Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung oder affaire?

Beziehung oder affaire?

2. Februar 2015 um 15:24

Ich bin 36 jahre alt. Vor 10 jahren lernte ich auf der arbeit einen 16 jahre älteren mann kennen, mit dem ich bis heute eine Beziehung führe.
Er war damals verheiratet, hat zwei Kinder und konnte aus diesem grund nie öffnetlich zu mir stehen. Ich liebte ihn aber so sehr, dass ich das in Kauf nahm.
Ich konnte ihn nie anrufen, nie besuchen. Das übernahm er, wenn er zeit hatte meldete er sich und kam zu mir.
Wir hatten immer tollen sex und auch nette gespräche, aer ich habe nie mit ihm was unternommen- unsere beziehung spielte sich immer in meiner wohnung ab.
Ich musste immer warten, dass er sich meldet oder online war, um ein treffen auszumachen, da er neben seiner familie auch beruflich eingespannt war.
Ich habe immer darauf gewartet, dass er sich trennen wird, denn er versicherte mir immer wieder, dass er mit seiner frau nur noch zusammen sei, wegen der kinder, dem haus und aus finanziellen gründen.
Auf nachdrängen, sagte er mir auch ab und zu, das er mich liebt. Manchmal wurde mir alles zuviel, und ich machte schluss, sehnte mich dann aber doch sehr nach meinem freund, dass ich ihm eine neue chance gab, wenn er sich wieder meldete.
Vor zwei jahren, schickte ich eine postkarte aus dem urlaub an seine adresse, auf die ich schrieb, dass ich die letzten 8 jahre wunderschön mit ihm fand und ich wünschte er wäre mit mir hier.
Diese karte las natürlich seine frau, seitdem leben die beiden getrennt und er suchte sich eine neue wohnung.
In dieser wohnung war ich bis heute noch nicht, er hat auch keinen handyempfang dort, dass ich ihn dort anrufen kann. Seine kinder kenne ich auch immer noch nicht. Er sagt seit zwei jahren, er könnte jetzt noch keine neue Bindung eingehen.
Da er wie immer schon beruflich sehr viel zu tun hat, können wir uns nach wie vir nur dann sehen, wenn er zeit hat. Dann kommt er zu mir und wir verbringen schöne abende zusammen.
Er geht nun auch manchmal mit mir spazieren, letztens waren wir eis essen.
Alle in meinem umfeld können nicht verstehen, dass ich diesen mann meinen freund nenne. Sie sagen, er würde mich nur verarschen und ich niemals richtig glücklich mit ihm werden.
Nun haben wir uns aber letztens verlobt. Ich fragte ihn, ob er mich heiraten will, und er sagte ja.
Auch das, finden meine freunde völlig bekloppt.
Ich bin manchmal etwas verwirrt und wei. Garnicht was ich denken soll. Ich hatte zuvor nie eine richtige beziehung und deswagen keinen vergleich, wie es anders sein kann.
Aber für mich ist dieser mann der tollste. Ich liebe ihn und er liebt mich auch, sonst würde er mich nicht heiraten wollen.
Ich muss zu seiner verteidigung sagen, dass er sehr depressiv ist. Das beichtete er mir vor kurzem, aus diesem grund fällt es ihm so schwer eine richtige entscheidung zu treffen. Ich habe da schon verständnis für er ist nun mal psychisch krank, da kann er ja nichts für. Zu einem psychologen will er leider nicht, auch weil ich die zeit wegen seinm job fehlt.
Was meint ihr? Ist er wirklich nur eine affaire wie mein umfeld seit jahren behauptet??? Ich kann das nicht mehr klar erfassen. Und was solte ich eurer meinung am besten tun?

Mehr lesen

2. Februar 2015 um 15:38


ich kann mich nur anschließen. so wie Du alles schilderst meint er es definitiv nicht ernst mit Dir. Oh je also wenn Du nicht noch mehr Zeit verschwenden willst musst Du einen Schlussstrich ziehen... so wie sich das anhört wirst Du das ohne weiteres nicht schaffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2015 um 15:47


so sieht es aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2015 um 17:11

Also
Dass er sich lange nicht entschieden und nägle mit köpfen gemacht hat, stimmt. Da habt ihr recht. Richtig finde ich es auch nicht von ihm, und ich bin ja auch oft sauer. Was meint ihr wie oft ich ihm das schon gesagt habe und auch das er was ändern muss.
Ich muss sagen, er gibt sich in letzter zeit viel mühe, er meldet sich öfter und kommt auch häufiger als sonst.
Dass er mir jetzt von seinen depressionen erzählt hat, empfinde ich ach als einen großen vertrauenbeweis und dass er sagt, wer will mich heiraten, sich mit mir verlobt hat, zeigt jawohl, dass er es doch ernst meint.
Auch wenn alles andere danach aussieht, als wäre ich wie ihr es sagt nur sein betthäschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2015 um 18:36

10 jahre lang?
mensch, mädchen. soviele verschwendete jahre. das tut mir von herzen leid.

du hast ihm eine postkarte nach hause geschickt, auf der du ihm für die vergangenen 8 jahre gedankt hast?
unschön. du wolltest so wohl eine entscheidung forcieren.
tja, das ging daneben. (die frage ist jetzt nur meiner neugier geschuldet. wie hat er reagiert, als diese karte eintraf? hat er dich nicht gehast dafür, dass sein bequemes konstrukt aufgeflogen ist?)

die sache mit der deepression ist mal etwas neues. sonst müssen immer ehefrauen herhalten, die urplötzlich sehr schwer erkranken, so dass eine trennung unmöglich ist. aber eine depression ist natürlich wirkungsvoller, die verhindert, dass er sich nach dem rauswurf endlich entscheiden muss.

so, und jetzt bist du verlobt.
habt ihr eine nette feier mit freunden gehabt?
habt ihr überhaupt gemeinsame freunde? oder spielt sich das leben auch jetzt nur in deiner wohnung ab?
wie ernst ist eine verlobung zu nehmen, die man nicht öffentlich machen muss?
wie ernst ist ein verlobter zu nehmen, dessen wohnung man noch nie gesehen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2015 um 19:33

So...
Ich weiß nicht so recht was was ich schreiben soll... Mir war irgendwo klar, dass eine art " beziehung " wie ich sie lebe, von der gesellschaft nicht akzeptiert und negativ bewertet wird.
Das kenn ich ja schon von allen leuten um mich herum.
Sie halten meinen freund alle für ein ... aber weil ich ihn kenne, sehe ich natürlich auch die guten seiten an ihm.
Der sex, den er bekommt, finde ich ja genauso toll. Und ehrlich gesagt, könnte ich auch nicht ohne sex auskommen, ich brauche den auch.
Und wenn er bei mir ist, genieße ich die zeit mit ihm, dann fühlt es sich so an als würden wir ein ganz normales paar sein.
Er überlegt auch bald zu mir zu ziehen, hat er gesagt. Es ist tatsächlich so, dass, obwohl ich daran zweifle, es ihm trotzdem glaube. Genauso, dass wir wirklich heiraten werden...

Nein, gemeinsame freunde haben wir nicht. die verlobung fand ganz alleine unter uns statt, ich habe ihn gefragt und er hat ja gesagt. Muss man eine verlobung denn öffentlich machen? Ich finde nicht...
Dass ich seine wohnung noch nicht gesehen habe, liegt auch daran, dass diese auf dem land, weit von mir entfernt liegt und ich nicht mobil bin. Erst recht nicht, spät abends wenn er zeit hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2015 um 20:05
In Antwort auf kalinka330

So...
Ich weiß nicht so recht was was ich schreiben soll... Mir war irgendwo klar, dass eine art " beziehung " wie ich sie lebe, von der gesellschaft nicht akzeptiert und negativ bewertet wird.
Das kenn ich ja schon von allen leuten um mich herum.
Sie halten meinen freund alle für ein ... aber weil ich ihn kenne, sehe ich natürlich auch die guten seiten an ihm.
Der sex, den er bekommt, finde ich ja genauso toll. Und ehrlich gesagt, könnte ich auch nicht ohne sex auskommen, ich brauche den auch.
Und wenn er bei mir ist, genieße ich die zeit mit ihm, dann fühlt es sich so an als würden wir ein ganz normales paar sein.
Er überlegt auch bald zu mir zu ziehen, hat er gesagt. Es ist tatsächlich so, dass, obwohl ich daran zweifle, es ihm trotzdem glaube. Genauso, dass wir wirklich heiraten werden...

Nein, gemeinsame freunde haben wir nicht. die verlobung fand ganz alleine unter uns statt, ich habe ihn gefragt und er hat ja gesagt. Muss man eine verlobung denn öffentlich machen? Ich finde nicht...
Dass ich seine wohnung noch nicht gesehen habe, liegt auch daran, dass diese auf dem land, weit von mir entfernt liegt und ich nicht mobil bin. Erst recht nicht, spät abends wenn er zeit hat.

Und was ist mit den wochenenden?
warum nimmst du nicht mal das heft in die hand und sagst ihm, am samstag komm ich mit bus (u-bahn, zug) zu dir und besuche dich. ich würde gern sehen, wie du lebst.
traust du dich nicht?

ich würde dir wirklich von herzen wünschen, dass er ehrlich ist. aber du musst es zugeben, es schaut nicht danach aus.

ihr seid 10 lange jahre zusammen. und du lebst, obwohl er mittlerweile von seiner familie getrennt ist, immer noch ein schattendasein. er zeigt dich nicht.
wenn man sich verlobt, dann ist man so glücklich, weisst du. dann geht einem das herz über und man möchte allen davon erzählen.
man stellt seine verlobte den eltern vor, den freunden, man erzählt, dass man jemanden gefunden hat, mit dem man glücklich ist.
all das tut er nicht.
hast du ihn deinen eltern vorgestellt (ich hoffe, du hast noch eltern?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2015 um 20:56

....
kann mich allen anderen nur anschließen. wenn doch alles so super toll ist für Dich dann lass es doch so !!!!! ich glaub Dir kann man echt nicht helfen ! und das in Deinem Alter mach weiter so , sei glücklich. ... im inneren weißt Du genau was los ist ... wärst Du 20 oder so würde ich Mitleid haben aber sooooo .... sorry aber Du bist selbst mit Schuld an der Situation. .. DU lässt das alles mit Dir machen ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2015 um 0:44

...
Nein, supertoll ist es nicht für mich.
Natürlich wünsche ich mir jetzt schon mit ihm zusammen zu wohnen und eben wie ein richtiges paar zu leben.
Aber was solli ich ch machen? Er braucht halt seine zeit, ich kann ihn ja nicht zwingen.
Ich liebe ihn halt und freue mich somit über jeden abend den wir miteinander verbringen.
Ich bin froh, dass ich ihn als meinen freund habe!
Aber klar, macht mich all das auch oft nachdenklich...

Ich war am wochenende bei meiner besten freundin, die war sehr lange single und wir haben immer viel unternommen.
Seit sie ihren freund kennengelernt hat, hat sie sich vieles verändert. Sie wohnen zusammen, haben nun einen mietvertrag für ein haus unterschrieben und sie ist im fünften monat schwanger.
Wenn ich mir ihre beziehung angucke und sehe wie glücklich die beiden sind, sich gemeinsam etwas aufbauen und ihr freund sie auf händen trägt, denk ich schon: oh mein gott, das will ich auch! Dann merke ich, dass mein freund kein richtiger freund ist und unsere beziehung keine richtige beziehung.

In meinem alltag, neben meinem job, reicht mir unsere art von beziehung wiederum meistens aus. Ich bin nach der arbeit oft müde und hätte vielleicht garnicht die energie mich laufend um jemand anderen zu kümmern.
Deshalb bin ich wohl auch so leicht zufrieden zu stellen, mit der zeit die mein freund für mich übrig hat.

Ich weiß auch nicht. Ja, es ist komisch, aber eine alternative wüßte ich auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2015 um 3:56

Ähm
Ja gut... Aber dann verstehe ich nicht warum Du hier schreibst.. dann lass doch alles so erst schreibst Du was Sache ist... alle schreiben Dir das selbe dass Du (sorry) verarscht wirst und dann nimmst Du das alles im Schutz. komm lass alles so. Dir kann man glaub ich echt nicht helfen warst noch nie bei ihm zu Hause ich fasse es nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2015 um 4:03

....
Du weißt keine Alternative? die wäre: 1)Zusammen ziehen (nach 10 Jahren längst überfällig ... bin mit meinem Mann nach 5 Monaten zusammen gezogen ) 2) heiraten (auch ja tut ihr ja ) 3) Kinder ( beeile Dich denn die Biologische Uhr tickt schon langsam! !) das ist ne normale alternative wie bei Milliarden Menschen auch ... alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2015 um 6:46
In Antwort auf kalinka330

So...
Ich weiß nicht so recht was was ich schreiben soll... Mir war irgendwo klar, dass eine art " beziehung " wie ich sie lebe, von der gesellschaft nicht akzeptiert und negativ bewertet wird.
Das kenn ich ja schon von allen leuten um mich herum.
Sie halten meinen freund alle für ein ... aber weil ich ihn kenne, sehe ich natürlich auch die guten seiten an ihm.
Der sex, den er bekommt, finde ich ja genauso toll. Und ehrlich gesagt, könnte ich auch nicht ohne sex auskommen, ich brauche den auch.
Und wenn er bei mir ist, genieße ich die zeit mit ihm, dann fühlt es sich so an als würden wir ein ganz normales paar sein.
Er überlegt auch bald zu mir zu ziehen, hat er gesagt. Es ist tatsächlich so, dass, obwohl ich daran zweifle, es ihm trotzdem glaube. Genauso, dass wir wirklich heiraten werden...

Nein, gemeinsame freunde haben wir nicht. die verlobung fand ganz alleine unter uns statt, ich habe ihn gefragt und er hat ja gesagt. Muss man eine verlobung denn öffentlich machen? Ich finde nicht...
Dass ich seine wohnung noch nicht gesehen habe, liegt auch daran, dass diese auf dem land, weit von mir entfernt liegt und ich nicht mobil bin. Erst recht nicht, spät abends wenn er zeit hat.

Du bist die zweite hier, die
in so einer schädlichen und destruktiven beziehung festhängt.
beide ende 30, verschwendet ihr eure lebenszeit mit völlig unfähigen fünfzigjährigen.

ihr lasst nicht nur den mut vermissen, euer leben zum positiven zu verändern, ihr verteidigt diesen destruktiven zustand auch noch mit zähnen und klauen.
die eine führt als grund, die eine änderung verhindern, flugangst, erkältungen und schichtdienst an, du die müdigkeit.

nun, denn. alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2015 um 12:17

Jaja... klar..
Sorry,Hase, aber so DUMM kann man nicht sein!
Tz, Depressionen, neues Modewort mittlerweile, wenn man keine Erklärung für sein asoziales, infantiles Verhalten hat..
SCHMEISS IHN RAUS AUS DEINEM LEBEN!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sie weiß nicht, ob sie es durchhält
Von: tracey_12675598
neu
3. Februar 2015 um 10:45
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen