Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung mit einem Kosovo-Albaner?

Beziehung mit einem Kosovo-Albaner?

20. Februar 2018 um 13:05 Letzte Antwort: 20. Februar 2018 um 14:17

Hallo,

Ich hab vor 2 Wochen in einer Disco einen Kosovo-Albaner kennengelernt. Er ist 20 Jahre alt. Wir überstürzen nichts und wir sind in keiner Beziehung, das ist jetzt nur eine Frage im Vorhinein. Als wir uns kennen lernten haben wir nur geredet. Doch da wir ziemlich viel getrunken haben, kam es im laufe des Abends irgendwie dazu, dass wir uns geküsst haben. Mehr lief nicht. Wir haben Nummern ausgetauscht. letzten Freitag haben wir uns in der selben Disco wieder getroffen.

Wir haben uns wieder super verstanden und er war mega lieb zu mir. Wir haben uns wieder mehrmals geküsst, er hat meine Hand gestreichelt, mich auf die Stirn undso geküsst, alles ganz liebevoll, nicht so "fordernd" wie das sonst so beim Fortgehen abläuft bei anderen. Und nein, ich bin keine die beim Feiern mit jedem x-beliebigem rummacht, ist diesmal eben passiert.

Ich bin absolut nicht rassistisch, hab viele Freunde aus anderen Kulturen, ich will mir einfach Meinungen und Erfahrungen einholen da ich schon vieles gehört habe. Stimmen die Vorurteile über Kosovo-Albaner immer oder gibt es Ausnahmen. Was denkt ihr, hat jemand Erfahrung?

Danke

Mehr lesen

20. Februar 2018 um 13:12

Achja was ich noch vergessen habe. Ich bin aus Österreich und da spricht man ja Dialekt, und er spricht auch Dialekt, deswegen gehe ich davon aus, dass er schon seit seiner Kindheit hier ist, da er überhaupt keinen Akzent hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 13:49

Wiso genau wenn ich fragen darf? Ich will mir so viele Meinungen wie möglich einholen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 13:53

Die kulturellen Unterschiede sind enorm; auch wenn er hier aufgewachsen ist. Die Familie hat immer noch mitzureden, was Beziehungen angeht. 

Ich würd´s lassen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 14:04
In Antwort auf silvesterqueen

Die kulturellen Unterschiede sind enorm; auch wenn er hier aufgewachsen ist. Die Familie hat immer noch mitzureden, was Beziehungen angeht. 

Ich würd´s lassen!

Wenn seine Eltern da noch was mitzureden haben, dann find ich es aber sehr komisch, dass er sich schon 2 mal drauf eingelassen hat und mich besser kennenlernen will, wenn er schon damit rechnen kann, dass es seine Eltern sowiso nicht erlauben. Oder versteh ich da was falsch :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 14:06

Ok ja da habt ihr recht. Seine Einstellung kann ich nur herausfinden, indem ich ihn frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 14:17

Ok, danke für die antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook