Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung mit meinen onkel

Beziehung mit meinen onkel

13. Oktober 2002 um 9:21

guten morgen alle zusammen.

seit etwa 1,5 jahren führe ich eine liebesbeziehung mit meinen onkel. es läuft auch alles super er ist total lieb und auch sehr zärtlich und ich liebe ihn wirklich und er mich auch. er hat mal vor monaten unter den namen anonymus hier ins forum geschrieben falls einer mal mehr lesen möchte.

zur zeit überkommen mich ein paar zweifel über die zukunft unserer beziehung. ich möchte mit ihm meine leben verbringen nur weis ich nicht ob das überhaupt möglich ist. mein vater hat mir vor kurzen gedroht wenn er heraus bekommt das wir beide zusammen sind bringt er ihn in den knast. onkel meint darauf das es nicht unbedingt strafbar ist zumindest kein inzest. ich möchte nicht das er ins gefängnis geht nicht heute und auch nicht in zukunft. können wir überhaupt irgendwann mal unsere liebe öffentlich eingestehen?
ist es wirklich kein verbotener inzest?
er ist 10 jahre älter als ich und von meiner mama der halbbruder. mir schon klar das die eltern die hände über den kopf zusammenschlagen.

würde mich halt interessieren ob unsere beziehung verboten ist oder nicht vom gesetz her. könntet ihr dann noch irgendwie adressen aus dem internet angeben wo man nachlesen kann.

hoffe das mir jemand hier helfen kann

na dann bis später

Mehr lesen

13. Oktober 2002 um 9:23

Geh einfach mal zu google....
und gibt doch den Begriff selbst ein !

Esterhäschen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2002 um 10:54

Von Kindern...
...würde ich an dieser Stelle auch abraten. Ich kenne das Kind von Cousin und Cousine...
Bitte keine Kinder!!!
Gruß
Verzauberin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2002 um 13:40

Erstmal danke für eure antworten
hat er also recht.
er hat gemeint das mein vater ihn ruhig anzeigen soll da es nicht verboten ist solang ich es auch möchte. der vater setzt mich damit ein bissel unter druck.

zu den problem mit den kindern.
mir wäre es schon wichtig in der zukunft kinder zu haben 2 oder 3. ist es immer so das es zu missbildung kommt oder halt nur wahrscheinlicher als bei anderen beziehungen? kann man irgendwie einen genetischen test machen ob mit missbildungen zurechnen wäre? es gibt doch ziemlich viele genetisch bedingte krankheiten kann man die an ungeborenen schon feststellen?

noch beschäftigt mich dieses thema nicht so sehr aber wenn es ausversehen doch passieren würde (schwanger) solte ich es lieber abtreiben oder kann man feststellen ob es gesund ist?

mein onkel hat auch schon bedenken darüber geäussert und hat gemeint das wir wenn es wirklich nicht anderst geht kinder adoptieren könnten doch würde ich lieber eigene kinder haben auf dem normalen wege.

schon mal danke für eure geduld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2002 um 14:21
In Antwort auf susanne16

Erstmal danke für eure antworten
hat er also recht.
er hat gemeint das mein vater ihn ruhig anzeigen soll da es nicht verboten ist solang ich es auch möchte. der vater setzt mich damit ein bissel unter druck.

zu den problem mit den kindern.
mir wäre es schon wichtig in der zukunft kinder zu haben 2 oder 3. ist es immer so das es zu missbildung kommt oder halt nur wahrscheinlicher als bei anderen beziehungen? kann man irgendwie einen genetischen test machen ob mit missbildungen zurechnen wäre? es gibt doch ziemlich viele genetisch bedingte krankheiten kann man die an ungeborenen schon feststellen?

noch beschäftigt mich dieses thema nicht so sehr aber wenn es ausversehen doch passieren würde (schwanger) solte ich es lieber abtreiben oder kann man feststellen ob es gesund ist?

mein onkel hat auch schon bedenken darüber geäussert und hat gemeint das wir wenn es wirklich nicht anderst geht kinder adoptieren könnten doch würde ich lieber eigene kinder haben auf dem normalen wege.

schon mal danke für eure geduld

Warum nennst du ihn denn...
...immer wenn du über ihn schreibst, "mein Onkel"?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2002 um 15:08

Hallo
ich hab vor einigen monaten deinem onkel meinen standpunkt erklärt. diese sache mit dem inzest kam von mir. das onkel-nichten-ehen erlaubt sind, war mir damals nicht bekannt.

dein onkel macht sich insofern strafbar, daß du noch minderjährig bist (soweit ich mich erinnere bist du damals erst 15 geworden). mit 16 also kein problem mehr.

trotz allem finde ich es nicht gut, sich jetzt schon über den rest deines lebens zu unterhalten. mensch, du bist 15 und er ein erwachsener mann. überlege dir gut, ob das dein lebensglück ist. davon mal abgesehen, habe ich sowieso eine ganz andere meinung zu dieser sache, die ich hier aber nicht noch mal breittreten werde.

mal ganz ehrlich, kannst du deinen vater nicht verstehen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2002 um 15:30
In Antwort auf sheena_12362348

Warum nennst du ihn denn...
...immer wenn du über ihn schreibst, "mein Onkel"?

Angewohnheit
garnit so drauf geachtet auch das mit der anonymität ist ein bissel ungewohnt hab immer das gefühl das jeder weis wer ich bin

in beisein von leuten die wir kennen muss ich ihn leider immer onkel nennen sowas prägt leider ein bissel.

er will lieber seinen kosenamen hören aber ist halt doch die angst das man ihn einsperrt oder vollnöhlt und ich ihn dann verliere.

aber hier weis keiner wer ich bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2002 um 15:39
In Antwort auf oxana_12753055

Hallo
ich hab vor einigen monaten deinem onkel meinen standpunkt erklärt. diese sache mit dem inzest kam von mir. das onkel-nichten-ehen erlaubt sind, war mir damals nicht bekannt.

dein onkel macht sich insofern strafbar, daß du noch minderjährig bist (soweit ich mich erinnere bist du damals erst 15 geworden). mit 16 also kein problem mehr.

trotz allem finde ich es nicht gut, sich jetzt schon über den rest deines lebens zu unterhalten. mensch, du bist 15 und er ein erwachsener mann. überlege dir gut, ob das dein lebensglück ist. davon mal abgesehen, habe ich sowieso eine ganz andere meinung zu dieser sache, die ich hier aber nicht noch mal breittreten werde.

mal ganz ehrlich, kannst du deinen vater nicht verstehen?

Stimmt nicht so ganz
bin zwar noch 15 aber susanne15 war schon vergeben. er macht sich nicht mehr strafbar da ich das will und keine 14 mehr bin.
mit dem alters unterschied hab ich mich schon längst abgefunden hatte immer angst das es für ihn problematisch wäre.
mal ganz ehrlich ja ich kann meinen vater verstehen. würde er sich die mühe machen mich zuverstehen? glaube nicht der würde einfach nur sagen "mach mit dem schluss". darauf kann ich verzichten deswegen erfährt er es (noch) nicht.

er ist schon ein superschatz möchte ihn nicht mehr hergeben. bin froh das ich ihn habe und das er mich liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2002 um 16:15
In Antwort auf susanne16

Stimmt nicht so ganz
bin zwar noch 15 aber susanne15 war schon vergeben. er macht sich nicht mehr strafbar da ich das will und keine 14 mehr bin.
mit dem alters unterschied hab ich mich schon längst abgefunden hatte immer angst das es für ihn problematisch wäre.
mal ganz ehrlich ja ich kann meinen vater verstehen. würde er sich die mühe machen mich zuverstehen? glaube nicht der würde einfach nur sagen "mach mit dem schluss". darauf kann ich verzichten deswegen erfährt er es (noch) nicht.

er ist schon ein superschatz möchte ihn nicht mehr hergeben. bin froh das ich ihn habe und das er mich liebt.

Falsch
du kannst es mit 16 allein entscheiden. und selbst mit 16 gibt es noch ausnahme-regeln, bei denen die eltern jederzeit das sagen haben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2002 um 17:09
In Antwort auf susanne16

Erstmal danke für eure antworten
hat er also recht.
er hat gemeint das mein vater ihn ruhig anzeigen soll da es nicht verboten ist solang ich es auch möchte. der vater setzt mich damit ein bissel unter druck.

zu den problem mit den kindern.
mir wäre es schon wichtig in der zukunft kinder zu haben 2 oder 3. ist es immer so das es zu missbildung kommt oder halt nur wahrscheinlicher als bei anderen beziehungen? kann man irgendwie einen genetischen test machen ob mit missbildungen zurechnen wäre? es gibt doch ziemlich viele genetisch bedingte krankheiten kann man die an ungeborenen schon feststellen?

noch beschäftigt mich dieses thema nicht so sehr aber wenn es ausversehen doch passieren würde (schwanger) solte ich es lieber abtreiben oder kann man feststellen ob es gesund ist?

mein onkel hat auch schon bedenken darüber geäussert und hat gemeint das wir wenn es wirklich nicht anderst geht kinder adoptieren könnten doch würde ich lieber eigene kinder haben auf dem normalen wege.

schon mal danke für eure geduld

Ich fass es nicht!!
Sag mal, du weißt nun also, dass Kinder von verwandten Eltern von vornherein gefährdet sind, und du läßt es trotzdem noch darauf ankommen, wenn auch "aus Versehen", so doch voll bewußt aus Versehen und möchtest d a n n entscheiden, ob du es vielleicht besser abtreibst??? Hier gehst du eindeutig in deinem Leichtsinn zu weit, finde ich.

Du spielst aus Versehen mit Menschenleben.

Wenn ihr nicht voneinander lassen könnt, dann mach ihm doch mal den Vorschlag, sich sterilisieren zu lassen.

Verzauberin

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2002 um 15:49

Hallo alle zusammen
sorry erstmal das ich lange nicht mehr reingeschaut habe und ihr vielleicht auf eine antwort wartet.

@lily27
wir könnten uns jetzt darüber streiten doch schaue ich sehr gerne kalwas und richterin babara salesch und da haben die oft die eltern darauf hingewiesen das die kinder mit 15 schon eigene rechte haben die sie akzeptieren müssen. sie würden das ja nicht aus spass sagen und das eine mädel hatte sex mit dem freund ihrer mutter war also mehr als doppelt so alt.
also nach meinen informationen kann ich entscheiden mit wem ich das bett teile.

@imandra
danke das du dich da so hineingekniet hast nur weis ich nicht was ich damit anfangen soll. es gibt auch normale paare die behinderte kinder haben und das sicher nicht wegen einer onkel/nichte beziehung. die gefahr ist sicher immer gegeben egal mit wem ich kinder haben werde. der normale wert wird wohl bei 2,5 oder so liegen und ich habe auch keine ahnung was das bedeutet vielleicht bedeutet das ja auch das von den millionen von samen 3,125% eine behinderung auslösen. wenn ich eine abtreibung bewusst in kauf nehmen wollte dann würde ich nicht verhüten. ich habe mal gehört das man paare untersuchen kann nach genetischen strukturen wo fehler im genmaterial sind und ob es der partner auch hat wodurch diese krankheit hundertprozentig auftreten würde. nur habe ich noch niemanden kennengelernt der mir das bestädigen kann aus eigener erfahrung dachte da hier viele leute sind finde ich vielleicht hier jemanden.

@verzauberin
wissen tue ich garnichts oder hätte ich sonst gefragt? mein schatz hat mich mal gefragt was ich machen würde wenn die ärzte sagen würden das es behindert ist. ich bin der meinung das ich es nicht abtreiben würde sondern dennoch auf die welt bringen wollte. wir haben darüber diskutiert ob das leben dann lebenswert wäre usw. deswegen stelle ich meine fragen auch hier ins forum um eure meinung zu hören.
ich spiele ausversehen mit menschen leben? irgendwie hast du was nit mitbekommen ich habe nicht gesagt das ich es nach der geburt abtreiben würde. sicher kann aus einen ei und einer sammenzelle ein leben entstehen und ich bin auch der meinung das dieses leben ein recht auf leben hätte nur würde ich jemanden der abtreibt nicht als "mörder" hinstellen.
sterilisieren... frag mich warum du solche tips gibst

vielleicht könnten wir wieder auf normalen weg reden mir wäre das zumindest viel lieber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2002 um 16:51

Das Problem ist nicht so sehr der "Inzest"...
sondern, hast Du Dir mal überlegt, warum Dein Onkel eine Beziehung mit Dir führt? Nach Deinen Angaben bist Du 15 und Dein Onkel 10 Jahre älter und Ihr führt seit 1,5 Jahren eine Beziehung, d.h. Du warst 13 als die Beziehung angefangen hat und er 23, richtig? Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber warum geht ein 23-jähriger eine Beziehung mit einer 13-jährigen ein? Hat er vielleicht Angst vor etwas reiferen Frauen in seinem Alter? Und warum dann gerade seine Nichte? Vielleicht weil er die ja schon aus dem Familienkreis kennt und da ein gewisses Vertrauensverhältnis bereits besteht, d.h. es ist leicht an sie heranzukommen...

Ich würde jedenfalls eine Entscheidung über den Rest Deines Lebens nicht mit 15 treffen. Es gibt auch Männer, die sich für Kindsfrauen interessieren, diese dann aber fallen lassen, sobald sie körperlich und psychisch etwas weiter sind...

Sind so meine Gedanken zu der Geschichte,
LG Xeres

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2002 um 20:43
In Antwort auf susanne16

Hallo alle zusammen
sorry erstmal das ich lange nicht mehr reingeschaut habe und ihr vielleicht auf eine antwort wartet.

@lily27
wir könnten uns jetzt darüber streiten doch schaue ich sehr gerne kalwas und richterin babara salesch und da haben die oft die eltern darauf hingewiesen das die kinder mit 15 schon eigene rechte haben die sie akzeptieren müssen. sie würden das ja nicht aus spass sagen und das eine mädel hatte sex mit dem freund ihrer mutter war also mehr als doppelt so alt.
also nach meinen informationen kann ich entscheiden mit wem ich das bett teile.

@imandra
danke das du dich da so hineingekniet hast nur weis ich nicht was ich damit anfangen soll. es gibt auch normale paare die behinderte kinder haben und das sicher nicht wegen einer onkel/nichte beziehung. die gefahr ist sicher immer gegeben egal mit wem ich kinder haben werde. der normale wert wird wohl bei 2,5 oder so liegen und ich habe auch keine ahnung was das bedeutet vielleicht bedeutet das ja auch das von den millionen von samen 3,125% eine behinderung auslösen. wenn ich eine abtreibung bewusst in kauf nehmen wollte dann würde ich nicht verhüten. ich habe mal gehört das man paare untersuchen kann nach genetischen strukturen wo fehler im genmaterial sind und ob es der partner auch hat wodurch diese krankheit hundertprozentig auftreten würde. nur habe ich noch niemanden kennengelernt der mir das bestädigen kann aus eigener erfahrung dachte da hier viele leute sind finde ich vielleicht hier jemanden.

@verzauberin
wissen tue ich garnichts oder hätte ich sonst gefragt? mein schatz hat mich mal gefragt was ich machen würde wenn die ärzte sagen würden das es behindert ist. ich bin der meinung das ich es nicht abtreiben würde sondern dennoch auf die welt bringen wollte. wir haben darüber diskutiert ob das leben dann lebenswert wäre usw. deswegen stelle ich meine fragen auch hier ins forum um eure meinung zu hören.
ich spiele ausversehen mit menschen leben? irgendwie hast du was nit mitbekommen ich habe nicht gesagt das ich es nach der geburt abtreiben würde. sicher kann aus einen ei und einer sammenzelle ein leben entstehen und ich bin auch der meinung das dieses leben ein recht auf leben hätte nur würde ich jemanden der abtreibt nicht als "mörder" hinstellen.
sterilisieren... frag mich warum du solche tips gibst

vielleicht könnten wir wieder auf normalen weg reden mir wäre das zumindest viel lieber.

Wenn du denkst...
...dass das Kind in deinem Bauch vor der Geburt kein Mensch ist

und wenn du nicht kapierst, warum ich Sterilisation angesprochen habe,

wenn du dann noch nach "normalem Weg" zu reden verlangst und auf Streicheleinheiten hoffst für diese schon rein biologisch zweifelhafte Beziehung,

was rede ich dann, hat keinen Sinn, ist keinen Buchstaben mehr wert, sorry, dann werde ich mich dieser Diskussion entziehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2002 um 21:58
In Antwort auf murphy_12162602

Wenn du denkst...
...dass das Kind in deinem Bauch vor der Geburt kein Mensch ist

und wenn du nicht kapierst, warum ich Sterilisation angesprochen habe,

wenn du dann noch nach "normalem Weg" zu reden verlangst und auf Streicheleinheiten hoffst für diese schon rein biologisch zweifelhafte Beziehung,

was rede ich dann, hat keinen Sinn, ist keinen Buchstaben mehr wert, sorry, dann werde ich mich dieser Diskussion entziehen.

Hab von dir garnichts verlangt
das kind!!! was ich vor der geburt in meinen bauch habe ist ein mensch die befruchtete eizelle ist kein mensch es kann einer werden wenn es sich weiter entwickeln kann.
ich habe natürlich kein bock darüber zu diskutieren und akzeptiere deine meinung dazu.

ein apfelsamen auf den erdboden ist doch auch kein apfelbaum. was es mal werden könnte ist was ganz anderes.

das ist aber ein ethisches problem und selbst wenn meine meinung falsch wäre ist es dennoch meine meinung. mit auf normalen level komunizieren meinte ich keine streicheleinheiten sondern das du vorurteilfrei deine meinung dazu äusserst. wenn du eh schon ein urteil gefällt hast und nicht vernünftig reden möchtest dann akzeptiere ich das.

ehrlich seid ihr schon mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2002 um 22:06
In Antwort auf zera_12686858

Das Problem ist nicht so sehr der "Inzest"...
sondern, hast Du Dir mal überlegt, warum Dein Onkel eine Beziehung mit Dir führt? Nach Deinen Angaben bist Du 15 und Dein Onkel 10 Jahre älter und Ihr führt seit 1,5 Jahren eine Beziehung, d.h. Du warst 13 als die Beziehung angefangen hat und er 23, richtig? Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber warum geht ein 23-jähriger eine Beziehung mit einer 13-jährigen ein? Hat er vielleicht Angst vor etwas reiferen Frauen in seinem Alter? Und warum dann gerade seine Nichte? Vielleicht weil er die ja schon aus dem Familienkreis kennt und da ein gewisses Vertrauensverhältnis bereits besteht, d.h. es ist leicht an sie heranzukommen...

Ich würde jedenfalls eine Entscheidung über den Rest Deines Lebens nicht mit 15 treffen. Es gibt auch Männer, die sich für Kindsfrauen interessieren, diese dann aber fallen lassen, sobald sie körperlich und psychisch etwas weiter sind...

Sind so meine Gedanken zu der Geschichte,
LG Xeres

Hi xeres
war tatsächlich 13 wo ich mich in ihn verliebt habe. er hat mich erst erhört wo ich 14 war. hat mich oft weggestossen... also er hat es nicht auf meine jugend abgesehen und ich nicht auf sein alter ist halt passiert. was er nun für eine meinung hat kann ich dir auch nicht sagen irgenwo tief im vergessen ist eine diskussion von ihm ich soll nich dannach suchen sonst würde ich sie ja hochholen. vielleicht wenn es dich interessiert sein name war "anonymus".
also über seine motive kann ich dir nix sagen ausser das ich froh bin das ich mit ihm zusammen bin
hab schon ein paar andere freunde gehabt auch während unserer beziehung und habe daher auch schon ein bissel erfahrung.
ciao

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2002 um 7:40
In Antwort auf susanne16

Hallo alle zusammen
sorry erstmal das ich lange nicht mehr reingeschaut habe und ihr vielleicht auf eine antwort wartet.

@lily27
wir könnten uns jetzt darüber streiten doch schaue ich sehr gerne kalwas und richterin babara salesch und da haben die oft die eltern darauf hingewiesen das die kinder mit 15 schon eigene rechte haben die sie akzeptieren müssen. sie würden das ja nicht aus spass sagen und das eine mädel hatte sex mit dem freund ihrer mutter war also mehr als doppelt so alt.
also nach meinen informationen kann ich entscheiden mit wem ich das bett teile.

@imandra
danke das du dich da so hineingekniet hast nur weis ich nicht was ich damit anfangen soll. es gibt auch normale paare die behinderte kinder haben und das sicher nicht wegen einer onkel/nichte beziehung. die gefahr ist sicher immer gegeben egal mit wem ich kinder haben werde. der normale wert wird wohl bei 2,5 oder so liegen und ich habe auch keine ahnung was das bedeutet vielleicht bedeutet das ja auch das von den millionen von samen 3,125% eine behinderung auslösen. wenn ich eine abtreibung bewusst in kauf nehmen wollte dann würde ich nicht verhüten. ich habe mal gehört das man paare untersuchen kann nach genetischen strukturen wo fehler im genmaterial sind und ob es der partner auch hat wodurch diese krankheit hundertprozentig auftreten würde. nur habe ich noch niemanden kennengelernt der mir das bestädigen kann aus eigener erfahrung dachte da hier viele leute sind finde ich vielleicht hier jemanden.

@verzauberin
wissen tue ich garnichts oder hätte ich sonst gefragt? mein schatz hat mich mal gefragt was ich machen würde wenn die ärzte sagen würden das es behindert ist. ich bin der meinung das ich es nicht abtreiben würde sondern dennoch auf die welt bringen wollte. wir haben darüber diskutiert ob das leben dann lebenswert wäre usw. deswegen stelle ich meine fragen auch hier ins forum um eure meinung zu hören.
ich spiele ausversehen mit menschen leben? irgendwie hast du was nit mitbekommen ich habe nicht gesagt das ich es nach der geburt abtreiben würde. sicher kann aus einen ei und einer sammenzelle ein leben entstehen und ich bin auch der meinung das dieses leben ein recht auf leben hätte nur würde ich jemanden der abtreibt nicht als "mörder" hinstellen.
sterilisieren... frag mich warum du solche tips gibst

vielleicht könnten wir wieder auf normalen weg reden mir wäre das zumindest viel lieber.

Die frau kalwas
mag vielleicht ne nette frau sein, trotzdem hat sie nicht immer recht (wer auch immer das sein mag). wenn deine mutter deinen onkel anzeigt, weil er mit dir als 15-jährige ins bett geht, da kannst du rein gar nichts machen. himmelherrgott, du bis 15 und meinst du hättest die weisheit mit löffeln gefuttert.

ehrlich gesagt, finde ich es auch ein bischen frech, hier um meinungen zu betteln und wenn sie nicht gefallen, draufhauen.

weißt du was??? lies die diskussion deines onkels durch - da waren genug schön-redner dabei, vielleicht gefällt dir sowas ja besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2002 um 12:17
In Antwort auf oxana_12753055

Die frau kalwas
mag vielleicht ne nette frau sein, trotzdem hat sie nicht immer recht (wer auch immer das sein mag). wenn deine mutter deinen onkel anzeigt, weil er mit dir als 15-jährige ins bett geht, da kannst du rein gar nichts machen. himmelherrgott, du bis 15 und meinst du hättest die weisheit mit löffeln gefuttert.

ehrlich gesagt, finde ich es auch ein bischen frech, hier um meinungen zu betteln und wenn sie nicht gefallen, draufhauen.

weißt du was??? lies die diskussion deines onkels durch - da waren genug schön-redner dabei, vielleicht gefällt dir sowas ja besser.

Danke...
Lily,

habe schon mal einen Beitrag weiter oben verfasst. Ich glaube, die Frau Kalwas ist auch so 'ne Art Fernsehrichterin und ich finde es sehr zweifelhaft, diese Fälle dann für sich umzumünzen. Es kommt auf die Reife des einzelnen Minderjährigen an und wenn festgestellt wird, dass da ein Abhängigkeitsverhältnis vorliegt (und das nicht nur finanziell), ist schnell der Tatbestand des "Sex mit Minderjährigen" erfüllt, noch dazu, wenn es sich um den 10 Jahre älteren Onkel handelt.

Ich weiss nicht, alle bemühen sich immer so offen und verständnissvoll zu sein (und ich will hier nicht die Moralkeule schwingen), aber mit 15 "vom Rest meines Lebens" zu reden und sich über Kinderkriegen Gedanken zu machen, halte ich für unreif.

LG Xeres

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2002 um 13:32
In Antwort auf zera_12686858

Danke...
Lily,

habe schon mal einen Beitrag weiter oben verfasst. Ich glaube, die Frau Kalwas ist auch so 'ne Art Fernsehrichterin und ich finde es sehr zweifelhaft, diese Fälle dann für sich umzumünzen. Es kommt auf die Reife des einzelnen Minderjährigen an und wenn festgestellt wird, dass da ein Abhängigkeitsverhältnis vorliegt (und das nicht nur finanziell), ist schnell der Tatbestand des "Sex mit Minderjährigen" erfüllt, noch dazu, wenn es sich um den 10 Jahre älteren Onkel handelt.

Ich weiss nicht, alle bemühen sich immer so offen und verständnissvoll zu sein (und ich will hier nicht die Moralkeule schwingen), aber mit 15 "vom Rest meines Lebens" zu reden und sich über Kinderkriegen Gedanken zu machen, halte ich für unreif.

LG Xeres

Hallo xerex
ich würde gern noch weiter über das thema mit dir diskutieren, laß es aber lieber, da ich bei der ursprungs-diskussion verbal fast gesteinigt wurde.

ich hab eine ganz eigene meinung zu diesem thema, mit der ich auch hier allein stehe.

fakt ist: das geschriebene von susanne liest sich doch sehr erwachsen, sie ist aber erst 15 und somit hat ein erwachsener mann die finger von ihr zu lassen. wenn ich auch jetzt lese "mit 14 hat er mich erhört" oder so ähnlich.

vielleicht liest du dir die usprungsdiskussion mal durch. ich war auch zu forsch mit dem wort "inzeßt". dachte allerdings auch, das sowas nicht erlaubt ist. da wurde ich allerdings eines besseren belehrt.

wie gesagt, die diskussion lief m. e. absolut aus dem ruder und die heile-welt-macher möchte ich hier wirklich nicht mehr auf´s trapez bringen.

aber falls du doch noch was zu sagen hast, schreib doch deine email-adresse auf und ich schreib dir mal.

lg

lily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2002 um 14:06

Ich studiere halt keine genetik
wenn ich schon alles gewusst hätte und auch wissen würde wo ich suchen kann dann hätte ich das gemacht. sicher mach ich mir nicht wirklich gedanken darüber aber manchmal fragt man sich halt was wäre wenn man schwanger wird.

ich bin doch nicht ignorant nur weil ich mich in meinen onkel verliebt habe und mit ihm zusammen bin. ich hab mal meine biologie lehrerin gefragt hab ihr gesagt das ich mich in meinen cousin verliebt habe und wie das dann aussehen würde. sie hat gemeint das es sicherlich bedenken gäbe. die wahrscheinlichkeit auf eine behinderung ist sicher höher aber sie hat mir ihre schwester vorgestellt die mit ihren cousin verheiratet ist und die haben 5 kinder und alle kern gesund. dazu hat sie mir auch im internet gezeigt das es ein familie gibt wo mutter und vater vollgeschwister sind die sich erst nach 20 jahren zufällig getroffen haben und erst wo sie 3 kinder hatten erfahren haben das sie geschwister sind. und sie hat mir auch familien gezeigt wo behinderte kinder sind. downsyndrom oder trisomie wäre zb eine möglichkeit die besteht. sowas könnte man zb vorher feststellen. vorallen bei riskanten schwangerschaften ist es möglich dannach zu suchen.

denke aber das diese gedanken noch ein paar jahre zeit haben und wer weis ob wir dann noch zusammen sind.

danke für eure meinungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2002 um 14:15
In Antwort auf oxana_12753055

Hallo xerex
ich würde gern noch weiter über das thema mit dir diskutieren, laß es aber lieber, da ich bei der ursprungs-diskussion verbal fast gesteinigt wurde.

ich hab eine ganz eigene meinung zu diesem thema, mit der ich auch hier allein stehe.

fakt ist: das geschriebene von susanne liest sich doch sehr erwachsen, sie ist aber erst 15 und somit hat ein erwachsener mann die finger von ihr zu lassen. wenn ich auch jetzt lese "mit 14 hat er mich erhört" oder so ähnlich.

vielleicht liest du dir die usprungsdiskussion mal durch. ich war auch zu forsch mit dem wort "inzeßt". dachte allerdings auch, das sowas nicht erlaubt ist. da wurde ich allerdings eines besseren belehrt.

wie gesagt, die diskussion lief m. e. absolut aus dem ruder und die heile-welt-macher möchte ich hier wirklich nicht mehr auf´s trapez bringen.

aber falls du doch noch was zu sagen hast, schreib doch deine email-adresse auf und ich schreib dir mal.

lg

lily

Zwischen meinung und vorurteil ist ein unterschied
wenn man sich nicht mal die mühe macht jemanden versucht zu verstehen sollte man auch keine meinung über ihn abgeben.

ich hab mir die mühe gemacht und auch versucht eure gedanken zu verstehen. mir ist klar das ihr das nicht verstehen könnt doch was wäre wenn ihr euch in euren onkel verlieben würdet? ist ja nicht so das man da einen schalter findet den man umstellt und dann ist alles vorbei. ich liebe ihn und mehr weis ich nit. meine ursprungsfrage ist aber geklärt und deswegen möchte ich mich von euch verabschieden.

danke euch das ihr mir geholfen habt und auch einen dank an die kritiker die mich zum überlegen gebracht haben

cu all man sieht sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2002 um 14:29
In Antwort auf oxana_12753055

Die frau kalwas
mag vielleicht ne nette frau sein, trotzdem hat sie nicht immer recht (wer auch immer das sein mag). wenn deine mutter deinen onkel anzeigt, weil er mit dir als 15-jährige ins bett geht, da kannst du rein gar nichts machen. himmelherrgott, du bis 15 und meinst du hättest die weisheit mit löffeln gefuttert.

ehrlich gesagt, finde ich es auch ein bischen frech, hier um meinungen zu betteln und wenn sie nicht gefallen, draufhauen.

weißt du was??? lies die diskussion deines onkels durch - da waren genug schön-redner dabei, vielleicht gefällt dir sowas ja besser.

Wenn du dir die mühe machen würdest
und nachschauen tätest. sicher kann ich nix machen wenn sie ihn anzeigt deswegen halten wir es auch geheim. er meint das es relativ egal ist ob ich es geheim halten möchte oder nicht das ich machen kann was ich will. ich habe aber ein bissel schiss vor den reaktionen.
ich bettel nicht um meinungen und schlage auch niemanden eine drauf und sorry wenn ich frech bin

versprechen soll man halten er hat mich drum gebeten es nicht zulesen und ich habs ihn versprochen es nicht zutun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2002 um 14:52
In Antwort auf susanne16

Zwischen meinung und vorurteil ist ein unterschied
wenn man sich nicht mal die mühe macht jemanden versucht zu verstehen sollte man auch keine meinung über ihn abgeben.

ich hab mir die mühe gemacht und auch versucht eure gedanken zu verstehen. mir ist klar das ihr das nicht verstehen könnt doch was wäre wenn ihr euch in euren onkel verlieben würdet? ist ja nicht so das man da einen schalter findet den man umstellt und dann ist alles vorbei. ich liebe ihn und mehr weis ich nit. meine ursprungsfrage ist aber geklärt und deswegen möchte ich mich von euch verabschieden.

danke euch das ihr mir geholfen habt und auch einen dank an die kritiker die mich zum überlegen gebracht haben

cu all man sieht sich

Wer
urteilt denn hier?? das bist ja wohl du. woher willst du wissen, ob ich irgendwelche vorurteile hege??????????

und jetzt werde ich dir meine meinung mal in aller deutlichkeit sagen:

mit 15 weiß man gar nicht, was liebe ist!!! vermutlich bist du verknallt oder VERliebt. aber liebe?? da fehlt dir m. e. doch noch ein klein bischen lebenserfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2002 um 16:58
In Antwort auf oxana_12753055

Hallo xerex
ich würde gern noch weiter über das thema mit dir diskutieren, laß es aber lieber, da ich bei der ursprungs-diskussion verbal fast gesteinigt wurde.

ich hab eine ganz eigene meinung zu diesem thema, mit der ich auch hier allein stehe.

fakt ist: das geschriebene von susanne liest sich doch sehr erwachsen, sie ist aber erst 15 und somit hat ein erwachsener mann die finger von ihr zu lassen. wenn ich auch jetzt lese "mit 14 hat er mich erhört" oder so ähnlich.

vielleicht liest du dir die usprungsdiskussion mal durch. ich war auch zu forsch mit dem wort "inzeßt". dachte allerdings auch, das sowas nicht erlaubt ist. da wurde ich allerdings eines besseren belehrt.

wie gesagt, die diskussion lief m. e. absolut aus dem ruder und die heile-welt-macher möchte ich hier wirklich nicht mehr auf´s trapez bringen.

aber falls du doch noch was zu sagen hast, schreib doch deine email-adresse auf und ich schreib dir mal.

lg

lily

@lily
Hallo Lily,

würde mich echt gerne mit Dir weiter über das Thema unterhalten. Die Ursprungsdiskussion habe ich leider nicht mitverfolgt, aber ich habe auch noch ein paar Gedanken zu dem Thema und mich würde auch interessieren, was Du darüber denkst.

Also, wie gesagt, wenn Du mir schreiben willst, meine e-mail Adresse ist: prneumann@gmx.de

Freu' mich schon darauf, bis bald, xeres

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2002 um 20:47

"Beziehung mit meinen onkel"
Hi,

bin wirklich total am überlegen, wie ich Dir weiterhelfen kann.
Ich versuche es.
Du bist 16, - er ist 26...
Will Dich nicht so hart konfrontieren.
Ich bin 38 Jahre. Habe eine Tochter von 15 Jahren.
Ich verstehe, Du fühlst Dich nicht verstanden und angegriffen von Deinem Vater. Doch denke bitte daran, er möchte Dir eigentlich nicht weh tun.
Dein Vater möchte Dich vor Unheil beschützen.
Gesetz hin, Gesetz her.
Du bist einfach viel zu jung für diesen Mann.
Er redet Dich mit Phrasen in eine Vision.
Es kann ja vielleicht Liebe sein.
Teste ihn: Sag', dass es jetzt zu früh ist.
Er soll warten, bis Du Dir WIRKLICH im Klaren bist.
He, Dein Leben steht vor Dir.
Vergnügen Dich mit Deinen verrückten, gleichaltrigen Freunden.
Sie können Dir dass geben, was Du suchst.
Du lässt Dich blenden.
Es ist schön begehrt zu werden, doch was ist dannach.
Du hast dann bestimmt alle Verbindungen gebrochen
und es ist verdammt schwer wieder aufzubauen.
Meine es nicht böse, sondern nur liebevoll.
Laß' das prickelnde Leben der Jugend nicht an Dir vorbei gehen. Gehe Wege, die viel besser, zwar erst schwer, doch dann so unbeschreiblich abenteuerlich wären. Gib' Deine Jugend und Deinen Esprit nicht auf, laß' nicht zu, daß Du mit solchen schweren Themen konfrontiert wirst.
Dein Onkel ist ein Egoist.
Er denkt nur an seine Triebe.
Das wirst Du irgendwann in Deinem Leben erkennen.

Alles Liebe für Dich,

von einer vielleicht brutalen, doch ehrlichen Frau.
Gaby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 7:47

Hm
guten morgen imandra,

ich seh es eben als VERliebt oder VERknallt. aber liebe tut weh, liebe ist streß und liebe ist nicht immer rosarot und auch nicht immer auf wolke 7. meiner meinung nach kann man diese ganze palette mit 15 noch gar nicht "richtig" begreifen und leben. vielleicht war es dumm ausgedrück "nicht wissen, was liebe ist" - ich versuch es mal anders: mit 15 kann man liebe nicht leben. ist halt meine meinung. mit 15 ist man doch noch zu sehr kind / teenie.

was gehört denn deiner meinung nach zur liebe? ich sehe liebe als ständiges arbeiten an einer beziehung, probleme überstehen usw.

es ist, meiner meinung nach, die geistige reife in dem alter noch nicht vorhanden um richtig zu lieben. mit allem drum und dran. damit meine ich nicht, das man mit 15 keine gefühle entwickeln kann und nicht nächtelang durchheulen kann. hab mich wohl ein etwas unglücklich ausgedrückt.

sicher sehen wir heute vieles anders - aber kannst du sagen, du hast mit 15 xy "geliebt"?? ist für das zarte alter ein ziemlich gewichtiges wort.

liebe grüße

lily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 8:18

Stimmt
hallo,

ich nehme es niemanden "übel" irgendwas als überdimensionales zu betiteln.

eigentlich hab ich jetzt noch ne ganze menge geschrieben - ist wohl schlauer gewesen das ganze zu löschen. es reicht eigentlich.


dir auch schönen tag und liebe grüße + ein schönes we.

lily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 18:16

Frage
hallo,

dein beitrag ist ja schon ewig her aber mich würde es heute einmal interessieren, ob du immer noch mit deinem onkel zusammen bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Selbstwertgefühl
Von: govind_12902886
neu
3. Oktober 2015 um 17:30
Warum schaut der Mann unbewußt auf die Fruchtbarkeit der Frau
Von: petrus122
neu
3. Oktober 2015 um 16:04
Erwarte ich zu viel?!
Von: laon214
neu
3. Oktober 2015 um 12:36
Teste die neusten Trends!
experts-club