Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung? nicht Beziehung? was ist das? was mach ich?

Beziehung? nicht Beziehung? was ist das? was mach ich?

7. August 2017 um 12:25

Hallo ihr Lieben.

Auch wenn ich mir immer denke, ich habe meine Personen mit denen ich spreche, komme ich doch wieder zu dem Punkt, dass ich mein Anliegen in ein Forum schreibe.

Vor circa 4 1/2 Monaten habe ich einen Mann kennen gelernt. Wir sind beide in einer Gruppe in einem sozialen Nettwerk unterwegs, die Veranstaltungen und Unternehmungen für Neu-Hinzugezogene veranstaltet. Ist ein klasse Ding; bin der Arbeit wegen neu hier hin gezogen und habe gute Freunde gefunden.

Nun ja.. auf einem Treffen haben wir uns das 1. Mal gesehen, aber nicht miteinander gesprochen. Auf einem Geburtstag haben wir uns dann wieder gesehen und dann auch mal miteinander geredet. Haben uns dann "geaddet". Angefangen ein wenig zu schreiben, Nummern ausgetauscht, weiter geschrieben und uns dann mal zum Trinken verabredet. Kurz zuvor habe ich auch mit meinem letzten Freund Schluss gemacht, das lief aber auch schon ewig nicht mehr gut und war schon lange überfällig.

Nun ja.. haben sehr viel geredet bei unserem Treffen und uns gut verstanden. Dann haben wir uns zwei Tage später bei ihm verabredet. Zum Filme gucken :P jajaja.. nee nee nee.. es sagt sich so leicht, aber war auch bei mir nicht geplant. Es fing mit Kuschelei an und hat dann im Bett geendet. Er meinte dann, dass er derzeit keine Beziehung möchte. Ich, da ich eh gerade aus einer raus bin, war damit einverstanden. Ich habe bei ihm übernachtet und mich dann morgens klammheimlich aus dem Staub gemacht.

Nun hat sich in diesen 4 1/2 Monaten wirklich vieles geändert. Wir sehen uns oft unter der Woche, aber eben nicht nur für das Eine. Wir kochen zusammen, wir unternehmen Dinge zusammen, wir grillen zusammen, wir übernachten beim anderen, und wenn ich mich nicht komplett täusche bemerke ich auch über den kurzen Zeitraum einige Veränderungen bei ihm. Als würde er sich ganz langsam annähern. Anfangs bspw. gab es eine Umarmung zur Begrüßung und zum Abschied. Er wollte auch Diskretion, nun nimmt er mich auf nen Geburtstag eines Freundes mit (wobei er da auch keine Anstalten im Sinne von Berührungen macht) Dann gab es irgendwann auch Abschiedsküsse. Es kommen Aussagen von ihm, die schon darauf hindeuten, dass er mich sehr mag. Wir sind "monogam". Er bemüht sich richtig und macht sehr viel für mich, aber darüber gesprochen, was das jetzt eigtl. ist haben wir bisweilen noch nicht.

Ich selbst war mir eigtl. immer unsicher, wo genau das nun für mich hinführt. Ich hab immer gesagt, es ist gut so wie es ist, eine Beziehung möchte ich nicht. Auch jetzt bin ich noch sehr unsicher, zum einen weil ich nicht weiß was er möchte und zum anderen, weil ich nach dem letzten Mal, das völlig in die Hose gegangen ist.

Dennoch fühlt es sich schon sehr gut an. Zuletzt sagte er mir, weil er immer schlecht schläft und neben mir doch schon mal durchschläft.. dass er das wohl nur neben mir könne.

Was haltet ihr von dem Ganzen? Wie sollte man damit umgehen? Einfach weiter laufen lassen und schauen wohin es führt?

Viele Grüße

GreenTea

Mehr lesen

7. August 2017 um 12:58

Ja das stimmt. Ein Gespräch wäre wahrscheinlich schon einfacher. Von einer Freundin, die ihn gut kennt, kriege ich auch nur zu hören, dass das Verhalten nicht typisch für ihn ist, verschrecken will ich ihn ja auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2017 um 13:32

Da hast du auf jeden Fall recht. Wie findet man denn bloß heraus was man selbst möchte? Es kam auch schon so eine Aussage wie " ich möchte dich noch länger behalten"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2017 um 13:53



Genau =) Jetzt habe ich DIE Idee!  :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2017 um 14:04
In Antwort auf greentealady

Hallo ihr Lieben.

Auch wenn ich mir immer denke, ich habe meine Personen mit denen ich spreche, komme ich doch wieder zu dem Punkt, dass ich mein Anliegen in ein Forum schreibe.

Vor circa 4 1/2 Monaten habe ich einen Mann kennen gelernt. Wir sind beide in einer Gruppe in einem sozialen Nettwerk unterwegs, die Veranstaltungen und Unternehmungen für Neu-Hinzugezogene veranstaltet. Ist ein klasse Ding; bin der Arbeit wegen neu hier hin gezogen und habe gute Freunde gefunden.

Nun ja.. auf einem Treffen haben wir uns das 1. Mal gesehen, aber nicht miteinander gesprochen. Auf einem Geburtstag haben wir uns dann wieder gesehen und dann auch mal miteinander geredet. Haben uns dann "geaddet". Angefangen ein wenig zu schreiben, Nummern ausgetauscht, weiter geschrieben und uns dann mal zum Trinken verabredet. Kurz zuvor habe ich auch mit meinem letzten Freund Schluss gemacht, das lief aber auch schon ewig nicht mehr gut und war schon lange überfällig.

Nun ja.. haben sehr viel geredet bei unserem Treffen und uns gut verstanden. Dann haben wir uns zwei Tage später bei ihm verabredet. Zum Filme gucken :P jajaja.. nee nee nee.. es sagt sich so leicht, aber war auch bei mir nicht geplant. Es fing mit Kuschelei an und hat dann im Bett geendet. Er meinte dann, dass er derzeit keine Beziehung möchte. Ich, da ich eh gerade aus einer raus bin, war damit einverstanden. Ich habe bei ihm übernachtet und mich dann morgens klammheimlich aus dem Staub gemacht.

Nun hat sich in diesen 4 1/2 Monaten wirklich vieles geändert. Wir sehen uns oft unter der Woche, aber eben nicht nur für das Eine. Wir kochen zusammen, wir unternehmen Dinge zusammen, wir grillen zusammen, wir übernachten beim anderen, und wenn ich mich nicht komplett täusche bemerke ich auch über den kurzen Zeitraum einige Veränderungen bei ihm. Als würde er sich ganz langsam annähern. Anfangs bspw. gab es eine Umarmung zur Begrüßung und zum Abschied. Er wollte auch Diskretion, nun nimmt er mich auf nen Geburtstag eines Freundes mit (wobei er da auch keine Anstalten im Sinne von Berührungen macht) Dann gab es irgendwann auch Abschiedsküsse. Es kommen Aussagen von ihm, die schon darauf hindeuten, dass er mich sehr mag. Wir sind "monogam". Er bemüht sich richtig und macht sehr viel für mich, aber darüber gesprochen, was das jetzt eigtl. ist haben wir bisweilen noch nicht.

Ich selbst war mir eigtl. immer unsicher, wo genau das nun für mich hinführt. Ich hab immer gesagt, es ist gut so wie es ist, eine Beziehung möchte ich nicht. Auch jetzt bin ich noch sehr unsicher, zum einen weil ich nicht weiß was er möchte und zum anderen, weil ich nach dem letzten Mal, das völlig in die Hose gegangen ist.

Dennoch fühlt es sich schon sehr gut an. Zuletzt sagte er mir, weil er immer schlecht schläft und neben mir doch schon mal durchschläft.. dass er das wohl nur neben mir könne.

Was haltet ihr von dem Ganzen? Wie sollte man damit umgehen? Einfach weiter laufen lassen und schauen wohin es führt?

Viele Grüße

GreenTea

''...Dennoch fühlt es sich schon sehr gut an. Zuletzt sagte er mir, weil er immer schlecht schläft und neben mir doch schon mal durchschläft.. dass er das wohl nur neben mir könne.

Was haltet ihr von dem Ganzen? Wie sollte man damit umgehen?
Einfach weiter laufen lassen und schauen wohin es führt?'' !

genau so,
liebe greentealady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2017 um 15:52
In Antwort auf gabriela1440

''...Dennoch fühlt es sich schon sehr gut an. Zuletzt sagte er mir, weil er immer schlecht schläft und neben mir doch schon mal durchschläft.. dass er das wohl nur neben mir könne.

Was haltet ihr von dem Ganzen? Wie sollte man damit umgehen?
Einfach weiter laufen lassen und schauen wohin es führt?'' !

genau so,
liebe greentealady

:* danke

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kollege zwinkert mir zu beim vorbei gehen
Von: sunny200017
neu
7. August 2017 um 5:26
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen