Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung mit Indischem Mann die zum verzweifeln treibt

Beziehung mit Indischem Mann die zum verzweifeln treibt

1. Januar 2013 um 21:47

Hallo. Bin neu hier und brauche in folgendem Problem mal eure Meinung.
Also es ist so habe vor ca. 2,5 Jahren meine Sommersaison beendet. Danach wurde ich vom Arbeitsamt in einen Kurs gesteckt, da in meinem Job nicht frei war.
In diesem Kurs lernte ich einen Mann kennen.Wir verliebten uns.
Da ich damals noch bei meiner Mutter wohnte, kam er die erste Zeit immer zu mir. Er blieb die erste Nacht und brachte am nächsten Tag seine Koffer. Meine Mutter hat immer nur mein wohl im Kopf, also sagte sie nichts.
Er war gut zu mir, wurde aber von Woche zu Woche eifersüchtiger und anhänglicher. Er erdrückte mich förmlich mit seiner liebe. Ich war zu dem Zeitpunkt schon Schwanger, da wir beide beschlossen nicht zu verhüten und uns um ein Kind zu kümmern.
Ich war glücklich Schwanger zu sein, aber durch seine erdrückende Liebe musste ich die Beziehung beenden.
Er stritt mit meiner Mutter und flog schließlich raus. Danach wolte er mich schlagen und mich zur Abtreibung zwingen, aber ich ließ mich nicht einschüchtern.
Ich bekam mein Baby und ziehe sie seitdem allein groß mit meiner Mutter.
Jetzt zum eigentlichen.
Ein guter Freund von der Familie hat sich meinen Problemen damals gewidmet. Er nahm sich zeit zuzuhören. Ich wollte nur eine glückliche Beziehung führen. Er meinte zu mir, dass er jemanden kennen würde der in meinem Alter ist, nett ist, für den er seine Hand ins Feuer legen würde. Das er Inder sei und keine Probleme mit seinen Papieren hätte.
Ich war erst unsicher, stimmte aber einem unverbindlichen Treffen zu.
Ich bin Halb indisch und halb deutsch.
War zu dieser Zeit schon 1 Jahr mit meinem Kind alleine.
Das erste Treffen war auch ganz schön. Er konnte leider damals noch kein gutes Deutsch. Deshalb bat mich der Freund, dass meine Mutter mit ihm deutsch lernt.
Er kam also zu mir nachhause, da meine Mama leider schwer krank ist. Sie lernten zusammen und verstanden sich recht gut.
Er zog auch nach kurzer Zeit bei uns ein, weil bei uns der Blitz einschlug. Er legte monatlich was zu den Rechnungen.
Er hatte leider keine Papiere, nur Asyl. Er hatte mehrere Gerichtliche und Polizeiliche Probleme um die ich mich kümmern musste. Es kamen viele Strafen ins Haus. Ständig sagte er, er müsse gewissen Leuten Geld zurück zahlen.
Ich besorgte ihm eine Übersetzung seiner Papiere, ging mit ihm auf alle Behörden. Bin bis heute damit nicht fertig.
zudem interessierte er sich nach kurzer Zeit nicht mehr fürs deutsch lernen. ER wurde faul. Er trägt in der Nacht Zeitungen aus. SChläft also am Tag.

Er hat ein starkes schnrachproblem. ICh und meine kleine schlafen mittlerweile im Wohhnzimmer, da wir das laute geschnarche nicht ertragen. Ich muss immer die Tür zumachen. Ich bin seit dem einfch so ohne Energie. Ich habe ihm schon einen Op Termin besorgt, da er eine Nasenscheidewand korrektur bekommt. Der Termin ist allerdings erst in 3 Monaten. Ich und die kleine gehen Schlafen, sobald er arbeiten fährt.
Er schläft manchmal mehr als 12 Stunden, obwohl er nur 4-5 Stunden pro Tag arbeite und er findet das normal.

ICh stelle ihm essen hin wenn er hunger hat, mach ihm kaffee wenn er möchte. ER geht zu seinen Freunden , sagt er kommt nach 2 Stunden, kommt aber erst nach 7-8 Stunden und hält es nicht für notwendig mich anzurufen. Für meine kleine sagt er möchte er der Papa sein, verbringt aber sehr sehr wenig Zeit mit ihr. Sie wird schon immer böse wenn er mich anfasst. Jetzt bekomme ich mit ihm ein zweites Kind und bin im 5. Monat schwanger. Er verbringt Stunden damit im Internet indische Videos zu schauen oder auf Facebook alles nachzuschauen. Lernen gibts da nicht. Er sitzt Stunden lang auf der Toilette und braucht im Bad länger als jede Frau. Beim Essen schlürft und schmatzt er laut. Trinkt nicht aus Gläsern sondern aus Flaschen. Wir kennen uns jetzt fast ein 3/4 Jahr und ich tue alles für ihn, bekomme aber nichts zurück.

Will ich sprechen mit ihm, sagt er oh schonwieder das gleiche Thema und beendet das Gespräch wann er wil. Kompromisse gibts da nicht. Er wird wütend, oder läuft weg, geht zu Freunden, sagt er geht arbeiten oder schlafen.. Hauptsache er muss nicht weiter mit mir reden. Ich will ihn nicht verlieren, da ich ihn über alles liebe. Aber wenn ich nur gebe, dann geh ich innerlich kaputt.

Er hat auch gesundheitliche Probleme. Er müIsste vom Arzt aus jeden Tag 30 minuten Trainieren, tut es aber nicht. Ich kann einfach nicht mehr und die Geduld von meiner Mutter wird auf eine harte Probe gestellt.
Er hatte gute Kontakte nach Indien. Meine Mutter war 20 Jahre mit einem Inder verheiratet der aber leider abgeschoben wurde. ER hilft meiner Mutter dabei ihre hihe Erbschaft zu bekommen und gibt dabei sein bestes.
Das ist das was ich gutes über ihn sagen kann.
Im Haushalt bringt er Müll nur runter wenn ich ihm das sage, oder saugt wenn ich damit angefangen hab. Wenn ich arbeite kommt er nimmt mich in den Arm und küsst mich. Sitze ich hat er keine zeit. Er Unterbricht mich immer bei der Arbeit. Hört nie richtig zu.

Falls ich noch was vergessen habe werd ich es noch schreiben. Was sagt ihr dazu? Gibts Tipps ihn zu ändern? Hat jemand änhliche Erfahrungen? Wie lange halten solche Beziehungen? Bitte gebt mir Tipps und sagt eure Meinung. Vielen Dank schon im Vorraus.

Mehr lesen

1. Januar 2013 um 22:49

Sorry
das ich das jetzt so sagen muss... aber die hellste bist du nicht grad. wieso lässt man sich gleich 2 kinder von 2 männern andrehen,die zudem beide nichts besitzen ausser einem koffer?
schalt mal deinen kopf ein... dein jetziger freund muss dich noch nicht mal heiraten um seine papiere zu kriegen , weil er ja jetzt vater wird, kriegt er die automatisch.
das er deiner mutter hilft an ihr erbe zu kommen , seh ich auch mit gemischten gefühlen. wahrscheinlich hat er sich schon längst ausgerechnet was dabei für ihn rausspringt, müsste dir doch schon zu denken geben ,das er sich um solche dinge mehr kümmert, als um sachen die eigentlich für ihn wichtiger wären.
wie lange solche beziehungen halten? sobald er das geld hat und kind da ist, wirds noch schlimmer... dann wirst du ihn hoffentlich spätestens rausschmeissen....ein paar monate noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2013 um 12:55

Großer Gott, bitte sag mir, dass das alles................



........gefaked ist!

Wie kann man nur???

Da muss ich mich den bisherigen Antworten aber direkt anschließen, srry.

Die Rolle deiner Mutter sehe ich zwiespältig. Sie war 20 Jahre mit deinem Vater verheiratet und dann wurde er abgeschoben??
Sicher mit gutem Grund!!

Und sie hat "nur dein Wohl im Kopf" und lässt deshalb einen Wildfremden bei euch einziehen??

Und VORSICHT bei der Hilfe zur Erbschaft: Er linkt euch!!
Vermutlich seht ihr vom Erbe gar nichts, das versackt in Indien.

DAS EINZIGE, was ich dir raten kann:

Suche s o f o r t eine Sozialberatung auf - Caritas, pro familia o.ä.

Dein Fall ist dringend. Man wird dir helfen.
Setzt ihn vor die Tür, postwendend.

Wie kannst du sagen, du "liebst ihn über alles"??

Dein Beitrag spricht aber eine andere Sprache.
Dieser Mann tut dir nicht gut.

Und -bitte- bezahle r e i n g a r n i c h t s mehr für ihn.

Ich drücke dir die Daumen ganz fest!!

--------------------------------------------------

Um es gleich zu sagen: Ich habe g a r n i ch t s
gegen Inder - ja, ich kenne ganz wenige.

Dieses Exemplar Mann jedoch möchte keine Frau bei sich haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2013 um 13:20

Ich glaube
dein Bekannter hat dich leider reingelegt, mit seinen Papieren stimmt gar nichts.

Dein indischer Freund benimmt sich so, wie sich viele männliche Inder benehmen würden. Wahrscheinlich ist er es von Hause aus gewohnt, dass eine Frau ihn bedient und das wird er wahrscheinlich nicht so schnell abändern können, nur wenn er das selber auch will.

Scheinbar ist er auch so stinkend faul, weil er zu viele Probleme in seinem Leben hat, ich vermute sogar, dass er vllt Depressionen hat.

Also ich denke, du solltest auf deine älteste Tochter hören und ihn rausschmeißen und wende dich an ProFamilia, damit du dir Hilfe für dein zukünftiges Baby suchen kannst.

Du wirst ihn nicht ändern, du kannst ihn nur so akzeptieren wie er ist, um halbwegs damit zurecht zu kommen und auf jeden Fall solltest du jetzt nach der Schwangerschaft richtig verhüten, nicht dass du noch ein 3. Kind bekommst und dann vllt noch vom nächsten Mann. In meinen Augen solltest du erst einmal lernen, wie sich ein anständiger Mann verhalten würde, bevor du ein weiteres Kind mit einem unzuverlässigen Mann in die Welt setzt. Mehr als zwei Kinder werden dich auf Dauer auch überfordern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2013 um 15:24

Das Stimmt nicht!
was ist daran verantwortungslos? ich liebe meine kinder über alles. es gibt auch viele gut allein erziehende mütter. man braucht nicht immer einen mann dazu. ich kümmere mich um meine kinder. muss mir das nicht sagen lassen. unnötig die bemerkung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest