Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung mit dem Lehrer?

Beziehung mit dem Lehrer?

28. April 2013 um 14:59 Letzte Antwort: 18. Juni 2013 um 20:59

Hallo liebe Leser!!

Erstmal vorweg: Das hier wird ein ziemlich langer Beitrag :/

Also, es geht darum, dass wir dieses Jahr einen neuen Chemie-/Biologielehrer bekommen haben
Und am Anfang hat er ziemlich viel Sche*ß bei uns gebaut, in dem er zum Beispiel Experimente gemacht hat, mit giftigen Flüssigkeiten und ein Schüler dann den Waschbecken sauber machen sollte, der sich allerdings aus dem Staub gemacht hat und dieser Lehrer ihm daraufhin einen Verweis gegeben hat.
Ich will damit sagen, dass ich in dem Fall auf dem Lehrer seiner Seite stehe (es ist echt nicht fair von dem Schüler, die Bitte einfach zu ignorieren), er sich damit allerdings ziemlich unbeliebt gemacht hat. Zudem ist sein Humor nicht für alle zu ertragen, da er manchmal echt etwas makaber wird (z.B: In welchem Bad würdet ihr keinen Stromschlag bekommen? In destilliertem Wasser, Säure oder Alkale?? In der Säure, richtig!! Das heißt wenn ihr keinen Stromschlag bekommen wollt, solltet ihr in Säure baden...)
Naja...
Es gab auch schon kleinere Reibereien, weil wir uns bei anderen Lehrer beschwert hatten, wie er ist und er das mitbekommen hat und dementsprechend gekränkt war. Soviel zu den anfänglichen Problemen.

Jetzt allerdings, ein halbes Jahr später, hat er sich total verändert, ist sauwitzig, macht tollen Unterricht und naja, wie ihr es euch schon denken könnt, hats bei mir Klick gemacht.
Er hat (zum Teil leider) den gleichen Humor wie ich, weiß unheimlich viel über die Welt (sowas bewundere ich sehr), zieht sich extrem gut an (ich habe bei ihm nicht EIN schlechtes Outfit gesehen) und naja, ein Süßer ist er schon

Tja, und weil ich extrem dumm bin, musste ich ihm das natürlich auch schreiben.
Ich kenne seine Email, weil ich ihm öfters wegen Referaten etwas schreiben musste und habe ihm dann über eine anonyme Email geschrieben, dass ich ihn bewundere, dass ich seinen Unterricht liebe und nebenbei, dass er super Schuhe hat und ich ihn gutaussehend finde. Ganz ehrlich, ich hatte keine Antwort erwartet, wurde aber überrascht. Er schrieb, er finde es super, dass ich mich auf seinen Unterricht freue und auch, dass ich ihn nett finde. Ich schrieb daraufhin zurück, was ich an seinem Unterricht mag und noch ein paar andere Sachen *grins*
(Da wusste er noch nicht, wer ich war)

Darahin schrieb er nichts mehr, aber am folgenden Tag war er super nervös im Unterricht, starrte dauernd auf seine Uhr und wollte auf die letzten 3 Minuten noch eine Gruppenarbeit reinquetschen, von der ich ihm erzählt hatte, dass Schüler die lieben würden. Ich hatte ihm in der Nachricht nämlich versteckt schon mitgeteilt, dass wir ihn sowieso in Chemie UND in Bio haben, und da hat er wahrscheinlich nicht so viele Klassen.

Außerdem hat er mich bei der Einweihung der Turnhalle UNABLÄSSIG angestarrt...

Ich also, weil ich immer noch dumm bin, schreibe ihm mit meiner richtigen Email, die er kannte, dass ich diejenige mit den Mails bin, aber hoffe, dass die Schüler-Lehrer Beziehung jetzt nicht darunter leidet.

Tja, das war gestern, und morgen sehe ich ihn im Unterricht. Was glaubt ihr wird passieren? Habe ich jetzt einen großen Fehler gemacht? Was soll ich ihm sagen am Ende des Unterrichts? Soll ich überhaupt etwas sagen???
Ihr müsst mir unbedingt helfen, ich bin vollkommen verwirrt und auch die einzige Freundin, der ich es erzählt habe, kann mir nicht recht helfen...

Schon mal danke für alle Antworten

Mehr lesen

28. April 2013 um 15:08

...
Ja, das weiß ich alles
Aber jetzt ist passiert, was passiert ist

Wie soll ich jetzt darauf reagieren? Was ist wenn er sich jetzt wirklich auf etwas einlässt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2013 um 16:06

Hilfe...
Ich bin 16, er ist vor kurzem 34 geworden (habe ihm zum Geburtstag gratuliert^^)
Tja, und was mache ich jetzt??

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
28. April 2013 um 19:00

Mach dir keine Hoffnungen
er wird sich ganz bestimmt nicht auf etwas mit dir einlassen,
mit seiner Nachricht hat er sich eigentlich schon sehr deutlich abgegrenzt, ohne dir weh zu tun.
Du solltest ihn nicht in Schwierigkeiten bringen und das ganze so belassen wie es ist! Es bringt dir und ihm nur Arger!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2013 um 21:30

Ihr habt Recht
Ok, meine Aktion war echt dumm -.-
Mein Gott, wie konnte ich das nur machen?
Wär ich doch lieber bei den anonymen Mails geblieben, und hätte ihm nicht verraten, wer ich bin

Tja, ändern kann ich jetzt nichts mehr, aber ich werde mal abwarten, was morgen passiert
Vielleicht reagiert er total locker, ich hab ihm ja schließlich nicht geschrieben, dass ich in ihn verliebt bin oder so, sondern nur, dass ich ihn toll finde und seinen Unterricht auch

Ich halte euch auf dem Laufenden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2013 um 13:38

Sehr gut!!
Also, ich hab den ganzen Tag gebibbert, was passieren wird, weil ihr mir alle solche Würmer in den Kopf gesetzt habt
Dann, in seiner Stunde, haben wir uns zuerst so angeschaut, und in dem Blick haben wir dann festgestellt, dass wir beide von den Mails wissen. Im Unterricht habe ich mich ganz normal wie immer benommen, will ihn ja nicht in Schwierigkeiten bringen. Er hat mich ganz normal wie immer aufgerufen, doch immer wieder waren so Blicke dabei. Und am Ende der Stunde bin ich zu ihm hingegangen (wir hatten Pause) und hab mich bei ihm entschuldigt, dass ich ihm die Mails geschrieben habe und dass ich das nicht hätte machen dürfen. Er meinte dann sofort darauf, dass es kein Problem wäre, er hätte sich sehr über meine Mail gefreut. Dann hab ich ihm erzählt dass ich Angst hatte, der Direx würde auf mich warten, und er meinte, ich bräuchte mir keine Sorgen machen, es wäre alles ok
Dann haben wir noch so weiter drüber gesprochen und am Ende der Pause hat er vorsichtig nachgefragt, ob ich denn Chemie in der Oberstufe weiternehmen würde und ich habe gesagt, nein, aber Biologie
Und er meinte daraufhin <Vielleicht sehen wir uns ja dann wieder> und ich meinte, dass ich mich freuen würde.

Das Gespräch war ingesamt nicht flirty, zwar sehr nett und offen, aber nicht, als wolle er auf etwas hinaus.
Allerdings bin ich mir fast sicher, dass sich unsere Beziehung extrem verbessern wird, wenn nicht vill in 2 Jahren, nach dem Abschluss, was zwischen uns läuft...
Wir werden sehen

Am Donnerstag habe ich ihn wieder, dann schreibe ich euch, was passiert ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2013 um 14:04

Ach solche Schwaermereien...
... sind doch etwas Schoenes.

Aber denk dran, dass er wesentlich mehr zu verlieren hat als du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2013 um 18:28

*-*
So, heute hatte ich meinen Lehrer wieder in Chemie und er hat tatsächlich eine Gruppenarbeit mit uns gemacht, was mich sehr gefreut hat! Er hat mich aufgerufen, als wäre alles normal, aber ich habe schon gemerkt, dass es für ihn immer wieder eine Überwindung war, normal mit mir umzugehen.
Ich habe ihm zwar gesagt, dass ich nichts machen werde, aber naja...
Ich habe mich gestern saumäßig auf seinen Unterricht vorbereitet, habe die ganzen 2 Seiten Hausaufgaben gemacht (wobei das bei mir schon ein Wunder ist) und hab mich echt bemüht und auch alles verstanden. Und dann in seinem Unterricht habe ich mich dauernd gemeldet, mich total reingehängt und dann mussten wir eben die Gruppenarbeit machen, ich hatte schon alle Aufgaben erledigt und er malte noch zwei weitere Aufgaben an die Tafel, die "etwas kniffliger" wären
Als wir dann die Lösungen der zwei Aufgaben präsentieren sollten, hat er mich erst mal mit meinem Spitznamen aufgerufen, was ich total süß fand und normalerweise kein Lehrer macht und dann, als ich die Lösung gesagt habe, meinte er "Perfekt"
Ich freue mich immer so sehr, wenn er stolz auf mich ist und will ihn die nächsten Tage unbedingt mit Wissen beeindrucken, ich weiß dass er das mag und für mich ist es ja auch nur gut.
Als ich dann aber was nicht verstanden habe, ist er auch normal mit mir umgegangen, obwohl er mir so nah war, konnte man ihm nichts ansehen.
Aber immer wenn ich mit ihm "Kontakt" habe, spüren wir Beide dieses Wissen, diese Unsicherheit, wie man mit dem Anderen umgehen sollte. Und dann sind da immer diese unglaublich langen Blicke die er mir zuwirft, aber nicht "Ich bin in dich verliebt"-Blicke, sondern...es kommt mir so vor, als möchte er prüfen, dass der Inhalt meiner Mails ernst gemeint war....

Ich verstehe nicht, warum er mich so anschaut...
Hat jemand Ähnliches schon mal erlebt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2013 um 18:36

??
Das hilf mir jetzt nicht wirklich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2013 um 21:34

Schubs
Immer noch offene Frage aus meinem letzten Beitrag

Hoffe jemand von euch kann sie mir beantworten
ansonsten noch gute Nacht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2013 um 10:11

Hi, alwaysinlove, ich glaube, die Schwärmerei.............

.für einen Lehrer gehört zum Erwachsenwerden einfach dazu......... , also nimm es bitte nicht so tragisch.

Ich kann mich noch ganz gut erinnern, in welche unmöglichen Exemplare ich mich damals meinte, ver liebt zu haben..............und die sahen noch nicht mal gut aus!

Also, komm bitte runter von Wolke 7. Ich könnte schwören, die von dir natürlich romantisch und verliebt interpretierten langen Blicke haben einen g a n z banalen Inhalt!

Vllt. rechnet er gerade aus, wie lange die Stunde noch dauert?
Oder er denkt zur Abwechslung mal an seine Freundin / Partnerin?

Denn die hat er mit 34 sicher.

Alles andere würde mich wundern.

NATÜRLICH müsste er die Professionalität besitzen, mit den Avancen einer 16-Jährigen fertig zu werden / dürfte n i e m a l s auf deine Mails antworten, etc.

Also bitte: Lass ihn in Ruhe und such dir einen altersgemäßen Freund.Denk bloß nicht an die Zeit n a c h der Schule...........

Und e r sollte deine Klasse unbedingt nicht weiterführen / die nächste ablehnen!

Außerdem müsste er unbedingt Professionalität einüben!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2013 um 10:14
In Antwort auf enya_12469154

Schubs
Immer noch offene Frage aus meinem letzten Beitrag

Hoffe jemand von euch kann sie mir beantworten
ansonsten noch gute Nacht!

Kann ich.......................


...............Finger weg vom Lehrer!

Du projezierst etwas in ihn hinein, was nicht real ist!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2013 um 19:41

Doch,
auf die erste anonyme Email schon
Auf meine Antwort darauf dann nicht mehr und auf meine Erkennung auch nicht mehr, er hat mir gesagt, dass er das ab dem Zeitpunkt nicht mehr darf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2013 um 21:34

Hehe
... ja, ich kenn das auch noch.
die reifen und gebildeten männer... *schwärm

ich finde es mutig von dir, daß du so ehrlich zu ihm bist.
aber du musst auch ganz klar sehen, daß daraus nichts werden darf.
auch wenns schwer fällt... belasse es dabei, ihn aus angemessenem abstand zu bewundern. vielleicht hat es ja auch was gutes und du lernst besonders viel von ihm.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2013 um 21:51
In Antwort auf aischa_12352273

Hehe
... ja, ich kenn das auch noch.
die reifen und gebildeten männer... *schwärm

ich finde es mutig von dir, daß du so ehrlich zu ihm bist.
aber du musst auch ganz klar sehen, daß daraus nichts werden darf.
auch wenns schwer fällt... belasse es dabei, ihn aus angemessenem abstand zu bewundern. vielleicht hat es ja auch was gutes und du lernst besonders viel von ihm.


Danke
Ich weiß, und er gibt viel zu viel auf Regeln, deswegen ist es eigentlich klar, dass nichts wird....
Ich lerne sogar in letzter Zeit zu 200% mehr, weil ich mich saumäßig für ihn anstrenge, ich mag es, wenn er mir sagt, die Aufgabe ist perfekt gelöst oder wenn er generell sieht, dass ich mich für ihn anstrenge
Das kann sich nur positiv auf meine Noten auswirken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2013 um 11:22
In Antwort auf enya_12469154

Ihr habt Recht
Ok, meine Aktion war echt dumm -.-
Mein Gott, wie konnte ich das nur machen?
Wär ich doch lieber bei den anonymen Mails geblieben, und hätte ihm nicht verraten, wer ich bin

Tja, ändern kann ich jetzt nichts mehr, aber ich werde mal abwarten, was morgen passiert
Vielleicht reagiert er total locker, ich hab ihm ja schließlich nicht geschrieben, dass ich in ihn verliebt bin oder so, sondern nur, dass ich ihn toll finde und seinen Unterricht auch

Ich halte euch auf dem Laufenden

Wooow
Ich finde das voll mutig, so etwas hätte ich mich im Leben nicht getraut . Und wenn du dadurch mehr lernst und somit bessere Noten kriegst hat es doch auch was Gutes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2013 um 12:27

Natürlich habe ich deinen Beitrag ganz gelesen...und verstanden..............


..sehe ihn aber nicht durch deine rosarote Brille.

Du interpretierst / projezierst / bist halt verliebt.

Und er sollte dringend von der Klasse absehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2013 um 12:17

Hilfe!!
Morgen habe ich ihn wieder im Unterricht und ich möchte so sehr mit ihm reden!! Ich denke ununterbrochen an ihn!!
Damals, nach den Mails, wo ich das erste Mal mit ihm darüber gesprochen habe, meinte er, es hätte auch in seiner Jugend Lehrerinnen gegeben, in die er verliebt gewesen war und ich habe ihm darauf geantwortet, dass ich ja nicht "verliebt" in dem Sinne wäre, sondern ihn einfach bewundern und sehr sehr gern mögen würde. Tja, aber das hat sich jetzt geändert, jetzt bin ich nämlich schwer verliebt!
Es wäre unmöglich, wenn ich jetzt noch mal zu ihm hingehen würde, nur um mit ihm zu sprechen, oder? Weil ich meine, das wäre noch einfach, wenn da keine Mails wären, das habe ich vor denen ja auch gemacht, weil mich einfach Fragen interessiert haben
Aber jetzt, weiß er ja schon dass ich was von ihm will

Was glaubt ihr: Wie würde er reagieren, wenn ich morgen zu ihm gehe? Würde er sich genervt fühlen, überfordert, glücklich? Ich kann es absolut nicht einschätzen, aber vielleicht könntet ihr etwas durch meine Beiträge rauslesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2013 um 13:01


Ok, ihr habt mich auf den Boden der Tatsachen zurück geholt...
Es stimmt, ich würde ihn damit glaube ich nur noch mehr belasten...
Aber ich belaste mich ja auch selber gerade....es sind nur noch 2 Monate, da hast du Recht. Und genau das ist meine Belastung. Was mache ich denn dann nach 2 Monaten?!
Es tun ja schon allein 2 Wochenendtage weh, ihn nicht mehr zu sehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2013 um 20:45


Oha mir gehts mit ein paar kleinen Unterschieden ganz genau so......
Ja das ist immer schwierig ,halt dich am besten von ihm fern in ein paar Jahren wird dir das alles so peinlich sein,deswegen würde ich ihm die kalte Schulter zeigen.
Sollte es allerdings mehr als eine Schwärmerei sein,dann würde ich ihn nochmal um ein Gespräch bitten,ich würde all meinen Mut zusammen nehmen und ihm meine Liebe gestehen,wenn er dich auch liebt wartet ihr bis du aus der schule raus bist,wenn nicht find dich damit ab ....
Ich hoffe ich konnte dir helfen,deine Tamara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2013 um 23:44

Blödsinn
Ich nehm mal an ihm ist durchaus bewusst welche konsequenzen das hätte. Er KANN nicht drauf eingehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2013 um 11:24

Wenn Du...
... Deinen Lehrer auch als Mensch magst, dann wirst Du nichts tun, was ihn in Bedrängnis/ Verlegenheit/ Schwierigkeiten bringen könnte.

Für Dich ist es eine Schwärmerei - für ihn hängt wesentlich mehr dran: Seine Arbeit, sein Ruf. Ein schlechter Ruf ist leicht zu bekommen und schwer wieder loszuwerden - da braucht nur eine Schülerin aus enttäuschter Liebe mal irgendwas rumzuerzählen, es macht die Runde, die anderen Lehrer hören davon, die Eltern kriegen es mit, den Rest kann man sich denken.

Du hast als Schutzbefohlene mehr Rechte als Dein Lehrer, sitzt am längeren Hebel. Ist Dir der Mann wirklich wichtig, wirst Du diese Position nicht ausnutzen, sondern einfach eine gute Schülerin sein, an deren guten schulischen Leistungen er sich freuen kann. Nicht mehr, nicht weniger. Und letztendendes profitierst auch Du: Wenn Du einen guten Abschluss hinlegst, hast Du beruflich bessere Chancen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2013 um 11:34
In Antwort auf enya_12469154


Ok, ihr habt mich auf den Boden der Tatsachen zurück geholt...
Es stimmt, ich würde ihn damit glaube ich nur noch mehr belasten...
Aber ich belaste mich ja auch selber gerade....es sind nur noch 2 Monate, da hast du Recht. Und genau das ist meine Belastung. Was mache ich denn dann nach 2 Monaten?!
Es tun ja schon allein 2 Wochenendtage weh, ihn nicht mehr zu sehen...

Meine Güte...
... Du bist 16, es ist normal, dass Du schwärmst und das für Wahnsinnsverliebtheit hältst! Dass der Typ Dein Lehrer ist, macht das Ganze nur umso brisanter und interessanter - also zu etwas, was Du unbedingt willst.

Wenns jetzt nur der Nachbar von nebenan wäre und wenn er dazu noch in Deinem Alter wäre - tja, dann wäre der Mann nur noch halb so interessant, falls Du überhaupt einen Blick auf ihn verschwenden würdest!

Stell Dir einfach mal vor, Du wärst Babysitterin und der Junge, auf den Du aufpassen sollst, vielleicht 9 oder zehn, würde hinter Dir herlaufen, Dir Schokolade und Blumen schenken, würde ständig auf sich aufmerksam machen und Dir letztendlich sagen, dass er in Dich "verliebt" sei. Was würdest Du denken? Du wärst geschmeichelt, würdest es "süß" finden, würdest Dir aber auch gleichzeitig überlegen, wie Du das Bürschchen auf Abstand halten könntest, ohne ihm allzu weh zu tun. Ohne den Eltern davon zu erzählen, ohne den Babysitter-Job zu verlieren... Richtig?

Und genauso geht es auch Deinem Lehrer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2013 um 21:57

Neues
Ok, falls ihr daran interessiert seid das Neuste zu erfahren:
Ich habe ihm in der Zeit noch mehrere Mails geschrieben gehabt, aber alle ziemlich unbedenklich
Auch hat er mir darauf zurück geschrieben, ebenfalls unbedenklich
Das Einzige war, dass ich ihm einmal geschrieben habe was für Klamotten ich gerne an ihm habe, was er auch prompt ungesetzt hat und jetzt sehr oft das trägt, was sogar der Freundin aufgefallen ist, der ich es erzählt habe
Außerdem habe ich ihm geschrieben, nur als winzigen Satz, dass ich es SÜß finde, wenn er mich mit meinem Spitznamen ruft
Seitdem nennt er mich nur noch so
Man bedenke, dass ich nicht "toll" oder "super" geschrieben habe, sondern "süß"
Das geht ja schon in die Richtung, oder nicht? Wenn er doch mein Lehrer ist und die Gesetzeslage zu 100% kennt, wieso macht er es mir so schwer ihm zu widerstehen? Wieso mache ich es ihm so schwer, dass er überhaupt dazu kommt, mich zu "reizen"??
Auch während des Unterricht wirft er mir lange intensive Blicke zu, lächelt mich unheimlich süß an, zwischendurch gibt es allerdings Tage, an denen er mich komplett ignoriert
Ich kann sein Verhalten echt nicht deuten -.-
EInerseits zieht er sich so an wie ich es mag und nennt mich so wie ich es gern habe und andererseits zieht er immer noch klar eine Grenze zwischen Lehrer/Schüler
Ich habe letztens einen Test bei ihm geschrieben, mal sehen wie er mich bewertet. Ich hoffe fair.
Ich muss unbedingt mit ihm reden. Das habe ich nämlich seit dem allerersten Gespräch nicht mehr getan.
Und selbt wenn er mir sagt "Er will ncihts von mir" bzw. "Er will erst ab 18 was von mir" wäre ich glücklich
Dann wüsste ich zumindest woran ich bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2013 um 20:43

NOCH eindeutiger?
Hei, also ich habe ihm jetzt nicht direkt geschrieben dass ich ihn liebe oder so, sondern dass ich ihn unheimlich gern habe
Und die vielen Mails und "Fragen" nach dem Unterricht weisen eindeutig darauf hin, dass ich ihn mehr als nur gern habe
Und natürlich kann er mir diese Antwort geben, schließlich mag er mich auch ziemlich gern
Er verwirrt mich nur so mit seinem Verhalten.

Entweder er soll nciht das machen, was ich an ihm gern habe, oder er soll mir sagen, dass ich warten soll/bzw. ihm die Gesetzeslage egal ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2013 um 20:59

Ihr müsst mich auch verstehen
Mag sein, dass ich zu viel in sein Verhalten hinein interpretiere, aber dann will ich das auch wissen und nicht "vermuten"
Kann sein, es ist aber auch möglich, dass er mich wirklich mag
Das können Außenstehende ja im Grunde nicht wirklich beurteilen
Und ich habe ihm ja bereits des Öfteren meine Gefühlswelt geschildert, ob ich ihn jetzt noch diese letzte Frage frage, ist doch im Endeffekt egal.
"Tiefer" in dem Sinne kann man doch gar nicht sinken
Ich mein, was kann jetzt noch schief gehen?
Die letzte Frage ist nur: Soll ich mit ihm einfach so reden und sehen, wie er spontan reagiert?
Oder soll ich ihn auf das Gespräch 2-3 Tage vorher (z.B Wochenende) vorbereiten anhand einer Mail, die ich bei Interesse sogar zeigen würde?
Denn mit ihm reden werde ich definitiv, egal wie seine Antwort dazu sein wird
Dann weiß ich zumindest, woran ich bin, und ob meine Hoffnungen erfüllt werden oder ich sie mir aus dem Kopf schlagen muss

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club