Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung

Beziehung mit verheiratetem Mann beendet - komme nicht los

11. Januar 2011 um 13:12 Letzte Antwort: 27. Dezember 2020 um 20:58

hallo ihr lieben!

habe schon viele beiträge hier zum thema beziehung mit einem verheirateten mann, geliebte sein, nicht loskommen und von dem unendlichen schmerz gelesen.
leider gehöre ich auch zu diesem kreis der frauen, die sich in so eine lage begeben haben.

ich warne gleich mal vor: der text wird lange. sorry

meine "beziehung" mit ihm dauerte fast genau 1 jahr. er war 41 als wir uns kennenlernten, also fast 12 jahre älter als ich. er hatte 2 kinder aus 1. ehe und seine 2. frau war mit zwillingen schwanger. wie es so sei... ich verliebte mich wirklich mit einem vollen knall in ihn. bumm... erst ein paar stunden nachdem es schon um mich geschehen war erfuhr ich die sachlage. es war aber auch ganz klar dass er interesse hatte und so trafen wir uns wieder. ich hatte zu dem zeitpunkt einen freund, mit dem ich aber sofort schluß machte als mir klar wurde dass mit diesem verheirateten etwas beginnt.
da ich noch nie zuvor in so einer lage war wußte ich nicht in welche furchtbare geschichte ich mich da begebe. er war staatsanwalt von beruf, gut im reden, sexy, gutaussehend, charismatisch und ein wahnsinnger toller mann. ich war gerade zu süchtig danach ihm zuzuhören, ging zu verhandlungen, war hin und weg. es schien ihm gleich zu gehen und das sagte er auch. er sagte auch er würde sich scheiden lassen wenn die kinder nicht im spiel wären.
wir verbrachten sehr viel zeit zusammen. nicht nur im bett. oft trafen wir uns in der früh vor der arbeit nur um uns zu küssen, zu halten und zu sehen. ich war so verliebt wie noch nie in meinem leben zuvor.
alles passte, nichts musste ich ihm sagen, wie er mich berühren soll, wie er küssen soll... er war perfekt. ich liebte ihn unendlich. und tue es noch immer.
doch es wurde immer schlimmer... meine eifersucht auf seine frau wuchs... er beteuerte immer wieder dass er nur wegen der kinder bliebe und ich seine große liebe sei. mit vielen taten bewies er das auch. dann kam der zeitpunkt der geburt. wir stritten immer mehr und trennten uns. besser gesagt er sich von mir... danach hatte ich wieder einen freund, einen ganz lieben, konnte ihn aber nicht vergessen... nach fast 3 monaten trennung schrieb ich ihm eine mail. sofort reagierte er, schrieb wie sehr er leide und mich vermisst. und so trafen wir uns wieder. als wir uns wiedersahen weinte er lange und schluchzte vor verzweiflung weil er mich so sehr liebte und wollte und doch nicht weg kann... ich verließ den 2. mann wegen ihm...

irgendwann war er soweit dass er sagte er würde sich trennen. aber erst wenn seine frau wieder arbeiten ginge, also wenn die kinder 2 jahre alt sind. das hieß für mich dann noch mehr als 1 1/2 jahre warten... aber los kam ich nicht. eines abends war seine frau bei einer weihnachtsfeier und er lud mich zu sich heim um die kinder kennenzulernen. es war schön. wir haben sie zusammen gewickelt, mit ihnen gespielt, sie schlafen gelegt. sie haben auf mich besser reagiert als auf ihn. er wollte sogar mit mir auf der couch sex haben, aber das wollte ich nicht.

sogar über die finanzen und wo wir wohnen haben wir gesprochen. jedoch immer wieder gestritten weil ich ihm sagte es sei unfair seine frau noch länger zu betrügen.
wohl angemerkt: er ist mit ihr seit 9 jahren zusammen, 4 jahre verheiratet und hat sie immer wieder betrogen. keine ahnung mit wievielen. zweistellig sicher. sie hat es nie gemerkt oder will es nicht sehen. auf die frage warum er dann noch bei ihr geblieben ist und auch noch die kinder erzwungen hat (künstliche befruchtung) meinte er dass es ja so ganz okay war und er dachte es komme eh nichts besseres nach. weiters mag er kinder ja. und sexuell könne er sich im außen holen was er braucht. und sie sei eh glücklich.

er sagte aber seit der mich kenne sei alles anders. er woltle dauernd nur bei mir sein. besprach mit mir seine beruflichen themen, ging mit mir aus, essen, einkaufen... alles was zu einer beziehung gehört... und dann... fuhr er heim zu ihr um mit ihr einzuschlafen... es tat so weh.

er schrieb mir 50 sms am tag, rief mich 10 mal an, sagte mir dauernd ich wäre seine liebe des lebens und er wisse wo er hingehöre, aber er hat eben die kinder. und er will nicht als böser dastehen der die familie verlässt. deshalb brauche er 1 1/2 weitere jahre um die beziehung einschlafen zu lassen und sich aus diesen gründen aus der beziehung zu trennen. er meinte, das wäre auch für uns besser, da ich dann nicht die böse sei.

es war alles so intensiv mit ihm, so aufregend. sogar seine freunde kannte ich schon. alle wußten was los ist.
ich kann euch gar nicht sagen wie schlimm weihnachten und silvester waren. so alleine. so traurig.

ich wurde immer verzweifelter und aggresiver, eifersüchtiger auf sie und weinte so oft. natürlich schlug sich das auf die leichtigkeit unserer beziehung wieder.
vor ein paar tagen eröffnete er mir dass er wieder unsicher sei ob er die kinder jemals alleine lassen könnte... und das, nachdem ich 1 jahr an seiner seite war. ich war bei ihm als er operiert wurde und hielt seine hand beim aufwachen, ich habe 2 beziehungen für uns beendet, weil er es nicht ausgehalten hätte wenn ich einen anderen hab. und ich würde das auch nicht wollen. möchte nicht jemanden weh tun der mich ehrlich liebt. nein. ich nicht.

jedenfalls... als ich hörte dass er wieder zweifelte, obwohl ich sogar diese verdammten 18 monate noch mitgespielt hätte, riss mir der faden. und ich hab ihm gesagt dann soll er doch bleiben und seitdem haben wir nicht mehr geredet. er hat mir ein mail geschrieben wo der die ganze verantwortung auf sich nimmt... also diese "du hast was besserers verdient sätze"... und er liebt mich so sehr und weil er das tut respektiert er meine entscheidung... tja...

rational weiß ich dass es ein wahnsinn wäre nochmal etwas ändern zu wollen, ihn zurückhaben zu wollen. 18 monate weiterer qual, bangen, ohne ihn einschlafen, angst. dennoch fehlt er mir so sehr und ich mache mir vorwürfe. vorwürfe dass ich gegangen bin wo er doch in seinen augen alles tat für uns. und ich bin zu schwach noch weitere 18 monate durchzuhalten... ich liebe ihn so sehr und er fehlt mir. ich kann kaum arbeiten. denken. will nicht wahrhaben dass ich ihn aufgeben soll oder muss.
ja unser leben wäre nicht einfach gewesen, vor allem für mich nicht. 4 fremde kinder, ein eigenes vermutlich kein thema mehr. und doch hätte ich ihn lieben wollen mein leben lang. weil er einfach alles für mich war und ist. meine große liebe.

was soll ich nur tun?
danke und sorry nochmal für den langen text...

Mehr lesen

11. Januar 2011 um 13:26

Der kopf weiß es...
sie war schwanger als wir vor 1 jahr zusammenkamen... mittlerweile sind die kinder 6 monate alt...

*heul*... hast eh recht. nur... ich denke er liebt mich, und ich ihn, und ich will irgendwie nicht wahrhaben dass 2 menschen die sich lieben nicht zusammensein können...

es war wirklich künstliche befruchtung, weil er eine vasektomie machen ließ nach den ersten beiden kindern. seine 2. frau wollte aber unbedingt welche und hat halt lange genug gejammert...

ehrlich gesagt... ich glaube nicht mehr an einen richtigen... für mich war er das...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 13:30
In Antwort auf

Der kopf weiß es...
sie war schwanger als wir vor 1 jahr zusammenkamen... mittlerweile sind die kinder 6 monate alt...

*heul*... hast eh recht. nur... ich denke er liebt mich, und ich ihn, und ich will irgendwie nicht wahrhaben dass 2 menschen die sich lieben nicht zusammensein können...

es war wirklich künstliche befruchtung, weil er eine vasektomie machen ließ nach den ersten beiden kindern. seine 2. frau wollte aber unbedingt welche und hat halt lange genug gejammert...

ehrlich gesagt... ich glaube nicht mehr an einen richtigen... für mich war er das...

Der
betrügt seine schwangere Frau.
"hat sie immer wieder betrogen. keine ahnung mit wievielen. zweistellig sicher. sie hat es nie gemerkt oder will es nicht sehen."

Willst du die nächste sein? Ja? Dann mach weiter. Und es wird so passieren. Warum sollte er dich nicht betrügen? Halte dir das mal vor Augen.
Hast du noch soviel Stolz um dir für das zu schade zu sein: Mach nen CUT!
Ich wäre für letzteres.

Viel Kraft und viel Erfolg.

1 LikesGefällt mir

11. Januar 2011 um 13:33
In Antwort auf

Der kopf weiß es...
sie war schwanger als wir vor 1 jahr zusammenkamen... mittlerweile sind die kinder 6 monate alt...

*heul*... hast eh recht. nur... ich denke er liebt mich, und ich ihn, und ich will irgendwie nicht wahrhaben dass 2 menschen die sich lieben nicht zusammensein können...

es war wirklich künstliche befruchtung, weil er eine vasektomie machen ließ nach den ersten beiden kindern. seine 2. frau wollte aber unbedingt welche und hat halt lange genug gejammert...

ehrlich gesagt... ich glaube nicht mehr an einen richtigen... für mich war er das...

Was
ist denn heute los? Er ist bestimmt nicht der Richtige. Ein Mann, den man kennenlernt und der seine derzeitige Frau/Freundin/Lebensgefährtin mit dir betrügt, kann nicht der Richtige sein. Vor allen Dingen, wenn er dieses Schema nicht das erste Mal durchmacht. Dieser Mann wird sein Leben lang immer das gleiche Schema durchmachen. Beziehung wird langweilig und statt sich zu trennen, wird das nächste dumme Huhn gesucht, die ihm seinen Quatsch abkauft. Und selbst wenn seine Frau, auf die du so eifersüchtig bist, aus seinen Leben verschwunden ist, hast du keine Garantie, daß du dann mit ihm ein glückliches Leben führen kannst. Denn spätestens wenn bei euch der Alltag eintritt und das wird unweigerlich kommen, wird er sich die nächste suchen und dann bist du diejenige, die zuhause rumsitzt.

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 13:35

Verlassen...
er sagt er will sie erst verlassen wenn sie wieder arbeiten geht, damit sie nicht zuhause depressiv sitzt. und er nicht als vollarsch dasteht der eine frau mit 6 monate alten kindern verlässt...

er kommt so gut klar mit ihr aber lieben tut er mich.

naja... so einfach war und bin ich nicht. hab ihm schon viel kopfzerbrechen bereitet und er hat sich das auch angetan. wenns ihm nur um den sex gegangen wäre hätte er mich sicher schon in den wind geschossen...

ja... wo bleibe ich... er sagte immer er tue eh was er kann und ich sehe das nicht...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 13:38
In Antwort auf

Der
betrügt seine schwangere Frau.
"hat sie immer wieder betrogen. keine ahnung mit wievielen. zweistellig sicher. sie hat es nie gemerkt oder will es nicht sehen."

Willst du die nächste sein? Ja? Dann mach weiter. Und es wird so passieren. Warum sollte er dich nicht betrügen? Halte dir das mal vor Augen.
Hast du noch soviel Stolz um dir für das zu schade zu sein: Mach nen CUT!
Ich wäre für letzteres.

Viel Kraft und viel Erfolg.

Hi knuffel
nein natürlich nicht. wir haben darüber geredet. er meinte dass er sie immer betrogen hat weil er nie alles hatte, und das habe er mit mir.

himmel ich hör mich an wie eine naive junge göre

den cut habe ich bereits gesetzt. vor 5 tagen... es ist auch kein kontakt mehr. aber er fehlt mir so sehr. er zerreißt mich. noch dazu wo ich gegangen bin... er wollte es ja nicht beenden.
ich mache mir vorwürfe dass ich nicht lange genug durchgehalten habe. vielleicht hätte ich noch 18 monate kämfpen müssen, und dann hätten wir glücklich sein können... ich weiß ja auch nicht... es war so liebevoll, magisch und schön mit ihm.
würde alle beziehungen eintauschen um mit ihm leben zu können...

weiß echt nicht ob ich stark bleiben kann... wäre dann das dritte mal dass ich angekrochen komme und ihn zurückwill... tja soviel zum thema stolz...

danke knuffel

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 13:39
In Antwort auf

Verlassen...
er sagt er will sie erst verlassen wenn sie wieder arbeiten geht, damit sie nicht zuhause depressiv sitzt. und er nicht als vollarsch dasteht der eine frau mit 6 monate alten kindern verlässt...

er kommt so gut klar mit ihr aber lieben tut er mich.

naja... so einfach war und bin ich nicht. hab ihm schon viel kopfzerbrechen bereitet und er hat sich das auch angetan. wenns ihm nur um den sex gegangen wäre hätte er mich sicher schon in den wind geschossen...

ja... wo bleibe ich... er sagte immer er tue eh was er kann und ich sehe das nicht...

Ich denke
ich denke ... das dies schwer ist. Ich verstehe deine Gefühle und diese lassen sich nicht weg diskutieren.
Ich hoffe du findest eine Liebe, die dich aus dieser Situation Emotional befreit.

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 13:39

Hab ich auch schon vermutet
ja catdeluxxe, auch dieser gedanke ist mir schon gekommen. aber warum sollte er dann das alles auf sich genommen haben? ich versteh die welt nicht mehr...
ich habe gelitten wie noch nie in meinem leben... sowas tut so weh...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 13:43

Kopf und herz sind sich da nie einig...
hab dir ne pn geschickt...

ja, rational kann man sowas nicht mehr nennen. man rennt in sein verderben, und das mit wehenden fahnen...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 13:47

Autsch...
ja... die parallelen sind heftig. wobei er mir auch am wochenende 50 sms am tag geschickt hat. und länger bei mir war. und wir sind auch weggefahren. seine frau war da sehr tolerant und kannte es auch nie anders...

ja die zeit verrinnt, das war auch der grund warum ich das handtuch warf... und jetzt tut es mir leid...

nur... ich konnte nicht mehr... ich war am boden, aber das bin ich jetzt auch... so wie alle frauen in meiner situation, die einen mann lieben von dem sie nicht loskommen...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 13:50

Sie weiß nichts
nein für sie ist die welt heil, er lügt ja sehr gut...

ja ich finde auch nicht dass er die welt auf sich genommen hat. er sagt nur immer wieder dass er so ein schlechtes gewissen habe wenn er mit den kindern spielt dass er nicht mehr jeden tag für sie da sein könnte... jedoch... bisher war er auch abende lang bei mir und nicht bei den kindern...

vielleicht rede ich mir alles schön weil mein herz etwas anderes nicht verkraften würde...

davon dass seine frau ihm leid tut hat er nie was gesagt, aber er möchte auch nicht dass sie es erfährt. sie sei ja so gut und habe das nicht verdient. und sie sei so arm... und dass er sie jetzt nicht verletzen möchte muss ich verstehen, es geht ja um die kinder... deshalb kann er jetzt nicht gehen...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 13:53

Gleiche gedanken
hallo secco!

den gleichen begriff habe ich auch verwendet... denn... ich wurde immer schwächer, bin mehr als einmal mit heulkrämpfen zusammengebrochen. vor allem an silvester. wo er zuhause schön gefeiert hat. ich bin um zehn schlafen gegangen.

er hat auch öfter geweint...

genau aus dem grund habe ich den cut vor 5 tagen gesetzt, weil ich nicht noch ein jahr kämpfen kann und dann sagt er mir wieder er weiß nicht...

ich hab angst nie über ihn hinweg zu kommen... andere männer interessieren mich nicht.

ja, die beiden wären vielleicht gut gewesen, aber ich habe sie nicht genug geliebt. und betrügen und verarschen wollte ich sie nicht. ich wollte fair bleiben...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 13:56
In Antwort auf

Sie weiß nichts
nein für sie ist die welt heil, er lügt ja sehr gut...

ja ich finde auch nicht dass er die welt auf sich genommen hat. er sagt nur immer wieder dass er so ein schlechtes gewissen habe wenn er mit den kindern spielt dass er nicht mehr jeden tag für sie da sein könnte... jedoch... bisher war er auch abende lang bei mir und nicht bei den kindern...

vielleicht rede ich mir alles schön weil mein herz etwas anderes nicht verkraften würde...

davon dass seine frau ihm leid tut hat er nie was gesagt, aber er möchte auch nicht dass sie es erfährt. sie sei ja so gut und habe das nicht verdient. und sie sei so arm... und dass er sie jetzt nicht verletzen möchte muss ich verstehen, es geht ja um die kinder... deshalb kann er jetzt nicht gehen...

Auch
da redest du es dir schön. Er ist Anwalt, oder habe ich da etwas falsch verstanden. Auch in diesem Bereich denkt er nur an sich. Die Gesetzeslage hat sich in den letzten Jahren zwar geldmäßig zugunsten der Männer etwas verändert, aber er weiß genau, daß er, sollte er sie vorher verlassen, nicht nur für die Kinder sondern auch für sie Unterhalt bezahlen müßte. Und das ist für solche Männer, der einzige Grund, warum sie es schön bleiben lassen.

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 13:59

Ja,
aber der Unterhalt wird ja nun auch anhand des Einkommens berechnet! Und wenn er als Anwalt in der Großverdiener-Klasse ist, wird der Unterhalt dementsprechend auch hoch sein!

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:10

Tja,
und da wären wir wieder am Anfang der Diskussion und den Irrweg, den die meisten Geliebten auf sich nehmen, wenn sie Affären beginnen.

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:17

Wie du von ihm loskommst?
Das kann ich dir mit Sicherheit beantworten.

Schick einfach die Abschiedsmail von ihm zu seiner Frau.

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:21

Danke
ach secco... tut mir leid dass du da durch musstest. klingt leidvoll... ich kann dich so gut verstehen...

ich werde mich bemühen. werde kämfen um wegzukommen.
und versuchen mich auf mein leben zu konzentrieren.

ja, es hat mir geschadet, und doch liebe ich ihn über alles. habe angst nie mehr einen mann so lieben zu können. er war so perfekt für mich. und ohne ihn ist mein leben so leer... die ganzen erinnerungen an ihn... alles erinnert mich...

ich wünschte ich könnte einfach vergessen...

und er? er sitzt im gemachten nest... vielleicht fehle ich ihm auch... und irgendwann kommt dann die nächste....

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:23


Typische Geschichte für eine Soap Opera.
Liebes, das haben wir alle schon 10000000000000 Mal gehört! Natürlich liebt er dich, klar doch! Solange du mitmachst. Schau doch mal selber an - er hat nicht mal versucht, seine Familie zu verlassen, als du gegangen bist. Er hat einfach geschrieben, er sei der Böse und Verartwortliche. Für dich darf er böse sein, für sie da nicht?
Na aber hallo. Du hast 2 Männer verloren, die wahrscheinlich aufmerksam zu dir waren und ohne Vorgeschichten mit Ex+Kindern. Liebe geht oft über den Kopf, also was du dir da eingebildet hast mit seiner Liebe, musst du aus dem Kopf schnellstmöglich wegwerfen. Und DAS solltest du tun, sonst alterst du allein und hast im Endeffekt nichts.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft, aber DEN Mann musst du vergessen und als reiche Lebenserfahrung betrachten.

LG

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:26
In Antwort auf

Wie du von ihm loskommst?
Das kann ich dir mit Sicherheit beantworten.

Schick einfach die Abschiedsmail von ihm zu seiner Frau.

Guter schmäh
wenn das darum ginge ihn auffliegen zu lassen... wäre kein thema. habe 100te fotos von uns, auch welche in eindeutigen sexszenen, tausende sms und mms mit fotos, emails... aber das würde nichts bringen... sie würde bei ihm bleiben... und ich würde wissen dass ich ihn für immer verloren habe...

ein kleiner teil meines herzens hofft immer noch dass er sich trennt... dass er aufwacht... der kopf weiß aber wie gering die chance ist...

er hat aber immer so viel getan, zeit mit mir verbracht, mir gesagt wie sehr er mich liebt. und es auch gezeigt... er war so zärtlich und liebevoll. und eifersüchtig bis zum geht nicht mehr.

er nannte mich immer sein mädchen, seine große liebe, ohne die er nicht mehr leben könnte...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:28
In Antwort auf

Ja,
aber der Unterhalt wird ja nun auch anhand des Einkommens berechnet! Und wenn er als Anwalt in der Großverdiener-Klasse ist, wird der Unterhalt dementsprechend auch hoch sein!

Staatsanwalt
es wäre ihm genug geblieben damit wir gut leben hätten können. ich hatte sogar eine wohnung schon gefunden, die gross und günstig war. sie muss ja gross sein für 4 kinder. ich habe ihm den weg mehr als geebnet. und ich hatte schon angefangen zu sparen...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:30

Geld war nicht das problem
er meinte das geld wäre nicht das hauptproblem, sondern dass er die kinder nicht alleine lassen kann. man muss dazu sagen dass seine frau eine kindergartenpädagogin ist die sich natürich gut mit kindern auskennt. also den kindern wäre es gut gegangen. ich kannte sie ja schon, also die babies. und ich mochte sie. ich hab ihnen sogar zu weihnachten was gekauft...
es ging ihm wohl mehr darum sein gesicht nicht zu verlieren... zu feig um zu mir zu stehen...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:31
In Antwort auf

Guter schmäh
wenn das darum ginge ihn auffliegen zu lassen... wäre kein thema. habe 100te fotos von uns, auch welche in eindeutigen sexszenen, tausende sms und mms mit fotos, emails... aber das würde nichts bringen... sie würde bei ihm bleiben... und ich würde wissen dass ich ihn für immer verloren habe...

ein kleiner teil meines herzens hofft immer noch dass er sich trennt... dass er aufwacht... der kopf weiß aber wie gering die chance ist...

er hat aber immer so viel getan, zeit mit mir verbracht, mir gesagt wie sehr er mich liebt. und es auch gezeigt... er war so zärtlich und liebevoll. und eifersüchtig bis zum geht nicht mehr.

er nannte mich immer sein mädchen, seine große liebe, ohne die er nicht mehr leben könnte...

Das ist kein Schmäh.
Genau um das gehts. Du hast ihn für immer verloren und kannst nie wieder zurück.

Dann bist du ihn für immer los.

Voraussgesetzt du willst das wirklich. Was ich - ehrlich gesagt - nicht glaube.

Zum Verletztwerden gehören nämlich auch immer Zwei, gell?

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:33
In Antwort auf

Was
ist denn heute los? Er ist bestimmt nicht der Richtige. Ein Mann, den man kennenlernt und der seine derzeitige Frau/Freundin/Lebensgefährtin mit dir betrügt, kann nicht der Richtige sein. Vor allen Dingen, wenn er dieses Schema nicht das erste Mal durchmacht. Dieser Mann wird sein Leben lang immer das gleiche Schema durchmachen. Beziehung wird langweilig und statt sich zu trennen, wird das nächste dumme Huhn gesucht, die ihm seinen Quatsch abkauft. Und selbst wenn seine Frau, auf die du so eifersüchtig bist, aus seinen Leben verschwunden ist, hast du keine Garantie, daß du dann mit ihm ein glückliches Leben führen kannst. Denn spätestens wenn bei euch der Alltag eintritt und das wird unweigerlich kommen, wird er sich die nächste suchen und dann bist du diejenige, die zuhause rumsitzt.

Ich dachte...
... dass er mich genug lieben würde und ich ihm alles geben könnte dass er das nicht macht mit mir...

und ja er hat es immer getan, er hat auch seine 1. frau betrogen. deshalb ging die ehe in die brüche. er argumentierte damit dass der sex eben nicht passte. und durch seinen beruf und sein auftreten kriegt er ja dauernd mehr als genug frauen...

ich habe mich halt in ihn verliebt... ich liebe ihn.
ich habe alles für diesen mann getan... und doch war es zu wenig...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:36
In Antwort auf

Das ist kein Schmäh.
Genau um das gehts. Du hast ihn für immer verloren und kannst nie wieder zurück.

Dann bist du ihn für immer los.

Voraussgesetzt du willst das wirklich. Was ich - ehrlich gesagt - nicht glaube.

Zum Verletztwerden gehören nämlich auch immer Zwei, gell?

Ja...
ich würde mir wünschen von ihm los zu kommen...

ja ich weiß dass ich die opfer rolle hatte. ich hatte auch versucht es nur mehr als sexbeziehung zu sehen. aber der sex, die nähe, einfach alles, es war zu gut um diesen inneren abstand wahren zu können.

und... wenn ich mich zurückzog... das hat er nicht akzeptiert, weil er wollte ja alles... sonst hätte er ja keinen grund sich zu trennen. und er würde ja alles aufgeben für mich...

und jetzt hab ich alles kaputt gemacht... aus angst... toll... aber rational war es sicher das richtige...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:39

Oh ja.
Der Unterschied ist klar. Mit einer ins Bett, mit der anderen ins Standesamt...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:41
In Antwort auf


Typische Geschichte für eine Soap Opera.
Liebes, das haben wir alle schon 10000000000000 Mal gehört! Natürlich liebt er dich, klar doch! Solange du mitmachst. Schau doch mal selber an - er hat nicht mal versucht, seine Familie zu verlassen, als du gegangen bist. Er hat einfach geschrieben, er sei der Böse und Verartwortliche. Für dich darf er böse sein, für sie da nicht?
Na aber hallo. Du hast 2 Männer verloren, die wahrscheinlich aufmerksam zu dir waren und ohne Vorgeschichten mit Ex+Kindern. Liebe geht oft über den Kopf, also was du dir da eingebildet hast mit seiner Liebe, musst du aus dem Kopf schnellstmöglich wegwerfen. Und DAS solltest du tun, sonst alterst du allein und hast im Endeffekt nichts.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft, aber DEN Mann musst du vergessen und als reiche Lebenserfahrung betrachten.

LG

Ich weiß *heul*
ja ich hätte auch gedacht dass er zumindest versuchen würde um mich zu kämpfen. ich verstehe nicht dass er mich so gehen lassen kann... wo ich doch seine große liebe bin. tut er das für mich? damit ich nicht mehr leide? oder weil es zwar jetzt weh tut aber besser ist wenn die lästige geliebte weg ist? er hat mich aber nie so bezeichnet... sondern als seine freundin...

ja so sagte er das auch. sie ist jetzt die arme und wenn ich dann halt noch 18 monate leide gewinne ich was, nämlich ihn, und sie verliert, und deshalb sei das in seinen augen okay, auch wegen der kinder. ich habe aber recherchiert dass es für kinder besser wäre der vater geht früher, dann gewöhnen sie sich nicht so dran.

himmel ich wollte seinen kindern nicht den vater nehmen! ich mochte die kleinen und hätte sie voll und ganz wie meine eigenen angenommen. da er 4 kinder hat hätte ich ja kein baby mehr haben können... er und seine kinder wären meine familie geworden. die ich geliebt hätte...

im moment kann ich es nur als schmerz betrachten, und ein sehnen nach ihm... aber ich möchte stark sein.
ich brauche auch keine neue beziehung mehr. ich möchte nur endlich nicht mehr leiden und weinen. ich kann einfach nicht mehr...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:43
In Antwort auf

Oh ja.
Der Unterschied ist klar. Mit einer ins Bett, mit der anderen ins Standesamt...

Es wird dich jetzt sicher nicht wundern...
... wenn ich dir sage dass er 2 nächte bevor der die jetzige geheiratet hat mit einer anderen im bett war.

und in der zeit wo er ihr einen antrag machte hatte er mit einer kollegin von der polizei was...

tja... und ich habe ihm geglaubt dass ich ihm alles geben könnte und dann wäre es anders. weil er mir ehrlich alles erzählt hat, deshalb habe ich geglaubt was besonderes zu sein...

warum zum teufel hat er diese frau geheiratet??? ich möchte das mal verstehen...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 14:50

Wie davon wegkommen?
süsse,

kennst du beim kochen den begriff reduzieren?
eine sosse reduzieren? heisst sie einkochen lassen.
mach das mit ihm gedanklich!

dann solltest du darauf kommen wie und was er eigentlich ist......und was du hast mit dir machen lassen

*die babies hat er nicht selbst gemacht mit ihr.....nein, nein
* die arme frau kommt ohne ihn nicht klar
* er ist so toll, charmant, sexy...... , deswegen bist du jetzt am boden zerstört

oh, nee komm. red ihn ihn dir nicht weiter schön.
du solltest glücklich sein, und nicht am boden.
zieh dich zurück und leck deine wunden. antworte ihm nicht mehr wenn er sich meldet!

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 15:00
In Antwort auf

Es wird dich jetzt sicher nicht wundern...
... wenn ich dir sage dass er 2 nächte bevor der die jetzige geheiratet hat mit einer anderen im bett war.

und in der zeit wo er ihr einen antrag machte hatte er mit einer kollegin von der polizei was...

tja... und ich habe ihm geglaubt dass ich ihm alles geben könnte und dann wäre es anders. weil er mir ehrlich alles erzählt hat, deshalb habe ich geglaubt was besonderes zu sein...

warum zum teufel hat er diese frau geheiratet??? ich möchte das mal verstehen...


wie kann man überhaupt mit jemanden was anfangen der ständig betrügt?
glaubst des wäre bei dir besser worden?
oder glaubst net, das gach no a 3. a no im spiel war?
wenn er sie nicht liebt, warum heiratet er dann?

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 15:00
In Antwort auf

Wie davon wegkommen?
süsse,

kennst du beim kochen den begriff reduzieren?
eine sosse reduzieren? heisst sie einkochen lassen.
mach das mit ihm gedanklich!

dann solltest du darauf kommen wie und was er eigentlich ist......und was du hast mit dir machen lassen

*die babies hat er nicht selbst gemacht mit ihr.....nein, nein
* die arme frau kommt ohne ihn nicht klar
* er ist so toll, charmant, sexy...... , deswegen bist du jetzt am boden zerstört

oh, nee komm. red ihn ihn dir nicht weiter schön.
du solltest glücklich sein, und nicht am boden.
zieh dich zurück und leck deine wunden. antworte ihm nicht mehr wenn er sich meldet!

Ich weiß...
darling, danke, ich weiß es eh, also der kopf. dennoch sehnt sich das herz nach ihm. keine ahnung wieso ich in der hinsicht so naiv war/bin. sonst so rational, aber da... *kopfschüttel*. er hat mir das aber immer glaubhaft erklären können. und wenn ich ihm mal vorgeworfen habe ich sei nur fürs bett war er gekränkt und schon war ich wieder lieb *nochmehrkopfschüttel*.

ja, ich werde mich selbst um meine wunden kümmern, er lässt mich eh verbluten. aber hauptsache er sitzt im gemachten nest, die frau zuhause weiß nichts und er kann sein spiel weiterspielen. denn... ihr wird er nie treu bleiben...

die künstliche befruchtung war übrigens weil es so nicht mehr ging, natürlich war es vor mir anders. er beteuert ja nur dass es seit mir anders ist. ich wußte aber dass das nicht stimmt. deshalb war ich ja so eifersüchtig. ich muss keinen menschen besitzen, aber dass meine große liebe mit einer anderen schläft, einschläft, aufwacht, das hat mich zerstört... und dennoch konnte ich bisher nicht gehen.

ich hab es aber schon 5 tage geschafft...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 15:01
In Antwort auf

Es wird dich jetzt sicher nicht wundern...
... wenn ich dir sage dass er 2 nächte bevor der die jetzige geheiratet hat mit einer anderen im bett war.

und in der zeit wo er ihr einen antrag machte hatte er mit einer kollegin von der polizei was...

tja... und ich habe ihm geglaubt dass ich ihm alles geben könnte und dann wäre es anders. weil er mir ehrlich alles erzählt hat, deshalb habe ich geglaubt was besonderes zu sein...

warum zum teufel hat er diese frau geheiratet??? ich möchte das mal verstehen...

Vielleicht
ist ihr Vater eine wichtige Person irgendwo in seinen Kreisen? Oder er ist ihr was schuldig. Oder sie ist reicht. Oder sie ist sein Ideal, und alle anderen nur Puppen. Wir wissen es nicht. Und dir wird er sowas bestimmt nicht erzählen.

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 15:03
In Antwort auf


wie kann man überhaupt mit jemanden was anfangen der ständig betrügt?
glaubst des wäre bei dir besser worden?
oder glaubst net, das gach no a 3. a no im spiel war?
wenn er sie nicht liebt, warum heiratet er dann?

Weil ich...
... denke ich ihm einen mann gesehen habe dem etwas fehlt und der deshalb so ist. wollte ihn wohl "retten". ihm alles geben und dachte ich könnte das sein was er braucht.

sie war die kindergärtnerin seiner ersten 2 kinder. und er mochte sie ja. und es war praktisch weil sie nie was dagegen hatte dass er viel alleine ausging und lange arbeitete... -> an diesen langen abenden, wo sie zuhause war, schwanger und auf die anderen 2 kinder, die nicht von ihr waren aufpasste, hat er mit mir am richtertisch "gearbeitet". und auf seinem schreibtisch, und in der wohnung...

vielleicht gab es ne dritte, bin mir mittlerweile nicht mehr sicher...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 15:07
In Antwort auf

Vielleicht
ist ihr Vater eine wichtige Person irgendwo in seinen Kreisen? Oder er ist ihr was schuldig. Oder sie ist reicht. Oder sie ist sein Ideal, und alle anderen nur Puppen. Wir wissen es nicht. Und dir wird er sowas bestimmt nicht erzählen.

Weder noch...
... ich kenne sie nicht persönlich, aber ich weiß ein paar sachen. sie hat wenig geld, weil in ihrem beruf man wenig verdient. sie hat keinen einfluss. er hat selbst gesagt:
er hat sie sehr gerne, und liebt sie auf seine art auch, und er kann neben ihr machen was er will. sie ist zuhause, passt auf die kinder auf und er ist der große staatsanwalt mit immer einer anderen frau neben... tja..

aber du hast schon recht. vielleicht bedeutet sie ihm mehr als er zugibt, nur... wieso betrügt er sie dann? ich würde nie einen mann betrügen den ich wirklich liebe... wozu auch wenn es passt...

vielleicht ist er wirklich krank im kopf. gut dass solche männer unsere gesetze vertreten...

ich muss echt von ihm loskommen... verdammt 1 jahr hab ich in ihn investiert, ihm alles gegeben...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 15:13

Schwankungen
seit ich ihr mit euch lieben schreibe geht es mir eh schon besser. vielen dank. er hat mir ja viel eingeredet, dass ich eben nicht sehe was er tut usw...

ja es tut weh aber ich muss da irgendwie durch. und ich wußte dass ich nicht bereit für was anderes bin solange er da ist. ich war blockiert...

was sind das nur für männer...

ich habe seine frau oft gehasst, sie beneidet... doch im moment tut sie mir nur leid. aber da sie es nicht weiß ist sie wohl glücklich... ich wäre auch glücklich wenn ich ihn an meiner seite hätte und denken würde er wäre meiner...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 15:23

Ich hätte ihn wohl gerne...
... so gehabt wie er in meinen träumen war. die realität ist wohl anders...

er hatte auch seine positiven seiten, aber er ist ein notorischer fremdgeher.

nein um himmels willen so wollte ich ihn nicht. ich dachte wenn er die richtige frau hat würde er sich weiterentwickeln... tja...

Gefällt mir

11. Januar 2011 um 15:26

Ein wahres wort...
du hast so recht. wobei ich dennoch glaube dass sie nichts ahnt... sie ist zu naiv um zu wissen welchen mann sie da geheiratet hat.

aber sei es wie es sei... zu meiner vorstellung passt es nicht.

danke dir! du hast es sehr gut auf den punkt gebracht.

wenns nicht mehr weh tut fängt wohl ein neues leben an...

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 7:22

Beim ersten mal...
fiel es ihm scheinbar noch leichter weil es die erste ehe war... und da ist er ja aufgeflogen, d.h seine damalige frau hat ihm eh mehrere chancen gegeben, aber er ist immer wieder fremd gegangen...

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 7:29

Langsam fange ich an zu erkennen...
guten morgen cefeu!

ich beginne langsam aufzuwachen. dh ich beginne mehr mit dem kopf zu denken und ja, ich werde langsam wirklich richtig wütend!

ich hoffe nicht zu wütend weil sonst könnte ich auf blöde ideen kommen und seiner frau mal ein paar dinge sagen, mal schauen wielange dieser falsche mensch dann noch in seinem gemachten nest sitzt...

nein ich möchte ihn nicht mehr zurück, ich möchtenur noch darüber hinweg kommen, und mich nicht mehr ärgern dass ich soviel zeit, liebe, hingabe und hoffnung in ihn investiert habe...

eine gute lernbeziehung, das passiert mir nie mehr. und angekrochen komme ich sicher nicht mehr bei ihm, denn das ist die affaire nicht wert.

er wird wohl nie dazu stehen was der fühlt oder tut. und seine frau wird er bis zum ende betrügen... aber gut... nicht mehr mein problem.

weh tuts trotzdem sehr. er fehlt mir noch so und meine gefühle kann ich auch nicht abschalten.

aber vielleicht kann ich irgendwann wieder einem mann vertrauen. ich habe durch ihn leider sehr viel negatives gesehen, und seine ganzen freunde, sein ganzer bekanntenkreis, alle betrügen ihre frauen... dreist und dann lachen sie darüber welche besser im bett ist... tja... ich glaube... ich brauch keine beziehung mehr

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 7:34

Ja...
guten morgen tinkelbell!

ja, ich denke mein wunschdenken hat mich wohl in die irre geleitet... habe in ihm mehr gesehen als er war. und ich habe ihm geglaubt...

er wird wohl ewig so weitermachen...

ich bin traurig weil ich natürlich liebeskummer habe, aber auch traurig weil ich 1 jahr meines lebens an so einen menschen vergeudet habe...

langsam kommt hass und wut auf und ich muss mich zusammenreißen um mir keine gedanken zu machen ihn auffliegen zu lassen damit er nicht wieder ungeschoren davon kommt wie die letzten male...
aber das ist eigentlich nicht mehr mein problem...

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 7:36

Der würde wohl...
... keiner jemals treu sein...

ich wünsche mir nur dass er das alles, was er an anderen verbricht, mal zurückbekommt vom leben. den ganzen schmerz. denn bisher, jahrelang, 15 und mehr, konnte er immer machen was er will...

ich habe daraus gelernt... das passiert mir nie mehr.

jetzt heißt es drüber hinwegkommen und akzeptieren dass ich 1 jahr meines lebens investiert habe, umsonst für diese beziehung, aber nicht umsonst für die erfahrung...

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 7:39

Ja hat er...
guten morgen

oh ja ich war ja komplett angeklescht... seine anziehungskraft auf mich hat wohl mein denken ziemlich ausgeschaltet...

vielleicht weiß sie es, aber sie würde, wie du richtig schreibst, nie weggehen vom ihm. jetzt noch weniger wo sie kinder von ihm hat...

ja die einzig dumme war ich.
aber glaub mir, auch wenn ich jetzt noch drüber hinwegkommen muss, und mich ärgere dass ich soviel zeit verschwendet habe, ich habe daraus gelernt... und das passiert mir NIE mehr!

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 7:46

Ja ein traum...
ein albtraum

ich werde drüber hinwegkommen, irgendwie schaffe ich das. in diesen wahn will ich nicht zurück.

ich erzähl dir noch was plombi, wie krank er eigentlich war.

als wir mal sex hatten, da war seine frau noch schwanger, rief sie an, wir machten gerade die doggi stellung, und er hat beinhart abgehoben!!! stell dir das mal vor.

als sie ihn fragte warum er so keuche meinte er dass er gerade zurück ins büro gelaufen sei weil er sein handy hörte...

aber was noch schlimmer ist... ich habe in dem moment das als kompliment an mich gesehen dass er es so macht und mir damit zeigt dass ich ihm mehr wert bin als sie... tja...

ich habe aus diesem jahr mit ihm gelernt dass mir eines entscheidend fehlt: selbstwert. mein selbstbewusstsein ist gut, aber mein selbstwert nicht... ich habe mich so demütigen lassen.

die nähe, der sex, das küssen... es war das schönste was ich bisher erlebt habe, aber die zeit war auch gleichzeitig die schlimmste in meinem leben. lieber geh ich ins kloster bevor ich sowas nochmal mache...

danke dir für deine zeit, ich weiß das zu schätzen.

werde jetzt versuchen vorwärts zu schauen. und mich bemühen keine gedanken zu verfestigen ihn auffliegen zu lassen damit er auch mal auf die schnauze fällt...

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 8:15

Ja das war ich...
guten morgen tinkelbell!

ja ich war komplett krank und abhängig, ich denke, so weh es es tut, ich befinde mich in der rekonvaleszenzphase. ich weiß es wird dauern aber ich kann es schaffen.

die abhängigkeit war so böse. ich habe mich selbst dafür gehasst dass ich zulasse was er mir antut.

ja, lügen kann er. seine ganzen kollegen und freunde waren nicht anders. alle betrogen sie. gibts eigentlich beziehungen wo nicht betrogen wird?

ja, es war krass mir die kinder zu geben. also ich an ihrer stelle würde ihn töten. nur aus meiner sicht war es ein zeichen seiner liebe, und ich mochte die kleinen.

ich hätte wohl nie ein baby mit ihm gehabt. 4 sind wohl genug, auch darauf hätte ich verzichtet... tja...

bin jetzt 31 und ich weiß nicht ob ich nach der erfahrung nochmal vertrauen kann und überhaupt eine beziehung will. wenn doch alles so leicht ist mit lügen, wir mädels beschissen werden wenn wir schwanger sind usw... nein danke, dann lieber karriere machen...

ich danke dir und allen anderen für eure hilfe! vielen vielen dank!

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 8:25

Erkennen...
ja, das war so richtig mies...

nein, da geh ich auch nicht zurück. recht hast du

ich könnte noch viele solcher geschichten schreiben was er gemacht hat...

bin natürlich irgendwie sauer weil ich soviel zeit verschwendet habe, aber ich habe auch daraus gelernt, aber sehr schmerzlich.

ich war über weihnachten und silvester so depressiv und traurig, so wütend und aggressiv auf mich selbst dass ich sogar schon begonnen hatte mich selbst zu verletzen... soweit war ich schon... und das alles wegen so einem mann...

schlimm ist dass er sich nach wie vor für super hält und dass er nach wie vor sein heiles leben führt und nur scherben hinterlässt. ich wünsch ihm so dass er zurückbekommt was er anderen antut!

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 8:41

Vielen dank
ja, das weiß ich jetzt auch. war meine erste erfahrung mit einem vergebenen mann. und die war schlimm genug dass ich das nie mehr mache!!!

ich werde jetzt auf mich selbst schauen, schauen dass die wunden heilen, die so tief sind dass sie schon fast tödlich waren...

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 8:59

Aufgewacht...
ja das bin ich nun... aufgewacht... jetzt muss ich nur noch drüber hinwegkommen.

er fehlt mir schon sehr. ich habe noch nie einen mann so geliebt wie ihn. aber diese liebe war einseitig und deshalb ohne zukunft.

werde versuchen mal mir selbst soviel zu geben wie ich es für ihn tat...

danke dir

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 9:04

Im richtigen licht...
ja, das tue ich jetzt eh. auch wenns böse ist und weh tut.

er war seiner frau nie treu, das weiß ich. ich war ja die nummer 20 + irgendwas. ich habe an seine liebe geglaubt und geglaubt dass er bei mir anders sein würde... tja...
ich wette es gibt auch schon ne neue. sind ja auch schon 6 tage vergangen. nachdem ich laut eigenen aussagen keinen tag ohne sexfilme auskommt und keine paar tage ohne sex hat er sich vermutlich wieder ne praktikantin angelacht. was weiß ich.

ja ich habe gegen mich selbst gehandelt, das möchte ich auch nie mehr tun.

ich war so verliebt und geblendet. und ich dachte... wenn ein mann seine frau so hintergeht und verarscht kann er sie nicht mehr lieben und nachdem er immer wieder gesagt hat ich sei seine große liebe habe ich ihm geglaubt...

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 9:06

So ist...
... es wohl...

nach wie vor ertappe ich mich bei neid auf sie, weil sie bei ihm sein kann. das würde ich auch gerne. aber nicht in der art und weise. also nicht die betrogene... aber ein leben mit ihm hätte ich mir so gewünscht. ein glückliches leben...

ich möchte mich weiterentwickeln...

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 9:10

Bin gerührt...
mah vielen dank tinkelbell und herzliche gratulation zum baby


ja es wäre schön so einen mann zu finden. jetzt bin ich aber nicht bereit dazu. diese wunden müssen heilen. ich muss erst mal damit abschließen können und wenn ich dann soweit bin hat das schicksal für mich dann vielleicht auch den passenenden lebenspartner bereit.

ich wünsche dir und deiner familie von herzen das beste!

vielleicht hab ich auch mal eine. und ja, ich hätte auf ein eigenes kind für ihn verzichtet. hätte seine genommen wie die eigenen... aber er wollte das ja gar nicht.... ich war für was anderes gut bei ihm... tja...

Gefällt mir

12. Januar 2011 um 14:02


Ich habe mir gerade deine Geschichte durchgelesen und das alles (auch die Art wie du das geschrieben hast), hat mich sehr berührt. Ich hoffe, dass du bald wieder in dein Leben zurückfindest und diese Geschichte ein für alle Mal abschliessen kannst.. dafür wünsch ich dir von Herzen alles, alles Liebe!!

Gefällt mir