Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung geht wegen sex. Mb kaputt *hilfe*

Beziehung geht wegen sex. Mb kaputt *hilfe*

22. August 2010 um 9:12

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen oder einige aufbauende Worte sagen.


Kurz zu uns: beide 25, seit 1,5 Jahren zusammen *eigentlich* lieben wir uns und haben in der ganzen Zeit verdammt viel (vielleicht zu viel ?) durchgestanden


Ich wurde als Kind von meinem Vater mißbraucht, mein Freund wusste es von Anfang an, unterstützte mich auch, als ich die Anzeige gemacht habe (meine komplette Familie hat sich von mir abgewendet und sagt ich lüge, obwohl wir 3 Opfer sind...) und wir waren ein "Traumpaar"


Seit 10 Wochen bin ich krank geschrieben wegen dem ganzen (ich war auch davor alle paar Wochen für 2-3 Wochen krank) und mein Freund fing vor 6 Wochen ca. an, sich von mir zurückzuziehen, ganz langsam - ich hab das gar nicht gemerkt.


Ich hatte ja Zeit, war ja zu Hause und hab ihn über alles "verwöhnt" bzw im den Zucker in der A**** geblasen - was ihm wohl (unbewusst) zu viel wurde, er sagte auch immer, ich brauch ihn nicht so zu verwöhnen ich soll lieber was machen, was mir gut tut - kleine Geschenke, essen immer gerichtet, oft bei ihm gewesen etc *ne richtige kleine klette*


Je mehr ich mich bemüht habe, ihm alles mögliche zu schenken, zu kaufen etc, desto weniger kam von ihm zurück.


Eine Freundin der Familie ist Heilpraktikerin und durch sie kam vor 2 Tagen die Erkenntnis, dass ich wieder in ein altes Muster abrutsche - ich erkaufe mir die Liebe (habe das immer bei meinen Eltern versucht, aber ich bekam "Liebe" nur von meinem Vater, meiner Mutter war ich immer lästig) und erdrücke ihn dadúrch mit meiner Zuneigung.


Gut, soweit so gut, er geht eben seit Wochen immer nur noch mit Kumpels weg - die HP meinte, dass ich mich zurückziehen sollte und er würde dann schon auf mich zukommen (so sinngemäß in Kurzfassung).


Nun, das tut er aber nicht, ich habe meine Pferde bei ihm aufm Hof (Landwirt) stehen und da bin ich logischerweise täglich und auch heute morgen hat er mein Auto gesehen, kam aber nicht zu mir, um guten Morgen o.Ä. zu sagen - ich bin dann auch nicht zu ihm vor, weil ich nicht wusste, was ich jetzt tun soll.


Wir wohnen zusammen, die letzten 3 nächte hat er bei seinen eltern gepennt (macht er immer, wenn es spät wird und sie ihn morgens wecken können) und eigentlich müsste er heute mittag jetzt in die wohnung kommen und ich hab angst dass er nicht kommt.


Ich bin echt verzweifelt, ich weiß nicht, was ich machen soll - ich liebe ihn, aber nachrennen soll ich ihm ja nicht.

Schwierige Situation ich weiß.

Danke

River



Mehr lesen

22. August 2010 um 9:42

Ok
Also ich brauch hier keine angriffe @ patty - mein freund und seine eltern sind kein hilderwäldler-bauernhof-betrieb sondern ein landwirtschaftliches unternehmen


Ja ich gehe natürlich zu einer Therapeutin, von psychologischer Seite bin ich abgedeckt, aber ich bin durch meine Kindheit irgendwie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 9:44

...
irgendwie hat das mit dem antworten nicht ganz geklappt - den beitrag hats hinter meinen gesetzt und die hälfte fehlt.

Also ich geh zu ner Thera und kämpfe darum, "normal" leben zu können, aber es ist nicht einfach und ich hoffe, dass ich den mann den ich liebe (und von dem ich weiß, dass er mich liebt) nicht verlieren durch dieses ganze chaos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 10:08

Danke
Ich hab das Gefühl, du hast mich verstanden.


Ich hab nur Angst, dass dieses ganze "Paket" uns kaputt macht - und dann kommen hier noch einige doofe Kommentare dazu, die ich nicht brauchen kann *sorry*


Ich weiß, wie sehr er gelitten hat, in der Zeit, als wir noch Kontakt zu meinen Eltern hatten und die Übergriffe meines Vaters sogar (wenn auch in abgeminderter Form) in seiner Gegenwart stattgefunden haben...


Jetzt ist alles in ruhigeres Fahrwasser gekommen, ich kriege nicht mehr täglich morddrohungen von meinem bruder, ich muss nicht mehr in das dorf zurück, in dem das passiert ist (daher krankgeschrieben), die hauptverhandlung wird in 2-3 monaten sein etc - alles ist "geklärt" und jetzt unsere beziehung, die grad in einem tief drin ist.


Wenn ich ihn denn aufm Hof sehe, soll ich dann auf ihn zugehen und "hallo" sagen oder nicht und warten, bis wir uns zufällig übern weg laufen - das schlimme ist, ich sehe, dass er auch leidet, ihm geht es gar nicht gut - aber er flüchtet um damit umzugehen, ich klammere - scheiß konstelation...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 10:09


Und was hat das mit der Landwirtschaft zu tun?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 10:15


Ich sagte nur, dass sie kein Hinderwäldlerbetrieb sind, von denen es leider noch genug gibt und die eine Magd und keine Frau suchen und dazu zähle ich meinen Freund nicht.


Deine Aussage war, was er als Landwirt mit mir anfangen soll bzw mich nicht gebrauchen kann, daraus musste ich schließen, dass du denkst, dass mein Freund so einen Betrieb hat und habe dies klargestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 10:27

...
Ich glaube nicht, dass er es weiß, ich glaube auch, dass er mich mit nichts belasten will, er hat eine Prüfung versemmelt und es mir auch nicht gesagt...


Weist du, ich liebe ihn, ich fühle es in mir drinn und ich hab so eine Angst ihn zu verlieren.


Ich hab schon mit "Schwiegermama" geredet, sie sagt, dass er halt im Moment mit allem überfordert ist und seine "auszeiten" mit kumpels braucht.


Manchmal kann ich nciht mehr secco, ich will nicht mehr, wenn ich meine 2 pferde und meinen kater nicht hätte, ich würde mich umbringen, ich bin echt fertig und jetzt macht dieser ganze scheiß noch meine beziehung kaputt, die mein letzter halt war


Ich würde am liebsten zu ihm gehen und ihn in arm nehmen, ich brauch das so dringend, aber will er es auch? ich will, dass er wieder von sich aus kommt und mich in arm nimmt, mir sagt, dass er mich liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 10:42

Gut,
mal ehrlich:

Ich hatte weder Kindheit noch Jugend, ich bin nun mal nicht normal und ich arbeite dran, aber was soll ich noch machen?


Natürlich brauche ich einen halt in meinem leben, ich brauche jemand, der für mich da ist und der für mich stark ist...


Ich wurde seit ich "trocken" war mißbraucht, täglich, manchmal mehrmals, mein Vater sagte, meine mutter bringt sich um, wenn ich was sage.

Ich hab mit 11 angefangen, mit zu schneiden, mit 14 magersucht mit 18 bulimie, und jetzt bin ich 25 und steh kurz vorm suizid - ich mach ne thera, aber diese nimmt mir auch nicht meiner erinnerungen.

denkst, du, es wäre für uns beide gut, wenn ich mich trenne? auch für ihn, ich liebe ihn, aber ich will ihn nicht auch noch kaputt machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 11:17

...
Er sagte mir in den letzten Wochen oft, dass er mich liebt und sich nicht trennen will, aber dass er einfach raus muss und sich ablenken muss und dass er im moment einfach nicht dauernd mit mir zusammen sein kann etc.


Ich weiß auch, dass er mein geburtstagsgeschenkt (hab am 16.09) schon gekauft hat (hat seine schwester mir gesagt)


Ich bin so am ende, alles ist weg, ich hab alles verloren. mein vater hat mir einen hund geschenkt, den haben sie mir wieder weggenommen, nachdem er 14 jahre an meiner seite war, mein einzigster freund.

meine mutter wusste von dem mißbrauch, war oft dabei oder kam dazu und duldete es, der schein musste gewahrt werden.


so viele leute ahnten etwas, aber beschützt hat mich kein schwein und ich hab jetzt so eine "todesangst" den einzigen menschen zu verlieren, der mich noch nie verletzt hat, der noch nie mein vertrauen mißbraucht hat, der mir noch nie weh getan hat, der immer für mich da war und den ich über alles liebe.


meine HP kennt ihn und mich ja (freundin seiner mutter) und sie sagt, dass das schon wieder wird und ich ihm einfach die zeit und den abstand geben soll, sich neu zu ordnen bzw einfach sich selbst grad zu finden...


ok, das mach ich jetzt seit freitag - nur 2 tage - für mich die hölle, ich habe angst, dass er gar nicht mehr zurückkommt...


Meine mutter meinte einmal zu mir, dass er mich eh irgendwann verlassen wird, weil er "sowas" nicht will - hm ok danke, der satz sitzt genauso tief wie ihr "du machst eh immer alles kaputt" - es verunsichert mich.

hat sie recht? bin ich an allem schuld? warum hält dann meine anwältin zu mir und erhebt der Staatsanwalt anklage?


Warum verlässt er mich denn nciht`? dann hätte ich einen grund davonzulaufen....


die HP sagt, weglaufen ist keine lösung und dass sie sicher ist, dass es wieder wird, ich hoffe es so sehr


eine total unglückliche riversnake

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 12:07
In Antwort auf jillie_11863880

...
Er sagte mir in den letzten Wochen oft, dass er mich liebt und sich nicht trennen will, aber dass er einfach raus muss und sich ablenken muss und dass er im moment einfach nicht dauernd mit mir zusammen sein kann etc.


Ich weiß auch, dass er mein geburtstagsgeschenkt (hab am 16.09) schon gekauft hat (hat seine schwester mir gesagt)


Ich bin so am ende, alles ist weg, ich hab alles verloren. mein vater hat mir einen hund geschenkt, den haben sie mir wieder weggenommen, nachdem er 14 jahre an meiner seite war, mein einzigster freund.

meine mutter wusste von dem mißbrauch, war oft dabei oder kam dazu und duldete es, der schein musste gewahrt werden.


so viele leute ahnten etwas, aber beschützt hat mich kein schwein und ich hab jetzt so eine "todesangst" den einzigen menschen zu verlieren, der mich noch nie verletzt hat, der noch nie mein vertrauen mißbraucht hat, der mir noch nie weh getan hat, der immer für mich da war und den ich über alles liebe.


meine HP kennt ihn und mich ja (freundin seiner mutter) und sie sagt, dass das schon wieder wird und ich ihm einfach die zeit und den abstand geben soll, sich neu zu ordnen bzw einfach sich selbst grad zu finden...


ok, das mach ich jetzt seit freitag - nur 2 tage - für mich die hölle, ich habe angst, dass er gar nicht mehr zurückkommt...


Meine mutter meinte einmal zu mir, dass er mich eh irgendwann verlassen wird, weil er "sowas" nicht will - hm ok danke, der satz sitzt genauso tief wie ihr "du machst eh immer alles kaputt" - es verunsichert mich.

hat sie recht? bin ich an allem schuld? warum hält dann meine anwältin zu mir und erhebt der Staatsanwalt anklage?


Warum verlässt er mich denn nciht`? dann hätte ich einen grund davonzulaufen....


die HP sagt, weglaufen ist keine lösung und dass sie sicher ist, dass es wieder wird, ich hoffe es so sehr


eine total unglückliche riversnake


leider kann auch ich dir nur sagen, wie leid mi das alles tut für
dich.
es ist wirklich schlimm, was eltern ihren kindern antun können.

für deinen freund ist es sicher echt serh viel. ich denke, du solltest ihm den freiraum lassen, sich zu regenerieren. nur dann kann er dir eine stütze sein....die wünschst du dir doch

hast du vielleicht freundinnen , mit denen du etwas unternehmen kannst? vielleicht lässt sich die zeit so einfacher überbrücken.
bist du "nur" bei der hp oder auch bei einer rcihtigen therapie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 12:14


Ja ich mache eine richtige therapie auch noch nebenher.

Und dann eben zu der HP und zahle auch noch eine reittherapie selbst...



Eben, das Problem ist die Liebe, die ist da, stark und die steht da und hält uns zusammen, noch...


Ich werde ihm jetz natürlich die zeit lassen, die er braucht, auch mit dem ganzen thema klar zu kommen, ich weiß nur nicht, wie ich reagieren soll, wenn cih ihn sehe...

in arm nehmen?
hallo sagen?
kuss geben?
warten bis er auf mich zukommt?
was wenn er sich nciht traut oder nicht will?

fragen über fragen...



Hm, warum mein vater es getan hat, weiß ich nicht, er hatte wohl schon in der pupertät solche "Neigungen" zu kindern bzw hat seine beiden brüder auch mißbraucht, als er selbst noch klein war bzw bei dem jüngeren bruder war er schon um die 20...


Und meine Mutter? Nun sie wuchs in einem wohlhabenden elternhaus auf, aber von liebe keine spur bzw keine zeit, kindermädchen, putzfrau etc gab es alles, aber die eltern waren nur im geschäft und haben gearbeitet. finanziell bekam sie alles, aber sonst hatten meine oma/opa keine zeit - und meine oma bekam die kinder auch nur, weil man eben "nachfolger" braucht...

ich denke, mein vater war der erste, der ihr emotionale wärme gegeben hat und deswegen hängt sie so an ihm.

aber warum sie mich nicht beschützt hatte? keine ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 12:43


Hey Patti,

weißt du, ich denke, die schande wird für sie jetzt dann viel größer sein, wenn alle leute im dorf erfahren, dass sie ihr kind nicht beschützt, nein, seine handlungen sogar geduldet, vielleicht sogar gefördert hatte, indem sie uns oft alleine lies...


sicher wäre damals geredet worden, hätte sie ihn rausgeschmissen und angezeigt, aber die leute wären geschlossen hinter ihr gestanden, weil sie so stark gewesen wäre, ihr kind zu schützen.


Aber darum gehts nicht, was die anzeige etc betrifft habe ich ja alle auf meiner seite (kindergärtnerin äußerte damals schon den verdacht, meine mutter bedrohte sie etc - alles bei polizei ausgesagt)

ich habe nur Angst um meine Beziehung und weiß grad nicht was ich gegen diese Angst tun soll und wie ich mit meinem freund umgehen soll, wenn ich ihn (heute abend oder morgen - weiß ja nicht wo er schläft) wieder sehe...

Ich zog mich ja seit Fr auch etwas zurück und gestern kam er zu mir und wollte etwas wirklich belangloses wegen den Pferden wissen, wo ich dachte "warum frägst du das, sonst interessiert dich das auch nicht" und dann hat er mir einen heuballen reingemacht und gesagt, dass ich jetzt wieder für 7 tage futter habe und da war ich so gerührt dass ich ihm einen kuss gegeben habe und gesagt habe "danke tiger"...


heute morgen hat er mein auto gesehen aber er kam nicht zu mir um hallo zu sagen, ich ließ ihn dann auch in ruhe.

Wie soll ich jetzt weiter mit ihm umgehen? auf ihn zugehen und hallo sagen oder warten bis er kommt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 12:56

Er ist dran durchgelaufen
ich hab ihn ja gesehen...


Ja genau das soll ich ja laut HP nicht mehr machen, ihm zwar hallo sagen, aber dann gehen...


Eigentlich hätte er schon vor 2 h kommen müssen und ich denke, er ist zu hause bei seinen eltern.


ich weiß aber auch nciht, ob ich anrufen soll, oder ihn halt einfahc machen lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 13:08

Ok
danke, ich habe heute abend eh noch einen auftritt mitm orchester - weiß ja nicht wo er schläft - und dann, was soll ich morgen machen?


Weist du, für mich ist das alles nicht so einfach, ich hab keinerlei ahnung von sozialer kompetenz und dem umgang mit menschen...


Wäre er ein pferd, ja dann wüsste ich, was ich machen sollte...


Ich bin mir seiner liebe eigentlich sicher aber ich vermisse ihn halt auch, verstehst du das?

aber ihn jetzt wieder einzuengen bringt ja auch nix...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 15:44

Danke secco
was du schreibst hilft mir.

Ich bin in einer professionellen Therapie, mache nebenbei noch Reittherapie und gehe zu einer HP!!

Meine Psychiaterin wurde mir vom örtlichen Verein für mißbrauchte Kinder empfohlen - genauso wie meine Anwältin.


Ich werde deine Wort beherzigen, ihn einfach "ziehen zu lassen" was anderes bleibt mir eh nicht übrig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen