Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung fortsetzen oder beenden?

Beziehung fortsetzen oder beenden?

9. Juni 2016 um 13:17 Letzte Antwort: 9. Juni 2016 um 13:55

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Vielleicht könnt ihr mir helfen. Brauche neutrale Sicht von außen ob meine Beziehung überhaupt noch einen Sinn macht.

kurz zu mir:
- 30 Jahr , Single, recht gutes Einkommen, dem Konsum von diversen Rauschmitteln nicht abgeneigt...
kurz zu Ihr:
- 34 Jahre, Single, eigenes Haus wohnt mit Hund, strebt nach Karriere, gut betucht groß geworden

Hab mich Anfang März zum zweiten Male in meinem Leben richtig heftig verliebt!
Hatte viele Beziehungen mit tollen Frauen, aber sowas hatte ich nur einmal zuvor.
Ich war so verliebt ich wäre fast nach 3 Monaten bei Ihr eingezogen.

Wir wohnen in 5 Fahrtminuten Abstand zueinander.
Ich habe eine Wohnung, Sie ein Haus und einen Hund.

Von daher (eigentlich ja notgedrungen!) bin ich fast jeden Tag immer zu Ihr gefahren, habe mich eingenistet und wir waren glücklich.
Ich war überglücklich, denn für mich ist Sie meine Traumfrau.

ABER DANN:
Fing Sie in meinen Augen extrem an mich zu bedrängen dass ich zu Ihr ziehen soll. Familie und Freunde rieten mir ab. Ich selbst wollte auch kein extremes Risiko eingehen/kündigen, da ich lange für eine tolle Wohnung suchen musste.

Dies gab ihr wohl einen kleinen Knick in unserer Beziehung

Nach 1-2 Monaten sagte ich zum ersten Male , dass ich sie liebe doch Sie erwiderte diese Worte mit allgemeinen Phrasen wie ich hab dich lieb usw.
Das konnte ich akzeptieren weil sonst augenscheinlich alles perfekt war. Aber natürlich erwartete ich mehr, weil ich verliebt war.

Der SEX
war am Anfang für mich okay. Hatte relativ viele Frauen im Leben aber keine so extrem scharfe, gut aussehende. So dass ich sowieso nie denken konnte wenn ich sie sah.
ABER
im Laufe der 3 Monate viel mir auf, dass es IMMER NUR von mir ausging. Sie küsste mich gerne das ja (recht wenig Zunge) aber
fasste mir nie an den TÜDÜÜÜDÜÜÜ geschweige denn verwöhnte den TÜDÜÜÜDÜÜÜ

Ich wollte wissen was Sache ist und Sie sagte Sie hatte noch nie im Leben einen Orgasmus!

zudem machte sie deutlich dass ihr erster Freund sie permanent bedrängt hat und selbst in der Öffentlichkeit befummelte und psychisch unter Druck setzte und stundenlang wollte

Ich denke dies hinterließ ganz klare Spuren bei Ihr.
Ergebnis war vor ein paar tagen dass ich Sie nach 2-3 Tagen nichtküssen AM BEIN anfasste und sie mich anschrie:
"Ich hasse dass ihr mich immer alle an Grabschen wollt."

Meine Welt ist zusammengebrochen, habe Tage nicht geschlafen, konsumiert ohne Ende und bin so Traurig wie ich noch vor Wochen glücklich war. Habe versucht zu klären und sie meinte es wäre ich allgemein rausgerutscht blablablabla
Habe ihr jetzt zum 2. Male den Schüssel zu Ihrem Haus zurück gegeben. Da ich unbefriedigt neben Ihr im Bett es nicht aushalten konnte.

Ich bin nicht nur jeden Tag zu Ihr gefahren , habe für Sie Geld ausgegeben (Smartphone, spritgeld dies das), bin wachgeblieben nach meinen Schichten, habe auf Schlaf verzichtet nur um Sie zu sehen. Habe ihren Garten gemacht, ihren Hund ausgeführt alles ohne Gegenerwartung! ABER:

Ich stand kurz vorm Burnout. Ich merkte dass ich geistig und körperlich vor dem zerbrechen stand.

aktueller stand:
wir haben geredet, sie sprach von Zukunft wie Kinder, ich sagte ich liebe Sie und will mit ihr zusammen sein. Doch Sie sei auch zu kaputt durch zu wenig Schlaf etc.
WIR einigten uns darauf ein paar tage getrennt voneinander zu schlafen. Wir schreiben über whatsapp, aber ich kann ihr kaum noch nette Sachen schreiben , weil von Ihr nur Allgemeines kommt. Kaum wirklich gefühl oder Interesse mehr in Ihren Whatsappnachrichten.


JETZT HINTERFRAGE ICH:

Was hat Sie überhaupt für mich getan?
Damit meine ich nicht mal das Ignorieren meines TÜDÜÜÜÜ
sondern allgemein habe ich den Eindruck, dass Sie gar nichts gemacht hat außer mir Ihren Schlüssel zu geben.

Okay, dass zeugt von Vertrauen und ja Ich lass mal Papierschnipsel auf dem Boden liegen .....

Aber sonst?
Sie war nur einmal bei mir (Abstand 5 Fahrtminuten) und sie arbeitet unter meiner WOHNUNG.
klar muss man nicht vor Ihrem Chef rummachen aber Warum nicht kurz hochkommen wenn man auf dem Sprung ist?

Die Zeit von März bis Jetzt war so hart für mich.
Es war so ein auf und ab.


Ich liebe Sie , aber ich denke Sie liebt mich nicht ..... sondern sieht es eher als notwendig an, sich fortzupflanzen und gemeinsam kosten zu sparen....ich weiss es nicht.

Zudem kommt, dass Sie sehr bohrend ist. Sie kann mich richtig auf die Palme bringen indem Sie bei mir unangenehme Themen immer wieder anspricht. Vielleicht um mich zu ärgern, Sie behauptet dass möchte sie damit nicht erreichen sondern mich ändern.

Auch wenn ich es nicht akzeptieren will und ich traurig bin aber wenn ich meinen Text gegenlese ... muss ich mir antworten und im Klaren werden , dass Sie mich NICHT LIEBT.
Ich werde Ihr nich mehr direkt antworten, Ihr keine Komplimente machen. Für mich ist Schluss.

Scheisse ist die Realität manchmal hart und wie schnell sich Dinge ändern.

Würde mir wünschen Sie entscheidet sich für mich und zeigt es mir.

Was soll ich jetzt tun? Ich denke Sie komplett in Ruhe lassen und ihr nur bei Gelegenheit antworten ???
Was denkt ihr?
Da es so krass gekippt ist:
von Fast bei Ihr gewohnt bis wieder weg
macht es meiner Meinung nach keinen Sinn Sie jetzt zu bedrängen?

boah das tat gut ***durchatme Tränen wegwisch und weitermach...
auch wenn es hart ist


LG

Jokye











Mehr lesen

9. Juni 2016 um 13:55

Achterbahn...
Puh, das scheint ja eine Achterbahnfahrt der Gefühle bei euch zu sein.

Ich würde nicht gleich an ihrer Liebe zweifeln, weil sie sich oft "kühl" verhält.

Bei mir ist es z.B. gerade auch so, dass mein Freund (sind ganz frisch zusammen) mir sehr oft sagt, wie lieb er mich schon hat, dass er mich den ganzen Tag vermisst hat, ständig an mich denken muss etc. Ich freue mich da sehr drüber und mir geht es im Grunde genommen ganz genauso, ABER ich kann es ihm noch nicht so sagen/zeigen. Gerade in der Anfangsphase bin ich da noch gehemmt/vorsichtig, weil ich auch einfach Angst habe, dass es schnell wieder vorbei sein könnte, obwohl sich gerade alles perfekt anfühlt.

Ich kann das schlecht beschreiben, aber natürlich hat jeder auch eine Vergangenheit, die einen geprägt hat. Wenn man da mal enttäuscht wurde, dann wird man einfach vorsichtiger.

Gib ihr doch ein bisschen Zeit. Wenn sie merkt, dass sie dir vertrauen kann und du es wirklich ernst meinst, dann wird sie sich auch mit der Zeit öffnen. Ich kann jetzt nur von mir sprechen, aber gerade dass mein Freund mir weiter sagt und zeigt, wie lieb er mich hat, hilft mir sehr, auch wenn ich NOCH nicht soweit bin, ihm das so zurückzugeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ein Zeichen für Liebe oder .....
Von: an0N_1271002199z
neu
|
9. Juni 2016 um 13:41
Ist er schwul oder nicht liebe er mich überhaupt?
Von: brigid_12720112
neu
|
9. Juni 2016 um 9:27
Teste die neusten Trends!
experts-club