Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung mit einem irakischen Turkmenen

Beziehung mit einem irakischen Turkmenen

31. März 2010 um 16:52

Hallo Leute,
ich bin mit einem irakischen Turkmenen zusammen. Ich bin im 9. Monat schwanger, kann sein, dass ich daher etwas überempfindlich reagiere, aber irgendwie hab ich, wie soll ich es nennen... Zweifel? liebt er mich wirklich, oder ist er wegen dem kind mit mir zusammen? all solche fragen machen mich im moment verrückt.
er sagt immer, du bist meine erste und letzte bis zum tod, bei uns heisst versprochen bis zum tod. ok, das glaub ich ihm ja, aber seid ich schwanger bin, hat unser sexualleben stark nachgelassen, im moment auf dem nullpunkt. er meinte, ab 7. monat wäre das nicht gut fürs kind. hab ihm alles erklärt, wie das da drin aussieht, und wenn eine ssw normal ist, kann man auch sex machen. hab ihm im internet das auch gezeigt, also er hats selbst gelesen, aber er meint, er hätte angst, dem kind könnte was passieren. ok, mag ich noch verstehen.. alles was ich vom arzt kriege; schatz, das ist aber nicht gut fürs kind.
ich frag ihn dann irgendwann: hallo, was ist mit mir? ich hab das gefühl, das ihn nur noch das kind interessiert.
andererseits fragt er nicht einmal was wir noch brauchen für das kind, das überlässt er alles mir, das zeug ranzuschaffen.
Er hat zwar das Kinderbett aufgebaut, aber sonst nichts, den rest muss alles ich machen.
Auch wenn ich mit ihm rede, er hört nicht zu, oder TV, bzw. Internet sind wichtiger,
Er küsst zwar meine hand, und auch meinen Bauch, aber das wars auch schon, da fühl ich mich irgendwie unattraktiv.

dann hat er einen chef, der eine türkische frau hat. wenn wir mal dort sind, er hört ihr immer zu, und es kommt mir ganz anders rüber, also der umgang mit ihr. Ja und sie ist eine gute und respektvolle Frau, bla bla...
er sagt immer "Yenge" zu ihr, hab ich mal nachgeschlagen, das heisst auf deutsch: Tante/Schwägerin, was ist das?
Ich habe auch schon paar mal mit ihm geredet, aber es ist ja alles blödsinn was ich sage und denke. dann würde ich spinnen.
wenn er was hat, höre ich ihm immer zu, wenns ihm nicht gut geht, wird er förmlich bemuttert von mir, aber von seiner seite kommt das nicht.
auch ist er schnell mal eingeschnappt, wo er einfach mal ins bett geht, und dann erwartet, das ich ihn zig mal frage, was mit ihm los wäre. das mache ich aber nun auch nicht, frage ihn 3mal, und wenn ich keine antwort kriege, dann lass ich es.
Er ist ein mensch, der immer recht haben will, und soviel besser weiss, und wenns dann doch anders ist, kommt keine reaktion.
ich habe noch einen grossen sohn, der nicht von ihm ist, er sagt, er würde ihn genauso lieben. komischerweise hab ich aber immer das gefühl, wenn was ist, ja er lügt, er macht das und er macht das, und ich muss meinen grossen in schutz nehmen. also er gibt mir eher das gefühl, das mein grosser ein störfaktor in seinen augen ist. er hat ihm mal bissl geld gegeben, sowas wie taschengeld, und meinte ob er das machen würde, wenn er ihn nicht mag. das war in einem jahr allerdings 2mal vorgekommen (1x 10euro und 1x 15 Euro)
mein grosser sagt, mutti vielleicht macht hat er das nur gemacht, wegen dir. also selbst mein grosser scheint zweifel zu haben, ob er ihn wirklich mag.
und er ist wirklich pflegeleicht, man merkt ihn eigentlich so gut wie gar nicht.

Ach ich weiss auch nicht, sinds nur die hormone, oder ist das mein alarmsystem das was nicht stimmt?

Mehr lesen

31. März 2010 um 18:01

Achja
unser kind solle nach seiner aussage keinen orientalischen namen kriegen, da es auf eine deutsche schule gehen wird. bei der namenswahl zählte er mir 6 namen auf, die allerdings alles andere als nichtorientalisch klangen.
hab ihm auch paar vorgeschlagen, hatten dann einen, der mir gut gefiel, er meinte aber dazu, das er ihm nicht so gefiel. da er ziemlich sprunghaft in solchen sachen ist, dacht ich ok, ich lass den erst mal so stehen.
dann kam er eines tages, und meinte, dem chef seiner frau würde der name auch nicht gefallen, und ich könnte das schliesslich nicht alleine entscheiden. da war ich ziemlich sauer.
ok, dann haben wir uns auf einen geeinigt, mit dem wir beide einverstanden waren. 2 tage später, fragt er mich nach 2 orientalischen namen, wie die mir gefallen würden. ich denke, da hat er schon wieder mit der frau drüber geredet.
er sah mir gleich an, das er da nicht weiter mit mir disskutieren brauch, da wir uns ja schliesslich geeinigt hatten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 10:53
In Antwort auf penny_12089951

Hallo Leute,
ich bin mit einem irakischen Turkmenen zusammen. Ich bin im 9. Monat schwanger, kann sein, dass ich daher etwas überempfindlich reagiere, aber irgendwie hab ich, wie soll ich es nennen... Zweifel? liebt er mich wirklich, oder ist er wegen dem kind mit mir zusammen? all solche fragen machen mich im moment verrückt.
er sagt immer, du bist meine erste und letzte bis zum tod, bei uns heisst versprochen bis zum tod. ok, das glaub ich ihm ja, aber seid ich schwanger bin, hat unser sexualleben stark nachgelassen, im moment auf dem nullpunkt. er meinte, ab 7. monat wäre das nicht gut fürs kind. hab ihm alles erklärt, wie das da drin aussieht, und wenn eine ssw normal ist, kann man auch sex machen. hab ihm im internet das auch gezeigt, also er hats selbst gelesen, aber er meint, er hätte angst, dem kind könnte was passieren. ok, mag ich noch verstehen.. alles was ich vom arzt kriege; schatz, das ist aber nicht gut fürs kind.
ich frag ihn dann irgendwann: hallo, was ist mit mir? ich hab das gefühl, das ihn nur noch das kind interessiert.
andererseits fragt er nicht einmal was wir noch brauchen für das kind, das überlässt er alles mir, das zeug ranzuschaffen.
Er hat zwar das Kinderbett aufgebaut, aber sonst nichts, den rest muss alles ich machen.
Auch wenn ich mit ihm rede, er hört nicht zu, oder TV, bzw. Internet sind wichtiger,
Er küsst zwar meine hand, und auch meinen Bauch, aber das wars auch schon, da fühl ich mich irgendwie unattraktiv.

dann hat er einen chef, der eine türkische frau hat. wenn wir mal dort sind, er hört ihr immer zu, und es kommt mir ganz anders rüber, also der umgang mit ihr. Ja und sie ist eine gute und respektvolle Frau, bla bla...
er sagt immer "Yenge" zu ihr, hab ich mal nachgeschlagen, das heisst auf deutsch: Tante/Schwägerin, was ist das?
Ich habe auch schon paar mal mit ihm geredet, aber es ist ja alles blödsinn was ich sage und denke. dann würde ich spinnen.
wenn er was hat, höre ich ihm immer zu, wenns ihm nicht gut geht, wird er förmlich bemuttert von mir, aber von seiner seite kommt das nicht.
auch ist er schnell mal eingeschnappt, wo er einfach mal ins bett geht, und dann erwartet, das ich ihn zig mal frage, was mit ihm los wäre. das mache ich aber nun auch nicht, frage ihn 3mal, und wenn ich keine antwort kriege, dann lass ich es.
Er ist ein mensch, der immer recht haben will, und soviel besser weiss, und wenns dann doch anders ist, kommt keine reaktion.
ich habe noch einen grossen sohn, der nicht von ihm ist, er sagt, er würde ihn genauso lieben. komischerweise hab ich aber immer das gefühl, wenn was ist, ja er lügt, er macht das und er macht das, und ich muss meinen grossen in schutz nehmen. also er gibt mir eher das gefühl, das mein grosser ein störfaktor in seinen augen ist. er hat ihm mal bissl geld gegeben, sowas wie taschengeld, und meinte ob er das machen würde, wenn er ihn nicht mag. das war in einem jahr allerdings 2mal vorgekommen (1x 10euro und 1x 15 Euro)
mein grosser sagt, mutti vielleicht macht hat er das nur gemacht, wegen dir. also selbst mein grosser scheint zweifel zu haben, ob er ihn wirklich mag.
und er ist wirklich pflegeleicht, man merkt ihn eigentlich so gut wie gar nicht.

Ach ich weiss auch nicht, sinds nur die hormone, oder ist das mein alarmsystem das was nicht stimmt?

Kommt mir alles sehr bekannt vor.

"Er hat zwar das Kinderbett aufgebaut, aber sonst nichts, den rest muss alles ich machen.
Auch wenn ich mit ihm rede, er hört nicht zu, oder TV, bzw. Internet sind wichtiger,
Er küsst zwar meine hand, und auch meinen Bauch, aber das wars auch schon, da fühl ich mich irgendwie unattraktiv.Er hat zwar das Kinderbett aufgebaut, aber sonst nichts, den rest muss alles ich machen.
Auch wenn ich mit ihm rede, er hört nicht zu, oder TV, bzw. Internet sind wichtiger,
Er küsst zwar meine hand, und auch meinen Bauch, aber das wars auch schon, da fühl ich mich irgendwie unattraktiv."

Er spricht auch schon vom überall hin küssen, dabei haben wir uns noch gar nicht gesehen, und voerher hat er mir alles versprochen und wenn sie sich sicher sind,
dann strengen sie sich nicht mehr an.

Es gibt ein Buch: "Nicht ohne meine Tochter"

einfach ist es nicht und ich bin es leid, solche Beziehungen im letzten Lebensabschnitt noch einzugehen.

Es ist wirklich interessant, aber es ist ja schon schwierig.
Er sagt mir nicht mal seinen  Geburtstag, wegen des Sternzeichens,
ich traue ihm nicht mehr.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hat unsere Beziehung überhaupt eine Chance?
Von: sila849
neu
24. April 2017 um 9:46
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen