Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung mit einem Mann der bei der Bundeswehr ist

Beziehung mit einem Mann der bei der Bundeswehr ist

12. Januar 2012 um 20:42 Letzte Antwort: 12. Januar 2012 um 21:34

Wie der Titel schon sagt, ist mein Freund bei der Bundeswehr seit 4 Jahren. Zusammen sind wir seit gut einem halben Jahr. (Er ist 24 ich 22)!
Sehen tun wir uns nur am Wochenende.
Auch ein Auslandeinsatz wird irgendwann sicher für uns spruchfreif sein...
ich möchte einfach gerne mit anderen reden.. und erfahrungen hören über de beziehung zu einem Bundi.
Wie geht ihr damit um das ihr evt. 4 Mon. voneinander getrennt seit usw?

Mehr lesen

12. Januar 2012 um 20:45

Ist es denn bei ihm pflicht?
normalerweise ist es freiwillig...ausser er möchte hin.
mein freund ist beim bund und seine brüder waren im ausland...die 4 monate sind wahnsinnig schnell rum gewesen. dank inet kann man sowas gut überbrücken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2012 um 20:49

....
also er hat sich insgesamt 12 jahre verpflichten lassen. Und er sagt es wird irgendwann so sein das er sicherlich ins ausland muss... er sagt zwar klar das es scheiße st aber er sagt auch das wir das schaffen..
er ist der meinung das es zum bund dazu gehört ins ausland wenigstens 1x zu gehn....
muss man sich echt nur freiwillig melden dafür?? man wird nicht "gezwungen" ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2012 um 20:57
In Antwort auf sabia_12534598

....
also er hat sich insgesamt 12 jahre verpflichten lassen. Und er sagt es wird irgendwann so sein das er sicherlich ins ausland muss... er sagt zwar klar das es scheiße st aber er sagt auch das wir das schaffen..
er ist der meinung das es zum bund dazu gehört ins ausland wenigstens 1x zu gehn....
muss man sich echt nur freiwillig melden dafür?? man wird nicht "gezwungen" ?

Mein freund wollte auch erst
weil er meinte, man sollte es mal miterlebt haben, aber da er mit mir eine zukunft aufbauen will, möchte er nun nicht mehr.
im grunde ist es freiwillig...sollten die im ausland einen mangel an bestimmten soldaten haben, werden natürlich welche eingezogen, die eben die fähigkeiten besitzen, die man dort braucht....dann gäbe es allerdings noch die möglichkeit zu tauschen, wenn jemand anderes lieber hin möchte. sollte das auch nicht klappen, muss man hin.
so ist es zumindest bei meinem freund in der kaserne der fall....

wenn dein freund dort nur im büro sitzen sollte, wäre die sorge zwar auch da, aber sicherlich nicht so extrem, als wenn er dort auf streife gehen müsste...ist halt nicht ungefährlich....da können auch nur 4 monate lang werden, aber schaffen kann man das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2012 um 21:01

....
also kenn mich nicht sooo gut mit bundeswehr aus.. aber das was ich weiß ist, dass er beim herr ist und oberfeldwebel ist . er hat schon viele gute weiterbildungen gemacht. was ihn wirjlich weiter bringen könnte...
richtung logistik geht er bzw so klima sachen und elektrosachen.. ich kenn mich leider noch zu wenig aus.. aber ich beschäftige mich schon viel damit, klar erzählt er mir viel. aber ich les auch viel nach...
ja genau meiner sagt auch das es dazu gehört ... wielange seit ihr zusammen`??? ich mach mir halt jetzt schon sorgen bzw. gedanken was ist wenn er weg muss... ich heul jetzt schon deswegen... obwohl es ein glück noch nicht spruchreif ist =(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2012 um 21:13

Mein Mann ist
zwar nicht bei der Bundeswehr, aber bei der Army, kurz nach unserer Verlobung fuer ein Jahr im Irak, ein paar Tage nach der Geburt unseres Sohnes ein Jahr Afghanistan.
Auch ansonsten viel getrennt durch Feldtraining etc.

Ja, ich denk mal, das muss man abkoennen, ist halt typsache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2012 um 21:17

Ausserdem sollte man sich bewusst sein,
dass es nun mal ein riskanter Job ist, je nachdem,w as genau er denn da macht.

Mein Mann ist letztes Jahr im Einsatz schwer verletzt worden, es ist nur wahnsinnigem Gleuck zu verdanken, dass ich nicht verwitwet mit Baby hier sitze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2012 um 21:34
In Antwort auf sabia_12534598

....
also kenn mich nicht sooo gut mit bundeswehr aus.. aber das was ich weiß ist, dass er beim herr ist und oberfeldwebel ist . er hat schon viele gute weiterbildungen gemacht. was ihn wirjlich weiter bringen könnte...
richtung logistik geht er bzw so klima sachen und elektrosachen.. ich kenn mich leider noch zu wenig aus.. aber ich beschäftige mich schon viel damit, klar erzählt er mir viel. aber ich les auch viel nach...
ja genau meiner sagt auch das es dazu gehört ... wielange seit ihr zusammen`??? ich mach mir halt jetzt schon sorgen bzw. gedanken was ist wenn er weg muss... ich heul jetzt schon deswegen... obwohl es ein glück noch nicht spruchreif ist =(

Deiner
macht so was ähnliches wie meiner, nur meiner ist unteroffizier.
wir sind fast drei jahre zusammen. 2 jahre muss er noch und ich hoffe, er muss nicht hin.
mach dir deswegen nicht so einen kopf vielleicht kommt es nie soweit...unnötige gedanken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram