ist nur los mit mir. Ich weiß es einfach nicht.

Auch wenn es schon viel Text ist, fehlt bestimmt mehr als Hälfte.
Liebe oder Freundschaft. Beides kann vergehen, beides kann für immer halten.

Welchen Rat habt ihr für mich, bzw. was hilft mir eine Entscheidung im Leben zu treffen.
Denn egal wie, entweder verliere ich zwei Freunde oder meine Beziehung mit der ich schon alles erlebt habe.

Liebe Grüße

Mehr lesen

9. April 2016 um 21:57

Nachti
Ich werde jetzt schlafen gehen. Vielleicht hat ja jmd für mich einen Rat, der mir über den Sonntag hilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 22:38

Elamon
ich bin mir nicht sicher ob ich alles richtig verstanden habe.. Aber eins kann ich dir sagen, meine Freundinnen würden mich niemals dazu bringen einen anderen Mann zu küssen wenn ich in einer Beziehung bin! Im Gegenteil, sie würden sich dazwischen schmeißen und mich davon abhalten! Hätte ich so eine Freundin, würde ich mir eher Gedanken machen ob es wirklich meine Freundin ist. Wie es sich anhört hat dein Freund gemerkt dass in der Vergangenheit nicht alles gut gelaufen ist und gibt sich wirklich mühe. Sogar nach dem Kuss mit dem anderen Typen. Und wenn du so viel mit dem Kumpel schreibst kann ich verstehen dass er es nicht gut findet. Was mit der "Freundin" ist verstehe ich nicht. Hast ihn schon mal nach den Gründen gefragt warum er nicht möchte dass du Kontakt mit ihr hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 23:09
In Antwort auf sunflower684

Elamon
ich bin mir nicht sicher ob ich alles richtig verstanden habe.. Aber eins kann ich dir sagen, meine Freundinnen würden mich niemals dazu bringen einen anderen Mann zu küssen wenn ich in einer Beziehung bin! Im Gegenteil, sie würden sich dazwischen schmeißen und mich davon abhalten! Hätte ich so eine Freundin, würde ich mir eher Gedanken machen ob es wirklich meine Freundin ist. Wie es sich anhört hat dein Freund gemerkt dass in der Vergangenheit nicht alles gut gelaufen ist und gibt sich wirklich mühe. Sogar nach dem Kuss mit dem anderen Typen. Und wenn du so viel mit dem Kumpel schreibst kann ich verstehen dass er es nicht gut findet. Was mit der "Freundin" ist verstehe ich nicht. Hast ihn schon mal nach den Gründen gefragt warum er nicht möchte dass du Kontakt mit ihr hast?

Sunflower
Danke erstmal für deine Antwort. Gerne versuche ich deine Frage zu beantworten. Ich denke es war erst das Gefühl, dass ich mit ihr viel gesprochen habe. Dann war er sauer, dass sie mir sagte ich soll das Kind abtreiben, er wäre nicht der richtige. Hinzu kommt, dass sie ihn gerne provoziert indem ich mich immer zu spontanen Treffen überreden lasse. Wobei ich gerne mit ihr unterwegs bin. Er sagt, weil sie selber die größte on/off Beziehung führt, tut sie mir nicht gut. Aber wo er mich damals im Stich gelassen hat, war sie für mich da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2016 um 14:29

Ratlos
Ich bin gedanklich immer noch kein Schritt weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2016 um 18:11

So dringender rat benötigt...
Vielleicht liegt es am langen Text, an dem Problem selbst oder ihr wisst auch nicht weiter. Ich sage trotzdem danke an Sunflower für die eine Antwort. Euch einen schönen Sonntagabend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2016 um 13:42

Keinen....
....einzigen Schritt weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2016 um 13:56

Mein Eindruck ist,
dass du dich viel von dieser Freundin beeinflussen lässt. Ich finde es schon seltsam, wenn dir deine Freundin sogar so weitreichende Entscheidungen wie Abtreibung "vorkaut". Und du lässt dich sehr auf sie ein. Nicht sie provoziert deinen Freund, wenn sie dich spontan zu einem ungeplanten Treffen einlädt, sondern du lässt dich darauf ein - du könntest ja auch "nein" sagen und dich zu einer anderen Zeit mit ihr verabreden. Genauso wenig kann natürlich auch dein Freund dir vorschreiben, mit wem du dich triffst, wer deine Freunde sind.

Ich glaube, dein Freund spürt, wie sehr du dich von deiner Freundin beeinflussen lässt, und daher schwindet sein Vertrauen in dir. Dann kam noch dieser angeblich nur freundschaftliche Kuss mit seinem/deinem Kumpel.

Ich nehme aber auch an, dass das nicht eure einzigen Probleme sind.

Letztlich könnt ihr nur "Tabula rasa" machen, also mal ehrlich miteinander reden, was eigentlich Sache ist und was wer erwartet. Dein Freund kann dir, wie gesagt, nicht vorschreiben, welche Freunde du in dein Leben lässt. Aber er kann erwarten, dass du zuverlässig bist und Verabredungen einhältst. Und dass so weitreichende Entscheidungen wie "Kind ja oder nein" mit ihm entschieden werden. Schau dir mal durchaus an, warum du so wenig Standing hast, dass deine Freundin dich so massiv beeinflussen kann. Und auch, warum du den Kumpel geküsst hast.

Eine Beziehung kann nur dann funktionieren, wenn Vertrauen möglich ist. Dazu müssen beide Partner vertrauensWÜRDIG sein bzw. werden. Gilt für dich und für ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2016 um 20:23

Danke...
.. Volgana. Es wird nicht Freunde und Beziehung funktionieren. Ich liebe ihn, aber meine Freunde will ich nicht missen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2016 um 19:06

Er hat mich...
... gerade vor die Wahl gestellt. Der Kumpel oder er. Ich habe zu ihm gesagt: Ich weiß es nicht. Dann hat er mir einen Brief gegeben und gesagt das Thema Beziehung ist für immer beendet. Ob ich wirklich das richtige mache? Ich bin einfach zu doof und fühle mich gleich unter Druck gesetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2016 um 19:39

Also ich wüsste,
was ich von möchtegern Freunden halten würde, die gegen meinen Partner sticheln... nämlich gar nichts!

Wenn ich das richtig verstanden habe, waren diese Freunde, die du jetzt nicht aufgeben willst, vorher die Freunde deines Ex`. Wobei ich den Begriff "Freunde" für diese Personen stark übertrieben finde. Wer einem so in den Rücken fällt, ist kein Freund. Und ich an deiner Stelle wäre vorsichtig, wenn ich die in meinem Leben hätte.

Hör auf dein Herz. Sieh dir an wie sich dein Ex für dich verändert hat, für die Beziehung die er und auch du wolltest... Und dann sieh dir an, wie sich deine "Freunde" benehmen...

Braucht es da wirklich noch mehr Worte???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper