Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung Mutter/erwachsene Kinder

Beziehung Mutter/erwachsene Kinder

3. September 2011 um 22:16

wie seht ihr das? von welcher seite sollte das interesse am leben des anderen kommen?

ist es nicht so, dass man sich einfach als mutter von natur aus für das leben der kinder interessiert? besonders wenn es solche gravierenden änderungen wie heirat, hauskauf und enkel gibt? oder ist es hier aufgabe der kinder die initiative zu ergreifen? versteht ihr was ich meine?

grund für meine frage ist ein eskaliertes wochenende mit meiner schwiegermutter.

Mehr lesen

3. September 2011 um 22:38

Eben...
...muttersein hört nicht auf.

aber wenn eine mutter NIE anruft, nie nach dem leben des sohnes, nie nach der schwiegertochter fragt, nie nach der schwangerschaft, nie nach den enkeln....grund: der sohne habe sich als er wegzog (500km) auch nicht oft gemeldet und man habe die schwiegertochter erst kurz vor der hochzeit kennengelernt. sowas würde sich nicht gehören und zeigte keinen anstand.

dazu muss ich sagen, sie war mehrmals eingeladen, hatte aber nie zeit und deshalb war es dann erst vor der hochzeit. ähm, vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass sie beim ersten kennelernen nicht mal meinen namen wusste...

tja und jetzt war sie dann da und war sauer weil ich wir kein programm ausgearbeitet haben und weil wir abends keine zeit hatten, weil die kinder gerade eben vorgehen und wir abends ca. 2 stunden brauchen bis unsere kleine schläft und uns eben nicht abends um besuch kümmern können

heute war sie dann den ganzen tag unterwegs, statt diesen mit uns zu verbringen...und als ich das ganze mit ihr am telefon klären wollte, hat sie mich weggedrückt.

ich sollte eigentlich auch schlafen, denn in ca. 3 stunden kommt unsere kleine wieder....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 23:13

Ja, es stimmt...
...es sind dinge die vor mir passiert sind und mit sicherheit kenne ich nur den teil meines mannes.

was mir halt aber nicht in den kopf will ist, dass man als erwachsener mensch und noch dazu als mutter, nicht weiss, dass 2 dreimonatige säuglinge vor allem anderen stehen.

sie hat ihre enkelkinder gestern kurz gesehen und heute gerade mal 10min und das war's. das war das erste mal, dass sie sie überhaupt gesehen hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 23:16

Jepp!
ich fand es auch eine frechheit...

das beste war ja noch, der bruder ist hier aufgetaucht und hat ein riesen theater veranstaltet... naja, bald sind sie wieder 500km weg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 10:44

Also meine mama
beteiligt sich immer an meinem leben. als ich ausgezogen bin, hat sie mir geholfen zu streichen, hat mir einige sachen gekauft, die mir fehlten. wir telefonieren spätestens jeden 2. tag und tauschen neuigkeiten aus. mindestens 1 x die woche besuche ich sie und wir essen zusammen. wir gehen auch zusammen einkaufen. sie war auch die, die ich um rat fragte, ob ich anfangen soll zu studieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 11:27

Hm,
du scheinst die "böse" schwiegertochter zu sein.

wie versteht dein mann sich denn mit seiner mutter?
redet er mit ihr?

nun sie war bei euch. aber widerum nicht, denn sie war den ganzen tag unterwegs. hm, die babies hat sie gerade mal eines blickes gewürdigt? und sie hat kein verständnis das die babies vorgehen?
ich finde da sieht man pur wie sie ist.
ich würde mich dann einfach auf die babies konzentrieren. die brauchen dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 14:49

Nein, ich habe es nicht heraus gefunden...
...aber mir kommt es einfach so vor wie wenn hier eine art schuld auf den sohn abgeladen wird...er ist weggegangen und führt eben jetzt sein eigenes leben und sie ist alleine (geschieden, single) und da hat man sich dann gefälligst um die mutter zu kümmern und 5x eine einladung auszusprechen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 14:53
In Antwort auf mai_11959300

Hm,
du scheinst die "böse" schwiegertochter zu sein.

wie versteht dein mann sich denn mit seiner mutter?
redet er mit ihr?

nun sie war bei euch. aber widerum nicht, denn sie war den ganzen tag unterwegs. hm, die babies hat sie gerade mal eines blickes gewürdigt? und sie hat kein verständnis das die babies vorgehen?
ich finde da sieht man pur wie sie ist.
ich würde mich dann einfach auf die babies konzentrieren. die brauchen dich.

Die treffen zwischen meinem mann und seiner mutter...
...eskalieren eigentlich jedes mal, weil sie jedes mal alte sachen herauskramt nur dieses mal habe ich es halt mit bekommen.

sie hätte am samstag den ganzen tag mit ihren enkeln verbringen können, aber da ist sie ja nach 10min wieder abgerauscht. ich war einkaufen, weil ich eben nun mal nur einkaufen kann wenn mein mann da ist...das habe ich ihr gesagt und gesagt, dass ich in ca. 2 stunden wieder da bin. es war ja auch ausgemacht, dass wir dann einfach zusammen sitzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 14:56

Danke!
schlechtes gewissen habe ich keines...ich bin nur immer noch wütend und sauer.

ich muss nicht erwähnen, dass sie in den 3 monate nicht einmal angerufen hat und gefragt hat wie es ihren enkeln geht? dass sie meinen mann nicht anruft, ist ja schon normal, außer es ist was mit ihrem auto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 14:57
In Antwort auf jess_11856892

Also meine mama
beteiligt sich immer an meinem leben. als ich ausgezogen bin, hat sie mir geholfen zu streichen, hat mir einige sachen gekauft, die mir fehlten. wir telefonieren spätestens jeden 2. tag und tauschen neuigkeiten aus. mindestens 1 x die woche besuche ich sie und wir essen zusammen. wir gehen auch zusammen einkaufen. sie war auch die, die ich um rat fragte, ob ich anfangen soll zu studieren.

So ein verhältnis habe ich auch zu meiner mutter...
...deshalb ist mir so ein verhalten eben auch fremd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 14:58

Jepp...
...es gibt hier keine herzlichkeiten oder wärme!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:01

Mein schatz ist enttäuscht und traurig...
...er hat es schon fast geahnt, dass es so endet, aber natürlich gehofft, dass es nicht so ist.

sagen wir so: sie ist im moment kein großer verlust in unserem leben, denn es gab ja schon vorher kein interesse...es tut mir nur um meine kinder leid, dass sie eben ohne diese oma wohl groß werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:02

Ooooh...
...das wird bei uns dann auch sicher so kommen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:05

Es geht ja noch nicht mal ums kümmern oder sehen...
...sondern rein um das interesse am leben das anderen. es gibt handy, internet, telefon....da ist es egal ob es 10km, 100km oder 500km sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:15

Ach, ich denke schon...
...dass er das schafft. der kontakt war ja so oder so nur sporadisch. wenn er angerufen hat, ging meist nur ihre mailbox hin...anrufe von ihr kamen ja fast nie und das eine treffen im jahr kann man wohl auch streichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:25

Ja, aber hätte dann voher nicht das verhältnis...
...inniger sein müssen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:30

Abstand
den werden wir erst mal halten...

ja, ich denke du hast in allen punkten recht. danke dir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:34

Als mutter zweier jungs um die 20
kann ich dir sagen, dass sämtliche initiativen ausschließlich von mir aus gehen. heißt, ich rufe an um zu fragen wie es geht, ich lade sie ein, ich schlage treffen vor usw...

von den beiden kommen eigentlich nur 'anfragen' wenn ich irgendwas für sie tun kann...

das klingt im ersten moment sicher etwas bitter aber ich nehme es nicht weiter tragisch. die beiden leben ihr eigenes leben und in dem alter hat man wohl andere interessen als 'mit mutti' zu sein - und ich finde das auch gut und richtig so.

unser verhältnis finde ich dennoch ok. weiß ich doch, dass sie auch immer für mich da sind wenn ich sie brauche und sie sich sorgen machen, wenn es mir mal nicht gut geht.

das passt schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:36

Ja, tut sie...
...sie ist in keiner lieben familien aufgewachsen.

und mein mann hatte auch keine schöne kindheit gehabt, zwar mehr wegen dem vater (der hat sich aber völlig geändert und das verhältnis ist heute echt gut...), aber ich bin nur froh, dass er trotzdem ein so toller und liebevoller mensch geworden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:40

Meine schwiegermutter ist gerade mal 11 jahre älter wie ich
und trotzdem trennen uns welten.

das tut mir echt leid für dich, dass es bei dir auch so enttäuschend war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 18:06
In Antwort auf jaana_11887320

Die treffen zwischen meinem mann und seiner mutter...
...eskalieren eigentlich jedes mal, weil sie jedes mal alte sachen herauskramt nur dieses mal habe ich es halt mit bekommen.

sie hätte am samstag den ganzen tag mit ihren enkeln verbringen können, aber da ist sie ja nach 10min wieder abgerauscht. ich war einkaufen, weil ich eben nun mal nur einkaufen kann wenn mein mann da ist...das habe ich ihr gesagt und gesagt, dass ich in ca. 2 stunden wieder da bin. es war ja auch ausgemacht, dass wir dann einfach zusammen sitzen...

Hm,
das finde ich schon schade. für ihn, das es mit der mutter nicht klappt, und für euch als familie.
so alte sachen kann man mal hervorholen, aber es muss auch mal gut sein. das sollte er ihr mal sagen.

auch schade das sie nichts mit den babies machen wollte. aber du kannst es nicht erzwingen. wenn sie kein interesse hat, dann muss man es erstmal ruhen lassen.
ihr könnt ja ab und an mal bilder machen von den kleinen. du könntest ihr vielleicht auch einen brief schreiben und ihr mitteilen das du es schade findest für die kleinen das sie so wenig interesse zeigt.
vielleicht kommt es mit der zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 18:22

Genau das wollte ich ja gestern...
...als ich sie angerufen habe. aber es kamen nur vorwürfe (ich habe keinen anstand, kein interesse an ihr, usw....) und am ende hat sie mich weggedrückt. ne, sorry, es liegt nun an ihr...

ich habe vorher mit meinem schwiegervater telefoniert und er meinte, ich hätte eh tun können was ich hätte wollen. es wäre so oder so falsch gewesen. er meinte, sie ist nun mal seeehr egoistisch und wenn sie nicht im mittelpunkt steht, ist sie beleidigt...und genauso haben sie auch meine eltern eingeschätzt.

ich weiß sicher nicht alles was damals war, aber ich weiß was sie immer und immer wieder meinem mann vorwirft....olle alte sachen und nie ist es genug! sie war hier in meinem haus, bei meinen kinder und fängt an meinem mann wieder vorwürfe zu machen...wieso ist sie dann überhaupt gekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 19:10
In Antwort auf jaana_11887320

So ein verhältnis habe ich auch zu meiner mutter...
...deshalb ist mir so ein verhalten eben auch fremd

Ich finde das furchtbar
gerade weil ihr jetzt ach die kleinen habt. hmm, das ist jetzt nix gegen dich, überhaupt nicht, aber kann e s vielleicht sein, dass sie dich nicht mag und sich deswegen zurückzieht? das war bei meinem exfreund nämlich so, seine mutter mochte mich nicht und hat sich bei ihrem sohn dann auch nicht mehr gemeldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 19:30

Brief?
danach ist mir auf jeden fall gerade überhaupt nicht. ich hatte ihr gestern noch eine sms geschrieben in der stand eigentlich alles was ich noch zu sagen hatte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 19:38

Nein, die sms war sehr gut überlegt...
...und zu diesen worte stehe ich nach wie vor...mehr ist im moment nicht zu sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 19:41

Ja, klar...
...aber wie gesagt, im moment gibt es nicht mehr zu sagen.

danke für dein engagement

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 19:44

Ach was....
...bist du doch garnicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 20:09

Aus den zwistigkeiten...
...zwischen meinem mann und seiner mutter halte ich mich auch raus. es ging mir nur um die aktuellen sachen und um ihr verhalten hier in unserem haus und unseren kindern gegenüber...und ihre vorwürfe kann sie da bitte zu hause lassen.

die sms war auch eine abschlussbemerkung zu dem gespräch welches sie unterbrochen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 8:25

Schön!
das freut mich, dass es so gut bei euch läuft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 8:57

Keinen brief
nach noch einer nacht habe ich beschlossen ihr keinen brief zu schreiben. ich brauche hier abstand...

ich habe eine anstrengende zeit hinter mir und bin auch noch mitten drin. ich brauche meine energie für meine familie. die kommt an erster stelle.

ich bin ein sehr gutmütiger mensch und bis ich wirklich mal sage, dass es reicht, dauert es. und im moment reicht es...sie muss den nächsten schritt gehen und wenn eine erwachsene frau nicht sieht was sie hier schon alles verbockt hat (sie hat mir damals noch nicht einmal zur geburt der zwillis gratuliert, sie wollte bis jetzt noch nicht einmal von selbst ein bild der beiden und dass sie uns jetzt besucht hat, war auch ein kampf und nur weil mein mann sie dauernd angerufen hat und gefragt hat, wann sie denn nun endlich mal kommt...als sie dann hier war, hat sie noch nicht einmal mit einem wort auch nur gefragt wie es mir geht...). sie ist ein egoistischer, selbstgerechter mensch und von solchen menschen brauche ich abstand weil ich mich hier nur aufrege und meine kleinen spüren sofort wenn mit mir was nicht stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 9:22

Danke dir...
...ja, irgendwann habe ich sicher genug abstand dazu.

seit der geburt der beiden habe ich noch nie wirklich über ihr verhalten nachgedacht...erst jetzt so richtig und da kommt eben wie oben geschrieben inzwischen seeehr viel zusammen und jetzt noch dieser aufriss hier am wochenende. und irgendwie bin ich wohl die einzige gewesen, die dieses verhalten überrascht hat...alle anderen haben das schon leise geahnt, dass das so endet. ich weiß inzwischen auch, dass ihr unsere hochzeit absolut nicht gefallen hat und mein schwiegervater hat mir gestern da eben auch noch einiges gesagt. und wenn sie meine worte am telefon und meine sms ( jaaaa, ich weiß nicht das beste mittel in der situation...) nicht zum nachdenken bringen, tut es ein brief auch nicht...

ich sage es dir ehrlich: ich brauche diese frau nicht in meinem leben, mir tut es nur leid wegen meinem mann und wegen meinen kindern...klar, weiß ich nicht alles was damals war, aber ich denke, kein kind hat es verdient wenn es inzwischen sein leben im griff hat, glücklich ist, geheiratet hat, eine tolle frau ( ) und zwei tolle kinder hat, dass man mit alten geschichten wieder anfängt und dem kind vorwürfe macht (zumal dieses wochenende sicher überhaupt nicht der richtige zeitpunkt und unser haus sicher nicht der richtige ort für sowas ist...es ging hier an erster stelle um das kennenlernen ihrer enkelkinder)...meine mutter meinte, wenn sie das jedesmal tun würde, wären wir ja ständig überkreuz...

drück dich zurück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 9:28

Die schwiegereltern sind getrennt...
...und das schon länger. er hat das erste mal überhaupt etwas negatives über seine exfrau gesagt. erst jetzt wo ich selbst diese erfahrung gemacht habe...

ich frage mich aber dann auch, wenn ihr ihr sohn sooo wichtig war, warum hat sie sich dann nicht vor unserer beziehung mehr um ihn gekümmert? es geht hier eher darum, dass er damals weg ist um hier im süden seine lehre zu machen und er sie schon damals "verlassen" hat und da dann der kontakt eben nicht mehr so da war...aber das ist jetzt dann 10 jahre her...

oh, meine kleine ruft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 11:35

Ich nenne es halt egoismus...
...wenn man selbst im mittelpunkt stehen will und nicht sieht, dass da zwei kleine wesen sind, die nun mal vorgehen und dass man dann bei einem besuch erwartet, dass wir hier etwas durchorgansiert haben...sie ist die oma und nicht der bundespräsident! ich dachte sie kommt um ihren sohn zu sehen und eben ihre enkelkinder kennenzulernen...was braucht sie da ein rahmenprogramm.

ihr bester satz war dann als sie samstags gerade mal 10min da war: "wir fahren jetzt nach heidelberg, dann war die fahrt wenigstens nicht umsonst" was will da noch sagen?!?

nein, sie hat keinen partner und ja, ich denke ja zum teil auch, dass sie nicht damit umgehen kann, dass ihr sohn glücklich mit frau und kindern ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen