Forum / Liebe & Beziehung

Beziehung mit Brandnarben - sind Brandnarben eklig - für mich nicht... langer Text.

28. Dezember 2020 um 2:15 Letzte Antwort: 29. Dezember 2020 um 22:58

Hallo.

Ich bin männlich, 37 und lese seit vielen jahren hier mit. Ich hatte mit 32, also 2015 ein sehr schlimmen Unfall, eine Benzinverpuffung. 2 Wochen Koma, 1 jahr Krankenhaus, 63 % Grad 3 Haut verbannt. es war ziemlich schlimm. Die neue haut vernarbt, das ist normal, und die wird total steif. man kann sich nicht bewegen, da die neue haut einfach zu kurz ist.

Ich war bis letztes Jahr auf Schmerzmitteln und Antidepressiva. Dann hats irgendwann klick gemacht, und ich habe versucht, die Medis durch Bewegung zu ersetzten. Nach hartem Entzug bin ich jetzt wieder clean, seit glaube ich 4 Monaten oder so. Alkohol trinke ich auch sehr wenig. Ich bin durch die Bewegung wieder krass mobil geworden, ich kann wieder fast alles machen, ich gehe jeden Tag laufen zur Zeit, und mache in kleinem Rahmen Muskeltraining.

Die Ärzte sagen mir, ich habe die schlimmsten narben die sie je gesehen hätten, aber ich sei auch der beweglichste.

Ich habe noch alle Gliedmaßen und Finger, Gesicht ist einigermaßen ok, die ohren sind angefressen, aber da sind ja die Haare drüber.

Aber mein Oberkörper ist KOMPLETT voller narben, Rücken, Brustkorb, Bauch, alles hin, keine Brustwarzen mehr da, kein gramm Unterhautfettgewebe - die Oberschenkel auch ein bisschen, aber das geht. Arme und Hände sind  auch betroffen, komplett. Außer die Innenseite der Hände, also die Handflächen sind noch original.

Ihr könnt ja mal "burn scars" googlen, so sehe ich aus.

naja. ich bin im dritten Lehrjahr und dann gehe ich bald arbeiten und will mir was aufbauen. ich bin sehr happy zur Zeit und mir gehts richtig gut.

Leider habe ich mit dem ganzen Laufen und diesem neuerlichen Medikamentemangel einen richtigen Hormonschub bekommen, und ich denke oft daran das ich eigentliche weibliche Gesellschaft und Zärtlichkeit sehr schätze.

Ich will nix mit meiner nachbarin anfangen, aber sie ist eine attraktive Frau, und naja ich dachte ihre Meinung zählt schon was.

Ich hatte früher voll krasse brustbehaarung, die ich sehr vermisse (wie man halt was von sich selber vermisst...), und ich war immer sehr sabil gebaut weil ich lange Bauarbeiter war ( jetzt bin ich metallfuzzi... macht auch spaß

naja jedenfalls hab ich ihr das erzählt daß die mir im krankenhaus die Brustwarzen und die Brustbehaarung gaklaut haben.

Da meinste sie, sie fände Brustbehaarung voll ekelhaft... naja die Frauen die ich hatte, mochten das eigentlich an mir... so auf eine liebevolle Weise.

jedenfalls war ich dann etwas down, weil ich dachte, wenn attraktive Frauen nicht mal auf Brustbehaarung stehen, wie soll ich dann eine bekommen mit meinen abgefxxkten Brandnarben? ich habe hunderte Narben Überall! Auf dem Hals auch!

(das komische ist, dadurch das keine kleinen härchen wachsen, dieser "Flaum" den jeder hat, dadurch ist die haut ganz glatt und weich wenn man sie anfasst... also eher nicht so schlimm. aber die Narben!)

Naja. Meine strategie ist halt, daß ich versuche , das problem mit Muskeln zu kompensieren, weil, das kann ich ja wenigstens, und die Hormone von der Bewegung brauche ich unbedingt, da ich selbst depressiv war, als ich ja die Antidepressiva nahm (wegen der posttraumatischen Belastungsstörung des Unfalls) jetzt habe ich genügend Energie und bin kaum traurig, und bin emotional stabil, kann alle meine Pläne verwirklichen.

Jezt mein Problem, oder meine Frage and die weiblichen Personen: könnt ihr euch vorstellen, mit einem Kerl zu kuscheln der gar keine Fettpolsterung am Oberkörper hat, alles voller Narben, unschön, es sieht wirklich nicht sexy aus, nicht so wie bei die schöne und das biest. es sieht einfach nur scheiße aus.

wie mach ich das am besten vor einem date? schreib ich gleich: "du musst etwas über mich wissen, ich hatte einen unfall"

oder sag ich lieber garnichts bis wir im bett liegen? an meinem gesicht sieht man es ein bisschen, an meinen ohren auf jeden fall, und an meinen händen 1000 prozentig...

Ich hab mich schon auf einem singleportal angemeldet... aber ich trau mcih nicht ein foto zu machen... ich wollt noch ein bisschen laufen und trainieren... vor meinem unfall haben mich immer ein paar angeschrieben, und naja das ist glaube ich jetzt vorbei.... ich bin ja nicht traurig oder so... aber ich finde es einfach nett, weibliche gesellschaft zu haben...

aber über diese narben mache ich mir echt sorgen.
 

Mehr lesen

28. Dezember 2020 um 8:58

ich würde es vorher wissen wollen.

damit ich mich darauf einstellen könnte, deinen verletzten körper zu sehen. es geht dabei ja nicht nur um den anblick dieser narben, es geht auch um all die emotionen, die mit diesem anblick verbunden sind, deine panik, deine todesangst, die unerträglichen schmerzen, die du empfunden haben musst. all das überwältigt einen beim anblick eines verletzten körpers und ich würde vorbereitet sein wollen, damit ich meineemotionen zusammenhalten könnte.

ich wünsche dir glück. und dass du die eine findest.

Gefällt mir

28. Dezember 2020 um 9:00

Hallo,

sorry, wenn ich das so hart schreiben muss (ist gar nicht so hart gemeint), aber das Kennenlernen über Singleportale würd ich an deiner Stelle direkt bleiben lassen. Denn da zählt NUR die blankpolierte Oberfläche, nix anderes - wenn du nicht standard-schön aussiehst, dann wirst du sofort weitergewischt, da gibt's gar keine Gelegenheit, jemanden erstmal kennenzulernen und sich evtl. mit kleinen Schönheitsfehlern anzufreunden, und bei dir sind die "Fehler" ja schon größere.

Ich will dich damit nicht runtermachen. Ich bin ja der Meinung, dass die Oberfläche nicht so wichtig sein sollte, wie sie auf diesen Portalen ganz automatisch ist. Ich hab nen Riesenrespekt vor deiner Persönlichkeit und davor, wie du es offensichtlich schaffst, dich von den Folgen dieses schlimmen Unfalls nicht unterkriegen zu lassen. Du solltest auch beim Kennenlernen diese Stärke ausspielen können, und Singleportale betonen leider nur deine "Schwäche" (das Aussehen).

Für dich wärs deswegen m.E. strategisch auf jeden Fall sinnvoller, Frauen im "echten Leben" kennenzulernen, am besten bei nem gemeinsamen Hobby (post-lockdown natürlich) - da kann frau dich nämlich jenseits der zerschrubbelten Oberfläche kennenlernen und merken, was für ein toller Kerl du bist, und du hast bei etwaiger Schüchternheit auch immer ein Gesprächsthema jenseits von "bist du öfter hier?". Ansonsten entstehen die meisten Beziehungen bekanntlich am Arbeitsplatz, aber als Metaller hast du da wahrscheinlich wenig Auswahl
Das dauert natürlich länger als ein Klick/Tap auf dem Smartphone, aber hat m.E. deutlich mehr Aussicht auf Erfolg.

Damit fällt die Zielvorstellung "Schneller, unverbindlicher Sex" für dich wohl auch eher weg. Außer du willst auf den Mitleids- oder gar Freak-Faktor setzen - vielleicht gibt's da Chancen, keine Ahnung, aber was du damit für Frauen anzögest [geiler Konjunktiv] möcht ich lieber nicht wissen  
Über (fehlende) Brustbehaarung lohnt es sich meiner Meinung nach gar nicht erst nachzudenken, da sind die Geschmäcker dermaßen verschieden ... auch was Muskeln angeht, die einen mögen definierte Körper, die anderen bevorzugen Waschbärbauch, und wieder anderen ist das überhaupt kein Kriterium bei der Partnerwahl.

Alles Gute dir

lg
cefeu

3 LikesGefällt mir

28. Dezember 2020 um 9:02
In Antwort auf

Hallo,

sorry, wenn ich das so hart schreiben muss (ist gar nicht so hart gemeint), aber das Kennenlernen über Singleportale würd ich an deiner Stelle direkt bleiben lassen. Denn da zählt NUR die blankpolierte Oberfläche, nix anderes - wenn du nicht standard-schön aussiehst, dann wirst du sofort weitergewischt, da gibt's gar keine Gelegenheit, jemanden erstmal kennenzulernen und sich evtl. mit kleinen Schönheitsfehlern anzufreunden, und bei dir sind die "Fehler" ja schon größere.

Ich will dich damit nicht runtermachen. Ich bin ja der Meinung, dass die Oberfläche nicht so wichtig sein sollte, wie sie auf diesen Portalen ganz automatisch ist. Ich hab nen Riesenrespekt vor deiner Persönlichkeit und davor, wie du es offensichtlich schaffst, dich von den Folgen dieses schlimmen Unfalls nicht unterkriegen zu lassen. Du solltest auch beim Kennenlernen diese Stärke ausspielen können, und Singleportale betonen leider nur deine "Schwäche" (das Aussehen).

Für dich wärs deswegen m.E. strategisch auf jeden Fall sinnvoller, Frauen im "echten Leben" kennenzulernen, am besten bei nem gemeinsamen Hobby (post-lockdown natürlich) - da kann frau dich nämlich jenseits der zerschrubbelten Oberfläche kennenlernen und merken, was für ein toller Kerl du bist, und du hast bei etwaiger Schüchternheit auch immer ein Gesprächsthema jenseits von "bist du öfter hier?". Ansonsten entstehen die meisten Beziehungen bekanntlich am Arbeitsplatz, aber als Metaller hast du da wahrscheinlich wenig Auswahl
Das dauert natürlich länger als ein Klick/Tap auf dem Smartphone, aber hat m.E. deutlich mehr Aussicht auf Erfolg.

Damit fällt die Zielvorstellung "Schneller, unverbindlicher Sex" für dich wohl auch eher weg. Außer du willst auf den Mitleids- oder gar Freak-Faktor setzen - vielleicht gibt's da Chancen, keine Ahnung, aber was du damit für Frauen anzögest [geiler Konjunktiv] möcht ich lieber nicht wissen  
Über (fehlende) Brustbehaarung lohnt es sich meiner Meinung nach gar nicht erst nachzudenken, da sind die Geschmäcker dermaßen verschieden ... auch was Muskeln angeht, die einen mögen definierte Körper, die anderen bevorzugen Waschbärbauch, und wieder anderen ist das überhaupt kein Kriterium bei der Partnerwahl.

Alles Gute dir

lg
cefeu

PS. Hab ich vergessen zu erwähnen, weil es für mich gar keine Erwähnung bedürfte ... auf Portalen zu lügen und ein falsches / zur Unkenntlichkeit verhübschtes Profilfoto zu verwenden, ist m.E. außer Diskussion, weil irgendwann beim Kennenlernen ja die Wahrheit rauskommen muss, und dann wirst du wahrscheinlich nicht (nur) wegen fehlerhaftem Aussehen aussortiert, sondern auch noch wegen mangelnder Vertrauenswürdigkeit.

Gefällt mir

28. Dezember 2020 um 9:11

Lauf mal durch die Stadt und schau dich um. Da wird es etliche Frauen geben, die dir optisch überhaupt nicht gefallen werden - und das auch ohne Brandnarben oder Ähnliches. Geschmäcker sind verschieden. Wäre ja auch blöd, wenn wir alle den selben Typ Mensch begehren würden. Wenn du mit dir selbst zufrieden bist, strahlst du das auch aus und das ist (meiner Erfahrung nach) eine Eigenschaft, die das andere Geschlecht anzieht. 
Vor mir könnte der -für mich- schönste Mann stehen. Wenn der Charakter mies ist, ist er sofort unattraktiv. Was ich damit sagen will, ist wohl klar 😉 Optik ist zwar wichtig, aber das ist bei weitem nicht alles. Kein Mensch ist perfekt und das ist auch gut so. Unsere kleinen Makel sind oft genau die Dinge, die der Partner oder die Partnerin schätzen und die uns einzigartig machen. 
Wenn du via Online-Dating eine Frau kennenlernst, würde ich dir raten, sofort mit offenen Karten zu spielen. Zeig wer du bist und dann siehst du, wer wirklich Interesse an dir hat. Damit sparst du dir auch das peinliche schweigen, wenn es zu einem Treffen kommt. Die Mädels und Jungs, die tausende Filter auf ihre Bilder setzen und sich nach dem ersten Treffen beschweren, dass sie abgewiesen wurden, wissen insgeheim sicher auch, warum 😉

Gefällt mir

28. Dezember 2020 um 10:59
In Antwort auf

Hallo.

Ich bin männlich, 37 und lese seit vielen jahren hier mit. Ich hatte mit 32, also 2015 ein sehr schlimmen Unfall, eine Benzinverpuffung. 2 Wochen Koma, 1 jahr Krankenhaus, 63 % Grad 3 Haut verbannt. es war ziemlich schlimm. Die neue haut vernarbt, das ist normal, und die wird total steif. man kann sich nicht bewegen, da die neue haut einfach zu kurz ist.

Ich war bis letztes Jahr auf Schmerzmitteln und Antidepressiva. Dann hats irgendwann klick gemacht, und ich habe versucht, die Medis durch Bewegung zu ersetzten. Nach hartem Entzug bin ich jetzt wieder clean, seit glaube ich 4 Monaten oder so. Alkohol trinke ich auch sehr wenig. Ich bin durch die Bewegung wieder krass mobil geworden, ich kann wieder fast alles machen, ich gehe jeden Tag laufen zur Zeit, und mache in kleinem Rahmen Muskeltraining.

Die Ärzte sagen mir, ich habe die schlimmsten narben die sie je gesehen hätten, aber ich sei auch der beweglichste.

Ich habe noch alle Gliedmaßen und Finger, Gesicht ist einigermaßen ok, die ohren sind angefressen, aber da sind ja die Haare drüber.

Aber mein Oberkörper ist KOMPLETT voller narben, Rücken, Brustkorb, Bauch, alles hin, keine Brustwarzen mehr da, kein gramm Unterhautfettgewebe - die Oberschenkel auch ein bisschen, aber das geht. Arme und Hände sind  auch betroffen, komplett. Außer die Innenseite der Hände, also die Handflächen sind noch original.

Ihr könnt ja mal "burn scars" googlen, so sehe ich aus.

naja. ich bin im dritten Lehrjahr und dann gehe ich bald arbeiten und will mir was aufbauen. ich bin sehr happy zur Zeit und mir gehts richtig gut.

Leider habe ich mit dem ganzen Laufen und diesem neuerlichen Medikamentemangel einen richtigen Hormonschub bekommen, und ich denke oft daran das ich eigentliche weibliche Gesellschaft und Zärtlichkeit sehr schätze.

Ich will nix mit meiner nachbarin anfangen, aber sie ist eine attraktive Frau, und naja ich dachte ihre Meinung zählt schon was.

Ich hatte früher voll krasse brustbehaarung, die ich sehr vermisse (wie man halt was von sich selber vermisst...), und ich war immer sehr sabil gebaut weil ich lange Bauarbeiter war ( jetzt bin ich metallfuzzi... macht auch spaß

naja jedenfalls hab ich ihr das erzählt daß die mir im krankenhaus die Brustwarzen und die Brustbehaarung gaklaut haben.

Da meinste sie, sie fände Brustbehaarung voll ekelhaft... naja die Frauen die ich hatte, mochten das eigentlich an mir... so auf eine liebevolle Weise.

jedenfalls war ich dann etwas down, weil ich dachte, wenn attraktive Frauen nicht mal auf Brustbehaarung stehen, wie soll ich dann eine bekommen mit meinen abgefxxkten Brandnarben? ich habe hunderte Narben Überall! Auf dem Hals auch!

(das komische ist, dadurch das keine kleinen härchen wachsen, dieser "Flaum" den jeder hat, dadurch ist die haut ganz glatt und weich wenn man sie anfasst... also eher nicht so schlimm. aber die Narben!)

Naja. Meine strategie ist halt, daß ich versuche , das problem mit Muskeln zu kompensieren, weil, das kann ich ja wenigstens, und die Hormone von der Bewegung brauche ich unbedingt, da ich selbst depressiv war, als ich ja die Antidepressiva nahm (wegen der posttraumatischen Belastungsstörung des Unfalls) jetzt habe ich genügend Energie und bin kaum traurig, und bin emotional stabil, kann alle meine Pläne verwirklichen.

Jezt mein Problem, oder meine Frage and die weiblichen Personen: könnt ihr euch vorstellen, mit einem Kerl zu kuscheln der gar keine Fettpolsterung am Oberkörper hat, alles voller Narben, unschön, es sieht wirklich nicht sexy aus, nicht so wie bei die schöne und das biest. es sieht einfach nur scheiße aus.

wie mach ich das am besten vor einem date? schreib ich gleich: "du musst etwas über mich wissen, ich hatte einen unfall"

oder sag ich lieber garnichts bis wir im bett liegen? an meinem gesicht sieht man es ein bisschen, an meinen ohren auf jeden fall, und an meinen händen 1000 prozentig...

Ich hab mich schon auf einem singleportal angemeldet... aber ich trau mcih nicht ein foto zu machen... ich wollt noch ein bisschen laufen und trainieren... vor meinem unfall haben mich immer ein paar angeschrieben, und naja das ist glaube ich jetzt vorbei.... ich bin ja nicht traurig oder so... aber ich finde es einfach nett, weibliche gesellschaft zu haben...

aber über diese narben mache ich mir echt sorgen.
 

Hallo,

einen Menschen macht mehr aus, als seine äußere Hülle, viel mehr. Ich würde dir raten vorsichtig mit online Dating Portalen umzugehen, von denen gesagt wird, dass es dort überwiegend oberflächlich und ziemlich rücksichtslos zugeht. Dies soll keine Verallgemeinerung sein nur im Hinblick auf deine Verletzlichkeit einen Hinweis, vielleicht andere Alternativen ins Auge zu fassen um Frauen kennenzulernen. Ich weiß, es ist im Moment praktisch unmöglich da alles geschlossen ist aber du hast doch keine Eile oder?

Dein Energieschub kann durch eine vegetative Übererregtheit entstanden sein und nicht unbedingt durch das Laufen oder Medikamente. Dies würde auch dazu passen, dass du dich von deiner Umwelt zurück gezogen hast um jeglichem Reiz zu entgehen. Ich finde es super, was du bisher geschafft hast und der Sport, den du betreibst ist auch klasse. 

Deine Narben gehören zu dir, wie das Ereignis, welches dir widerfahren ist. Lass dir Zeit um Menschen kennenzulernen und schau bewusst, was in dein Leben passt. 

Alles Gute. 

LG Sis

 

Gefällt mir

28. Dezember 2020 um 14:52
In Antwort auf

Hallo,

sorry, wenn ich das so hart schreiben muss (ist gar nicht so hart gemeint), aber das Kennenlernen über Singleportale würd ich an deiner Stelle direkt bleiben lassen. Denn da zählt NUR die blankpolierte Oberfläche, nix anderes - wenn du nicht standard-schön aussiehst, dann wirst du sofort weitergewischt, da gibt's gar keine Gelegenheit, jemanden erstmal kennenzulernen und sich evtl. mit kleinen Schönheitsfehlern anzufreunden, und bei dir sind die "Fehler" ja schon größere.

Ich will dich damit nicht runtermachen. Ich bin ja der Meinung, dass die Oberfläche nicht so wichtig sein sollte, wie sie auf diesen Portalen ganz automatisch ist. Ich hab nen Riesenrespekt vor deiner Persönlichkeit und davor, wie du es offensichtlich schaffst, dich von den Folgen dieses schlimmen Unfalls nicht unterkriegen zu lassen. Du solltest auch beim Kennenlernen diese Stärke ausspielen können, und Singleportale betonen leider nur deine "Schwäche" (das Aussehen).

Für dich wärs deswegen m.E. strategisch auf jeden Fall sinnvoller, Frauen im "echten Leben" kennenzulernen, am besten bei nem gemeinsamen Hobby (post-lockdown natürlich) - da kann frau dich nämlich jenseits der zerschrubbelten Oberfläche kennenlernen und merken, was für ein toller Kerl du bist, und du hast bei etwaiger Schüchternheit auch immer ein Gesprächsthema jenseits von "bist du öfter hier?". Ansonsten entstehen die meisten Beziehungen bekanntlich am Arbeitsplatz, aber als Metaller hast du da wahrscheinlich wenig Auswahl
Das dauert natürlich länger als ein Klick/Tap auf dem Smartphone, aber hat m.E. deutlich mehr Aussicht auf Erfolg.

Damit fällt die Zielvorstellung "Schneller, unverbindlicher Sex" für dich wohl auch eher weg. Außer du willst auf den Mitleids- oder gar Freak-Faktor setzen - vielleicht gibt's da Chancen, keine Ahnung, aber was du damit für Frauen anzögest [geiler Konjunktiv] möcht ich lieber nicht wissen  
Über (fehlende) Brustbehaarung lohnt es sich meiner Meinung nach gar nicht erst nachzudenken, da sind die Geschmäcker dermaßen verschieden ... auch was Muskeln angeht, die einen mögen definierte Körper, die anderen bevorzugen Waschbärbauch, und wieder anderen ist das überhaupt kein Kriterium bei der Partnerwahl.

Alles Gute dir

lg
cefeu

@ppaul
Oh Mann, das tut mir ehrlich leid.
Du bist bewundernswert und ein extrem starker, taffer Mensch. 
Ich kann mich ansonsten hier nur meiner Vorrednerin anschliessen, sie hat es gut auf den Punkt gebracht, da könnte ich nichts mehr anfügen.
Bleib stark und alles Gute. 🍀
LG 
morgana  

1 LikesGefällt mir

28. Dezember 2020 um 18:31

Hey Paul,
 ich kann nur den Hut vor dir ziehen, wie du das alles so gut schaffst.
Um zu deinem Thema zu kommen:
Vielleicht wollte dich besagte Nachbarin sogar aufbauen, hat sich aber etwas tollpatschig angestellt? So nach dem Motto:"Mach dir nix draus' , viele Frauen finden die ohnehin eklig/nicht schön." 
Ist ja tatsächlich so, auch wenn man das nicht verstehen muss.
Außerdem ist es insgesamt so, dass eine Frau ja DICH kennenlernt, da gehören die Narben dann zum Paket, es ist deine Geschichte, gehört zu dir. Das ist halt bei ONS vielleicht etwas schwerer, weil man zu wenig Zeit hat. Aber bei Beziehungen sicher nicht. 
Selbst bei Online Portalen kann ich mir vorstellen es geht. Sehr oberflächliche oder arg empfindliche Charaktere werden zwar abgeschreckt, aber die nützen dir ja auch beim normalen Kennenlernen nichts.
Und du hast doch geschrieben dein Gesicht ist recht unversehrt? Dann kannst du eh ohne zu unsicher zu sein ein Foto einstellen.
Trau dich ruhig,
du hast schon so viel geschafft,
das klappt auch noch!
LG

1 LikesGefällt mir

28. Dezember 2020 um 20:28

Hallo.

Ich habe mich sehr gefreut über das was ihr geschrieben habt, und berechtigte kritik macht mir garnichts aus, weil ich ganz tief unten war, und mich jetzt entschieden hatte, Hilfe von außen auch annehmen zu können.

Nee, im Gesicht sehe ich auch nicht schlimmer aus als andere unattratkive Männer, die haben mir halt die Lippe und die nase etwas operiert, und ich habe eine riesennarbe am Hals, so sieht das Gesicht erst etwas merkwürdig aus wenn man  lange draufguckt.

ich habe mich mit meinem besten Freund nochmal unterhalten, er ist ein guter kerl, geht arbeiten, ist cool drauf, hat zwei Kinder und hat eine ordentliche wohnung. Er findet auch nie eine Frau in den portalen.

Ich hab mich nochmal mit besagter Nachbarin unterhalten, die kennt einen Typ, der in nicht - corona- zeiten so single Wanderungen organisiert, da gehen die jede woche am Sonntag wandern, und es sind viele Leute und auch Frauen. die sagt mir bescheid wenns wieder losgeht.

Ich glaube das mache ich, da muss ich auch nicht bekloppte Fotos machen in denen ich mir sowieso nicht gefalle...

Nein, ONS sind gar nicht mein Ding... meine exfreundin machte mir auch den Vorwurf, ich könnte Sex und Liebe nicht voneinander unterscheiden, was das bedeuted weiß ich immer noch nicht. Perspektivisch geht das ganze für mich in Richtung was aufbauen und Kinder abwarten. aber das ist noch ganz weit weg.

Die Hormone machen mir ganz schön zu schaffen weil ich vor energie fast platze, als ich Medikamente nahm, haben mich Frauen garnicht interessiert, und ich lebte ganz Teilnahmslos. Das fällt alles von mir ab jetzte... ist ganz schön aufregend, alles fängt neu an.

Ja, es macht mir nichts aus, das ganze eben Nicht mit singleportalen zu forcieren, sondern ich mache einfach das weiter was ich jetzt schon mache, und dann wenn lockdown vorbei ist, gehe ich dann mit den anderen singles wandern. Hab auch überlegt mal in den Kampfsportverein um die ecke zu gehen, wegen der Gymnastik.

Thema Narben, Brusthaare:

Ja, die gehörten halt zu mir, so wie mein Gesicht. Es ist ganz schön schwer auf der Intensivstation. ständig kamen die mit einem Spiegel an und man soll hineingucken. das war das schlimmste. ich hab mich erst nach 5 Monaten oder so getraut, und erst mal so durch die Finger gelugt.

Mittlerweile ist es so, daß ich auch irgendwie meine Narben mag, und die ganze Geschichte nicht rückgängig machen möchte, obwohl das verrückt klingt. ich glaub das ist sone art Trauerbewältigung.

Aber naja. Ich hab jetzt erstmal mit der sexy nachbarin ausgemacht daß wir schwimmen gehen, und ich meinte erst nein, aber sie meinte, ich könnte ein t-shirt anziehen. und ich so ok, das geht.

ok. ich bedanke mich ganz herzlich für eure meinung, ich glaube das hat mich weitergebracht, parallel mit den gesprächen mit meiner nachbarin.

ganz liebe grüße,

paul

2 LikesGefällt mir

28. Dezember 2020 um 21:39
In Antwort auf

Hallo.

Ich bin männlich, 37 und lese seit vielen jahren hier mit. Ich hatte mit 32, also 2015 ein sehr schlimmen Unfall, eine Benzinverpuffung. 2 Wochen Koma, 1 jahr Krankenhaus, 63 % Grad 3 Haut verbannt. es war ziemlich schlimm. Die neue haut vernarbt, das ist normal, und die wird total steif. man kann sich nicht bewegen, da die neue haut einfach zu kurz ist.

Ich war bis letztes Jahr auf Schmerzmitteln und Antidepressiva. Dann hats irgendwann klick gemacht, und ich habe versucht, die Medis durch Bewegung zu ersetzten. Nach hartem Entzug bin ich jetzt wieder clean, seit glaube ich 4 Monaten oder so. Alkohol trinke ich auch sehr wenig. Ich bin durch die Bewegung wieder krass mobil geworden, ich kann wieder fast alles machen, ich gehe jeden Tag laufen zur Zeit, und mache in kleinem Rahmen Muskeltraining.

Die Ärzte sagen mir, ich habe die schlimmsten narben die sie je gesehen hätten, aber ich sei auch der beweglichste.

Ich habe noch alle Gliedmaßen und Finger, Gesicht ist einigermaßen ok, die ohren sind angefressen, aber da sind ja die Haare drüber.

Aber mein Oberkörper ist KOMPLETT voller narben, Rücken, Brustkorb, Bauch, alles hin, keine Brustwarzen mehr da, kein gramm Unterhautfettgewebe - die Oberschenkel auch ein bisschen, aber das geht. Arme und Hände sind  auch betroffen, komplett. Außer die Innenseite der Hände, also die Handflächen sind noch original.

Ihr könnt ja mal "burn scars" googlen, so sehe ich aus.

naja. ich bin im dritten Lehrjahr und dann gehe ich bald arbeiten und will mir was aufbauen. ich bin sehr happy zur Zeit und mir gehts richtig gut.

Leider habe ich mit dem ganzen Laufen und diesem neuerlichen Medikamentemangel einen richtigen Hormonschub bekommen, und ich denke oft daran das ich eigentliche weibliche Gesellschaft und Zärtlichkeit sehr schätze.

Ich will nix mit meiner nachbarin anfangen, aber sie ist eine attraktive Frau, und naja ich dachte ihre Meinung zählt schon was.

Ich hatte früher voll krasse brustbehaarung, die ich sehr vermisse (wie man halt was von sich selber vermisst...), und ich war immer sehr sabil gebaut weil ich lange Bauarbeiter war ( jetzt bin ich metallfuzzi... macht auch spaß

naja jedenfalls hab ich ihr das erzählt daß die mir im krankenhaus die Brustwarzen und die Brustbehaarung gaklaut haben.

Da meinste sie, sie fände Brustbehaarung voll ekelhaft... naja die Frauen die ich hatte, mochten das eigentlich an mir... so auf eine liebevolle Weise.

jedenfalls war ich dann etwas down, weil ich dachte, wenn attraktive Frauen nicht mal auf Brustbehaarung stehen, wie soll ich dann eine bekommen mit meinen abgefxxkten Brandnarben? ich habe hunderte Narben Überall! Auf dem Hals auch!

(das komische ist, dadurch das keine kleinen härchen wachsen, dieser "Flaum" den jeder hat, dadurch ist die haut ganz glatt und weich wenn man sie anfasst... also eher nicht so schlimm. aber die Narben!)

Naja. Meine strategie ist halt, daß ich versuche , das problem mit Muskeln zu kompensieren, weil, das kann ich ja wenigstens, und die Hormone von der Bewegung brauche ich unbedingt, da ich selbst depressiv war, als ich ja die Antidepressiva nahm (wegen der posttraumatischen Belastungsstörung des Unfalls) jetzt habe ich genügend Energie und bin kaum traurig, und bin emotional stabil, kann alle meine Pläne verwirklichen.

Jezt mein Problem, oder meine Frage and die weiblichen Personen: könnt ihr euch vorstellen, mit einem Kerl zu kuscheln der gar keine Fettpolsterung am Oberkörper hat, alles voller Narben, unschön, es sieht wirklich nicht sexy aus, nicht so wie bei die schöne und das biest. es sieht einfach nur scheiße aus.

wie mach ich das am besten vor einem date? schreib ich gleich: "du musst etwas über mich wissen, ich hatte einen unfall"

oder sag ich lieber garnichts bis wir im bett liegen? an meinem gesicht sieht man es ein bisschen, an meinen ohren auf jeden fall, und an meinen händen 1000 prozentig...

Ich hab mich schon auf einem singleportal angemeldet... aber ich trau mcih nicht ein foto zu machen... ich wollt noch ein bisschen laufen und trainieren... vor meinem unfall haben mich immer ein paar angeschrieben, und naja das ist glaube ich jetzt vorbei.... ich bin ja nicht traurig oder so... aber ich finde es einfach nett, weibliche gesellschaft zu haben...

aber über diese narben mache ich mir echt sorgen.
 

Plastische Chirurgie kann da nichts mehr retten? Also zumindest bei der Haut? Hast du dich da schonmal erkundigt?

Es ist nicht jeder Frau ein perfektes Aussehen wichtig. Ansprechen solltest du das aber auf jeden Fall, wenn du eine Frau kennenlernst. Einfach wird es nicht werden, die Narben werden mit Sicherheit auch einige Frauen abschrecken. Aber gib nicht auf, oft ist es auch nur eine Altersfrage. Mit zunehmendem Alter steigt üblicherweise auch die persönliche Reife und dann sind solche Dinge weniger wichtig.

1 LikesGefällt mir

28. Dezember 2020 um 21:43
In Antwort auf

PS. Hab ich vergessen zu erwähnen, weil es für mich gar keine Erwähnung bedürfte ... auf Portalen zu lügen und ein falsches / zur Unkenntlichkeit verhübschtes Profilfoto zu verwenden, ist m.E. außer Diskussion, weil irgendwann beim Kennenlernen ja die Wahrheit rauskommen muss, und dann wirst du wahrscheinlich nicht (nur) wegen fehlerhaftem Aussehen aussortiert, sondern auch noch wegen mangelnder Vertrauenswürdigkeit.

Er schrieb doch, sein Gesicht sieht normal aus und über den Ohren sind die Haare drüber. Das heißt, wenn er ein normales Foto in Bekleidung online stellt, wird man die Narben nicht sehen. Möglicherweise hat er ja ein attraktives Gesicht, wissen wir ja nicht.

Aber sonst stimme ich zu: lügen hat keinen Sinn. Ich würde zwar die Brandnarben im Profil beim Onlinedating nicht erwähnen, aber wenn es zu einem Date kommt, dann schon. 

Gefällt mir

28. Dezember 2020 um 22:51

Ich hatte sogar schon ein Date, mit einer, die an Krebs erkrankt war. Mit der hat es dann nicht geklappt - sie hatte angst, daß ich auf sie stehe. dabei wäre das vollkommen ok für mich gewesen, wenn wir einfach wandern gegangen wären.... aber vllt wollt sie ja nicht ihr zeit mit mir verbringen, weil sie halt was wirklich passendes gesucht hat.

Die war auch völlig fixiert auf ihren besiegten Krebs... und ich war eher so drauf saß es halt immer vorwärts geht, und ich irgendwann nicht mehr der brandverletzte bin.

naja, chirurgische Operationen:

Ich bin scheißesauer weil die Ärzte in meiner stammklinik mir die Haut in meiner armbeuge zu tief eingebaut haben, ich kann den einen arm nicht richtig hoch heben deswegen. Damals war ich aber richtig im arsch und sozusagen den ärzen ausgeliefert, und hab zu allem ja und amen gesagt. daher auch die starken medikamente, von denen ich übelst krasse nebenwirkungen hatte...

aber naja, jeder mensch ist anders, die konnten nicht wissen, daß herausforderung und mich durchbeißen das emotional fördernste für mich ist.

ich bin dann nach leipzig ins krankenhaus gegangen, also habe quasi die ärzte gewechselt. und da haben die angefangen mich in einem zeitraum von 3 einhalb jahren zusammenzuflicken, jedes jahr so 3 operationen.

das sind aber alles ops für die beweglichkeit, wo narbenstränge beseitigt werden, neue haut transplantiert wird, weil die original transplantierte haut zu abgefuckt ist.

das hat nichts mit schönem aussehen zu tun.

jetzt ist ein neues verfahren auf dem markt, wo die neu tansplantierte haut dann viel besser aussieht als meine jetzige, aber da war ich 4 jahre zu früh verletzt.

vor einem monat sprachen sie davon, daß ich erstmal richtig krass tränieren soll ( also meine eigeninitiative brachte erfolg, und das soll ich erstmal weitermachen)

naja die klinik will jetzt vielleicht einen laser anschaffen, und dann kann man die haut oder die narben mit einem laser irgendwie abstrahlen, und das soll die narben wesentlich weicher und optisch angenehmer machen.

aber eins ist fakt:

mein oberkörper sieht voll krass aus. da kann man nicht mehr viel rausreißen, genauso, wie ich gerne gerne vollbart hätte, aber durch die hitzeinwirkung im gesicht sind einzelne harrwurzeln abgestorben, so daß das ein ganz hässlicher fleckenbart wird.

Optisch kann man da nicht mehr viel machen. ich bin ja schon froh daß ich einem beruf nachgehen kann, mich fast wie vorher bewegen kann. ich will nur ne freundin haben, das ist alles.




 

2 LikesGefällt mir

28. Dezember 2020 um 23:44
In Antwort auf

Ich hatte sogar schon ein Date, mit einer, die an Krebs erkrankt war. Mit der hat es dann nicht geklappt - sie hatte angst, daß ich auf sie stehe. dabei wäre das vollkommen ok für mich gewesen, wenn wir einfach wandern gegangen wären.... aber vllt wollt sie ja nicht ihr zeit mit mir verbringen, weil sie halt was wirklich passendes gesucht hat.

Die war auch völlig fixiert auf ihren besiegten Krebs... und ich war eher so drauf saß es halt immer vorwärts geht, und ich irgendwann nicht mehr der brandverletzte bin.

naja, chirurgische Operationen:

Ich bin scheißesauer weil die Ärzte in meiner stammklinik mir die Haut in meiner armbeuge zu tief eingebaut haben, ich kann den einen arm nicht richtig hoch heben deswegen. Damals war ich aber richtig im arsch und sozusagen den ärzen ausgeliefert, und hab zu allem ja und amen gesagt. daher auch die starken medikamente, von denen ich übelst krasse nebenwirkungen hatte...

aber naja, jeder mensch ist anders, die konnten nicht wissen, daß herausforderung und mich durchbeißen das emotional fördernste für mich ist.

ich bin dann nach leipzig ins krankenhaus gegangen, also habe quasi die ärzte gewechselt. und da haben die angefangen mich in einem zeitraum von 3 einhalb jahren zusammenzuflicken, jedes jahr so 3 operationen.

das sind aber alles ops für die beweglichkeit, wo narbenstränge beseitigt werden, neue haut transplantiert wird, weil die original transplantierte haut zu abgefuckt ist.

das hat nichts mit schönem aussehen zu tun.

jetzt ist ein neues verfahren auf dem markt, wo die neu tansplantierte haut dann viel besser aussieht als meine jetzige, aber da war ich 4 jahre zu früh verletzt.

vor einem monat sprachen sie davon, daß ich erstmal richtig krass tränieren soll ( also meine eigeninitiative brachte erfolg, und das soll ich erstmal weitermachen)

naja die klinik will jetzt vielleicht einen laser anschaffen, und dann kann man die haut oder die narben mit einem laser irgendwie abstrahlen, und das soll die narben wesentlich weicher und optisch angenehmer machen.

aber eins ist fakt:

mein oberkörper sieht voll krass aus. da kann man nicht mehr viel rausreißen, genauso, wie ich gerne gerne vollbart hätte, aber durch die hitzeinwirkung im gesicht sind einzelne harrwurzeln abgestorben, so daß das ein ganz hässlicher fleckenbart wird.

Optisch kann man da nicht mehr viel machen. ich bin ja schon froh daß ich einem beruf nachgehen kann, mich fast wie vorher bewegen kann. ich will nur ne freundin haben, das ist alles.




 

Hi Paul.

Ich finde Dich echt klasse! 
Kein grosses Jammer, ein Macher, mit dem erstmal zufrieden was geht, aber immer Pläne für das Weitere.

Ich gebe Dir nur den Rat mit, bleibe bloss so wie Du bist!
Gehe damit offensiv, aber zeitlich gut positioniert um. Das hat der Eisbrecher ganz gut formuliert.

Frauen/Menschen sind oft einfach verunsichert, würde ich Ihm mit dieser Berührung weh tun, was würden andere über uns zusammen denken oder was auch immer. 

Natürlich ich/Du sind nicht so naiv und denken, keine Äusserlichkeiten zählen. Aber primär gibt es viel mehr, das lernt Mensch aber meist erst etwas später oder gar nimmer. 

Unfälle, Krankheiten, Alter das lässt einen verändern. 
Ob zum Positiven, das ist dem Jenigen überlassen. 

Ich wünsche Dir jedenfalls viele glückliche Momente in Deinem weiteren Leben. Du hast definitiv die richtige Einstellung dazu. 🙃

Gefällt mir

29. Dezember 2020 um 12:42
In Antwort auf

Ich hatte sogar schon ein Date, mit einer, die an Krebs erkrankt war. Mit der hat es dann nicht geklappt - sie hatte angst, daß ich auf sie stehe. dabei wäre das vollkommen ok für mich gewesen, wenn wir einfach wandern gegangen wären.... aber vllt wollt sie ja nicht ihr zeit mit mir verbringen, weil sie halt was wirklich passendes gesucht hat.

Die war auch völlig fixiert auf ihren besiegten Krebs... und ich war eher so drauf saß es halt immer vorwärts geht, und ich irgendwann nicht mehr der brandverletzte bin.

naja, chirurgische Operationen:

Ich bin scheißesauer weil die Ärzte in meiner stammklinik mir die Haut in meiner armbeuge zu tief eingebaut haben, ich kann den einen arm nicht richtig hoch heben deswegen. Damals war ich aber richtig im arsch und sozusagen den ärzen ausgeliefert, und hab zu allem ja und amen gesagt. daher auch die starken medikamente, von denen ich übelst krasse nebenwirkungen hatte...

aber naja, jeder mensch ist anders, die konnten nicht wissen, daß herausforderung und mich durchbeißen das emotional fördernste für mich ist.

ich bin dann nach leipzig ins krankenhaus gegangen, also habe quasi die ärzte gewechselt. und da haben die angefangen mich in einem zeitraum von 3 einhalb jahren zusammenzuflicken, jedes jahr so 3 operationen.

das sind aber alles ops für die beweglichkeit, wo narbenstränge beseitigt werden, neue haut transplantiert wird, weil die original transplantierte haut zu abgefuckt ist.

das hat nichts mit schönem aussehen zu tun.

jetzt ist ein neues verfahren auf dem markt, wo die neu tansplantierte haut dann viel besser aussieht als meine jetzige, aber da war ich 4 jahre zu früh verletzt.

vor einem monat sprachen sie davon, daß ich erstmal richtig krass tränieren soll ( also meine eigeninitiative brachte erfolg, und das soll ich erstmal weitermachen)

naja die klinik will jetzt vielleicht einen laser anschaffen, und dann kann man die haut oder die narben mit einem laser irgendwie abstrahlen, und das soll die narben wesentlich weicher und optisch angenehmer machen.

aber eins ist fakt:

mein oberkörper sieht voll krass aus. da kann man nicht mehr viel rausreißen, genauso, wie ich gerne gerne vollbart hätte, aber durch die hitzeinwirkung im gesicht sind einzelne harrwurzeln abgestorben, so daß das ein ganz hässlicher fleckenbart wird.

Optisch kann man da nicht mehr viel machen. ich bin ja schon froh daß ich einem beruf nachgehen kann, mich fast wie vorher bewegen kann. ich will nur ne freundin haben, das ist alles.




 

Das verstehe ich nicht. Warum hatte die Frau Angst, dass du auf sie stehst? Ist es nicht das Ziel eines Dates, jemanden zu finden, der auf einen steht? Oder warum datet man, wenn man sich gar nicht verlieben will? 

Alles klar, ist deine Entscheidung. Wenn du so schlechte Erfahrungen gemacht hast, kann ich gut verstehen, dass du dich dem nicht mehr aussetzen willst. Der Laser ist vermutlich einen Versuch wert. 

Ja klar, ich verstehe deinen Wunsch nach Nähe und Zweisamkeit und ich wünsche dir, dass sich dein Wunsch erfüllt. 

Gefällt mir

29. Dezember 2020 um 13:07

äh wessen will ich mich nicht mehr aussetzen?

naja die hat mich eigentlich auf dem singleportal angeschrieben weil sie und ich verletzt waren, und war von daher wohl an einer freundschaft interessiert, hat mich ausgefragt ob ich noch kinder will (weil sie keine bekommen kann), mich gefragt ob mein penis noch da ist, und voll die intimen sachen.

ich war 2 mal mit ihr aus und das war ok. einmal war ich auf ihrem geburtstag. da haben mir ihre freundinnen so diese sprüche gedrückt: "aha, du bist der, von dem man voll viel hört, ihr wandert ja so viel, das war ja so schön, blablabla"

sie hat mich nie gefragt ob wir uns treffen können, ich hab das immer gemacht, und sie hat meistens abgelehnt. und dann hat sie mich auf ihren geburtstag eingeladen.

und dann war da wieder so eine fragerunde, wo wir uns viel geschrieben haben, und ich immer nach treffen gefragt habe.

dann, einmal, habe ich ihr drei oder 4 verschiedene vorschläge gemacht, wir wir zeit verbringen können, wandern, und so weiter. das waren jetzt keine romantischen dategeschichten.

da sagte sie so voll gelangweilt nein, und das ihr das nicht so richtig paßt.

dann meinte ich dann so zu ihr: hör mal zu, anscheinend habe ich etwas nicht richtig verstanden. ich habe das gefühl, daß du keinen bock auf mcih hast, und mir bringt das hin und her geplaudere nichts, weil ich ein mechaniker dude bin.

und dann sie so, halt stop, am mittwoch habe ich zeit, lass uns am mittwoch was machen, ich will dir alles erklären!!

ich so: das interessiert mich nicht mehr. tschüss

----------------------------------------------------------------------

so das war die story mit der. ich hab jetzt nicht alle details geschrieben, wie zb daß ich völlig klargemacht habe daß ich gern auch einfach nur wandern mit ihr gehe, weil sie so ne wandertussi ist. ich glaube, das hat sie aber immer nur gesagt, aber war sie garnicht wirklich. die war nämlich auch voll der schlaffi, das mit dem krebs war schon ne weile her bei ihr.

und ja, ich hab nix gegen das daten, aber ich hab was gegen sofort in die kiste hüpfen, weil da bin ich mir immer zu unsicher weil ich den anderen gar nicht kenne. mir ist das zu unangenehm. nach dem sex will ich den sexpartner einfach nur aus dem bett kicken. und das tue ich niemandem an.

das mit dem blöden hin und her schrieben passt mir nicht, das mit dem das ich mich selber darstellen und rumschleimen passt mir auch nicht.

von daher ist glaube ich die idee frauen in der wildbahn und arbeit kennenzulernen der beste vorschlag für mich, und das mit der singlewanderung, da freu ich mich richtig drauf.

danke fürs lesen

Gefällt mir

29. Dezember 2020 um 13:32
In Antwort auf

äh wessen will ich mich nicht mehr aussetzen?

naja die hat mich eigentlich auf dem singleportal angeschrieben weil sie und ich verletzt waren, und war von daher wohl an einer freundschaft interessiert, hat mich ausgefragt ob ich noch kinder will (weil sie keine bekommen kann), mich gefragt ob mein penis noch da ist, und voll die intimen sachen.

ich war 2 mal mit ihr aus und das war ok. einmal war ich auf ihrem geburtstag. da haben mir ihre freundinnen so diese sprüche gedrückt: "aha, du bist der, von dem man voll viel hört, ihr wandert ja so viel, das war ja so schön, blablabla"

sie hat mich nie gefragt ob wir uns treffen können, ich hab das immer gemacht, und sie hat meistens abgelehnt. und dann hat sie mich auf ihren geburtstag eingeladen.

und dann war da wieder so eine fragerunde, wo wir uns viel geschrieben haben, und ich immer nach treffen gefragt habe.

dann, einmal, habe ich ihr drei oder 4 verschiedene vorschläge gemacht, wir wir zeit verbringen können, wandern, und so weiter. das waren jetzt keine romantischen dategeschichten.

da sagte sie so voll gelangweilt nein, und das ihr das nicht so richtig paßt.

dann meinte ich dann so zu ihr: hör mal zu, anscheinend habe ich etwas nicht richtig verstanden. ich habe das gefühl, daß du keinen bock auf mcih hast, und mir bringt das hin und her geplaudere nichts, weil ich ein mechaniker dude bin.

und dann sie so, halt stop, am mittwoch habe ich zeit, lass uns am mittwoch was machen, ich will dir alles erklären!!

ich so: das interessiert mich nicht mehr. tschüss

----------------------------------------------------------------------

so das war die story mit der. ich hab jetzt nicht alle details geschrieben, wie zb daß ich völlig klargemacht habe daß ich gern auch einfach nur wandern mit ihr gehe, weil sie so ne wandertussi ist. ich glaube, das hat sie aber immer nur gesagt, aber war sie garnicht wirklich. die war nämlich auch voll der schlaffi, das mit dem krebs war schon ne weile her bei ihr.

und ja, ich hab nix gegen das daten, aber ich hab was gegen sofort in die kiste hüpfen, weil da bin ich mir immer zu unsicher weil ich den anderen gar nicht kenne. mir ist das zu unangenehm. nach dem sex will ich den sexpartner einfach nur aus dem bett kicken. und das tue ich niemandem an.

das mit dem blöden hin und her schrieben passt mir nicht, das mit dem das ich mich selber darstellen und rumschleimen passt mir auch nicht.

von daher ist glaube ich die idee frauen in der wildbahn und arbeit kennenzulernen der beste vorschlag für mich, und das mit der singlewanderung, da freu ich mich richtig drauf.

danke fürs lesen

äh wessen will ich mich nicht mehr aussetzen?

Weiteren Operationen. Zumindest hab ich das deinem Beitrag entnommen. Ich habe jetzt mal ein bisschen gelesen, anscheinend gibt es bei Brandnarben mit Lasertherapie teilweise echt gute Erfolge.

Ach so war das. Diese Frau war wohl eher sensationsgeil, weil sie noch nie einen Menschen mit Brandnarben getroffen hat, so kommt mir das aus deiner Beschreibung vor. Richtiges Interesse an dir hatte sie nie. Ich sehe da nicht mal Interesse an einer Freundschaft, so wie du die Treffen jetzt beschreibst, geschweige denn, an einer Beziehung. 

Gefällt mir

29. Dezember 2020 um 13:54

ja, vielleicht hat sie mich deswegen auch zu ihrem geburtstag einladen, so zum rum zeigen wie toll sie ist weil sie mir hilft oder irgend so einen quark.

mich einfach so treffen zum unterhalten und rumstreunern wollte sie ja nicht, und ein richtiges date wollte sie ja schon garnicht.

und dann hat sie mir vorgeworfen, das alles was ich vorschlage entweder langweilig ist, oder ihr nicht richtig passt.

ich habe ihr dann gesagt, daß solange von ihr keine vorschläge kommen, ich sie einfach in meinen alltag integriere, und dafür mache ich keine super spezial auf sie zugeschnitten angebote.

das fand sie nicht so toll. sie wollt sich erst mit mir wieder treffen als ich sagte daß ich keinen bock mehr habe. da war sie dann auch richtig verzweifelt. warum auch immer. ich hab sie dann geblockt.

Gefällt mir

29. Dezember 2020 um 14:28
In Antwort auf

ja, vielleicht hat sie mich deswegen auch zu ihrem geburtstag einladen, so zum rum zeigen wie toll sie ist weil sie mir hilft oder irgend so einen quark.

mich einfach so treffen zum unterhalten und rumstreunern wollte sie ja nicht, und ein richtiges date wollte sie ja schon garnicht.

und dann hat sie mir vorgeworfen, das alles was ich vorschlage entweder langweilig ist, oder ihr nicht richtig passt.

ich habe ihr dann gesagt, daß solange von ihr keine vorschläge kommen, ich sie einfach in meinen alltag integriere, und dafür mache ich keine super spezial auf sie zugeschnitten angebote.

das fand sie nicht so toll. sie wollt sich erst mit mir wieder treffen als ich sagte daß ich keinen bock mehr habe. da war sie dann auch richtig verzweifelt. warum auch immer. ich hab sie dann geblockt.

Das ist doch Kindergartenkram, das hätte ich auch nicht mitgemacht.

Gefällt mir

29. Dezember 2020 um 17:47
In Antwort auf

Das ist doch Kindergartenkram, das hätte ich auch nicht mitgemacht.

Ja, ich war ein bisschen enttäuscht. Aber ich musste mich schützen und hab es deswegen ganz gelassen, weil ich da mit meinen Gefühlen schon halb investiert war.

Gefällt mir

29. Dezember 2020 um 18:27
In Antwort auf

Ja, ich war ein bisschen enttäuscht. Aber ich musste mich schützen und hab es deswegen ganz gelassen, weil ich da mit meinen Gefühlen schon halb investiert war.

Ja, verständlich, hätte ich auch gelassen. Auch wenn mich ihre Erklärung interessiert hätte...😄
Vielleicht gibt es ja wirklich noch gute Sporttreffen, trotz Corona, sowas wie Laufrunden oder so. Das ist erlaubt und dürfte dein Fall sein, oder?🙂
Und mit der Nachbarin meinst du geht nix?
Nicht dass du vielleicht vor Unsicherheit Signale falsch gedeutet hast...🤔

Gefällt mir

29. Dezember 2020 um 22:56

Ja, Laufrunden wären ok, aber die Orga... ich wohne gerne auf dem Dorf, aber naja in den letzten Monaten hab ich niemand anders laufen gesehen... und ich gehe wann es mir einfällt, auch nachts.

hmmm die Nachbarin ist 6 Jahre älter als ich... und eher typ Stubenhocker... wir wohnen in einem Hof wo die Kinder rumrennen können...

Ich frag sie, warum sie nicht rauskommt, bzw mich in meiner Werkstatt (10 meter weit weg) besucht... sie kann ihre 8 Jährige Tochter nicht allein lassen... die darf nur mit einer Kinderbastelschere rummachen, die Tochter... bei mir in der Werkstatt darf die das natürlich...

Also, so ist jedenfalls meine Nachbarin drauf. Wir suchen beide was langfristiges, und sie will keine Kinder, da sie ja schon 2 hat, und noch eins obendrauf mit 43 oder älter ist nicht jedermanns sache.

Dann ist sie auch frisch seit einem Monat getrennt. Ich glaub die ist einfach nur froh mit einem kerl über ihre probleme zu reden, und die ist noch froher wenn ich sie nicht anmache.

Wir flirten in dem Style wie: "postuniformen find ich total heiß, zieh deine mal an!" (weil sie bei der Post Probegearbeitet hat)

"na, du würdest mich gern in Bikini sehen, hmmm?" (weil wir ja schwimmen gehen wollen - ich bin noch nicht geschwommen seit meinem Unfall, und sie war als Kind so ein von der DDR gezwungener schwimmprofi)

Und gegen diese Art der Kommunikation habe ich nichts. Die steht halt auf Kerle mit tattoos ohne Brusthaare. Mein Pluspunkt ist, ich bin handwerklich gut aufgestellt, was ihr wiederum gefällt-.

sie ist wirklich ganz cool und ich will sie nicht bedrängen und vielleicht was kaputt machen. Wir erzählen uns ja viel.

Sie ist immer mit Jüngeren zusammen, weil ihr die alten zu spießig sind....

Gefällt mir

29. Dezember 2020 um 22:58

Und sie raucht. was ich nicht tue.

Gefällt mir