Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung kaputt durch Entfernung?! BItte lesen

Beziehung kaputt durch Entfernung?! BItte lesen

16. Januar 2015 um 13:01

Hallo ihr lieben
Ich habe zur Zeit Probleme mit meinem Freund/Exfreund.. ich weiß nicht genau wie ich anfangen soll aber ich wollte eigentlich mit einer Freundin darüber reden aber sie hat irgendwie nie Zeit deswegen versuche ich hier mein Glück das mir hier jemand zuhören und helfen mag

Es geht darum das mein Freund (beide 18 und führen eine Fernbeziehung ~3 std Fahrt entfernung) seit längerer Zeit komisch ist, wird schnell.. wie soll ich sagen er hört mir nicht mehr zu usw, lügte auch schon öfter aber nur um mich nicht zu verlieren und jetzt zB wieder.. es war eigetlich gesagt das er zu mir ziehen möchte, nun gestern schrieb er mir das er das nur schrieb um mich nicht zu verlieren und er nicht möchte das ich zu ihm ziehe weil er mir das nicht antun will. So hat er es gestern beendet. Ich schreibe immernoch mit ihm und sagte ich will ihn nicht verlieren und ob das wirklich der Grund ist und das ich zu ihm ziehen werde da ich ihm nicht verlieren möchte! Er sagt er will das aber nicht und es fällt ihm auch nicht schwer und er liebt mich aber über alles usw... er will nicht das ich von zuhause wegziehe aber ich denn ich möchte ihn nicht verlieren. Nun hat er drüber nachgedacht und steht immernoch darauf das ich nicht zu ihm ziehen soll da er mir das nicht "antun" kann und es besser ist wenn wir getrennte wege gehen.. Ich hab ihn schon fast angebettelt das er sich bitte noch gedanken drum machen soll wegen uns und er sagte ja macht er. Ich wäre heute Abernd auch noch zu ihm gefahren da es persönlich vlt besser ist aber er möchte das nicht...

Mein Ex hat mich auch verlassen udn ich fühle mich echt schlecht, der hat so ähnlich schluss gemacht mit einer "beziehungspause" aber das war nur ein sanftes schlussmachen.. so fühlt es sich bei ihm an nur der unterschied er sagt immer ich habe nichts falsch gemacht udn er liebt mich usw aber ich bin der meinung wo liebe ist gibt es immer einen weg..

War jemand schonmal in einer ähnlichen Situation?
Oder hat einen lieben Rat für mich wie ich das besser überstehe und dieses Warten?
Ich will ihn nicht verlieren ich würde so viel für ihm tun.

Liebste Grüße
Biene

Mehr lesen

16. Januar 2015 um 13:24

Danke
für die Antwort!
Ich wohne in einer wg und er bei seinen Eltern.. er sucht sich gerade arbeit und würde dann in eine eigene wohnung ziehen und ich würde theoretisch dazu ziehen , würde aber auch wenn es möglich ist jetzt scho zu ihm ziehen..

Mitte treffen ne, er möchte nicht von zuhause weg und wenn ih zu ihm ziehe wäre es zudem auch viel einfacher.


Ja das habe ich ihm ja auch gesagt das man eine lösung findet wenn man sich liebt :/ aber er hält halt ganz fest daran das er mir das nicht "antun" will... ich finde es aber weit aus weniger schlimm zu ihm zu ziehen als ihn verlassen zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 13:42

Ich finde
er macht es sich etwas zu leicht. Er schreibt dir (?), dass Schluss ist weil er das auf die Distanz nicht mehr kann. Das alleine ist schon mal sehr respektlos. Sowas macht man von Angesicht zu Angesicht und wenn ER es schon beendet, ist es das Mindeste, dass ER zu DIR fährt und es mit dir bespricht und nicht, dass du zu ihm fahren musst.

Ihr seid 18 Jahre alt und ein Ende der Beziehung auf Distanz ist absehbar. Wieso gibt er dann jetzt auf? Er will dir den Umzug nicht "antun", dabei würde es dir nichts ausmachen und würde eure Beziehung retten?

Ich finde, das klingt alles ziemlich nach "Ich will dich nicht mehr und brauche einen realistischen Grund, über den man nicht weiter diskutieren braucht".

Redet auf jeden Fall miteinander. Wenn es für ihn final final ist, zieh dich zurück und bewahre deine Würde. Hinterherrennen fände er sicher nicht reizvoll. Aber wenn du dich distanzierst, wirst du vielleicht wieder reizvoll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 13:50

Ich
bin leider immer jemand der anderen hinterherrennt >.<
Was mich auch wundert, wir haben bei skype verschiedene gruppen zusammen und da scheint er sehr fröhlich zu sein, man merkt ihm seine frische trennung garnicht an.. ich weiß nicht ob es ihm wirklich gut geht oder ob er es überspielt, er sagte mir mal er verdrängt schlechte gefühle..

ich will auch immer schnell die probleme lösen und glücklich sein wieder.. dieses warten auf eine antwort von ihm macht mich echt kaputt, habe depressionen und denke wenn er nein sagt werde ich ihn trotzdem noch weiter versuchen zu überreden, ich leide darunter so sehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 14:01

Umso
mehr macht es jetzt den Eindruck, dass er froh ist, dass es vorbei ist...

So hart es auch ist, lauf ihm nicht nach oder versuche ihn zu "überreden". Er hat seine Entscheidung längst getroffen und genießt die Freiheit. Zieh dich zurück, dann kommt er vielleicht wirklich noch zur Besinnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen