Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung mit jüngeren Männer?

Beziehung mit jüngeren Männer?

4. Juni 2017 um 16:53

Wer hat von Euch hat damit schon Erfahrung?

Mehr lesen

4. Juni 2017 um 17:13

Ich habe gerade einen jüngeren Mann! Aber es ist ein auf und ein ab.  Auf der einen Seite ist er sehr anhänglich und total liebevoll, abenteuerlustig und vieles mehr und auf der anderen Seite hat er Angst- etwas in seinem Leben zu verpassen- was ich verstehen kann. Ich hatte einen Schluss- Strich gezogen- aber dann hat er alles gegeben, dass ich diese Konstellation nicht aufgebe. Ich merke aber das er Angst davor hat, Jahre seines Lebens zu verpassen. Ich habe keinen Plan mehr, es sind so viele Gemeinsamkeiten vorhanden und seine Eltern kennen mich auch und denken das wir fest zusammen sind. Aber er hat Probleme mich seinen Freunden vor zu stellen und das ist dann manchmal für mich nicht nachvollziehbar. Ach ich habe keinen Plan mehr.....aber auch Angst ihn zu verlieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2017 um 17:35

Er ist 24 Jahre alt, eigentlich kann man davon ausgehen. Ich verstehe einfach nicht warum er mich dann nicht einfach gehen lässt. Wenn ich den Kontakt abbreche, dann flippt er einfach aus und sagt er schafft es nicht usw. Aber wenn ich sage steh zu mir, dann schafft er es auch nicht! Ich habe keinen Plan mehr und langsam merke ich das ich dieses Konstellation( keine Ahnung wie ich es nennen soll!) beenden kann, er fehlt mir einfach so oft und ich habe keinen Plan mehr!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2017 um 17:37

Die Frage, die ich mir stelle- warum stellt er mich seinen Eltern vor. Ich war jetzt schon so oft bei seinen Eltern! Er war auch schon bei meinen Eltern, aber wenn ich bei ihm in Bonn bin- wo er studiert da ist es ein echter Kampf mal seine Komillitonen zu kennen zu lernen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2017 um 17:59

Also das er keine Nähe möchte, kann ich jetzt nicht behaupten. Und das er seinen Freunden vor Ort mich nicht vorstellen kann. Liegt an meiner Stelle- alles a weng kompliziert! Aber warum dreht er sich nicht um und geht einfach! Warum? Warum meldet er sich oft tag täglich in Whats app. Er sieht gut aus und hat ne Menge nette Mädels um sich, warum sucht er sich da nicht eine aus - die in seinem Alter sind. Ich kapier es nicht, erklär mich das. Und ich glaube ich kann einfach nicht mehr knallhart bleiben, dass hätte ich beim ersten Mal durchziehen müssen- ich merke jetzt ist es zu spät.... shit!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2017 um 18:15

jap und er auch, nur ich schaffe es nicht einen Schluss- Strich zu machen! Und das ist das Problem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2017 um 21:50

Glaub ich nicht, er leidet manchmal mehr als ich!  Wir mussten das von Anfang an verheimlichen, wegen meiner Arbeit und jetzt könnten wir es offen leben. Jetzt ist er damit überfordert und ich genau so. Ich habe keinen Plan mehr!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 11:50

Er denkt er verpasst 10 Jahre seines Lebens! Aber kann auf der anderen Seite nicht los lassen, ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll! Wir gehen zusammen in den Urlaub , haben viele Gemeinsamkeiten und unser gemeinsamer Bekanntenkreis denkt schon das wir längst richtig zusammen sind. Ich habe einfach keine Ahnung mehr was ich glauben soll und was nicht- einen Tag machen wir aus wir haben keinen Kontakt mehr und dann umarmt er mich und lässt mich 2 Stunden nicht mehr los und sagt ich schaffe es nicht!  Wie ging es dir damals? Warst du mit der Frau fest zusammen oder wie ging es dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 17:09

Ich weiß das ich die einzige bin. Ich habe ja schon versucht ihn einige Komillitonen einzureden. Will er nicht! Ne er hat niemand anderes, dafür ist er zu ehrlich.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 19:44

Fällt das nur mir ins Auge, dass eine Miriam den Tread eröffnet hat aber auf einmal eine Sarah die Antworten gibt???!
Ansonsten würde ich sagen er hat Angst vor der Reaktion seines sozialen Umfeldes.
Da ich den jungen Mann nicht kenne, kann ich natürlich die motivation nur vermuten.
Möglich wäre:

1: Er hat Angst um seinen eigenen Ruf/Ansehen an der Uni, zum Beispiel dass sie euch eine Sugamommy-Beziehung unterstellen.

2: Er hat Angst dass die Reaktionen verletzend sein können.

3: Er hat Angst, dass die Reaktionen Dir gegenüber verletzend sein können.

4: Niedere, unehrlichere Motive.( ich zähl sie jetzt nicht auf)

Frage an dich: Du hast geschrieben "Ich merke aber, dass er Angst davor hat jahre seines lebens zu verpassen". An was merkst Du das? hat er das kommuniziert oder ist das etwas, was du hineininterpretierst?

Kann das sein, dass diese Konstellation eher in deinem Kopf ein problem darstellt und DU aus Zuneigung zu ihm Ängste hast, ihn zu verletzen etc.?

Eine ganz einfache Erklärung wäre nämlich, dass er das Niveau kennt, in dem sich sein Uni-umfeld bewegt und einfach keine Kompatibilität sieht? oder Dir das niveau seiner Mitstudenten schlicht ersparen will?
Ich lese aus deiner Wortwahl heraus, dass da recht viel Interpretiert und aufgrund dessen dann vielleicht etwas übereilt gehandelt anstatt kommuniziert wird, kann das sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 20:27
In Antwort auf schnueffelix

Fällt das nur mir ins Auge, dass eine Miriam den Tread eröffnet hat aber auf einmal eine Sarah die Antworten gibt???!
Ansonsten würde ich sagen er hat Angst vor der Reaktion seines sozialen Umfeldes.
Da ich den jungen Mann nicht kenne, kann ich natürlich die motivation nur vermuten.
Möglich wäre:

1: Er hat Angst um seinen eigenen Ruf/Ansehen an der Uni, zum Beispiel dass sie euch eine Sugamommy-Beziehung unterstellen.

2: Er hat Angst dass die Reaktionen verletzend sein können.

3: Er hat Angst, dass die Reaktionen Dir gegenüber verletzend sein können.

4: Niedere, unehrlichere Motive.( ich zähl sie jetzt nicht auf)

Frage an dich: Du hast geschrieben "Ich merke aber, dass er Angst davor hat jahre seines lebens zu verpassen". An was merkst Du das? hat er das kommuniziert oder ist das etwas, was du hineininterpretierst?

Kann das sein, dass diese Konstellation eher in deinem Kopf ein problem darstellt und DU aus Zuneigung zu ihm Ängste hast, ihn zu verletzen etc.?

Eine ganz einfache Erklärung wäre nämlich, dass er das Niveau kennt, in dem sich sein Uni-umfeld bewegt und einfach keine Kompatibilität sieht? oder Dir das niveau seiner Mitstudenten schlicht ersparen will?
Ich lese aus deiner Wortwahl heraus, dass da recht viel Interpretiert und aufgrund dessen dann vielleicht etwas übereilt gehandelt anstatt kommuniziert wird, kann das sein?

Sorry wegen den zweiten Account, ich komme in den ersten Account nicht mehr rein- er nimmt mein PAsswort nicht mehr an, daher hab ich mir meinen Zweitnamen einen neuen erstellt. Sorry!
​Das Problem war einfach wir haben zusammen gearbeitet und wir haben es versucht sehr lange nichts mit einander zu haben, aber irgendwann hat es nicht mehr geklappt. Und es waren am Anfang auch keine Gefühle von beiden Seiten- sondern Lust auf ein Abenteuer.
​Seine Komillitionen habe ich kennengelernt, und wir verstehen uns sehr gut aber ich werde bei ihnen als eine gute Kollegin vorgestellt. Und sie haben nix gegen mich, sondern laden mich eher zu Feten und so ein. Er hat glaube ich gehofft, dass ich nicht gut ankomme.
​Ja ich glaube manchmal auch, dass er Angst hat mich zu verletzen und ehrlich zu mir zu sein. Aber dann mach ich den Schluss-Strich und dann kommt er wieder und irgendwann kann ich auch nicht mehr, weil ich Gefühle habe und er hat Gefühle aber nur 98% und er denkt das er was verpasst, dass hat er kommuniziert. Ich habe ihn überzeugt das er ein ERasmus Jahr jetzt machen soll. Er hat auch einen Platz bekommen. Er hat mir letzt erzählt das er das Jahr für sich braucht und ich soll ihn bitte nicht besuchen. Ich habe gemeint ich werde mich daran halten, aber wir werden danach auch keinen Kontakt mehr haben. Er braucht das Jahr für seine Entfaltung - aha! Ich war echt enttäuscht, aber habe jetzt eine Konsequenz gezogen, er ist geschockt und kämpft jeden Tag darum, dass wir trotzdem  noch weiterhin Kontakt haben. Ich weiß nicht wie lange ich des noch durchhalten soll. Und noch etwas reden tun wir tage- und nächtelang- so dass wir beide danach sehr am Ende sind ! Es sind keine Vermutungen sondern Tatsachen. Leider... keinen Plan mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 20:56
In Antwort auf sarah402211

Sorry wegen den zweiten Account, ich komme in den ersten Account nicht mehr rein- er nimmt mein PAsswort nicht mehr an, daher hab ich mir meinen Zweitnamen einen neuen erstellt. Sorry!
​Das Problem war einfach wir haben zusammen gearbeitet und wir haben es versucht sehr lange nichts mit einander zu haben, aber irgendwann hat es nicht mehr geklappt. Und es waren am Anfang auch keine Gefühle von beiden Seiten- sondern Lust auf ein Abenteuer.
​Seine Komillitionen habe ich kennengelernt, und wir verstehen uns sehr gut aber ich werde bei ihnen als eine gute Kollegin vorgestellt. Und sie haben nix gegen mich, sondern laden mich eher zu Feten und so ein. Er hat glaube ich gehofft, dass ich nicht gut ankomme.
​Ja ich glaube manchmal auch, dass er Angst hat mich zu verletzen und ehrlich zu mir zu sein. Aber dann mach ich den Schluss-Strich und dann kommt er wieder und irgendwann kann ich auch nicht mehr, weil ich Gefühle habe und er hat Gefühle aber nur 98% und er denkt das er was verpasst, dass hat er kommuniziert. Ich habe ihn überzeugt das er ein ERasmus Jahr jetzt machen soll. Er hat auch einen Platz bekommen. Er hat mir letzt erzählt das er das Jahr für sich braucht und ich soll ihn bitte nicht besuchen. Ich habe gemeint ich werde mich daran halten, aber wir werden danach auch keinen Kontakt mehr haben. Er braucht das Jahr für seine Entfaltung - aha! Ich war echt enttäuscht, aber habe jetzt eine Konsequenz gezogen, er ist geschockt und kämpft jeden Tag darum, dass wir trotzdem  noch weiterhin Kontakt haben. Ich weiß nicht wie lange ich des noch durchhalten soll. Und noch etwas reden tun wir tage- und nächtelang- so dass wir beide danach sehr am Ende sind ! Es sind keine Vermutungen sondern Tatsachen. Leider... keinen Plan mehr...

Brauchst dich nicht entschuldigen, war mir nur aufgefallen.
Kann das sein, das ihr ganz einfach zu weit und zu viel denkt?
Mensch versucht immer alles zu planen, zu festigen und zu kontrollieren.
So wie ich das sehe stehen beide zumindest nicht unter Situationsdruck. Warum geniesst ihr nicht einfach die zeit und die gesellschaft miteinander, ohne sich da anbinden zu müssen? Muss es denn immer definiert, schubladisiert, standartisiert werden?
Mir ist klar, dass es ein schwieriger Vorschlag ist.
Aber wenn ihr mal das "Besitzdenken" weglasst und Zukunftspläne sowieso? Ist immer schwer, Rat zu erteilen wenn man nur einen winzigen Ausschnitt von einer Seite kennt.
Die frage ist in meinen Augen aber, wie viel Freiraum ihr euch gegenseitig geben könnt und wollt. Denn ohne einen grösseren Freiraum als in einer "Standardbeziehung" wirds nicht geben.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 20:57
In Antwort auf schnueffelix

Brauchst dich nicht entschuldigen, war mir nur aufgefallen.
Kann das sein, das ihr ganz einfach zu weit und zu viel denkt?
Mensch versucht immer alles zu planen, zu festigen und zu kontrollieren.
So wie ich das sehe stehen beide zumindest nicht unter Situationsdruck. Warum geniesst ihr nicht einfach die zeit und die gesellschaft miteinander, ohne sich da anbinden zu müssen? Muss es denn immer definiert, schubladisiert, standartisiert werden?
Mir ist klar, dass es ein schwieriger Vorschlag ist.
Aber wenn ihr mal das "Besitzdenken" weglasst und Zukunftspläne sowieso? Ist immer schwer, Rat zu erteilen wenn man nur einen winzigen Ausschnitt von einer Seite kennt.
Die frage ist in meinen Augen aber, wie viel Freiraum ihr euch gegenseitig geben könnt und wollt. Denn ohne einen grösseren Freiraum als in einer "Standardbeziehung" wirds nicht geben.
 

grrrmpf....das hätte gehen werden sollen, nicht geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 21:36
In Antwort auf schnueffelix

Brauchst dich nicht entschuldigen, war mir nur aufgefallen.
Kann das sein, das ihr ganz einfach zu weit und zu viel denkt?
Mensch versucht immer alles zu planen, zu festigen und zu kontrollieren.
So wie ich das sehe stehen beide zumindest nicht unter Situationsdruck. Warum geniesst ihr nicht einfach die zeit und die gesellschaft miteinander, ohne sich da anbinden zu müssen? Muss es denn immer definiert, schubladisiert, standartisiert werden?
Mir ist klar, dass es ein schwieriger Vorschlag ist.
Aber wenn ihr mal das "Besitzdenken" weglasst und Zukunftspläne sowieso? Ist immer schwer, Rat zu erteilen wenn man nur einen winzigen Ausschnitt von einer Seite kennt.
Die frage ist in meinen Augen aber, wie viel Freiraum ihr euch gegenseitig geben könnt und wollt. Denn ohne einen grösseren Freiraum als in einer "Standardbeziehung" wirds nicht geben.
 

Wir geben uns einen sehr großen Freiraum! Er denkt zu weit, mal ein Beispiel das Thema "Kind" war bei uns nie Thema. Wir haben mit Freunden einen Spieleabend gemacht, als die Frage kam willst du mal Kinder- hat er gemeint wenn der Partner zu alt für Kinder ist, dann kann man ja auch Kinder Adoptieren- ich war einfach platt und sprachlos. Er macht sich Gedanken und entscheidet dann aber auch was nicht passt- aber für sich und teil es mir dann mit. Dann frage ich ab und zu nach und dann haben wir diskutionen. Ach keinen Plan, ich würde gerne den Freiraum geben- aber wenn er sagt er denkt das er 10 Jahre seines Lebens verpasst, oder dann sagt wenn wir es zusammen probieren muss es klappen! Und die Einstellung habe ich gar nicht, ich würde die Zeit einfach mit ihn genießen wollen und alles auf uns zu kommen lassen. Auch das ERasmus wir hätten das hinbekommen, aber wenn er den Abstand jetzt will- was soll ich dann machen. Ich habe keinen Plan mehr wirklich.... aber er ist mir sehr wichtig und ich genieße jede Minute mit ihm..... und er ist der abenteuerlichste Mensch den ich kenne!  Einfach genial....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2017 um 10:54

Ja, was soll ich denn noch machen! Kann es ja nur noch laufen lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2017 um 23:33

Bei uns sind es mehr als 10 Jahren! Leider.... aber kann ich auch nichts daran ändern.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2017 um 13:02

 Ich habe mir gestern noch einmal eure Kommentare gelesen und danach hatte ich ein kleines Telefonat mit dem netten Herrn. Ich weiß das er ab August ins ERasmus geht und wir haben auch ausgemacht, dass er sich für das ERasmus Zeit nimmt und ich ihn nicht besuchen werden. War für beide vollkommen okay, dann haben wir ausgemacht wir machen uns noch 2 tolle Monate bis August, wir fahren Ende Juni ein Wochenende weg. Dann habe ich gefrag wann wir uns im Juli sehen- er hat gemeint ihn überfordert es jetzt schon Termine zu machen. Sicher sieht man sich an seiner Verabschiedung - hat er gemeint. Ich habe aufgelegt und mir gedacht, stop der hat überhaupt keinen Bock mehr und ich habe auch keinen Bock mehr. Nonstop zu fragen wann er Zeit hat und vieles mehr. Er braucht mich nicht mehr. Was soll  ich an seiner Verabschiedung, sehen wie er sich mit tausend anderen Leuten unterhält??? Ich habe heute morgen das ganze beendet- weil ich glaube er traut es sich nur nicht zu sagen - so dass er mich verletzt. Wir werden Ende Juni unser Wochenende machen, wo noch andere LEute dabei sind und des wars. Er ist heute morgen nicht ans Telefon. Ich habe ihne eine ausführliche Email geschrieben und vieles mehr.... ja mehr gibt es dazu nicht zu sagen- er hatte immer das Gefühl was im Leben zu verpassen und hat mir das Gefühl gegeben, dass ich daran Schuld bin. Daher Ende.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2017 um 14:46

Glaube nicht, er wird damit einfach überfordert sein und seinen Weg gehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2017 um 16:50
In Antwort auf sarah402211

Glaube nicht, er wird damit einfach überfordert sein und seinen Weg gehen!

Ich wünsche Dir dennoch alles Glück dieser Erde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook