Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung hat sich verändert - gehen oder kämpfen?

Beziehung hat sich verändert - gehen oder kämpfen?

16. Dezember 2009 um 21:55 Letzte Antwort: 18. Dezember 2009 um 16:02

Bin seid über 6 Jahren mit meinem Freund zusammen. Als wir zusammen kamen war er 18 und ich 20. Jetzt bin ich 27 und er wird jetzt bald 25.

Ich lieb ihn immer noch und kann mir auch irgendwie nicht vorstellen wie es ohne ihn wäre. Er gehört für mich irgendwie zu meinem Leben dazu. Allerdings ist die Beziehung seit einigen Wochen total "eingeschlafen". Also mehr oder weniger der Alltag eingetreten. Ich muss dazu sagen, dass wir aufgrund seines Jobs eine Wochenendbeziehung führen, aber momentan haben wir beide Urlaub und sehen uns daher auch ab und zu unter der Woche. Und bei einer Fernbeziehung müsste man ja eigentlich annehmen, dass da nicht so schnell der Alltag einkehrt aber anscheinend hat es uns jetzt doch erwischt.

Einige Beispiele:

1. Früher hatten wir an den Wochenenden mehrmals miteinander geschlafen, häufig auch mehrmals am selben Tag. Und jetzt? Erst war es so, dass wir nur noch 1x am Wochenende hatten und mittlerweile ist es so, dass wir manchmal zwei oder sogar drei Wochen keinen Sex miteinander haben. Letztes Wochenende hatten wir endlich mal wieder aber das war auch irgendwie mehr so nach dem Motto "ja ok jetzt hatten wir schon lang nicht mehr, jetzt müssen wir mal wieder". hatten davor zwei Wochen nicht. Es ist auch irgendwie nicht so, dass mir der Sex fehlt. Ich hab überhaupt nicht mehr soviel Lust wie früher. Ich weiß auch nicht warum. Und er meinte letztens mal zu mir, als ich ihn drauf ansprach, dass es irgendwie weniger geworden ist, dass er gerne hätte, dass ICH mal ankommen würde. Er hätte immer sonst das Gefühl, dass er mich nötigen würde und ich gar nicht so Lust hätte daher fänd ers gut, wenn ich mal auf ihn zugehen würde. Das hätte ich früher ja auch gemacht. Kann ja sein aber irgendwie fehlt mir im Moment der Kick und deswegen geh ich auch auf ihn nicht so zu weil ich gar keine Lust hab auf den Sex mit ihm. Das ist doch nicht normal. Und er macht auch immer weniger den ersten Schritt. Früher kam er immer an und hat sogar in der Woche am Telefon schon so Andeutungen gemacht "am Wochenende biste fällig" usw. War immer alles bestens in der Hinsicht - bis jetzt.

2. Er bemüht sich gar nicht mehr so sehr um die Beziehung. Mir kommts so vor als wäre die ganze Beziehung für ihn selbstverständlich. Wenn er mit mir telefoniert, findet er es in Ordnung nebenbei am Pc zu zocken und ich merk das daran, weil er total abwesend ist und ich manches wiederholen muss, weil ers nicht mitbekommen hat. Das war früher nie so. Wenn wir telefoniert haben, haben wir telefoniert, da hat er nix nebenbei gemacht.

3. Er sagt mir gar nicht mehr so häufig, dass er mich liebt oder mich vermisst. Früher hat er das fast jeden Tag gesagt und mir auch süße Sachen geschrieben und jetzt meldet er sich von sich aus immer weniger.


Vorhin hab ich mit ihm telefoniert und hab ihn dann gefragt ob er mich denn noch liebe. Da meinte er nur: "versteh gar nicht warum du das jetzt fragst, ich hab dich doch vorhin gefragt ob du morgen zu mir kommen möchtest."

Ich meinte dann, dass irgendwie alles so seltsam ist und dann hat er sich mit den Worten "weiß nicht was ich dazu sagen soll, bin jetzt traurig" zurückgezogen.

Woher weiß man denn ob die Beziehung noch Wert hat?

Klar ist nach 6 Jahren die Luft raus aber was kann man denn tun um da wieder ein bisschen Schwung reinzubringen.

Mehr lesen

17. Dezember 2009 um 0:19

Emm,
wieso ziehst du nicht zu ihm um?
Ich meine, ihr könnt was probieren, was die Beziehung auf eine neue Ebene bringt - Kind, Hobby, gemeinsames Lernen von etwas (Fremdsprache), lange Reise nach entferntes Land. Etwas. Leicht aufzugeben ist immer einfach, doch bleibt immer das Gefühl, du könntest doch was dagegen tun...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 0:26

Seufz
Deine Erzählungen erinnern mich an meine eigene letzte Beziehung. Allerdings waren die Rollen umgekehrt.
Fazit: Wir haben uns nach 9,5 Jahren getrennt.

Wenn Du nichts an den äußeren Umständen änderst, wird sich an der Beziehung auch nichts ändern. So einfach und so klar ist es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 0:38

Hallo Kati,
das war erstens das Beispiel und zweitens habe ich eine Menge Beispiele, wo ein Kind in der Tat geholfen hat. Also sag niemals nie.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 12:14

Also...
bis vor einigen Wochen war wirklich noch alles Bestens. Er hatte irgendwie auch mehr Lust auf Sex. In der Woche hat er am Telefon immer schon davon geredet, wie sehr er mich vermisst und was er gerne alles mit mir anstellen würde am Telefon usw. Und jetzt? Irgendwie ist er dauernd müde und kaputt und redet nur noch davon, dass er zugenommen hätte und mal wieder mehr Sport machen sollte. Wenn ich dann sage, das stimmt nicht er gefällt mir so wie er ist sagt er nur "jaja das sagst du nur aber ich hab echt zugenommen". Als würd mich das interessieren, ich will doch nur, dass die Beziehung wieder besser läuft und ein kleines Bäuchlein stört mich mit Sicherheit nicht. Ja natürlich hat er etwas zugenommen, er isst auch sehr viel in letzter Zeit. Aber es sind vielleicht 5 kg und dick ist er auch nicht, er hat halt nur keinen Sixpack mehr aber den mochte ich sowieso noch nie.

Am Wochenende sind wir meistens daheim und machen es uns gemütlich. Früher haben wir viel mehr gemacht und auch total oft Lust aufeinander gehabt. Er sagt ja, dass er mich immer noch total scharf findet und ich seine kleine Sexgöttin wäre aber dann versteh ich halt nicht wieso er so nachgelassen hat darin mir das auch zu zeigen.

Gestern hatte er mich ja gefragt ob ich heute zu ihm kommen möchte. Mir gehts aber momentan nicht so gut (körperlich) und deswegen sagte ich, dass ich es noch nicht weiß, da es mir nicht so gut geht. Und dann meinte ich noch, ob er es denn bis Sonntag mit mir aushält, da wir uns ja am Stück schon lange nicht mehr so lang gesehen haben. Dann meinte er nur: "Ja ich dachte eigentlich das du bis Sonntag bleibst, es sei denn du hälst es mit mir nicht so lang aus. "

Ich sagte dann, dass ich irgendwie Angst hab, dass wir uns auf die Nerven gehen könnten, da momentan alles etwas anders ist zwischen uns und er meinte dann nur: "Vielleicht wirds ja ne positive Überraschung "

Naja ich werd wohl heute abend zu ihm fahren und hoffe, dass sich unsere Beziehung irgendwie wieder bessert. Macht mich ganz traurig. Obwohl an meinem Geburtstag letzte Woche war er total süß, hat mich überrascht usw. Ich dachte er müsste arbeiten dabei hatte er schon Urlaub und stand plötzlich da und wollte mich "entführen". War auch ein wunderschönder Tag. Aber mitm Sex ist halt so ne Sache. Irgendwie wünsche ich mir, dass ich wieder mehr Lust auf ihn hab, dann könnte ich ihm zeigen, dass ich Lust hab und er bekommt vielleicht auch wieder mehr Lust. Und macht mal wieder den Anfang.

Also ein Kind wollen wir noch nicht. Ich weiß nichtmal, ob ich überhaupt irgendwann eins möchte.

Und zu ihm ziehen ist auch nicht so einfach. Er hat ja hier noch seine Wohnung in der er am Wochenende ist wo ich dann hinkomme. Unter der Woche ist er in der Kaserne (er ist Zeitsoldat).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 12:26

Hmm...
also eigentlich möchte ich mich nicht trennen. Ich liebe ihn ja und möchte einfach nur, dass die Beziehung wieder besser wird. Wenn sich jeder sofort bei einer Krise trennen würde wäre ja schlimm. Ich denke man muss das auch anders hinkriegen können. Und bevor mans nicht versucht hat kann mans nicht wissen. Wenns nicht klappt kann man sich ja immer noch trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 12:50

Liebe Lavinia,
sorry, aber du klingst einwenig kindisch (nicht böse gemeint!). Wenn Menschen sich in jeder Krise trennen würden, wäre es total unglaublich! Wahrscheinlich hattest du selber nie eine längere Beziehung, sonst hättest du es gewusst, dass die vergangenen Jahre die Menschen verbinden und Jahr für Jahr wird es immer schwieriger, sich zu trennen.
Es ist unvermeidlich, dass jede Beziehung im Laufe der Zeit nicht sooo spannend wird wie am Anfang, dagegen könnte man aber was machen!

Vom ganzen Herzen wünsche ich Unhappy27 etwas zu unternehmen und zu versuchen, daraus das Beste zu machen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 12:57


wie alt warst du noch mal? 23? und wie lang ging deine längste beziehung???

sorry, aber so langsam finde ich deine tipp echt kindisch! du redest von langjährigen beziehung wie der blinde von der farbe...

du trennst dich also wenn dein freund nach 6 jahre nicht jeden tag einen kniefall macht und mit einem strauss rosen vor dir steht und dem lieben gott dankt, dass du seine freundin bist... weisste was: das ist naiv!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 12:59

Habt ihr euch mal...
...zusammen gesetzt und darüber geredet? in ruhe? ohne vorwürfe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 13:01
In Antwort auf tia_12298007

Hmm...
also eigentlich möchte ich mich nicht trennen. Ich liebe ihn ja und möchte einfach nur, dass die Beziehung wieder besser wird. Wenn sich jeder sofort bei einer Krise trennen würde wäre ja schlimm. Ich denke man muss das auch anders hinkriegen können. Und bevor mans nicht versucht hat kann mans nicht wissen. Wenns nicht klappt kann man sich ja immer noch trennen.


richtig! du hast es erkannt!!! nur so funktionieren langjährige beziehungen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 13:04

Also ja
sagte ich doch - kindisch, stimme Tigerle31 vollkommen zu!!!
"Von länger als 1 Jahr"... sorry, das ist NIX!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 13:11


mal sehen ob deiner so lange überhaupt bei fuss läuft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 13:18

Sicher...
...wissen diese frauen mehr davon wie sich eine beziehung über die jahre entwickelt...ob nun in die eine oder in die andere richung...

das kannst du mit deinen beziehungen, die gerade mal 1 gedauert haben, nicht vergleichen...diese stadium hast du noch nie erreicht und erlebt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 13:19

Du liebes,
anstatt das Ganze zu verschlucken, was dir schon 4 Menschen gesagt haben, gehst du auf die Persönlichkeitsebene ein und machst persönliche Angriffe. Was wiederum beweist, dass du noch nicht reif genug bist, um komplexere Probleme beurteilen zu können.
Ich könnte natürlich dazu noch schreiben, dass du aus Einzelfällen große Übertragungen auf die Gesamtheit machst, aber das lasse ich lieber. Keine Ahnung, ob du es weiter hinkriegen wirst.
Schönen Tag dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 14:08


Also entweder hab ich mich falsch ausgedrückt oder du hast etwas falsch verstanden. Denn dass keine Gefühle mehr da sind stimmt nicht und ich meine auch, dass ich das nie geschrieben hab.

Ich hab doch noch geschrieben, dass ich mich nicht trennen möchte da ich ihn noch liebe. Und er sagte mir gestern auch noch, dass er mich liebt. Vorhin haben wir telefoniert und er war auch wieder sehr lieb zu mir. Und er möchte auch auf keinen Fall eine Trennung. Also Gefühle sind da 100%ig noch. Er meinte sogar zu mir, dass er mich über alles liebt und mich nicht verlieren möchte und das ich immer zu ihm kommen soll wenn ich mit ihm über etwas reden möchte, auch wenns negativ wäre er möchte lieber das ich mit ihm rede als dass er mich irgendwann verliert. Also da kann man doch nicht behaupten er hätte keine Gefühle mehr.

Es ist halt einfach nur alles ein bisl eingeschlafen und öde geworden aber das heißt doch nicht automatisch, dass man sich nicht mehr liebt. Und einschlafen tut jede Beziehung irgendwann mal, für kurze Zeit oder mal für längere Zeit, sowas ist doch völlig normal. Ich wollte lediglich wissen wie man es anstellen könnte, wieder etwas Schwung reinzubringen denn trennen möchte ich mich nicht! Ist für mich kein Trennungsgrund denn in jeder anderen Beziehung würde es irgendwann auch zu diesem Punkt kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2009 um 17:21


Hier hat niemand von Inventar gesprochen.

Wenn du erwartest, dass du nach 6 Jahren verliebt wie am ersten Tag bist, wirst du nie eine Beziehung haben, die länger als zwei Jahre dauert. Macht auch nichts, denn dein Verhalten ist typisch für die kommende Generation: Wirds mal langweilig, muss ein neuer Kerl her. Sonst müsste man sich ja mal mit sich selbst auseinandersetzen...
Mit zunehmendem Alter wird es nur immer anstrengender, denn die besten Kerle sind vom Markt weg und wenn sie wieder auf den Markt kommen, haben sie Altlasten, mit denen man auch umgehen können muss- und aus irgendeinem Grund wurden sie ja auch wieder auf den Markt zurückgeschickt...

Aber learning by doing

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2009 um 1:31


Du versuchst einer Kuh das Kalben zu lernen....über Lebenserfahrung scheintst Du nicht zu verfügen...,lehn Dich bitte nicht so weit aus dem Fenster, Greenhorn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2009 um 8:15

Aus der Erfahrung eines Mannes
Hallo...

ich möchte Dir einfach auch mal etwas aus der Sicht eines Mannes schreiben...
Zuerst kurz das Wesentliche:
Ich bin mit meiner Frau nun schon fast 15 Jahre zusammen.
In dieser Zeit ist auch bei uns der Alltag mit riesen Schritten eingekehrt, und dies mit leisen Sohlen. Ich hatte es einfach nicht bemerkt UND sie aber auch nicht.
Die wichtigste Frage an Dich lautet: Möchtest Du mit Ihm alt werden ? Wenn ja dann kämpfe (gerne auch mit den Waffen einer Frau, mache Ihn eifersüchtig ABER mit Maß und sei dabei seeehr vorsichtig. Ist ein Spiel mit dem Feuer).
Du schreibst Du bist mit eurem Sexualleben unzufrieden, aber Du schreibst auch das du keine Lust mehr auf Ihn hast.
Natürlich lässt Die Lust nach- das verlangen nach etwas anderem steigt.. Ich nehme aber auch an das DU bisher auch nichts unternommen hast um dies zu ändern. Ändere es, warum sollte der Mann sonst sagen das er Lust auf dich hat ?
Eine Wochenendbeziehung ist schwer, man erwartet das an den Tagen an denen man sich sieht immer alles harmonisch und wunderschön ist. Leider wird dies nie der Fall sein. Man ist erschöpft und müde, hat vielleicht schlechte Laune und möchte evtl. sogar alleine sein. Aber denke immer daran:
Diese Beziehung die du hast, ist die Beste die Beste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2009 um 11:57


ich hatte mit 28 bereits eine beziehung mit 10 jahren...aber das tut nichts zu sache...

und um das ganz klar zu sagen: menschen, egal welchen alters auch immer, die nicht über 1-2 jahre beziehung hinaus kamen, können wohl schlecht auskünfte darüber geben wie es ist eine beziehung von 10 oder mehr jahren zu führen...ich würde auch nie behaupten ich weiss wie es ist mit jemanden zusammenzuleben, so lange ich diese erfahrung nicht hatte...so lange man es nicht selbst erlebt hat, bleibt alles graue theorie...

und dass sich theorie und praxis gewaltig unterscheiden können, ist ja nichts neues...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2009 um 15:16

4 tage?
und das findest du jetzt krass???

entschuldige, aber jeder mensch hat auch mal für sich selber höhen und tiefen und ja, es kann sicher sein, dass er wegen seines job gerade andere probleme hat...

sei für ihn da und untersütze ihn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2009 um 16:02

Er hatte vielleicht...
...auch noch nie so eine situation in seinem leben....

lass ihm doch einfach mal zeit...und wenn es nicht besser wird, dann rede mit ihm...aber nach 4 tagen würde ich da noch kein so ein theater machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club