Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung kaputt? Was soll ich machen?

Beziehung kaputt? Was soll ich machen?

3. Juli um 12:19

Heyo,

Ich bin neu hier und wollte euch einfach mal fragen was ihr vom folgenden Fall haltet und vielleicht Ideen habt was ich machen könnte.
Ich bin 18 Jahre alt und bin seit ca 4 Jahren mit meinem Freund (19) zusammen. In der Zeit hatte ich einen sehr schwere Krankheit (Dreifache Gehirnthrombose mit 15), was uns sehr zusammengeweist hat. Letzten Sommer begannen wir gemeinsam eine Ausbildung in einem Baumarkt, jedoch wurde ich aufgrund zu vieler Krankheitsfälle im November letzten Jahres gekündigt. Seid dem bin ich arbeitslos, beginne aber im Oktober ein FSJ. Zur selben Zeit letzten Jahres begann mein Freund seinem neuen Hobby, dem Softair spielen, nachzugehen. Ich hab mich für ihn gefreut, bin sogar einmalige mitgekommen, allerdings hab ich mich aufgrund meiner Sozialphobie nicht wirklich aus dem Wagen getraut. Viel Menschen auf einem Haufen stressen mich. Zusätzlich zu der Sozialphobie leide ich noch an Depressionen, einer Anpassungsstörung und gelegentlicher Selbstverletzung. Jedoch bin ich in Therapie und gehe bald in eine Klinik.
Jedenfalls habe ich kaum Geld, da ich kein Hartz IV bekomme und immer noch bin keinem letzten Gehalt lebe, daher kann ich mir regelmäßiges Kino etc nicht leisten. Eigentlich lief auch bisher alles ganz gut, allerdings hat mein Freund Anfang Mai als ich bei meiner Mutter ein paar Wochen Urlaub gemacht habe, beim Softair ein anderes Mädchen kennengelernt. Mit so was komme ich nicht so gut klar aber ich hab ihn gelassen. Komisch war es dann als plötzlich ein Bild von ihm und einer anderen Person (diese machen) im Status auftauchte, wo sie Freundschaftsarmbänder trugen. Das ist sehr untypisch für meinen Freund. Ich hab mich gewundert und ihm gesagt, dass ich es nicht so geil finde und wir trafen die Vereinbarung, dass er das Armband nicht in meiner Nähe trägt. Mit diesem Mädchen hat er immer geschrieben wenn wir unterwegs waren und sie auch mit einem Herz in seinem Handy eingespeichert, was ich ebenfalls nicht gut fanden und ihm auch gesagt habe.
Jedenfalls streiten wir uns oft wegen diesem Mädchen aber ich gestehe ihm viel zu, da ich ja will, dass er sich wohlfühlt. Das er sogar Bilder in seinem WhatsApp Status für mich blockt, sodass ich sie nicht sehen kann (die beiden sehen auf dem Bild wie ein Paar aus und mich haben Freunde darauf angeschrieben ob er ne neue Freundin hat) ist ne ganz andere Nummer. Das besagte Mädchen hat mich übrigens auf WhatsApp auch total fertig gemacht und mein Freund hat sie in Schutz genommen.
Vor einiger Zeit meinte mein Freund dann, dass er gerne mehr Freiheiten hätte und nicht immer nur daheim rumhängen will. Letzteres kann ich verstehen aber da ich wie gesagt kein Geld für Kino etc hab, bin ich halt öfters mit ihm und seinen freunde los. Wohl gefühlt hab ich mich dabei nie.
Gestern hatten wir dann wieder einen Streit. Den Großteil unseres Treffens haben wir bei einem Autohändler verbracht, obwohl das nicht geplant war. Er weiß das ich so was total blöd finde und da ich zudem noch starke Kreislaufbeschwerden aufgrund der Hitze hatte und so auch nichts vom Treffen hatte, schlug ich vor uns heute nochmal zu treffen. Er stimmte zu. Später bei ihm daheim meinte er dann ob es okay wäre, wenn ich heute früher gehen würde, damit er sich noch mit seinen Freunden trifft und ich sagte, dass ich das nicht okay finde. Darauf hin stritten wir und er meinte, dass er gerne mehr Freizeit hätte. Ich fragte ob es Freizeit wäre, wenn er mit seinen Freunden etwas macht und er sagte ja. Dann fragte ich ob es Freizeit war mit mir was zu machen und er sagte nein. Das hat mich sehr getroffen und ich bin einfach gegangen. Seid dem hat sich keiner von uns gemeldet. Im Streit sagte er jedoch, ich und die Beziehung seien langweilig und es fielen in den letzten Wochen oft Worte darüber, dass ich ja so depressiv bin und er das nicht mag etc.

Jedenfalls hat er sich sehr verändert, seid er dieses Mädchen vor 2 Monaten kennengelernt hat. Ich komme einfach nicht mehr mit allem klar, hab aber momentan auch nicht zu Kraft zur Trennung. Zudem wohnt meine Katze bei ihm, die ich über alles liebe, welche aber aufgrund einer Katzenhaarallergie eines meiner Haushaltsmitglieder nicht bei mir wohnen kann.
Hat jemand eine Idee was ichs machen soll?
Und ich entschuldige mich mich für die Rechtschreibfehler. Ich tippe das vom Handy und bin emotional grad ziemlich fertig.

Lg und schon mal danke für die Antworten
Euro Nakaa

Mehr lesen

3. Juli um 13:22

Da kannst nichts machen. Das läuft zwangsweise auf Trennung hinaus. 
Aber auch das ist normal. Hat mit dem älter werden zu tun und ist eine ganz normale Entwicklung. Das du krank bist beschleunigt das Ganze natürlich. In eurem Alter entwickelt man sich, Interessen verschieben sich... Du bist aufgrund deiner Situation jetzt stehen geblieben (nicht blse gemeint) während es bei ihm in großen Schritten voran geht. Ganz normale Entwicklung bei älteren Teenagern/jungen Erwachsenen. Ich vermute er registriert das bewusst nichtmal, merkt aber unterbewusst das etwas mit dir und ihm nicht mehr passt.
So leid es mir tut, aber er ist einfach ohne dich besser dran. (Das ist keineswegs als Beleidigung gemeint).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 13:30
In Antwort auf nakaa

Heyo, 

Ich bin neu hier und wollte euch einfach mal fragen was ihr vom folgenden Fall haltet und vielleicht Ideen habt was ich machen könnte. 
Ich bin 18 Jahre alt und bin seit ca 4 Jahren mit meinem Freund (19) zusammen. In der Zeit hatte ich einen sehr schwere Krankheit (Dreifache Gehirnthrombose mit 15), was uns sehr zusammengeweist hat. Letzten Sommer begannen wir gemeinsam eine Ausbildung in einem Baumarkt, jedoch wurde ich aufgrund zu vieler Krankheitsfälle im November letzten Jahres gekündigt. Seid dem bin ich arbeitslos, beginne aber im Oktober ein FSJ. Zur selben Zeit letzten Jahres begann mein Freund seinem neuen Hobby, dem Softair spielen, nachzugehen. Ich hab mich für ihn gefreut, bin sogar einmalige mitgekommen, allerdings hab ich mich aufgrund meiner Sozialphobie nicht wirklich aus dem Wagen getraut. Viel Menschen auf einem Haufen stressen mich. Zusätzlich zu der Sozialphobie leide ich noch an Depressionen, einer Anpassungsstörung und gelegentlicher Selbstverletzung. Jedoch bin ich in Therapie und gehe bald in eine Klinik. 
Jedenfalls habe ich kaum Geld, da ich kein Hartz IV bekomme und immer noch bin keinem letzten Gehalt lebe, daher kann ich mir regelmäßiges Kino etc nicht leisten. Eigentlich lief auch bisher alles ganz gut, allerdings hat mein Freund Anfang Mai als ich bei meiner Mutter ein paar Wochen Urlaub gemacht habe, beim Softair ein anderes Mädchen kennengelernt. Mit so was komme ich nicht so gut klar aber ich hab ihn gelassen. Komisch war es dann als plötzlich ein Bild von ihm und einer anderen Person (diese machen) im Status auftauchte, wo sie Freundschaftsarmbänder trugen. Das ist sehr untypisch für meinen Freund. Ich hab mich gewundert und ihm gesagt, dass ich es nicht so geil finde und wir trafen die Vereinbarung, dass er das Armband nicht in meiner Nähe trägt. Mit diesem Mädchen hat er immer geschrieben wenn wir unterwegs waren und sie auch mit einem Herz in seinem Handy eingespeichert, was ich ebenfalls nicht gut fanden und ihm auch gesagt habe. 
Jedenfalls streiten wir uns oft wegen diesem Mädchen aber ich gestehe ihm viel zu, da ich ja will, dass er sich wohlfühlt. Das er sogar Bilder in seinem WhatsApp Status für mich blockt, sodass ich sie nicht sehen kann (die beiden sehen auf dem Bild wie ein Paar aus und mich haben Freunde darauf angeschrieben ob er ne neue Freundin hat) ist ne ganz andere Nummer. Das besagte Mädchen hat mich übrigens auf WhatsApp auch total fertig gemacht und mein Freund hat sie in Schutz genommen. 
Vor einiger Zeit meinte mein Freund dann, dass er gerne mehr Freiheiten hätte und nicht immer nur daheim rumhängen will. Letzteres kann ich verstehen aber da ich wie gesagt kein Geld für Kino etc hab, bin ich halt öfters mit ihm und seinen freunde los. Wohl gefühlt hab ich mich dabei nie. 
Gestern hatten wir dann wieder einen Streit. Den Großteil unseres Treffens haben wir bei einem Autohändler verbracht, obwohl das nicht geplant war. Er weiß das ich so was total blöd finde und da ich zudem noch starke Kreislaufbeschwerden aufgrund der Hitze hatte und so auch nichts vom Treffen hatte, schlug ich vor uns heute nochmal zu treffen. Er stimmte zu. Später bei ihm daheim meinte er dann ob es okay wäre, wenn ich heute früher gehen würde, damit er sich noch mit seinen Freunden trifft und ich sagte, dass ich das nicht okay finde. Darauf hin stritten wir und er meinte, dass er gerne mehr Freizeit hätte. Ich fragte ob es Freizeit wäre, wenn er mit seinen Freunden etwas macht und er sagte ja. Dann fragte ich ob es Freizeit war mit mir was zu machen und er sagte nein. Das hat mich sehr getroffen und ich bin einfach gegangen. Seid dem hat sich keiner von uns gemeldet. Im Streit sagte er jedoch, ich und die Beziehung seien langweilig und es fielen in den letzten Wochen oft Worte darüber, dass ich ja so depressiv bin und er das nicht mag etc. 

Jedenfalls hat er sich sehr verändert, seid er dieses Mädchen vor 2 Monaten kennengelernt hat. Ich komme einfach nicht mehr mit allem klar, hab aber momentan auch nicht zu Kraft zur Trennung. Zudem wohnt meine Katze bei ihm, die ich über alles liebe, welche aber aufgrund einer Katzenhaarallergie eines meiner Haushaltsmitglieder nicht bei mir wohnen kann. 
Hat jemand eine Idee was ichs machen soll? 
Und ich entschuldige mich mich für die Rechtschreibfehler. Ich tippe das vom Handy und bin emotional grad ziemlich fertig. 

Lg und schon mal danke für die Antworten 
Euro Nakaa 

also auch wenns hart klingt.
aber irgendwie kann man ihn verstehen.
er ist jung... will sein leben leben...
mit deiner angststörung und deinem geldproblem ist er da mit dir natürlich sehr eingeschränkt

schön ist es nicht - aber irgendwie nachvollziehbar

ABER

seine art & weise mit dem mädchen geht gar nicht!!!
verheimlichen, blockieren usw...

dann soll er wenigstens ehrlich sein und die beziehung beenden damit du weißt woran du bist und nach vorne schauen kannst!

erstmal sollte deine Gesundheit das allerwichtigste für dich sein!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 13:48
In Antwort auf nakaa

Heyo, 

Ich bin neu hier und wollte euch einfach mal fragen was ihr vom folgenden Fall haltet und vielleicht Ideen habt was ich machen könnte. 
Ich bin 18 Jahre alt und bin seit ca 4 Jahren mit meinem Freund (19) zusammen. In der Zeit hatte ich einen sehr schwere Krankheit (Dreifache Gehirnthrombose mit 15), was uns sehr zusammengeweist hat. Letzten Sommer begannen wir gemeinsam eine Ausbildung in einem Baumarkt, jedoch wurde ich aufgrund zu vieler Krankheitsfälle im November letzten Jahres gekündigt. Seid dem bin ich arbeitslos, beginne aber im Oktober ein FSJ. Zur selben Zeit letzten Jahres begann mein Freund seinem neuen Hobby, dem Softair spielen, nachzugehen. Ich hab mich für ihn gefreut, bin sogar einmalige mitgekommen, allerdings hab ich mich aufgrund meiner Sozialphobie nicht wirklich aus dem Wagen getraut. Viel Menschen auf einem Haufen stressen mich. Zusätzlich zu der Sozialphobie leide ich noch an Depressionen, einer Anpassungsstörung und gelegentlicher Selbstverletzung. Jedoch bin ich in Therapie und gehe bald in eine Klinik. 
Jedenfalls habe ich kaum Geld, da ich kein Hartz IV bekomme und immer noch bin keinem letzten Gehalt lebe, daher kann ich mir regelmäßiges Kino etc nicht leisten. Eigentlich lief auch bisher alles ganz gut, allerdings hat mein Freund Anfang Mai als ich bei meiner Mutter ein paar Wochen Urlaub gemacht habe, beim Softair ein anderes Mädchen kennengelernt. Mit so was komme ich nicht so gut klar aber ich hab ihn gelassen. Komisch war es dann als plötzlich ein Bild von ihm und einer anderen Person (diese machen) im Status auftauchte, wo sie Freundschaftsarmbänder trugen. Das ist sehr untypisch für meinen Freund. Ich hab mich gewundert und ihm gesagt, dass ich es nicht so geil finde und wir trafen die Vereinbarung, dass er das Armband nicht in meiner Nähe trägt. Mit diesem Mädchen hat er immer geschrieben wenn wir unterwegs waren und sie auch mit einem Herz in seinem Handy eingespeichert, was ich ebenfalls nicht gut fanden und ihm auch gesagt habe. 
Jedenfalls streiten wir uns oft wegen diesem Mädchen aber ich gestehe ihm viel zu, da ich ja will, dass er sich wohlfühlt. Das er sogar Bilder in seinem WhatsApp Status für mich blockt, sodass ich sie nicht sehen kann (die beiden sehen auf dem Bild wie ein Paar aus und mich haben Freunde darauf angeschrieben ob er ne neue Freundin hat) ist ne ganz andere Nummer. Das besagte Mädchen hat mich übrigens auf WhatsApp auch total fertig gemacht und mein Freund hat sie in Schutz genommen. 
Vor einiger Zeit meinte mein Freund dann, dass er gerne mehr Freiheiten hätte und nicht immer nur daheim rumhängen will. Letzteres kann ich verstehen aber da ich wie gesagt kein Geld für Kino etc hab, bin ich halt öfters mit ihm und seinen freunde los. Wohl gefühlt hab ich mich dabei nie. 
Gestern hatten wir dann wieder einen Streit. Den Großteil unseres Treffens haben wir bei einem Autohändler verbracht, obwohl das nicht geplant war. Er weiß das ich so was total blöd finde und da ich zudem noch starke Kreislaufbeschwerden aufgrund der Hitze hatte und so auch nichts vom Treffen hatte, schlug ich vor uns heute nochmal zu treffen. Er stimmte zu. Später bei ihm daheim meinte er dann ob es okay wäre, wenn ich heute früher gehen würde, damit er sich noch mit seinen Freunden trifft und ich sagte, dass ich das nicht okay finde. Darauf hin stritten wir und er meinte, dass er gerne mehr Freizeit hätte. Ich fragte ob es Freizeit wäre, wenn er mit seinen Freunden etwas macht und er sagte ja. Dann fragte ich ob es Freizeit war mit mir was zu machen und er sagte nein. Das hat mich sehr getroffen und ich bin einfach gegangen. Seid dem hat sich keiner von uns gemeldet. Im Streit sagte er jedoch, ich und die Beziehung seien langweilig und es fielen in den letzten Wochen oft Worte darüber, dass ich ja so depressiv bin und er das nicht mag etc. 

Jedenfalls hat er sich sehr verändert, seid er dieses Mädchen vor 2 Monaten kennengelernt hat. Ich komme einfach nicht mehr mit allem klar, hab aber momentan auch nicht zu Kraft zur Trennung. Zudem wohnt meine Katze bei ihm, die ich über alles liebe, welche aber aufgrund einer Katzenhaarallergie eines meiner Haushaltsmitglieder nicht bei mir wohnen kann. 
Hat jemand eine Idee was ichs machen soll? 
Und ich entschuldige mich mich für die Rechtschreibfehler. Ich tippe das vom Handy und bin emotional grad ziemlich fertig. 

Lg und schon mal danke für die Antworten 
Euro Nakaa 

Du sagst du hast keine Kraft für eine Trennung, dann kannst du auch nicht die Kraft haben diese Beziehung weiter zu führen. Wenn du ihn nicht verlässt, wird er es bald tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen