Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung mit Schüler

Beziehung mit Schüler

24. Februar 2015 um 18:32 Letzte Antwort: 28. Dezember 2015 um 1:49

Ich bin neu hier auf diesem Forum und wollte euch meine besondere Liebesgeschichte erzählen. Der eine oder andere wird mich zwar verurteilen, für das was ich getan habe, aber Lehrer sind auch keine Maschinen und manchmal kann man nichts gegen seine Gefühle tun.
Zuerst zu mir: Ich unterrichte die Fächer Englisch und Geschichte am Gymnasium und bin eine bei den Schülern sehr beliebte Lehrerin. Den Grund hierfür sehe ich darin, dass ich immer ein offenes Ohr für ihre Probleme habe und sie wissen, dass sie mir vertrauen können.
Vor einigen Jahren, gab es einen Schüler, der sich in mich verliebt hatte. Er war in der 8. Klasse und da ich ihn schon länger kannte, sind mir seine plötzlich sinkenden Leistungen und sein merkwürdiges Verhalten in meinem Unterricht aufgefallen. Nach ein paar Wochen, in denen seine Leistungen kontinuierlich schlechter wurden, habe ich ihn nach einer gebeten da zu bleiben und habe ihn darauf angesprochen. Als er mir dann seine Liebe gestand, war ich im ersten Moment natürlich baff, trotzdem ich habe ihm sofort gesagt, dass ihm klar sein sollte, dass eine Beziehung zwischen uns nicht möglich sei und dass er bitte versuchen solle, sich von seiner Schwärmerei nicht seine Noten ruinieren zu lassen.
Auf seine Antwort, ob ich denn was für ihn empfände antwortete ich wahrheitsgemäß, dass ich ihn als Schüler zwar schätzte, aber keinerlei romantische Gefühle für ihn hegte.
Die Wochen danach mit ihm waren unangenehm und komisch (die Situation war ihm auch sehr peinlich), doch mit der Zeit wurde es wieder normal zwischen uns und irgendwann konnte er konnte mir auch wieder in die Augen schauen. Nach ein paar Jahren war aus dem schüchternen 14-Jährigen, ein gutaussehender, aufmerksamer und charmanter junger Mann geworden, der in meinem Englisch-LK saß. Er hatte während der 11. Klasse ein Austauschjahr in den USA verbracht und sein Englisch dadurch enorm verbessert. Dieser Englisch-LK war auf jeden Fall einer meiner besten Kurse meiner bisherigen Laufbahn als Lehrerin. Ich mochte diesen LK sehr und da das Arbeitsklima so hervorragend war, unternahmen wir als LK manchmal etwas zusammen, z.B schauten wir uns Filme oder Theatervorführungen in englischer Sprache an. Bei einer dieser Gelegenheiten saßen mein Schüler und ich nebeneinander in der Tram, weil wir zufälligerweise fast den gleichen Heimweg hatten und führten ein sehr intensives und anregendes Gespräch, in dem er mir mehr über seine Zeit in Texas erzählte. Er war schon länger einer meiner Lieblingsschüler geworden (ich weiß, man sollte keine Lieblingsschüler haben, aber wie soll man bitte schön verhindern, dass man manche mehr mag als andere?), aber nach diesem Abend sah ich ihn plötzlich mit anderen Augen.
Die nächsten Tage erwischte ich mich immer wieder dabei, wie ich an ihn denken musste und als ich auch anfing, sexuelle Fantasien mit ihm zu haben, habe ich mich sehr geschämt. Zu diesem Zeitpunkt war ich allerdings auch Single und mein Liebesleben so gut wie nicht vorhanden. Nach einer unserer abendlichen LK-Unternehmungen (wir waren zusammen im Irish Pub), waren er und ich alleine auf dem Nachhauseweg und plötzlich war da so eine Situation und ich habe mich tatsächlich dazu hinreißen lassen ihn zu küssen. Er hat meinen Kuss auch erwidert und so begann unsere heimliche Affäre. Nichtsdestotrotz, da ich meinen Beruf als Lehrerin liebe und natürlich wusste, dass es falsch war was ich tat, habe ich die Beziehung mit ihm sehr schnell wieder beendet. Wir sind beide durch die Hölle gegangen, doch letztendlich hatte ich keine Wahl.
Nach seinem Abitur sind wir dann offiziell zusammen gekommen und die Zeit, die ich mit ihm verbringen durfte, war wunderschön. Die Beziehung hielt leider nur zwei Jahre; der Altersunterschied war einfach zu groß.
Ich weiß, was ich getan habe war falsch, trotzdem bereue ich es nicht. Dafür war unsere Liebe zu einzigartig und besonders.

Gibt es jemanden unter euch, der vielleicht auch schon so etwas Ähnliches erlebt hat? Ich würde mich gerne darüber austauschen.

Freue mich auf eure Antworten!!

Mehr lesen

24. Februar 2015 um 18:41

Süß
mir ging es auch mal so

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 19:05

Das ging wohl jedem schon mal so
schau mal bitte auf mein profil

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Februar 2015 um 11:21

Beziehung mit Schüler
@schmuse boy & svenmueller

Danke für eure Antworten!
Wie waren die Situationen bei euch? Wie ist es bei euch ausgegangen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2015 um 22:29

Antwort
Was ist falsch daran sich in einem Menschen zu verlieben??

Eine Sexuelle Beziehung zu einem Minderjährigen ist ein nogo das nicht entschuldbar ist.

Eine Beziehung danach ist eine Bereicherung an Erfahrung auf beiden Seiten. Sie halfen ihm tatsächlich zu einem normalem geschlechtsspezifischen Leben.

Leider habe ich nicht so viel Glück in meinem Leben gehabt.
Das sich schüler in deren Lehrer verlieben ist zudem normal. Der Erfahrenere hat die Hauptverantwortung und kann steuern in der Beziehung.

Schönen Abend

Jenny

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. März 2015 um 21:57

Die Welt
macht Dinge abnormal, die nicht abnormal sind.

Auch Lehrer und Schüler sind Menschen, nicht wahr?
Auch 69 und 22 jährige können Lieben, oder?
Aber irgendwie gibt es immer diese Blinden Vollpfosten, die denken, dass sowas abartig ist und machen Regeln darüber oder lassen uns als "Ich bin Abartig" Denkende zurück.
Ich war auch mal in meinen Lehrer verliebt und irgendwie dachte sogar mein Hauptlehrer er (Der Andere Lehrer) wäre verliebt in mich, selbst meine Mutter beim Besuchstag meinte, er würde was von mir wollen. Am Ende blieb mein Geschichtslehrer ein Idiot, aber was solls.
Ich habe eine Freundin, die total verliebt ist in ihren Lehrer und er weiss es auch. Sie ist schon länger aus der Schule und liebt ihn noch immer, selbst kennt sie ihn besser als andere Schüler.
Ich kann dich verstehen, Liebe ist Liebe, nicht?
Ich bin zwar keine Lehrerin, steh dafür auf einen 46 Jahre älteren Typen, aber auch nur, weil wir beide auf totaler Längewelle in einem Gebiet sind und ich mich Gleichwertig neben ihm fühle, da sieht man das Alter nicht mehr.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. März 2015 um 9:55


hatte der glück sowas erleben zu dürfen
hatte bis jetzt nicht das glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. März 2015 um 13:07

Ich denke
dass man diese Momente einfach geniessen sollte. Egal ob Altersunterschied oder nicht.
Jüngere können einem so viel geben und ich glaub dass es das immer Wert ist, solche Situationen einfach zu leben.

Es kommt nie ohne Grund. Und wenn's glücklich macht.....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März 2015 um 11:08

Unerwartetes Glück
Ich hätte damals selber nie geglaubt, dass mir so etwas passieren würde, aber die Momente, die ich mit ihm verbringen durfte waren mit die Schönsten meines Lebens. Es ist unglaublich, was das Leben einem bietet, wenn man den Mut hat, seine Ängste zu überwinden und ins kalte Wasser springt. Moral, Tugend, gesellschaftliche Vorstellungen, Regeln...ich sage nicht, dass dies alles nicht wichtig ist, aber wie sehr helfen uns diese Dinge, unser Glück zu finden? Ich weiß, dass von außen betrachtet es absolut falsch war, was ich getan habe, aber die Erinnerung an diese Liebe ist ein großer Schatz den ich in meinem Herzen trage und der mich bis an mein Lebensende begleiten wird. Kann Liebe Berge versetzen? Ich denke schon.
Hat jemand von euch auch schon so eine ungewöhnliche Liebesgeschichte erlebt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März 2015 um 14:19


mut und so zu haben ist schwer für welche zu haben da die gesellschaft ja zeigt was normal ist und das ist für die gesellschaft nicht normal

ich finde man sollte es als normal ansehen da man heut zu tage selten gutes findet

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. März 2015 um 7:18

Lehrer-Schüler-Beziehungen
sind aus gutem Grund verboten, es handelt sich einfach nicht um Beziehungen zwischen gleichberechtigten Partnern, sondern es besteht ein Abhängigkeitsverhältnis. Deswegen kann eine solche Beziehung natürlich trotzdem schön und erfüllend sein, aber erlaubt ist sie halt nicht.

Mein Bruder hatte vor vielen Jahren auch mal ein Verhältnis zu einer seiner Schülerinnen, obwohl die Beziehung eine ganze Zeit lang gut funktionierte (etwa ein oder anderthalb Jahre, kann mich nicht mehr so genau erinnern), war sie natürlich verboten und er hat diese Gelegenheit zum Anlass genommen, den Schuldienst zu quittieren. Das Mädel war damals 16 und er in den Dreissigern...

Ich persönlich halten den Altersunterschied in einer Beziehung prinzipiell für irrelevant, solange zwei erwachsene Menschen sich dazu entscheiden eine Beziehung zu führen und diese funktioniert. Schwierig wird es erst, sobald einer der Beteiligten eben nicht erwachsen ist.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. März 2015 um 10:28
In Antwort auf schmuseboy

Das ging wohl jedem schon mal so
schau mal bitte auf mein profil

Naja
verlieben ist das eine.. aber in eimem Schüler??! Ich denke du hast in deinem Beruf einen Eid abgelegt.. Entweder du hältst den ein oder du quittierst den Dienst. . Letzen Endes macht so ne Beziehung nur Ärger. . Ich selbst bin Lehrerin und hatte mal eine Kollegin in einer sehr ähnlichen Situation. . Ich kann dir sehr gerne ausführlich erzählen, wie übel diese Situation ausging. . Du bist die Erwachsene..du solltest definitiv auch so handeln

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. April 2015 um 10:42

Die Gesellschaft
Die Gesellschaft ist nun einmal da und auch wenn man gegen den Strom schwimmt; von außen muss man als "Staatsdiener" trotzdem immer einen gewissen Schein wahren. Im Nachhinein betrachtet hatte ich auch viel Glück, dass unsere Beziehung nie aufgeflogen ist.
Wenn jemand Lust hat, über seine Erfahrungen zu sprechen, freue ich mich auch sehr über eine PN.
Einen wunderschönen Tag wünsche ich noch!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. April 2015 um 11:41


sehe ich auch so

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. April 2015 um 17:07

....
im grossen und ganzen hast du dich doch korrekt verhalten...
auch wenn es da eine "heimliche Affäre gab" , (was ist denn eine heimliche Affäre, seid ihr jeden Tag zusammen ins Bett gestiegen oder habt Händchen gehalten oder Kaffee zusammen getrunken...oder...oder...)

also wenn Ihr danach in keinen Abhängigkeitsverhältnis mehr seid , ist es dann soweiso egal...

Lehrer/in und Schüler/in sollten nunmal kein Verhältnis anfangen und das ist auch in Ordnung...es hat ja seinen Grund warum das nicht sein sollte bzw. sein darf...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. November 2015 um 21:42

Danke,...
...daß wir an dieser rührigen Geschichte teilhaben durften! So etwas sind Gewürze des Lebens. Lehn Dich zurück in Deinem Lieblingssessel und genieße noch einmal Deine Erinnerungen daran! Lieben Gruß, Medisound

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. November 2015 um 14:17


Ich verurteile dich auch nicht. Ich finde es zumindest gut, dass du in mit 14 nicht angefasst hast . Behalte die zwei Jahre in guter Erinnerung. Die menschllichen Triebe sind manchmal einfach zu stark. Schön dass du es aber mit uns geteilt hast.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. November 2015 um 15:56

Bin in mein Lehrer verknallt
Ich bin in mein Lehrer verjnallt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Dezember 2015 um 10:32

Du sagst...
...es ist auseinader gegangen weil der Altersunterschied zu groß war. Wir haben einen von 30 jahren, spüren den aber nicht. Ich finde diese Aussage immer sehr interessant, was genau war denn das Problem wen ich fragen darf. mein Mann und ich haben da schon so soft drüber gesprochen und uns gewundert.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Dezember 2015 um 1:49

Menschliches Verhalten
Ich finde, wenn man den Schüler Notentechnisch nicht bevorzugt oder allg. dann war dein Verhalten menschlich. Man lebt nur einmal. Und ein Beruf soll nie zwischen 2 Menschen stehen. Auch nicht des Lehrers. Solange du ihn nicht für schweinisches benutzt hast ist das völlig in Ordnung. Ausserdem war das sicher auch eine geile Zeit mit einem jungen netten Mann..... Jeder ob Mann oder Frau hat geile Gedanken im Kopf. Du durftest Sie ausleben. Was für ein Glück !!!

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club