Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung mit einem Autisten?

Beziehung mit einem Autisten?

5. Februar um 22:39 Letzte Antwort: 6. Februar um 11:35

Hallo.
Ich habe mich in einen 4 jahre älteren Mann verliebt der (angeblich) Autismus haben soll. Dass er Autist ist habe ich von einer Kollegin gehört (er selbst streitet es aber ab). Woher sie das weiß kann ich mir auch nicht so wirklich erklären. Er redet eigentlich nur wenn man ihn anspricht und hilft einem wenn man Hilfe braucht. Wirklich wissen tue ich über ihn eigentlich fast gar nix. Die Kollegin die mir das gesagt hat kann ihn eigentlich überhaupt nicht ausstehen. Er wird auch häufiger mal von ihr beschuldigt sachen gemacht zu haben die er gar nicht gemacht hat. Wehren tut er sich dabei nicht. Laut dieser Kollegin soll ich auch nicht so viel mit ihm reden weil er nicht so viel Interesse an anderen Leuten hätte.

Eine andere Kollegin meinte mal dass sie glaubt dass er ein bisschen schüchtern ist und ich ihn ansprechen müsste wenn ich mit ihm zusammenkommen will.War hier schon mal jemand mit einem Autisten zusammen?

Mehr lesen

5. Februar um 23:13

Mach dir ein eigenes Bild. Noch wichtiger: Finger weg von Kollegen!!

1 LikesGefällt mir
6. Februar um 7:36
In Antwort auf jas2002

Hallo.
Ich habe mich in einen 4 jahre älteren Mann verliebt der (angeblich) Autismus haben soll. Dass er Autist ist habe ich von einer Kollegin gehört (er selbst streitet es aber ab). Woher sie das weiß kann ich mir auch nicht so wirklich erklären. Er redet eigentlich nur wenn man ihn anspricht und hilft einem wenn man Hilfe braucht. Wirklich wissen tue ich über ihn eigentlich fast gar nix. Die Kollegin die mir das gesagt hat kann ihn eigentlich überhaupt nicht ausstehen. Er wird auch häufiger mal von ihr beschuldigt sachen gemacht zu haben die er gar nicht gemacht hat. Wehren tut er sich dabei nicht. Laut dieser Kollegin soll ich auch nicht so viel mit ihm reden weil er nicht so viel Interesse an anderen Leuten hätte.

Eine andere Kollegin meinte mal dass sie glaubt dass er ein bisschen schüchtern ist und ich ihn ansprechen müsste wenn ich mit ihm zusammenkommen will.War hier schon mal jemand mit einem Autisten zusammen?

Beziehungen mit Kollegen: nein. Wenn man zu den Menschen gehört, die viel auf die Meinung anderer geben:nein, nein, nein, auf keinen Fall!

Beziehungen mit Autisten: klar. Wenn man zu den Menschen gehört, die viel auf die Meinung anderer geben:nein, nein, nein, auf keinen Fall!

und ehrlich: die hat gesagt... der hat gesagt... wie wäre es mit einer eigenen Meinung?

1 LikesGefällt mir
6. Februar um 8:39

Wie wäre es denn erst mal mit kennenlernen bevor du weitere Pläne machst? So hat das doch null Grundlage? Vielleicht ist er ja näher betrachtet nicht alltagstauglich oder er hat kein Interesse an dir?

1 LikesGefällt mir
6. Februar um 9:58
In Antwort auf jas2002

Hallo.
Ich habe mich in einen 4 jahre älteren Mann verliebt der (angeblich) Autismus haben soll. Dass er Autist ist habe ich von einer Kollegin gehört (er selbst streitet es aber ab). Woher sie das weiß kann ich mir auch nicht so wirklich erklären. Er redet eigentlich nur wenn man ihn anspricht und hilft einem wenn man Hilfe braucht. Wirklich wissen tue ich über ihn eigentlich fast gar nix. Die Kollegin die mir das gesagt hat kann ihn eigentlich überhaupt nicht ausstehen. Er wird auch häufiger mal von ihr beschuldigt sachen gemacht zu haben die er gar nicht gemacht hat. Wehren tut er sich dabei nicht. Laut dieser Kollegin soll ich auch nicht so viel mit ihm reden weil er nicht so viel Interesse an anderen Leuten hätte.

Eine andere Kollegin meinte mal dass sie glaubt dass er ein bisschen schüchtern ist und ich ihn ansprechen müsste wenn ich mit ihm zusammenkommen will.War hier schon mal jemand mit einem Autisten zusammen?

was ne dämliche kollegin!

seit 4 jahren verliebt aber noch nicht angesprochen?

1 LikesGefällt mir
6. Februar um 11:35

Ich habe einen Autisten in der Familie. Es hat mehrere Mediziner und letztendlich mehrere Stunden Diagnosesitzungen bei einem Facharzt benötigt die Diagnose zu stellen. Im erwachsenenalter soll dies noch schwieriger sein. Woher hat deine Kollegin die Information bzw. die Qualifikation ihn als Autisten zu identifizieren? Ich denke eher es ist eine Unterstellung.

 

Gefällt mir