Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung mit einem geschiedenen Mann

Beziehung mit einem geschiedenen Mann

14. Februar 2013 um 17:41

Ich bin mit meinem Partner seit einem Jahr zusammen, er ist frisch geschieden und hat 2 Kinder

In dem Haus wo seine Kinder und Exfrau leben und was denen beiden noch gehört, gibt es eine Wohnung in der er momentan wohnt. Es ist ganz gut für ihn, er kann die Kinder jeden Tag sehen, auch wenn es nur eine Stunde ist und am WE bleiben die Kids bei ihm übernachten. Da die Kinder noch klein sind, finde ich es auch gut, dass er dort wohnt und für sie da sein kann. Er selber erlebt die Trennung sehr schwer, er hat immer das schlechte Gefühl vor seinen Kindern. Er meint die Familie gegen die Wand gefahren zu haben und leidet an der Trennung von seinen Kindern.

Seine Exfrau will momentan nicht, dass ich zu den Kindern Kontakt habe und daran halte ich mich. Allerdings geht es mir manchmal schlecht davon. Wir können oft Sachen nicht zusammen unternehmen, weil er in seiner Freizeit nur getrennt mit mir und seinen Kindern was unternehmen kann. Ich kann ihn nicht besuchen, weil er noch im Haus mit seiner Exfrau wohnt, auch wenn es eine eigene Wohnung ist in der er wohnt. Ich habe manchmal schlechtes Gefühl und Angst, wenn ich dran denke, dass ich seine Kinder noch nie gesehen habe.

Wir beide haben sehr harmonische Beziehung und fühlen uns sehr wohl. Ich kann ihn auch verstehen, dass es alles seine Zeit braucht, aber ich habe einfach Angst. ..dass er niemals aus dem Haus ausziehen wird, und ich niemals seine Kinder kennenlernen darf

Wer von euch hat ähnliche Situation durchgemacht? Ist es normal dass man bei solchen Sachen die Zeit lässt?

Mehr lesen

14. Februar 2013 um 17:53

Solche Spielchen kennt man doch
Solche Spielchen kenne ich auch, dass ich meine Kinder nur mitnehmen durfte, wenn meinen neue Freundin nicht im gleichen Zeitraum in meiner Wohnung verweilt. Ich bin dagegen vorgegangen, im 1. Prozess verloren, weil sie mal wieder die Kinder vorgeschoben hatte. Im 2. Prozess, also in der Berufung bekam ich Recht, denn meine Exfrau darf nicht mitbestimmen, wer mich besucht und ob ich dann noch die Kinder zu mir nehmen darf. Das ging mir dann auch etwas zu weit, wenn die Ex auch danach mein Leben bestimmt. Im Prinzip sagt das Gericht man muss den Kindern etwas Zeit geben sich an den neuen Partner zu gewöhnen, doch dann kann sie es nicht mehr mitbestimmen, wer dich besuchen darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 19:38


Bleibt leider offen.
Bist Du sicher, dass die wirklich getrennt sind??? Vielleicht sucht er auch nur eine billige Affäre (vielleicht als Übergangsbeziehung so direkt nach der Scheidung).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 20:23

Klar braucht alles seine zeit,
aber ihr seid jetzt seit einem jahr zusammen! das war genug zeit für alle protagonisten, sich mit der gegebenen situation, trennung und neubeginn, zurecht zu finden.

du darfst wegen seiner ex nicht in seine wohnung, er hält sich daran und will auch 'nie' dort ausziehen? das ist ja nett.

und wieso fühlt ihr euch alle wohl? offenbar gilt das zwar für deinen freund und seine ex, aber für dich doch eher nicht so sehr, oder?

du solltest schleunigst die rosarote brille ablegen.

dein freund hat dich zum fünften rad am wagen degradiert und du merkst es nicht. auf der einen seite behält er quasi die familie und auf der anderen seite hat er ne treue tomate gefunden, die ihn gewähren lässt und ihm dazu auch noch mitleidsvoll das häuptlein tätschelt anstatt zu erwarten, dass er alsbald - nach einem jahr!!! - mal flagge zeigt.

wie kann man nur so blöd sein???




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 0:18

Sie sind wirklich getrennt....
....ich habe auch mit seiner Ex schon geredet und ich weiß wie schwer diese Scheidung läuft, er belügt mich nicht. Aber ich sehe wie schwer ist aus dieser Situation rauszukommen. Ich habe auch irgendwie total Angst dieses Thema anzusprechen, dass ich gerne die Kinder kennenlernen will usw. weil ich weiss dass es direkt Stress mit seiner Ex gibt, ich weiß dass es auch nicht richtig ist, wenn ich nichts sage, ich bin einfach hin und her......aber es ist schon ein Jahr her, und wir haben auch gute Beziehung, wirklich, aber ich weiß nicht wie ich über das Thema sprechen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 0:49

Wir sind wirklich ehrlich zu einander...
...die Sahe ist einfach, dass er geschieden ist und normalerweise wird er seine Kinder nur jedes 2 WE sehen dürfen, aber jetzt so wie es mit der Exfrau abgestimmt ist, darf er seine Kinder jeden Tag sehen.....aber dafüer muss ich damit klar kommen, dass ich sie nicht kennenlernen darf und dass wir auf viele Dinge verzichten müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest