Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung gescheitert?

Beziehung gescheitert?

10. April 2006 um 18:06 Letzte Antwort: 13. April 2006 um 12:09

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
Ich bin seit 6 Jahren mit meinem Freund zusammen. Es lief im Großen und Ganzen auch ok (habe leider keine Vergleichsmöglichkeiten, da er mein erster Freund ist). Vor 2 Jahren bin ich von zu Hause ausgezogen und mit ihm zusammengezogen in eine Gegend die mir bis heute nicht gefällt und ich bin hier die ganze Woche allein, weil er seit 1 Jahr woanders arbeitet.
Es ist so, das wir in der letzten Zeit fast gar keinen Sex mehr haben. Ich mich darüber natürlich beschwert habe. Es kommen so Sprüche dann wie ....Du bist zu zickig, oder "wenn Du schon freitags sagst wir haben keinen Sex, hab ich keine Lust mehr auf Dich" oder "er ist zu müde von der langen Fahrt(350 km)" usw. Allerdings läuft es Samstag nicht anders ab. Um 23:00 Uhr ist er schon zu müde für Sex. Und Sonntag ist es so das wir entweder miteinander schlafen, kurz oder eben nicht. Ich komme mir da vor als wenn er es nur tun würde, um seine Ruhe zu haben oder eben keinen Stress mit mir. Er ist erst 28 Jahre alt, das ist doch nicht normal, oder? Er sagte es würde sich ändern wenn ich es nicht dauernd ansprechen würde, das tat ich auch nicht 2 Wochen lang, aber nichts änderte sich. Ich frage ihn auch jeden Sonntag bevor er fährt ob das WE ok war für ihn und ob ich zu zickig war oder halt nicht. Da kommt dann immer: war ok.
Ich hielt Sex immer für wichtig, weil ich dachte, wenn das intakt ist, ist es auch die Beziehung. Liege ich da falsch?
Ich sagte oft schon das ich mich dann trennen würde, wenn er nicht endlich redet und mir Erklärungen anbietet. Am Anfang zeigte das noch Wirkung, kurzfristig. Aber da ich es nie getan hatte, funktioniert das jetzt nicht mehr.
Das Problem ist auch, ich kenne hier niemanden im Umkreis von 500 km. Habe weder Bekannte noch Freunde hier, wo ich hin könnte. Zu Hause hätte ich eine Freundin...aber das ist 800 km weit weg. Zu meinen Eltern kann ich auch nicht so einfach, weil wir uns nicht so gut verstehen und sie auch gleich Fragen stellen würden.
Trotzdem würde ich ihn gern wach rütteln und ihn zum Nachdenken bringen und auch zum Reden. Vielleicht ist wirklich alles meine Schuld und er sagt nur nichts. Ich versteh es nicht.
Ich habe mein ganzes Leben und meine Ausbildung für ihn zurück gelassen und immer versucht ihm alles recht zu machen und ihn glücklich zu sehen. Ich wollte ihn ja auch nicht verlieren oder enttäuschen.
Ich hatte mir das Zusammenleben oder die Beziehung mit ihm jeodch ganz anders vorgestellt. Mehr Liebe und Leidenschaft und überhaupt. Ich tat echt alles dafür aber er blockt total. So wie wir im Augenblick leben, stellte ich mir mein Leben ehr vor, wenn ich mal 60 bin.
Es läuft null so wie ich es mir immer erträumt hatte. Ich bin riesig unglücklich und traurig und weine fast nur noch, aber so ganz ohne ihn kann ich mir mein Leben eben auch (noch) nicht vorstellen. Aber ich bin ein Mensch der Liebe braucht, Streicheleinheit, Bestätigung und Geborgenheit und Harmonie. Einen weichen Umgang miteinander und nicht ständig lauten Streit. Ich ertrag das manchmal einfach nicht mehr und möchte am liebsten nur noch sterben.

Mehr lesen

10. April 2006 um 21:22

Gib dir nicht die schuld
das ist ech die falsche einstellung!!!

dass er kein sex mit dir haben will, muss einen grund haben. wie alt bist du denn, wenn ich mal fragen darf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 21:36
In Antwort auf an0N_1250020599z

Gib dir nicht die schuld
das ist ech die falsche einstellung!!!

dass er kein sex mit dir haben will, muss einen grund haben. wie alt bist du denn, wenn ich mal fragen darf?

Ich bin
27 Jahre alt und er 28. (Er hatte vorher schon eine 3 jährige Beziehung.)
Aber ich kann ja schlecht alle Fehler nur bei ihm suchen, oder?

Am Anfang dachte ich immer es liegt vielleicht daran, weil ich nicht genug aufgetakelt bin. Also fing ich an daran zu arbeiten mit Selbstbräuner und Lippgloss usw. Leider kaue ich an meinen Nägeln und das konnte ich bisher nicht abstellen. Im Stress mit ihm kanbbere ich sie doch wieder ab.
Ich kaufte mir etwas weiblichere Klamotten.
Eigentlich war ich schon immer der sportlichere Typ (Jeans, Swaetjacken, Poloshirt+Pullunder, Turnschuhe...aber eben nie unmodern) ohne Make up und was so dazu gehört, aber mit langen sehr gepflegten Haaren und Parfum trag ich auch und auch alles andere was es an Pflege gibt ist mein Ding....Peeling, Fußpflege usw.
Ich versteh das alles nicht und bin nur noch traurig und wenn ich so drüber nachdenke, wüßte ich noch nicht mal wohin und was ich machen sollte, wenn wir uns trennen. So möchte ich aber auch nicht für immer leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 21:51
In Antwort auf bobby_12360297

Ich bin
27 Jahre alt und er 28. (Er hatte vorher schon eine 3 jährige Beziehung.)
Aber ich kann ja schlecht alle Fehler nur bei ihm suchen, oder?

Am Anfang dachte ich immer es liegt vielleicht daran, weil ich nicht genug aufgetakelt bin. Also fing ich an daran zu arbeiten mit Selbstbräuner und Lippgloss usw. Leider kaue ich an meinen Nägeln und das konnte ich bisher nicht abstellen. Im Stress mit ihm kanbbere ich sie doch wieder ab.
Ich kaufte mir etwas weiblichere Klamotten.
Eigentlich war ich schon immer der sportlichere Typ (Jeans, Swaetjacken, Poloshirt+Pullunder, Turnschuhe...aber eben nie unmodern) ohne Make up und was so dazu gehört, aber mit langen sehr gepflegten Haaren und Parfum trag ich auch und auch alles andere was es an Pflege gibt ist mein Ding....Peeling, Fußpflege usw.
Ich versteh das alles nicht und bin nur noch traurig und wenn ich so drüber nachdenke, wüßte ich noch nicht mal wohin und was ich machen sollte, wenn wir uns trennen. So möchte ich aber auch nicht für immer leben.

Hey, Süße!
mach dir da nicht so viele gedanken, was passiert, wenn ihr euch mal trennt! soweit kommt es bestimmt nicht. sowie ich dich verstanden habe, hast du schon mal versucht mit ihm zu reden, er gibt aber immer wieder dir die schuld. ich frage mich was das für einer ist. Ich meine,hast du einen job? und wo arbeitet er?

gruß, Mari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 21:56
In Antwort auf bobby_12360297

Ich bin
27 Jahre alt und er 28. (Er hatte vorher schon eine 3 jährige Beziehung.)
Aber ich kann ja schlecht alle Fehler nur bei ihm suchen, oder?

Am Anfang dachte ich immer es liegt vielleicht daran, weil ich nicht genug aufgetakelt bin. Also fing ich an daran zu arbeiten mit Selbstbräuner und Lippgloss usw. Leider kaue ich an meinen Nägeln und das konnte ich bisher nicht abstellen. Im Stress mit ihm kanbbere ich sie doch wieder ab.
Ich kaufte mir etwas weiblichere Klamotten.
Eigentlich war ich schon immer der sportlichere Typ (Jeans, Swaetjacken, Poloshirt+Pullunder, Turnschuhe...aber eben nie unmodern) ohne Make up und was so dazu gehört, aber mit langen sehr gepflegten Haaren und Parfum trag ich auch und auch alles andere was es an Pflege gibt ist mein Ding....Peeling, Fußpflege usw.
Ich versteh das alles nicht und bin nur noch traurig und wenn ich so drüber nachdenke, wüßte ich noch nicht mal wohin und was ich machen sollte, wenn wir uns trennen. So möchte ich aber auch nicht für immer leben.

...
wie hat er denn reagiert, als du angefangen hast dich zu ändern?hat er das bemerkt? Du musst ihn richtig lieben, dass du für ihn sogar dich selbst veränderst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 21:58
In Antwort auf an0N_1250020599z

Hey, Süße!
mach dir da nicht so viele gedanken, was passiert, wenn ihr euch mal trennt! soweit kommt es bestimmt nicht. sowie ich dich verstanden habe, hast du schon mal versucht mit ihm zu reden, er gibt aber immer wieder dir die schuld. ich frage mich was das für einer ist. Ich meine,hast du einen job? und wo arbeitet er?

gruß, Mari

Ja, ich habe
einen Job. Ich arbeite von Zu Hause aus(bin aber noch in der Anfangsphase)für eine Wirtschaftskanzlei und ich mache ein Fernstudium. Mein Freund ist Hauptmann bei der Bundeswehr. Wer er ist, das weiß ich im Moment irgendwie selber nicht. Ehrlich gesagt weiß ich gar nichts mehr.
Er ist gestern zum allerersten Mal schon ehr los gefahren als er müßte. Wir hatten Streit. Normalerweise vertragen wir uns vorher wieder. Diesmal nicht und wir haben heute auch nicht miteinander telefoniert. Ich rief nicht an und er auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:04
In Antwort auf an0N_1250020599z

...
wie hat er denn reagiert, als du angefangen hast dich zu ändern?hat er das bemerkt? Du musst ihn richtig lieben, dass du für ihn sogar dich selbst veränderst!

Ja, ich liebe ihn
wirklich wirklich über alles.
Es fiehl ihm schon auf, aber dann habe ich plötzlich zu viel Zeit gebraucht um fertig zu werden, wenn wir zum Beispiel wegfahren wollten oder so. Aber ich bin nicht geübt im Schminken und aufstylen und ich brauche da halt noch eine gewisse Zeit. Ich übe ja auch schon in der Woche immer, wenn er halt nicht da ist. Aber das fruchtet halt alles nicht so wie ich es mir gewünscht hatte.
Die ersten 3 Jahre unserer Beziehung war immer ich diejenige die mehr Geld verdient hat, locker das doppelte von ihm, was auch ok war. Da fühlte ich mich auch voll akzeptiert und auf gleicher Ebene mit ihm. Heute habe ich dieses Gefühl nicht mehr und er gibt es mir halt auch nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:04
In Antwort auf bobby_12360297

Ja, ich habe
einen Job. Ich arbeite von Zu Hause aus(bin aber noch in der Anfangsphase)für eine Wirtschaftskanzlei und ich mache ein Fernstudium. Mein Freund ist Hauptmann bei der Bundeswehr. Wer er ist, das weiß ich im Moment irgendwie selber nicht. Ehrlich gesagt weiß ich gar nichts mehr.
Er ist gestern zum allerersten Mal schon ehr los gefahren als er müßte. Wir hatten Streit. Normalerweise vertragen wir uns vorher wieder. Diesmal nicht und wir haben heute auch nicht miteinander telefoniert. Ich rief nicht an und er auch nicht.

Sorry..
wenn ich dich so direkt frage. Aber über was streitet ihr euch denn. Über so allgemeine dinge wie: du hast wenig zeit für mich? oder ist es schon heftiger?

Bei seinem Beruf ist er ja wahrscheinlich nur ganz selten zuhause. aber ich meine, das wusstest du ja schon davor, oder?

mach den ersten schritt zur versöhnung und schreib ihm doch eine sms, anrufen würde ich da auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:11
In Antwort auf an0N_1250020599z

Sorry..
wenn ich dich so direkt frage. Aber über was streitet ihr euch denn. Über so allgemeine dinge wie: du hast wenig zeit für mich? oder ist es schon heftiger?

Bei seinem Beruf ist er ja wahrscheinlich nur ganz selten zuhause. aber ich meine, das wusstest du ja schon davor, oder?

mach den ersten schritt zur versöhnung und schreib ihm doch eine sms, anrufen würde ich da auch nicht.

Er ist in
den gesamten 6 Jahren jedes WE zu Hause gewesen. Ansich kam ich damit die ersten 4 Jahre sehr gut klar. Dann sind wir aber zusammengezogen in eine Gegend die ich nie mochte, aber da wir uns da ja jeden tag sahen, war es ok für mich und ich zog halt mit. Aber nach nur 10 Monaten wurde er verstezt und seit dem sitz ich allein hier mit zwei Hunden. Wir haben im Umkreis von 500 km weder Freunde noch Bekannte oder Verwandte. Er kommt jeden Freitag Abend.
Streiten tun wir uns natürlich über den fehlenden Sex am meisten. Ansonsten wegen Kleinigkeiten die dann halt sich hochschaukeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:17
In Antwort auf bobby_12360297

Er ist in
den gesamten 6 Jahren jedes WE zu Hause gewesen. Ansich kam ich damit die ersten 4 Jahre sehr gut klar. Dann sind wir aber zusammengezogen in eine Gegend die ich nie mochte, aber da wir uns da ja jeden tag sahen, war es ok für mich und ich zog halt mit. Aber nach nur 10 Monaten wurde er verstezt und seit dem sitz ich allein hier mit zwei Hunden. Wir haben im Umkreis von 500 km weder Freunde noch Bekannte oder Verwandte. Er kommt jeden Freitag Abend.
Streiten tun wir uns natürlich über den fehlenden Sex am meisten. Ansonsten wegen Kleinigkeiten die dann halt sich hochschaukeln.

Du hast dich ja was getraut!
500 km weit und breit kein Ansprechspartner! hat es schon mal weitere schritte in eurer beziehung gegeben, zb: Verlobung oder so?

Unterstützen dich denn deine alte freunde?

Also,er ist nur am wochenende da. das ist echt hart!

wo seid ihr denn hingezogen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:23
In Antwort auf an0N_1250020599z

Du hast dich ja was getraut!
500 km weit und breit kein Ansprechspartner! hat es schon mal weitere schritte in eurer beziehung gegeben, zb: Verlobung oder so?

Unterstützen dich denn deine alte freunde?

Also,er ist nur am wochenende da. das ist echt hart!

wo seid ihr denn hingezogen?

Von Hamburg
nach Oberbayern an die österreichische Grenze. Meine alten Freunde vom Studium und Schule leben ganz woanders da ich im Ausland zur Schule gegangen bin und mein Leben sich ehr im Internat abspielte, statt zu Hause.
Ich habe in Berlin, wo meine Eltern wohnen noch eine Freundin. Aber sie hat derzeit eigene Probleme. Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Job läuft aus und ihr Freund hat schlußgemacht...da kann ich nicht mit so was kommen.
Die Menschen hier in Bayern sind einfach nicht mein Ding. Ständig werden wir beäugt und beobachtet. Sie möchten alles wissen und sind halt neugierig und ich mag das nicht, also gehe ich kaum raus aus dem Haus um den Nachbarn nicht zu begegnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:28
In Antwort auf bobby_12360297

Von Hamburg
nach Oberbayern an die österreichische Grenze. Meine alten Freunde vom Studium und Schule leben ganz woanders da ich im Ausland zur Schule gegangen bin und mein Leben sich ehr im Internat abspielte, statt zu Hause.
Ich habe in Berlin, wo meine Eltern wohnen noch eine Freundin. Aber sie hat derzeit eigene Probleme. Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Job läuft aus und ihr Freund hat schlußgemacht...da kann ich nicht mit so was kommen.
Die Menschen hier in Bayern sind einfach nicht mein Ding. Ständig werden wir beäugt und beobachtet. Sie möchten alles wissen und sind halt neugierig und ich mag das nicht, also gehe ich kaum raus aus dem Haus um den Nachbarn nicht zu begegnen.

Wie bist du denn bis jetzt klar gekommen!
Dein Freund muss doch dafür verständnis haben,dass du dich sehr freust, wenn er mal endlich nach hause kommt und du einen dir nahestehenden Menschen bei dir hast.

Tja, mit deiner freundin ist ja auch nicht besser also. melde dich doch bei ihm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:29
In Antwort auf an0N_1250020599z

Du hast dich ja was getraut!
500 km weit und breit kein Ansprechspartner! hat es schon mal weitere schritte in eurer beziehung gegeben, zb: Verlobung oder so?

Unterstützen dich denn deine alte freunde?

Also,er ist nur am wochenende da. das ist echt hart!

wo seid ihr denn hingezogen?

Also natürlich haben wir
schon mal über unsere Zukunft laut nachgedacht. Seit Weihnachten 2005 tragen wir auch einen Ring...aber keine Verlobung. Wir haben auch ein gemeinsames Konto.
Ehrlich gesagt, selbst wenn ich von ihm jetzt zu diesem Zeitpunkt einen Heiratsantrag bekommen würde, würde ich nicht überschwenglich ja sagen. Denn so wie es jetzt ist, will ich es nicht.
Ich schrieb ja schon, wie ich mir das Leben mit ihm vorstelle.
Er redet auch andauernd von Kindern. Aber wenn ich dann sage "wie denn, etwa durch künstliche Befruchtung" ist er beleidigt.
Außerdem ist er ja fein raus...schließlich bin ich mit dem Baby dann ja ganz alleine in der Woche. Dabei hatte ich noch nie in meinem Leben etwas mit einem Kleinkind oder einem Baby zu tun und verspüre auch noch nicht den Wunsch danach, eben weil die Beziehung nicht so ist wie ich es mir erträume.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:31
In Antwort auf an0N_1250020599z

Wie bist du denn bis jetzt klar gekommen!
Dein Freund muss doch dafür verständnis haben,dass du dich sehr freust, wenn er mal endlich nach hause kommt und du einen dir nahestehenden Menschen bei dir hast.

Tja, mit deiner freundin ist ja auch nicht besser also. melde dich doch bei ihm!

Ich möchte ihm nicht
schon wieder hinterher rennen. Ich habe auch meinen Stolz und wie Du siehst, meldet er sich ja auch nicht.
Ich bin immer diejenige die sich entschuldigt oder eben wieder ankommt. Er weiß das gar nicht mehr zu schätzen. Ich möchte das er sich auch mal bemüht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:37
In Antwort auf bobby_12360297

Also natürlich haben wir
schon mal über unsere Zukunft laut nachgedacht. Seit Weihnachten 2005 tragen wir auch einen Ring...aber keine Verlobung. Wir haben auch ein gemeinsames Konto.
Ehrlich gesagt, selbst wenn ich von ihm jetzt zu diesem Zeitpunkt einen Heiratsantrag bekommen würde, würde ich nicht überschwenglich ja sagen. Denn so wie es jetzt ist, will ich es nicht.
Ich schrieb ja schon, wie ich mir das Leben mit ihm vorstelle.
Er redet auch andauernd von Kindern. Aber wenn ich dann sage "wie denn, etwa durch künstliche Befruchtung" ist er beleidigt.
Außerdem ist er ja fein raus...schließlich bin ich mit dem Baby dann ja ganz alleine in der Woche. Dabei hatte ich noch nie in meinem Leben etwas mit einem Kleinkind oder einem Baby zu tun und verspüre auch noch nicht den Wunsch danach, eben weil die Beziehung nicht so ist wie ich es mir erträume.

Du alleine
kannst an der Beziehung nicht viel ändern. Zu einer Beziehung gehören zwei dazu und um sie zu verändern bzw um etwas zu verändern auch. Es bringt nichts, wenn du dich für ihn schön machst und die ganze woche auf ihn freust. und wenn er mal da ist, passiert in der sache liebe gar nichts und wenn du ihn darauf ansprichst rastet er aus.

Das mit der künstlichen Befruchtung war gut(smile) Wenn er beleidegt war, muss es ihn an seiner Männlichkeit getroffen haben.

Aber du kannst den ersten Schritt machen!

Verzweifele nicht! und denke ja nicht an das sterben, das hilft dir auch nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:40
In Antwort auf bobby_12360297

Ich möchte ihm nicht
schon wieder hinterher rennen. Ich habe auch meinen Stolz und wie Du siehst, meldet er sich ja auch nicht.
Ich bin immer diejenige die sich entschuldigt oder eben wieder ankommt. Er weiß das gar nicht mehr zu schätzen. Ich möchte das er sich auch mal bemüht.

Klar das verstehe ich!
Du sollst ihm auch nicht hinterher rennen.

Er hat jetzt halt eine woche Zeit um sich Gedanken zu machen wie das WoEnde verlaufen soll!Sag ihm, dass es ganz bei ihm liegt und er mal seine grauen Zellen anstrengen und über die letzte Zeit mal gedanken machen sollte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:48
In Antwort auf an0N_1250020599z

Du alleine
kannst an der Beziehung nicht viel ändern. Zu einer Beziehung gehören zwei dazu und um sie zu verändern bzw um etwas zu verändern auch. Es bringt nichts, wenn du dich für ihn schön machst und die ganze woche auf ihn freust. und wenn er mal da ist, passiert in der sache liebe gar nichts und wenn du ihn darauf ansprichst rastet er aus.

Das mit der künstlichen Befruchtung war gut(smile) Wenn er beleidegt war, muss es ihn an seiner Männlichkeit getroffen haben.

Aber du kannst den ersten Schritt machen!

Verzweifele nicht! und denke ja nicht an das sterben, das hilft dir auch nicht!

Du sagst das so einfach...
aber er ist alles was ich hier habe....er hat mich irgendwie total zur Unselbständigkeit "erzogen"...ich würde gar nicht klar kommen alleine ohne ihn. Ich fühle mich auch abhängig von ihm.
Ich gab mein Studium auf für ihn, obwohl ich ein Abitur mit 1,0 gemacht hatte....was auch bis zum Umzug ok für mich war, wir hatten schließlich ausgemacht, wenn seine BW Zeit um ist, bin ich dran und er muß zurück stecken.
Ich bin total unselbständig durch ihn geworden. Wenn er sich jetzt trennen würde von mir, würde ich noch nicht mal wissen was ich dann tun sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:59
In Antwort auf bobby_12360297

Du sagst das so einfach...
aber er ist alles was ich hier habe....er hat mich irgendwie total zur Unselbständigkeit "erzogen"...ich würde gar nicht klar kommen alleine ohne ihn. Ich fühle mich auch abhängig von ihm.
Ich gab mein Studium auf für ihn, obwohl ich ein Abitur mit 1,0 gemacht hatte....was auch bis zum Umzug ok für mich war, wir hatten schließlich ausgemacht, wenn seine BW Zeit um ist, bin ich dran und er muß zurück stecken.
Ich bin total unselbständig durch ihn geworden. Wenn er sich jetzt trennen würde von mir, würde ich noch nicht mal wissen was ich dann tun sollte.

Jetzt kennst du auch meine problemchen
das mit dem swingerclub.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 23:07
In Antwort auf an0N_1250020599z

Jetzt kennst du auch meine problemchen
das mit dem swingerclub.

Ich könnte das
selber nie im Leben....und kann Dich super gut verstehen. Schon gar nicht mit Partnertausch. Schwierige Sache, finde ich. Bin gespannt wie Du entscheidest...
Wann soll das eigentlich stattfinden?

Das mit dem Fremdgehen...6 Monate ist noch nicht wirklich lange her.
Als ich meinen Freund kennen lernte, spielte seine Ex noch eine recht große Rolle...eigentlich sogar 2 Jahre lang. Er fuhr zu ihr nach Augsburg als ich in den Staaten war...ich habe das bis heute nicht vergessen....und bei mir sind es schon 6 Jahre, Baby
...und es kommt auch hin und wieder bei extrem heftigen Auseinandersetzungen zur Sprache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 23:10

Your next step...
hi,

6 jahre ist eine lange zeit... und du hast dich mit deinen bedürfnissen in den letzten 6 jahren ziemlich in den hintergrund gestellt, so wie ich das deiner story entnehme. es ist grundsätzlich so im lebem, dass man eigenes glück von den anderen nicht abhängig machen darf. es sieht aus, als ob du vor deiner nächsten persönlichen entwicklungsstufe stehen würdest. was ich damit meine - du musst auf irgendeine art und weise sein interesse an dir wieder wecken. es kann aber nur dann funktionieren, wenn du mit dir selber zufrieden bist. du hast dir ganz bestimmt das alles wovon du träumst ach verdient und das wirst du auch bekommen. deine glückliche ausstrahlung kann wunder bewirken - das schwierige dabei - es muss echt sein und das klingt nach viel arbeit mit sich selbst. bist du bereit?

alles liebe
lovelight

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 23:13
In Antwort auf bobby_12360297

Ich könnte das
selber nie im Leben....und kann Dich super gut verstehen. Schon gar nicht mit Partnertausch. Schwierige Sache, finde ich. Bin gespannt wie Du entscheidest...
Wann soll das eigentlich stattfinden?

Das mit dem Fremdgehen...6 Monate ist noch nicht wirklich lange her.
Als ich meinen Freund kennen lernte, spielte seine Ex noch eine recht große Rolle...eigentlich sogar 2 Jahre lang. Er fuhr zu ihr nach Augsburg als ich in den Staaten war...ich habe das bis heute nicht vergessen....und bei mir sind es schon 6 Jahre, Baby
...und es kommt auch hin und wieder bei extrem heftigen Auseinandersetzungen zur Sprache.

Klar, ich habe immer gesagt
ich könnte ihm nie verzeihen, wenn er fremdgehen würde und selber habe es gemacht.

ich bin zwar noch jung, aber ich habe schon genug erfahrung gesammelt und swingerclub wäre eine mutprobe für unsere Beziehung!

was willst du jetzt machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 23:25
In Antwort auf an0N_1250020599z

Klar, ich habe immer gesagt
ich könnte ihm nie verzeihen, wenn er fremdgehen würde und selber habe es gemacht.

ich bin zwar noch jung, aber ich habe schon genug erfahrung gesammelt und swingerclub wäre eine mutprobe für unsere Beziehung!

was willst du jetzt machen?

Keine Ahnung....
ehrlich gesagt. Ich weiß es wirklich nicht...ich bin so traurig und unglücklich das ich wie gelähmt bin...ich konnte heute weder schlafen noch essen noch arbeiten. Nicht mal mit den Dogs war ich draußen. Saß einfach nur da und starrte in meine Teetasse.
Ich denke, es war keine so gute Idee mein Leben ganz auf ihn auszurichten, auch wenn ich dem damals zugestimmt hatte. Ich fühle mich auch total unterfordert. Ohne ihn wäre ich nie nach Deutschland zurückgekommen. Aber so wie es jetzt ist, ist es nun mal. Also werde ich Schritt für Schritt lernen müssen in die Selbständigkeit zurückzukehren.
Auch wenn ich absolut keinen Schimmer davon habe, wie.
Ich überlege außerdem ob es sinnvoll wäre, einfach für 1 oder 2 Wochen abzutauchen...einfach um ihn so zum Nachdenken zu zwingen...aber im Moment weiß ich nicht wohin ich könnte und einen Flug in die Staaten kann ich mir nicht leisten...da es ja unser gemeinsames Konto ist und nicht meins und er derjenige ist der den Mamutteil an Kohle bringt.
Wie alt bist Du eigentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 23:31
In Antwort auf bobby_12360297

Keine Ahnung....
ehrlich gesagt. Ich weiß es wirklich nicht...ich bin so traurig und unglücklich das ich wie gelähmt bin...ich konnte heute weder schlafen noch essen noch arbeiten. Nicht mal mit den Dogs war ich draußen. Saß einfach nur da und starrte in meine Teetasse.
Ich denke, es war keine so gute Idee mein Leben ganz auf ihn auszurichten, auch wenn ich dem damals zugestimmt hatte. Ich fühle mich auch total unterfordert. Ohne ihn wäre ich nie nach Deutschland zurückgekommen. Aber so wie es jetzt ist, ist es nun mal. Also werde ich Schritt für Schritt lernen müssen in die Selbständigkeit zurückzukehren.
Auch wenn ich absolut keinen Schimmer davon habe, wie.
Ich überlege außerdem ob es sinnvoll wäre, einfach für 1 oder 2 Wochen abzutauchen...einfach um ihn so zum Nachdenken zu zwingen...aber im Moment weiß ich nicht wohin ich könnte und einen Flug in die Staaten kann ich mir nicht leisten...da es ja unser gemeinsames Konto ist und nicht meins und er derjenige ist der den Mamutteil an Kohle bringt.
Wie alt bist Du eigentlich?

Ich bin
jetzt 18

das wäre keine so schlechte idee mal abzutauchen.

dass es mit deinen eltern stress gibt kann ich verstehen, aber sie geben dir sicherlich halt, wenn du dich an sie wendest.

zu meinem alter:ich habe schon so vieles erlebt, das glaubst du gar nicht, hatte auch sämtliche freunde, die sich auch schon in solchen situationen befunden haben wie du und ich kann dir nur sagen, nur Mut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 23:37
In Antwort auf love_11892422

Your next step...
hi,

6 jahre ist eine lange zeit... und du hast dich mit deinen bedürfnissen in den letzten 6 jahren ziemlich in den hintergrund gestellt, so wie ich das deiner story entnehme. es ist grundsätzlich so im lebem, dass man eigenes glück von den anderen nicht abhängig machen darf. es sieht aus, als ob du vor deiner nächsten persönlichen entwicklungsstufe stehen würdest. was ich damit meine - du musst auf irgendeine art und weise sein interesse an dir wieder wecken. es kann aber nur dann funktionieren, wenn du mit dir selber zufrieden bist. du hast dir ganz bestimmt das alles wovon du träumst ach verdient und das wirst du auch bekommen. deine glückliche ausstrahlung kann wunder bewirken - das schwierige dabei - es muss echt sein und das klingt nach viel arbeit mit sich selbst. bist du bereit?

alles liebe
lovelight

Hallo Lovelight...
stimmt schon, habe mich in den Hintergrund gestellt...und mich vielleicht auch ein bischen selbst aufgegeben. Ich weiß gar nicht mehr wer ich richtig bin...bis zu meinem 21. Lebensjahr war alle klar strukturiert und ich war ein absoluter Überflieger...soll jetzt nicht arrogant klingen, aber ich hatte wirklich eine sehr große Zukunft vor mir. Bis zum Zeitpunkt als ich meinen Freund kennen lernte. Ich hatte vorher mit Jungs nicht sehr viel am Hut, außer freundschaftlich. War viel zu beschäftigt.
Aber er brachte mich zum Cut. Er fragte mich ob ich mit ihm zusammen sein wollte und ich sagte ja...und ließ mein komplettes Leben in Boston zurück. Es war aber immer klar, nach seiner Zeit beim Bund bin ich wieder dran.
Aber jetzt...jetzt bin ich nur noch ein Häufchen Elend....bin absolut unterfordert und mir fehlt die Bestätigung, Anerkennung und Liebe.
Ich weiß nicht ob ich jemals an mein altes Leben wieder anknüpfen kann.
Ich weiß auch nicht was der nächste Schritt ist für mich...und wie ich das alles überhaupt bewältigen soll und wo ich anfangen muß...
Bereit dazu bin ich schon...denn es muß sich was ändern...aber ich sehe den Anfang nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 23:45
In Antwort auf an0N_1250020599z

Ich bin
jetzt 18

das wäre keine so schlechte idee mal abzutauchen.

dass es mit deinen eltern stress gibt kann ich verstehen, aber sie geben dir sicherlich halt, wenn du dich an sie wendest.

zu meinem alter:ich habe schon so vieles erlebt, das glaubst du gar nicht, hatte auch sämtliche freunde, die sich auch schon in solchen situationen befunden haben wie du und ich kann dir nur sagen, nur Mut.

Wenigstens hast
Du Freunde...

Zu meinen Eltern kann ich nicht...sie würden meinen Freund sofort anrufen oder er ruft dort an....denn ich kenne ja sonst niemanden zu Hause. Außerdem haben sie es bis heute nicht verkraftet das ich alles hingeworfen habe in den Staaten..da gabs einen ziemlich Knacks zwischen meinen Eltern und mir.
Wenn ich eine Möglichkeit aber noch finden sollte, wo ich hin könnte...wäre das für mich momentan das Beste was mir passieren könnte....denn so komme ich auch mal zum Nachdenken und bekomme Abstand und kann auch mal selber schauen wie es ist ohne ihn klar zu kommen.
Hast Du Dich inzwischen schon entschieden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 23:49
In Antwort auf bobby_12360297

Wenigstens hast
Du Freunde...

Zu meinen Eltern kann ich nicht...sie würden meinen Freund sofort anrufen oder er ruft dort an....denn ich kenne ja sonst niemanden zu Hause. Außerdem haben sie es bis heute nicht verkraftet das ich alles hingeworfen habe in den Staaten..da gabs einen ziemlich Knacks zwischen meinen Eltern und mir.
Wenn ich eine Möglichkeit aber noch finden sollte, wo ich hin könnte...wäre das für mich momentan das Beste was mir passieren könnte....denn so komme ich auch mal zum Nachdenken und bekomme Abstand und kann auch mal selber schauen wie es ist ohne ihn klar zu kommen.
Hast Du Dich inzwischen schon entschieden?

Nein, noch nicnt!
ist ziehmlich scheiße!

ich muss jetzt leiden aus dem Forum raus, muss mosgen früh zur arbeit. wenn du möchtest kannst du mir deine h-nr geben, können so im kontakt bleiben. ich würde dir unheimlich gerne helfen nur weiß jetzt im moment nicht wie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2006 um 17:41

Hi, jennings6!
wie geht es dir heute?

hoffe du bist jetzt ein "bisschen" optimistischer drauf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2006 um 18:08

Immer noch nicht
wirklich besser. Ehr zum sterben...
Er hat nicht angerufen und ich auch nicht.
Bin echt super traurig und mehr als nur unglücklich.
Keine Ahnung wie es weiter gehen soll.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2006 um 18:14
In Antwort auf bobby_12360297

Immer noch nicht
wirklich besser. Ehr zum sterben...
Er hat nicht angerufen und ich auch nicht.
Bin echt super traurig und mehr als nur unglücklich.
Keine Ahnung wie es weiter gehen soll.....

Ohje!
ich habe die geschichte mit seinen verwandten gelesen.

Wart ihr in Beziehung denn je glücklich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2006 um 18:47
In Antwort auf an0N_1250020599z

Ohje!
ich habe die geschichte mit seinen verwandten gelesen.

Wart ihr in Beziehung denn je glücklich?

Absolut...
Ich bin schließlich mit ihm zusammen und nicht mit seiner Familie. Die ersten 4 Jahre waren absolut klasse...wir hatte viel unternommen...waren oft im Urlaub. Kauften uns den ersten Hund. Es war sehr innig und liebevoll zwischen uns. Aber da hatten wir ja auch noch keine Verpflichtungen...da wir ja bei mir zu Hause wohnten.
Als wir dann zusammen zogen...da fingen die Probleme an. Seit dem haben wir eine ziemlich Berg und Talfahrt. Wobei mir die Tahlfahrten in letzter Zeit immer länger vorkommen.....von November 2005 bis Ende Februar 2005 war es wie am Anfang unserer Beziehung, einfach traumhaft...aber seit März kommt es mir schon wieder so vor als läßt er mich am ausgestreckten Arm verhungern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2006 um 18:53
In Antwort auf bobby_12360297

Absolut...
Ich bin schließlich mit ihm zusammen und nicht mit seiner Familie. Die ersten 4 Jahre waren absolut klasse...wir hatte viel unternommen...waren oft im Urlaub. Kauften uns den ersten Hund. Es war sehr innig und liebevoll zwischen uns. Aber da hatten wir ja auch noch keine Verpflichtungen...da wir ja bei mir zu Hause wohnten.
Als wir dann zusammen zogen...da fingen die Probleme an. Seit dem haben wir eine ziemlich Berg und Talfahrt. Wobei mir die Tahlfahrten in letzter Zeit immer länger vorkommen.....von November 2005 bis Ende Februar 2005 war es wie am Anfang unserer Beziehung, einfach traumhaft...aber seit März kommt es mir schon wieder so vor als läßt er mich am ausgestreckten Arm verhungern.

Sorry...
ich meinte bis Februar 2006.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2006 um 19:08
In Antwort auf bobby_12360297

Sorry...
ich meinte bis Februar 2006.

Wie stehen denn die Chancen...
dass ihr euch am WoEnde, wenn er halt da ist, eine stunde nehmt und jeder nacheinander, ganz in Ruhe, die Situation von seiner Seite aus schildert. Ich glaube immer noch, dass Reden die beste Medizin ist!Wieso sitzt du jetzt am Computer und schreibst mir wie es dir geht und welche Sorgen du hast, was deine Beziehung angeht?! Antwort: weil du verzweifelt bist und nach einem Rat suchst! Richtig?! Also, wieso suchst du den Rat nicht bei einem Menschen, der dich besser kennt?Der euch beide besser kennt- dein Freund! Weißt du, ich kenne dich nicht(nicht besonders!) und kenne ihn nicht. Von daher kann ich dir nur das raten, was Ich persönlich für richtig halte.

ich weiß auch nicht ob ihr schon versucht habt sich einfach mal hinzusetzen und einander zuzuhören. Ich glaube nicht, dass dein Freund so ein egoistischer Monster ist, dass es ihm, wenn er sieht wie ernst das Problem zwischen euch ist und du vor ihm fast häulen kannst, an einer Gewissen stelle vorbei geht!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2006 um 22:02
In Antwort auf an0N_1250020599z

Wie stehen denn die Chancen...
dass ihr euch am WoEnde, wenn er halt da ist, eine stunde nehmt und jeder nacheinander, ganz in Ruhe, die Situation von seiner Seite aus schildert. Ich glaube immer noch, dass Reden die beste Medizin ist!Wieso sitzt du jetzt am Computer und schreibst mir wie es dir geht und welche Sorgen du hast, was deine Beziehung angeht?! Antwort: weil du verzweifelt bist und nach einem Rat suchst! Richtig?! Also, wieso suchst du den Rat nicht bei einem Menschen, der dich besser kennt?Der euch beide besser kennt- dein Freund! Weißt du, ich kenne dich nicht(nicht besonders!) und kenne ihn nicht. Von daher kann ich dir nur das raten, was Ich persönlich für richtig halte.

ich weiß auch nicht ob ihr schon versucht habt sich einfach mal hinzusetzen und einander zuzuhören. Ich glaube nicht, dass dein Freund so ein egoistischer Monster ist, dass es ihm, wenn er sieht wie ernst das Problem zwischen euch ist und du vor ihm fast häulen kannst, an einer Gewissen stelle vorbei geht!

LG

Hab Dir...
den aktuellsten Stand per PN zukommen lassen.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2006 um 22:16

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!...
schau mal in deinem posteingang nach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2006 um 12:09
In Antwort auf bobby_12360297

Hallo Lovelight...
stimmt schon, habe mich in den Hintergrund gestellt...und mich vielleicht auch ein bischen selbst aufgegeben. Ich weiß gar nicht mehr wer ich richtig bin...bis zu meinem 21. Lebensjahr war alle klar strukturiert und ich war ein absoluter Überflieger...soll jetzt nicht arrogant klingen, aber ich hatte wirklich eine sehr große Zukunft vor mir. Bis zum Zeitpunkt als ich meinen Freund kennen lernte. Ich hatte vorher mit Jungs nicht sehr viel am Hut, außer freundschaftlich. War viel zu beschäftigt.
Aber er brachte mich zum Cut. Er fragte mich ob ich mit ihm zusammen sein wollte und ich sagte ja...und ließ mein komplettes Leben in Boston zurück. Es war aber immer klar, nach seiner Zeit beim Bund bin ich wieder dran.
Aber jetzt...jetzt bin ich nur noch ein Häufchen Elend....bin absolut unterfordert und mir fehlt die Bestätigung, Anerkennung und Liebe.
Ich weiß nicht ob ich jemals an mein altes Leben wieder anknüpfen kann.
Ich weiß auch nicht was der nächste Schritt ist für mich...und wie ich das alles überhaupt bewältigen soll und wo ich anfangen muß...
Bereit dazu bin ich schon...denn es muß sich was ändern...aber ich sehe den Anfang nicht....

Nach einem shortbreak...
zwei tage am strand in italien haben gut getan... um an deine aussage anzuknüpfen - der anfang ist gemacht in dem moment in dem du dich dazu entscheidest. klingt doch toll, nicht? ok. mir hat vor einigen jahren ein tolles buch sehr geholfen. ich weiss, dass das nicht jedermannsache ist und es muss zu einem passen - und was noch passen muss ist vor allem der zeitpunkt. wie auch immer, sollte es bei dir der richtige zeitpunkt sein, möchte ich dir ganz heiss julia cameron's "der weg des künstlers" empfehlen. es ist ein spiritueller pfad zur aktivierung unserer kreativität. es klingt vielleicht etwas unzugänglich - lass dich nicht abschrecken. dieses buch hat mir aus ähnlichem loch herausgeholt. du findest darin einfache wege zu deinen wahren stärken. das buch gibt wieder kraft und vertrauen in sich selbst. ich kenne dich überhaupt nicht, aber mein gefühl sagt mir, dass ich mit meiner empfehlung hier richtig liege... mach dir ein ostergeschenk!!!
und fange dein leben wieder zu geniessen!!!

was ich dir aus ganzem herzen wünsche
lovelight

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook