Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung mit einem Marokkaner

Beziehung mit einem Marokkaner

10. Februar 2015 um 10:38 Letzte Antwort: 8. März 2015 um 13:19

Hallo Zusammen,
Wer kann mir helfen? Ich brauche euren rat.
Ich 32 bin mit einem Marokkaner 28 zusammen, wir haben uns im August 14 kennen gelernt und seit dem unzertrennlich.

Er ist seit 2011 in Europa ABER Asylant, er war von Anfang an sehr ehrlich zu mir und hat mir seine Geschichte erzählt.Er ist hier um seine Familie zu Unterstützen und möchte gerne sein RECHT haben und hier arbeiten ( er hofft das er hier ohne heirat arbeiten kann). Ich weiss was ihr nun denkt FINGER WEG vvon ihm, dass denke ich mir auch daher bin ich auch sehr Vorsichtig. Warum ich noch mit ihm bin ist weil wir uns wirklich sehr gut verstehen, ich kenne seine besten Kolleggen ( auch Österreicher) wir gehen zusammen weg, er lebt sein Leben ich meines.
Und genau das ist es, wir haben natührlich auch schon über Asylanten gesprochen die nur wegen Heiraten nach Europa kommen, bei diesem Thema wird er immer sehr Böse und sagt das er nicht Heiraten möchte und er nicht aus diesem Grund mit mir zusammen ist.
Ich bin momentan in Österreich aber nur Beruflich bis ca Mai noch dann gehe ich zurück nach Deutschland.
Auch hier sagt er das wir einen Weg finden und eine Fern Beziehung für ihn kein Problem sein da er mich Liebt ( was er aber nicht möchte, mich Heiraten damit wir zusammen sein können, ich auch nicht).
Wir sind nun 7 Monate zusammen und wie in jeder Beziehung werden die Gefühle mit jedem Tag grösser und wir wollen am liebsten jeden Tag zusammen sein. ich wohne in Wien er in Salzburg ( 2,5h fahrt) ich gehe jedes Wochenende zu ihm , er kommt auch zu mir und ist dann für ein paar Tage bei mir. Wenn ich nicht bei ihm bin dann ist er meist zu Hause ( wir Telefonieren oft) andere Frauen ist für ihn ein grosses tabu ( ehrlich vertraue ihn da auch da ich ihn jeder Tages oder Nacht zeit erreichen kann und er echt immer zu Hause ist ).....

so jetzt habt ihr ein wenig hintergrund von meiner Beziehung.

Meine Angst doch verarscht zu werden ist gross ( aber nur weil ich in den forums so viel negatives lesen kann) bin ich auch eine die Blind vor Liebe ist? was ist euer gefühl wenn ihr mein Story liest?

Mit seiner Mentalität komme ich soweit gut klar, er ist Muslim aber Beten und so tut er nicht. Schweine Fleisch Nein, Alkohol Ja....
Seine Familie kenne ich nicht, nur sein Bruder mit dem habe ich vor kurzem Telefoniert ( wohnen alle in Marokko)
ich habe bald Ferien, und seine Familie hat mich Eingeladen zu ihnen zu kommen, er hat noch zwei schwestern ... ich habe abgelent und ihm auch gesagt das wenn ich seine Familie kennen lernen tue dies nur mit ihm möchte.
Seine Familie macht mir einen normalen Eindruck ( was ich so auf den Facebook Fotos sehen kann, schwestern sehr europäisch gekleidet, keine kopftücher ausser die Mutter, sein bruder viel mit Fussball ect.)

Im Altag wenn wir unterwegs sind hat er natührlich die Aarabischen Männer instinkte wie bitte nicht zu freizügig herum laufen ( also das man die Brüste nicht sieht) nicht drei küsse geben beim begrüssen ( Mänlichen Freunde) er kann schon sehr eifersüchtig sein, aber er sagt auch das ich ihm gehöre und andere Männer das respektieren müsssen ( er meinte das er mich so beschützen möchte ). Bei ihnen in der Mentalität ist eine Frau die oft unterwegs ist und die Brüste zeigt und den resprkt von ihrem Freund nicht zeigt eine schlampe.....
Nicht falsch verstehen ich darf natührlich alleine weg gehen und meine Freunde treffen ect. Ich darf auch Anziehen was ich will aber halt nicht so das man alles sieht... Es war eher am Anfang ein Thema jetzt wo er mich besser kennt geht das schon besser.
Was auch teilweise ist,ist das er echt kein zeit gefühl hat ( komme um 5 wird aber 7 ) hihi wir machen dann immer spass und sagen 5 Europäische zeit naja aber nicht das er mich dann nicht anrufen würde... im gegenteil er frägt dann auch ob ich zu ihm und seinen kolleggen komme möchte und er noch mit ihen zusammen ist ect.

Krach haben wir weniger wegen unserer Beziehung, aber öfters mal diskusionen über seine Situation ( Probleme mit Polizei, Rassissmus, er nimmt alles sehr Persöndlich und hatte auch ein schweren weg hier nach Europa wurde verprügelt und noch viel mehr schreckliche situationen hatte er duch gemacht die ich aber hier nicht beschreiben möchte) dadurch trägt er sehr viel Wut in sich und lässt dies leider öfter mal herraus ( nicht gegen mich und nicht mit Schlägen) er erzählt nur viel darüber und ich kann merken das er eine art Trauma hat oder so .... er möchte aber keine hilfe ( er meint immer das er von niemand hilfe braucht und das alles alleine schaffen möchte) daher auch das Thema das er keine Bewilligung möchte durch eine Heirat.Er hat mich nie um Geld gebeten und geht auch nicht gerne weg da er nicht zahlen kann und möchte nicht das ich immer zahle. Er bekommt unterstützung von caritas und geht in die deutsch schule und hat auch einen kleinen job der er durch caritas machen kann.

Er sieht auch wirklich gut aus ( fast eher wie ein Italiener) spricht auch oft Italienisch da er dort vor Österreich gewohnt hatte... ( ich bin auch nicht übel nur zur info falls ihr denkt das ich sonst niemand würde abkriegen und eine der verzweifelten Frauen bin die Habib geschnulze braucht) Im gegenteil er hat mir erst nach ca 4 Monaten gesagt das er mich Liebt und ist eher zurück haltent mit geschnulze ABER immer noch Südländer ( etwas Romantischer)

Was denkt ihr ? soll ich wirklich die Finger weg lassen ? Ich hätte nie gedacht mal in solch eine Situation zu kommen .... aber Gefühle sind einfach da !!!!! Für mich ist einfach Das ASYLANT ein Thema ..... Wer hat hier erfahrungen ?

Ich weiss und er auch, dass er wahrscheindlich nie sein Recht bekommen wird um hier zu arbeiten. Aber bevor er mich Heiraten würde nur wegen eine Bewilligung würde er jemand anderen Heiraten ( da er mich aus liebe Heiraten würde und nicht wegen einer Bewilligung und man nicht nach so einer kurzen zeit Heiraten sollte und er das auch noch nicht will für die nächsten Jahre) vorallem bin ich geschieden und hatte für 6 Jahre in Australien gelebt ...würde also auf gar keinen fall Momantan Heiraten!!!!!

vorallem vergesse ich oft seine situation da wir ein ganz normales Pärchen sind und er wirklich nicht aussieht oder benimmt wie ( tut mir leid teils Asylanten) er sieht aus wie ein normaler Student oder so.... ist lustig hat ein Österreichischen Kollegens kreis aber auch andere Aaraber


Alles echt kompliziert.... ich weiss das wir so keine zukunft haben bis er hier arbeiten kann geschweige überhaupt zu mir nach deutschland kommen dürfte......

WAS SOLL ICH MACHEN? Meint er es ernst mit mir?





Mehr lesen

10. Februar 2015 um 16:55

Es sind nicht alle gleich...
Ich verstehe dass du skeptisch bist, leider stehen in den in den Foren hauptsächlich negative Dinge über solche Beziehungen. Jedoch habe ich von deiner Beziehung wie du sie hier beschreibst eher einen positiven Eindruck. Ihr habt ja von vorn herein klar gemacht dass ihr in naher Zukunft nicht heiraten wollt, also denke ich dass er nicht 7 Monate mit dir zusammen geblieben wäre, wenn nur die Hochzeit sein Ziel wäre. Dass die Familie dich nach Marokko einlädt, finde ich super, das ist für mich ein Zeichen von Gastfreundschaft und Toleranz (da andere Familien arabischer Herkunft oft lieber arabische Frauen an der Seite ihrer Söhne sehen).
Ich kann mir auf jeden fall nach deinen beschreibungen vorstellen dass er es ernst mit dir meint. Was allerdings ein anderes Problem ist, ist die Fernbeziehung. Nicht jeder kann damit umgehen, besonders für zur Eifersucht tendierenden Personen ist es sehr schwierig, ich würde mir eher darüber Gedanken machen.
Ansonsten viel Glück an euch beide!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 19:25

Vorurteile...
"Wenn er ihr seine "Kollegen" vorstellt,ist das ein schlechtes Zeichen,der würde seine arabische Ehefrau später sicher keinen Männern vorstellen "

Das ist doch vollkommener Schwachsinn. Ich bin seit 5 jahren glücklich mit einem Tunesier zusammen und ich kenne alle seine Freunde und wir unternehmen auch regelmässig was zusammen, Männchen und Weibchen gemischt!!!!! und du wirst es nicht glauben, weil es vielleicht nicht in dein medien verblendetes "Araber-bild" passt, sie geben mir sogar alle Bussi links bussi recht zur begrüssung!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 23:33

Dich muss
Einer verstehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2015 um 0:14

Dann nehm ich das mit dem Araber-Bild gerne zurück...
Ich bin überzeugt davon dass er das nicht tun wird weil wir dieses Jahr im novomber heiraten allerdings kann ich nicht verstehen warum du sagtest dass alle Araber sich nach ein paar Jahren ehe bzw Beziehung mit einer Europäerin eine Frau seiner Abstammung sucht. Warum machst du daraus eine Allgemeinheit?
Ich kenne einige langjährige Mischehen mit Kindern, in der die Paare sehr glücklich sind und der Mann nicht im Traum dran denkt sich eine Frau seiner Abstammung zu suchen. Versteh nicht warum du so denkst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2015 um 11:25

Ok ich versteh jetzt was du meinst...
Da gebe ich dir recht, dass viele junge araber sich leider erst recht spät dem weg des islam zuwenden und dies natürlich ihren Lebensstil stark beeinflusst. Da können dann viele europäische Frauen nicht mit umgehen, leider sehen die es dann oft negativ obwohl es ja eigentlich eine positive Veränderung ist, den weg einer Religion zu "befolgen"..
Ich gebe dir recht, dass das religions Thema und dieser Lebenswandel ein Knackpunkt sein können. Aber alle anderen Dinge die den Charakter betreffen zB stolz, Eifersucht, machogelaber etc das kann man in den Griff bekommen! Also meiner is zumindest ganz brav geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2015 um 18:57

Araber lieben anders...
Ja, sie lieben anders. Sie legen Wert auf andere Dinge, was ich persönlich aber keinesfalls schlecht finde. Wie zum Beispiel die Dinge wie sich um die Familie zu kümmern. Für mich ist das eher wie eine "Sicherheit" dass falls zum Beispiel mal jemand in MEINER Famile krank ist oder geldprobleme hat, er auch ohne zu zögern für sie da wäre, so wie ich es für seine wäre. Es stimmt, dass viele deutsche nicht so familienbezogen sind, darauf muss man sich aber mit einem Mann arabischer Herkunft gefasst machen. Wie du schon sagtest, seine mama würde ihm auch noch mit 35 sein lieblings couscous auf den tisch stellen Ich persönlich kann damit recht gut umgehen, weil ich einfach den Spiess immer umdrehe und dann meine Mama anrufe ob ich nicht meine lieblings Lasagne haben kann wenn ich sie besuche. Somit ist immer ein Gleichgewicht da.
Also im Allgemeinen gebe ich dir auf jeden Fall Recht, dass viele Dinge die ein arabischer Mann von seiner Frau erwartet für uns europäerinnen nicht selbstverständlich sind, ich aber davon überzeugt bin, dass man kompromisse eingehen kann (mal abgesehen von dingen die die religion betreffen).
Zu dem thema freunde umarmen:
Ich persönlich lebe in frankreich, wo man sogar Fremden bussi links bussi rechts gibt, also ist das hier jetzt nicht ganz so krass. Mich persönlich beleidigt das nicht unter Freunden. Seinen Cousins zum Beispiel schüttel ich die Hand zur Begrüssung, da ist schon ein gewisser "Abstand" da.
Ich will meinen Freund garnicht unbedingt als "Ausnahme" betrachten, ich denke schon dass araber oder türken die in Europa geboren oder aufgewachsen sind anders handeln, als welche die vielleicht erst in ihrer Jugend hergezogen sind.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2015 um 23:16

Bist du eigentlich ganz bekloppt?
Hab nicht gesagt, dass ich dich verstehen muss. Wer bist du, die die Männer ständig schlecht hinstellt. Es gibt viele arschlöcher, aber es sind nicht alle Menschen gleich.

Ich glaube dir nicht mal dass du überhaupt Muslima bist und falls doch, hast du den Schuss nicht gehört.

Für mich bist du einfach eine Psychotante.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2015 um 7:36

Asylant???
Bist du dir sicher daß er tatsächlich Asylant ist?
Ich vermute da eher,er könnte illegal im Land sein.

Prinzipiell kann und sollte man nicht jeden über einen Kamm scheren,den jeder Mensch ist ein Individuum.
Aber trotz verliebtheit,sollte man den Verstand einsetzen.
In Marokko ist seit Jahren kein Krieg,demnach ist er ein Wirtschaftsflüchtling.
Flucht vor Armut ist aber kein Grund,daß man Asyl bekommt.
Genau deshalb finde ich die Aussage,daß er Asylant sei auch fragwürdig.
Er sagt,er möchte nicht heiraten,um Papiere bzw.Aufenthalt zu bekommen.
Da er aber eindeutig kein Anrecht auf Asyl haben kann,bleibt ihn eigentlich nur schnell zu heiraten oder ein Kind zu zeugen (welches ich beides schändlich finde).

Ihr seit ca.6Monate zusammen,also lernt euch erst mal besser kennen und hinterfrage auch Dinge,die dir komisch vorkommen.
Deine Unsicherheit sollte auch Thema sein und die Antwort auf viele Fragen findet man durch lange Gespräche.

In einer Mischbeziehung muß und sollte man gegenseitig Kompromisse schließen,sonst scheitert es eh.
Informiere dich über die Kultur und auch den Glauben (selbst wenn er zZt.nicht praktiziert,kann dies sich noch ändern) .
Führt lange Gespräche,geh in dich und gucke,ob ihr miteinander harmoniert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2015 um 7:46

Traumfrau gesucht ist ja soooooo realistisch

und 1001Nacht- Forum ist ein Forum von Bezznessopfern und mal ganz ehrlich eine Mitschuld tragen viele dieser Damen auch(wenn auch nicht alle) .
Viele Ehe scheitern nämlich nicht wegen den erhaltenen Wunschpapieren,sondern eher daran,daß man nicht kompatibel miteinander ist (was man auch manchmal erst nach Jahren mitbekommt) .
An einer Ehe,an der Liebe muß man nämlich arbeiten und selbstverständlich muß man Kompromisse eingehen.
Es gibt Bessnezz und dies ist schändlich,trotzdem heißt es nicht,daß jede gescheiterte Mischehe tatsächlich Bessnezz war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2015 um 7:52
In Antwort auf kardelen122

Bist du eigentlich ganz bekloppt?
Hab nicht gesagt, dass ich dich verstehen muss. Wer bist du, die die Männer ständig schlecht hinstellt. Es gibt viele arschlöcher, aber es sind nicht alle Menschen gleich.

Ich glaube dir nicht mal dass du überhaupt Muslima bist und falls doch, hast du den Schuss nicht gehört.

Für mich bist du einfach eine Psychotante.

Sie redet ja nicht über alle Männer schlecht,zumeist nur
über Araber.
In ihren Augen sind arabische Männer Ars....löcher und Türkische Männer eben heilige,die niemals Frauen verarschen oder ausnutzen würden.

Ich denke halt jedes Land hat seine schwarze Schafe oder Ars....löcher,aber zum Glück sind solche in der Minderheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2015 um 7:56

Also wenn deine Theorie stimmen sollte,musst du
dir ernsthaft Gedanken machen,daß du bald entsorgt wirst und mit einer Landsmännin ausgetauscht wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2015 um 11:43
In Antwort auf liesa_12125474

Traumfrau gesucht ist ja soooooo realistisch

und 1001Nacht- Forum ist ein Forum von Bezznessopfern und mal ganz ehrlich eine Mitschuld tragen viele dieser Damen auch(wenn auch nicht alle) .
Viele Ehe scheitern nämlich nicht wegen den erhaltenen Wunschpapieren,sondern eher daran,daß man nicht kompatibel miteinander ist (was man auch manchmal erst nach Jahren mitbekommt) .
An einer Ehe,an der Liebe muß man nämlich arbeiten und selbstverständlich muß man Kompromisse eingehen.
Es gibt Bessnezz und dies ist schändlich,trotzdem heißt es nicht,daß jede gescheiterte Mischehe tatsächlich Bessnezz war.

DANKE!
Endlich versteht es jemand!

Dieses 1001 Forum geht mir höllisch auf die Nerven! Nur weill man nach vl 7 Jahren bemerkt das man nicht mehr zusammen passt ist es KEIN BEZZNES
Ich kenne Europäische Ehen die wesentlich kürzer waren!
Man hört überall nur noch Bezness. . Doch die meisten haben schon lange vergessen worum es bei Bezness eigentlich geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2015 um 11:46
In Antwort auf liesa_12125474

Asylant???
Bist du dir sicher daß er tatsächlich Asylant ist?
Ich vermute da eher,er könnte illegal im Land sein.

Prinzipiell kann und sollte man nicht jeden über einen Kamm scheren,den jeder Mensch ist ein Individuum.
Aber trotz verliebtheit,sollte man den Verstand einsetzen.
In Marokko ist seit Jahren kein Krieg,demnach ist er ein Wirtschaftsflüchtling.
Flucht vor Armut ist aber kein Grund,daß man Asyl bekommt.
Genau deshalb finde ich die Aussage,daß er Asylant sei auch fragwürdig.
Er sagt,er möchte nicht heiraten,um Papiere bzw.Aufenthalt zu bekommen.
Da er aber eindeutig kein Anrecht auf Asyl haben kann,bleibt ihn eigentlich nur schnell zu heiraten oder ein Kind zu zeugen (welches ich beides schändlich finde).

Ihr seit ca.6Monate zusammen,also lernt euch erst mal besser kennen und hinterfrage auch Dinge,die dir komisch vorkommen.
Deine Unsicherheit sollte auch Thema sein und die Antwort auf viele Fragen findet man durch lange Gespräche.

In einer Mischbeziehung muß und sollte man gegenseitig Kompromisse schließen,sonst scheitert es eh.
Informiere dich über die Kultur und auch den Glauben (selbst wenn er zZt.nicht praktiziert,kann dies sich noch ändern) .
Führt lange Gespräche,geh in dich und gucke,ob ihr miteinander harmoniert.

Sehr guter Kommentar, maghreb...........


............da kann ich mich nur anschließen.

@TE:Es steht fest, dass Marokko nicht als unsicheres Herkunftsland eingestuft ist, das Anlass zu einem Antrag auf Asyl bieten würde.

Auch hat er ja vorher in Italien gelebt, wäre also aus einem "Drittland" eingereist. Wenn überhaupt, hätte Italien das Visum erteilen können, nicht Ö.

Du solltest der Tatsache ins Auge sehen, dass er wohl illegal hier ist.

Auch solltest du dich keiner Täuschung hingeben und seine muslimischen Wurzeln abschwächen. Mag sein, dass er nicht praktiziert, aber wie Maghreb schon sagte, kann das noch kommen. Setze dich genau mit Religion, Kultur etc. auseinander. Besuche ruhig mal seine Familie, notfalls auch ohne ihn. Die Einladung der Familie zeigt meiner nach, dass du als Heiratskandidatin ins Auge gefasst wirst. Und ja, seine AE hier geht vermutlich nur über eine Heirat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2015 um 12:32
In Antwort auf liesa_12125474

Asylant???
Bist du dir sicher daß er tatsächlich Asylant ist?
Ich vermute da eher,er könnte illegal im Land sein.

Prinzipiell kann und sollte man nicht jeden über einen Kamm scheren,den jeder Mensch ist ein Individuum.
Aber trotz verliebtheit,sollte man den Verstand einsetzen.
In Marokko ist seit Jahren kein Krieg,demnach ist er ein Wirtschaftsflüchtling.
Flucht vor Armut ist aber kein Grund,daß man Asyl bekommt.
Genau deshalb finde ich die Aussage,daß er Asylant sei auch fragwürdig.
Er sagt,er möchte nicht heiraten,um Papiere bzw.Aufenthalt zu bekommen.
Da er aber eindeutig kein Anrecht auf Asyl haben kann,bleibt ihn eigentlich nur schnell zu heiraten oder ein Kind zu zeugen (welches ich beides schändlich finde).

Ihr seit ca.6Monate zusammen,also lernt euch erst mal besser kennen und hinterfrage auch Dinge,die dir komisch vorkommen.
Deine Unsicherheit sollte auch Thema sein und die Antwort auf viele Fragen findet man durch lange Gespräche.

In einer Mischbeziehung muß und sollte man gegenseitig Kompromisse schließen,sonst scheitert es eh.
Informiere dich über die Kultur und auch den Glauben (selbst wenn er zZt.nicht praktiziert,kann dies sich noch ändern) .
Führt lange Gespräche,geh in dich und gucke,ob ihr miteinander harmoniert.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2015 um 12:42

Ich bin auch gebürtige Muslima
Kenne aber keinen Fall indem die Frau durch eine Landsfrau ersetzt wurde. Wenn es zu einer Trennung kam, dann weil die Personen an sich nicht zusammengepasst haben. Nicht weil die Frau ersetzt wurde.

Ich persönlich würde auch keinen aus dem Ausland herholen, gerade weil ich Vorurteile habe. Trotzdem würde ich niemals wie du es tust, alle über einen kam scheren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2015 um 17:36

Na bis jetzt las ich von dir nur negatives gegenüber
Araber (Tunesienfred zum Beispiel) und dann noch in diesen Fred.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2015 um 17:39

Sorry dann war es ein Missverständnis,ich dachte
Du wärst konvertiert (vor ca.5Jahren) .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2015 um 17:43

Ich kenne alle Freunde von meinen
Mann!
So unüblich ist dies auch nicht,denn alle im Familienkreis wie Bekanntenkreis handhaben es genauso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2015 um 10:27

Ich kenne alle
seine Freunde in Deutschland und die von seiner Heimat nur, die hier zu besuch waren.

Ich umarme sie zur Begrüßung, koche mit ihnen, quatsche bis in den morgen hinein. Er weiß davon, weil ich immer alles erzähle.

Er weiß, wenn ich zu lange alleine bin und mich zu sehr langweile, dann bekommt er meinen Frust ab, so ist er froh, wenn mein Tag voll ist und ich ihn nicht zusätzlich stresse

Die Jungs sehen mich als ihre Schwester an und sind eben für mich da, so wie ich für sie da bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2015 um 8:57

Ich habe mal deine Beiträge durchgelesen und bin
Intepretiertechnisch keineswegs deiner Meinung.
Ich bemängel bei deiner Art des Qu'ran lesen,daß du Surahs ausm Zusammenhang reißt und dadurch dasselbe tust,wie Islamhasser und Fanatiker wie IS

Man muß aber Surahs komplett lesen,damit man die Zusammenhänge und Voraussetzungen versteht.
Außerdem muß man sich mit der damaligen Wortbedeutung im Arabischen Auseinandersetzung,die Sprache entwickelt sich weiter und was heute als Übersetzung gemacht wird,entspricht nicht dem damaligen arabischen Übersetzungen bzw.Wortbedeutung.
Wie dem auch sei,Glaubenstechnisch kommen wir nicht überein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2015 um 9:03

Küsschen zwar nicht,aber man führt lange
Gespräche und trinkt auch mal nen Kaffee.
Mein Mann vertraut mir (und ich ihn auch) und genau aus diesen Grund führen wir seit ca.20Jahren eine harmonische Ehe mit gegenseitigen Respekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2015 um 9:06
In Antwort auf kardelen122

Ich kenne alle
seine Freunde in Deutschland und die von seiner Heimat nur, die hier zu besuch waren.

Ich umarme sie zur Begrüßung, koche mit ihnen, quatsche bis in den morgen hinein. Er weiß davon, weil ich immer alles erzähle.

Er weiß, wenn ich zu lange alleine bin und mich zu sehr langweile, dann bekommt er meinen Frust ab, so ist er froh, wenn mein Tag voll ist und ich ihn nicht zusätzlich stresse

Die Jungs sehen mich als ihre Schwester an und sind eben für mich da, so wie ich für sie da bin...

Kardelen,du hast anscheinend eben auch einen
Mann,der weiß daß man dir Vertrauen kann und der nicht aus Minderwertigkeitskomplexen,der Frau alles verbietet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2015 um 10:27
In Antwort auf liesa_12125474

Kardelen,du hast anscheinend eben auch einen
Mann,der weiß daß man dir Vertrauen kann und der nicht aus Minderwertigkeitskomplexen,der Frau alles verbietet.


Ja maghreb was das angeht bin ich echt ein glückspilz. Gott sei Dank, weiß er nicht mal was minderwertigkeitskomplexe sind und weiß immer, egal wie viel zeit ich mit anderen verbringe oder was ich unternehme. Er ist meine nummer 1.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2015 um 18:32

Du ich bin schon mündig und benötige nicht
meinen Mann,als Aufpasser.
Es gibt Männer,die haben Vertrauen zum Partner .
Und ganz nebenbei,selbst wenn ein fremder Mann halbnackt (zBs.im Freibad) mir begegnen würde,heißt es nicht,daß ich denjenigen bespringen würde (genauso andersherum) .
Nicht jeder ist Triebgesteuert und bespringt den nächst besten,sobald man zu zweit in einen Raum ist.
Heutzutage hört man auf den Verstand und nicht wie früher auf den Sexualtrieb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2015 um 18:40


Der Klempner kommt und ich schicke ihn weg,weil mein Mann arbeiten ist und ich nicht allein mit nem Fremdem Mann sein darf


Ich behaupte mal,daß nicht jeder gleich den anderen bespringt,nur weil man allein im Haus ist.
Die heutige Zeit ist nicht mit der damaligen Zeit gleichzusetzen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2015 um 17:53

Wir leben in Europa und eine Geschlechtertrennung
ist nicht möglich und schon gar nicht notwendig oder gar erwünschenswert.
Hier ist es normal,daß man unabhängig vom Mann Termine wahrnimmt (Klempner zum Beispiel) .
Hierzulande gelten andere Regeln und wer damit nicht klar kommt,muß in dieses Land gehen,indem man strenge Geschlechtertrennung hat (aber selbst in den vielen islamischen Ländern ist dies schon nicht mehr überall gewährleistet) .
Und nochmal,nur weil ein Mann und eine Frau in einem Raum sind,heißt es noch lange nicht,daß sie wie Tiere über sich herfallen.
Heutzutage besitz der Mensch Selbstkontrolle und agiert nicht mit seinen Trieben.
Mittelalter da war der Mensch noch einfach gestrickt,da handelte man mehr nach seinen Trieben,aber der Mensch hat sich weiterentwickelt (bis auf paar Ausnahmen) und handelt nach Gewissen und Verstand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2015 um 18:13

Wir leben in Europa!!!
Geschlechtertrennung ist hierzulande nicht möglich und hindert deutlich das Miteinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2015 um 15:56

Lana,daß ist völliger Bullshit was du da schreibst
Es sind zum einen nicht alle gleich,zum anderen gibt's weltweit Schwarze Schafe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2015 um 16:07

Man muß nicht alles mitmachen,aber man muß und
sollte Kompromisse eingehen.
Eine Multikultur kann nur funktionieren,wenn man aufeinander zugeht und Kompromisse miteinander schließt,den anderen und dessen Kultur akzeptiert und respektiert (selbst wenn man selber nicht damit konform geht,sollte man trotzdem den anderen tolerieren) !
Frieden und ein friedliches miteinander,bekommt man nicht,indem man sich den anderen verschliesst oder gar sich für etwas besseres hält.
Wem es hier nicht passt,kann gerne in ein Land gehen,indem Geschlechtertrennung gegeben ist (welches mittlerweile in vielen islamischen Länder auch nur noch selten ist) .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2015 um 17:58

Ein Muslim ist verpflichtet zu arbeiten,um seine
Familie zu versorgen.
Nach deiner Theorie könnte man hier als Muslim überhaupt nicht arbeiten,weil eben das meiste sich nicht mit den Glauben vereinbaren lässt.
Supermärkte geht nicht,dort wird Alkohol und Schwein verkauft.
Kino Kartenverkauf geht nicht,da dort auch manches im Film läuft,was als Sünde zählt.
In der Bank arbeiten geht auch nicht,Zinsen sind auch nicht erlaubt.
Im Fernsehen arbeiten oder nur Fernsehen gucken,geht nicht,wegen zu viel Sexualität (Nacktszenen) .
Apotheken geht auch nicht,da Medikamente u.a.Alkohol und Gelantine enthalten.
Musikbranche geht nicht,da es Musik gibt über Sex,Drogen und Alkohol gibt.
Busfahrer geht nicht,weil keine Geschlechtertrennung.
Sanitäter geht nicht,wegen Geschlechtertrennung,selbiges bei Altenpflege oder Arztberufe.
Lehrer geht nicht wegen Kopftuchverbot.
Etc.etc.p.p.
Also was oder wo soll ein Muslim arbeiten,um seine Pflicht zu erfüllen (die Familie zu versorgen) ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2015 um 19:39

Eben nicht,denn wenn man sich nachdem was im
Qu'ran und Sunnah handelt und lebt,kann und darf eben nicht solche Berufe ausüben,die als Sünde /Verboten/ haram gelten.
Genau genommen darf man weder solche Dinge sehen noch dies verkaufen (Filme mit Sexszenen zBs.),man darf weder selber die Dinge tun noch jemanden in die Lage bringen zu sündigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2015 um 5:16

Komisch
finde ich immer das meine Freunde und Familie aus Pakistan und Türkei viel offener damit umgehen, als viele in Deutschland lebende Muslime. Immer wieder fragen sie mich, warum das hier so ist. Für sie ist es dort völlig normal, das Frauen auch alleine im Raum mit Maennern sind und Termine allein wahrnehmen.

Ich weiss das es auch noch anders Denkende gibt, vielleicht liegt es auch daran, ob sie irgendwo weit weg auf dem Land leben, oder weniger Bildung haben. Ich kenne persönlich nur die Grossstaedter und zum grossen Teil haben alle in meiner Familie studiert und das deshalb das "Moderne Leben" anders integriert ist.

Mein Onkel, er ist Architekt, sagte mal: "Wie denkst Du ,würde unsere Wirtschaft boomen, wenn alle nur streng nach dem Koran leben, wie sonst könnten Frauen bei uns Karriere machen?? Man kann ein guter Mensch sein, man sollte aber auch den Wandel sehen und der Koran bleibt ein altes Werk, das mit dem Heute nicht immer vereinbar ist"

Ich will mich ja gar nicht weiter hier einmischen, aber das ist mir grad eben bei eurem Job Thema wieder eingefallen.

Was jeder privat macht, bitteschön, jeder so, wie er mag. Ich denke jeder ist für sich selbst verantwortlich und kann sein Handeln selbst bestimmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2015 um 10:31

Hat eben schon mit bildung zu tun.
Mein freund hat von seinem Arbeitgeber eine deutschunterricht bekommen, 1-2h in der woche privat. Soll er der firma jetzt sagen, nein er möchte nicht, weil die lehrerin einr Frau isr. Also bitte! Das gehört sich nicht und es wäre mehr als undankbar und so jemabd stört das betriebsklima auf dauer.

Auch hinter der Kinokasse ist man auch mal alleine mit dem Kollegen, wenn kein Kunde kommt. Was machst du dann?

Gehst du putzen nach ladenschluss, kann sein das jemand überstunden macht, dann ist man auch allein.

Es gibt keine möglichkeit außer zuhause rumzusitzen. Hier in deutschland wüsste ich nicht wo die frauen unter sich sind.

Arbeitest du in einer fabrik, ruft der chef dich viell. Mal ins büro um was zu klären.

Egal was du sagst, hier in deutschland hat man keine andere wahl als kugelschreiber zuhause alleine zusammen zu bauen und dann musst du einen zeitpunkt finden, damit dein mann bei der abholung dabei ist. Sonst gibt es keine möglichkeit.

Du darfst ja nicht mal ein paket annehmen, wenn dein mann nicht da ist.

Gott will auch das wir gut miteinander leben und es fördert das miteinander überhaupt nicht. Ich glaub du könntest nach Saudi-Arabien, vor allem nach riyadh. Die anderen städte sind da nicht mehr so streng.

Was soll eine alleinerziehende ohne vater und Bruder in deutschland deiner Meinung nach machen? Sie hat nicht das recht, sich dauerhauft auf der tasche der steuerzahler auszuruhen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2015 um 12:33

Ich
Hatte ja auch nur dieses Job Thema gemeint. Meine Freundin ist Lehrerin in Istanbul und es kommt vor, das sie sich auch privat abends mit Kollegen trifft, auch um Projekte zu planen. Ihr Mann begleitet sie selten, er hat da Vertrauen genau wie sie und er hat abends auch oft Geschäftsessen/ reisen. Und wenn man sich gut versteht gibt es auch links und rechts Kuesschen zur Begrüßung ohne das jemand da was schlechtes denkt.

Ich sprach jetzt nicht von Schweinefleisch oder allein in der Disco hüpfen. Das mache selbst ich ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2015 um 20:42

Nun
bleib mal auf dem Teppich.Ich habe Dich zu keiner Zeit angegriffen. Du musst Dich weder verteidigen noch aufregen.

Du lebst für Dich so und andere eben anders. Aber stell Dich nicht über andere. Ich denke jeder kann sein Leben selbst bestimmen und entscheiden was richtig ist und jeder ist für sich selbst verantwortlich.

Und unser Leben basiert nun mal auf Vertrauen in uns, weil das das reale Leben ist.

Punkt aus. Fertig mit Dir. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2015 um 16:38

All deine genannten Jobs sind eben nicht machbar,
wenn man nach Qu'ran und Sunnah lebt,weil es gegen Gebote verstößt.
Und wenn man es genau nimmt,darf man eben nicht Karten verkaufen,indem stündiges Verhalten (im Sinne des Glaubens) verkauft wird.
Denn als Muslim darf bzw.sollte man nicht sündigen,aber man darf auch niemanden zur Sünde fördern (und dies wäre ja der Fall,beim Verkauf der Kinokarten) .
Genau genommen dürfte ein Muslim nur solche Arbeit verrichten,indem es strickte Geschlechtertrennung gibt (zBs.ein Supermarkt wo nur Männer einkaufen gehen,dort dürfte der Mann arbeiten,aber eben nur wenn dort nichts verkauft wird,welches vom Glauben verboten ist) .
Die typischen Männerberufe sind heutzutage auch mit Frauen besetzt,demnach fallen solche Berufe auch weg.

Was ich damit sagen will,in Europa kann man nicht 100Prozentig nach dem Glauben leben,mittlerweile nicht mal mehr in vielen islamischen Ländern ist dies Möglich.
Dir ist bewusst,daß man (Frauen und Männer) weder vor der Ehe und auch Ausserehelich keinerlei Intimitäten austauschen dürfen und trotzdem gibt's in jedem Land weltweit Bordelle ohne Ende (die auch gut besucht werden) .
Du weißt,daß ein Muslim alles Geld an Armen Spenden soll,was übrig bleibt (was man nicht zum Leben benötigt) .
Und guck in die islamischen Länder,wie gut dies funktioniert (Ironie) .
Würde jeder tatsächlich sich an die Gebote halten,müsste niemand vor der Armut flüchten,denn es gibt in den meisten islamischen Länder Reichtum ohne Ende,wie auch Bodenschätze.
Was mich ankotzt ist,daß ein Reicher Sack seine islamische Pflicht gegenüber den Armen nicht erfüllt,aber die Rosinen für sich herauspickt.
Daß solche jede Sünde begehen und andere per Sharia verurteilen (selbst ohne erforderlichen Zeugen) .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2015 um 16:47

Also wäre es für dich ok,wenn deine Kinder
mit 14 entscheiden,daß sie sich taufen lassen?
Immerhin herrscht hier Religionsfreiheit und ab 14 darf man ohne Erlaubnis der Eltern einen Glauben ablegen oder annehmen.
Oder würdest du sie so bearbeiten,daß sie den Glauben,ohne wirklich zu Glauben,behalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2015 um 13:19

Leben und Leben lassen
Liebe Sunny81
Ich finde du solltest einfach Kopf ausschalten und geniessen. Du bist nicht wie die andere Mädels 21j soo verliebt und naiv. Hör nicht auf die anderen. Das Gelaber geht mir eh auf den Keks. Ich meine es ist deine Sache und es sind nicht alle gleich. Ich hab auch ein Freund wo momentan noch in Marrokko lebt und dann studieren geht. Ich probiere es. Ich habe nichts zu verlieren und du auch nicht. Probier es. Wichtig ist das du glücklich bist. und die Frauen die dir schlechte Storys erzählen über die Männer v. Marokko oder was du in Foren liest über Heirat etc. Haben alles gleiche wiederholende Details achte dich mal:

- Er arbeitet im Tourismusbereich
-Sie macht Urlaub dort
-sofort verliebt, sofort heirat
- die frauen möchten konventieren
-frauen geben geld

Und du weisst das. und auch dann muss nicht heissen wegen Visa. Vllt sollte er ein Job in Gastrobereich suchen da er viele Sprachen kann. Wichtig ist das du glücklich bist und realistisch bleibst. Lg hayat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper