Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung

Beziehung

16. Juli um 12:32

Hallo zusammen  
ich (23) bitte euch um eine objektive Meinung 🌸 
Mein Partner und ich sind seit drei Jahren zusammen, beide berufstätige pändler. Ich hab noch einen zweiten Job am Wochenende in einer Bar, weshalb wir nicht furchtbar viel Zeit zusammen haben. 
Zur Situation: Mein Freund (29) ist eigentlich der liebst  Mensch der Welt und möchte immer das es jedem gut geht. Seitdem wir zusammen sind gab es keine 2 Wochen in denen wir nicht stritten ... er ist sehr sehr ordentlich und kontrolliert viele meiner schritte daheim und besteht auf bestimmte Dinge wie zb Hausschuhe tragen. ( wenn ich alles aufzählen würde, was er gerne hätte, wäre ich morgen leider noch nicht fertig.) er ist sehr streng und ungeduldig mit mir fällt mir zb etwas runter, werde ich angeschrien als wäre es mit Absicht gewesen ... wenn wir streiten und ihm etwas nicht passt werde ich beleidigt (fotze, schlampe, verpiss dich) wir schlafen sehr selten miteinander, weil er immer starke Bauchschmerzen hat. Diese Situation macht mich sehr traurig zu anderen ist er stets sehr nett und freundlich was mich dazu treibt oftmals unnötig eifersüchtig zu sein, dann wird er noch wütender und erklärt ich würde mir das alles einbilden und in einer fanatsiewelt leben. Wenn ich versuche ruhig mit ihm über Dinge zu sprechen die mich stören kommt nur „mich stören auch viele Sachen“ „ aber du“ und damit ist es meist beendet, wenn ich vor Verzweiflung anfange zu weinen rollt er mit den Augen und schreit „heulst du jetzt schon wieder?“ ( ich weine nicht sehr oft) ich bin ein sehr positiver Mensch 🌹🦋 er ist eher immer etwas negativer eingestellt, leider weiß ich nicht mehr so recht was richtig und falsch ist, weil er mir sehr oft einredet ich würde fantasieren😟 als ich ihm letztens erzählte das ich mir noch ein Auto kaufen wolle, sagte er: „ Schatz ich mache mir wirklich Sorgen um dich, ich denke du hast eine pipolare Störung“ ... ich habe ihm gesagt er muss aufhören so mit mir zu reden sonst muss ich leider ausziehen, hab aber nicht das Gefühl das er es ernstnimmt. Der Text ist jetzt schon leider sehr lang ich wäre sehr gerne weiter ins Detail gegangen, damit man es besser versteht, aber vllt will ja der ein oder andere mehr hören 🦋🌸🎀 
Danke jetzt schon 🌸🍃

Mehr lesen

16. Juli um 12:36

Zudem hab ich mir zwei kleine Babykätzchen gekauft, die meiste Zeit vor allem, wenn andere Leute dabei sind, ist er begeistert von den zwei 🌹 leider wenn wir streiten sind es meine Viecher um die ich mich gefälligst kümmern soll (was ich tue ich mache alles alleine, was die Katzen betrifft) 🎀 wieso redet er immer so schrecklich von Dingen die er doch so liebt? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 12:38

Entschuldigung, auf jeden Fall stimmt da was mit deiner Wahrnehmung nicht!!

Kleiner Hinweis:
"...Mein Freund (29) ist eigentlich der liebst Mensch der Welt und möchte immer das es jedem gut geht."

vs.

"...und ihm etwas nicht passt werde ich beleidigt (fotze, schlampe, verpiss dich)"

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 12:48

Ja ich denke das ist auch schwer zu erklären, wie man jemanden sieht, den man liebt. Wahrscheinlich stimmt was ganz und garnicht bei mir, damit magst du recht haben, trotzdem wäre ich um Ratschläge die ich umsetzen könnte sehr dankbar  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 12:50

Solche Worte würde ein Mensch genau ein einziges Mal zu mir sagen, aber dann wäre Polen sowas von offen!!!!
Mit dir stimmt tatsächlich was nicht denn so lässt man (frau) sich nicht behandeln.
Der Typ ist ein A****-loch und nix anderes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 12:53

Ok, mein Ratschlag:
Sei nicht mit Menschen zusammen, die die Vorschriften machen, als seist du unmündig, die dich beleidigen, als seist du ein Stück Dreck, die respektlos mit dir umgehen, weil sie eigenmtlich mit sich selbst nicht klar kommen!!
Trenn dich, lass dich auf nix mehr ein mit dem und sei frei von dem Scheiß und irgendwann wunderst du dich, was es heißt, mit jemandem zusammen zu sein, der WIRKLICH liebevoll und respektvoll zu dir ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 13:34
In Antwort auf vanessa8977

Hallo zusammen  
ich (23) bitte euch um eine objektive Meinung 🌸 
Mein Partner und ich sind seit drei Jahren zusammen, beide berufstätige pändler. Ich hab noch einen zweiten Job am Wochenende in einer Bar, weshalb wir nicht furchtbar viel Zeit zusammen haben. 
Zur Situation: Mein Freund (29) ist eigentlich der liebst  Mensch der Welt und möchte immer das es jedem gut geht. Seitdem wir zusammen sind gab es keine 2 Wochen in denen wir nicht stritten ... er ist sehr sehr ordentlich und kontrolliert viele meiner schritte daheim und besteht auf bestimmte Dinge wie zb Hausschuhe tragen. ( wenn ich alles aufzählen würde, was er gerne hätte, wäre ich morgen leider noch nicht fertig.) er ist sehr streng und ungeduldig mit mir fällt mir zb etwas runter, werde ich angeschrien als wäre es mit Absicht gewesen ... wenn wir streiten und ihm etwas nicht passt werde ich beleidigt (fotze, schlampe, verpiss dich) wir schlafen sehr selten miteinander, weil er immer starke Bauchschmerzen hat. Diese Situation macht mich sehr traurig zu anderen ist er stets sehr nett und freundlich was mich dazu treibt oftmals unnötig eifersüchtig zu sein, dann wird er noch wütender und erklärt ich würde mir das alles einbilden und in einer fanatsiewelt leben. Wenn ich versuche ruhig mit ihm über Dinge zu sprechen die mich stören kommt nur „mich stören auch viele Sachen“ „ aber du“ und damit ist es meist beendet, wenn ich vor Verzweiflung anfange zu weinen rollt er mit den Augen und schreit „heulst du jetzt schon wieder?“ ( ich weine nicht sehr oft) ich bin ein sehr positiver Mensch 🌹🦋 er ist eher immer etwas negativer eingestellt, leider weiß ich nicht mehr so recht was richtig und falsch ist, weil er mir sehr oft einredet ich würde fantasieren😟 als ich ihm letztens erzählte das ich mir noch ein Auto kaufen wolle, sagte er: „ Schatz ich mache mir wirklich Sorgen um dich, ich denke du hast eine pipolare Störung“ ... ich habe ihm gesagt er muss aufhören so mit mir zu reden sonst muss ich leider ausziehen, hab aber nicht das Gefühl das er es ernstnimmt. Der Text ist jetzt schon leider sehr lang ich wäre sehr gerne weiter ins Detail gegangen, damit man es besser versteht, aber vllt will ja der ein oder andere mehr hören 🦋🌸🎀 
Danke jetzt schon 🌸🍃

wie lange wohnt ihr schon zusammen?
und jetzt erzählst du mir, dass er vorher immer lieb & nett zu dir war, richtig?

eigentlich ein stück weit armselig wenn eine frau sich so behandeln lässt und nicht schon längst gegangen ist....

PS: sorry aber deine rechtschreibung & grammatik ist katastrophal

pändler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 21:24
In Antwort auf vanessa8977

Hallo zusammen  
ich (23) bitte euch um eine objektive Meinung 🌸 
Mein Partner und ich sind seit drei Jahren zusammen, beide berufstätige pändler. Ich hab noch einen zweiten Job am Wochenende in einer Bar, weshalb wir nicht furchtbar viel Zeit zusammen haben. 
Zur Situation: Mein Freund (29) ist eigentlich der liebst  Mensch der Welt und möchte immer das es jedem gut geht. Seitdem wir zusammen sind gab es keine 2 Wochen in denen wir nicht stritten ... er ist sehr sehr ordentlich und kontrolliert viele meiner schritte daheim und besteht auf bestimmte Dinge wie zb Hausschuhe tragen. ( wenn ich alles aufzählen würde, was er gerne hätte, wäre ich morgen leider noch nicht fertig.) er ist sehr streng und ungeduldig mit mir fällt mir zb etwas runter, werde ich angeschrien als wäre es mit Absicht gewesen ... wenn wir streiten und ihm etwas nicht passt werde ich beleidigt (fotze, schlampe, verpiss dich) wir schlafen sehr selten miteinander, weil er immer starke Bauchschmerzen hat. Diese Situation macht mich sehr traurig zu anderen ist er stets sehr nett und freundlich was mich dazu treibt oftmals unnötig eifersüchtig zu sein, dann wird er noch wütender und erklärt ich würde mir das alles einbilden und in einer fanatsiewelt leben. Wenn ich versuche ruhig mit ihm über Dinge zu sprechen die mich stören kommt nur „mich stören auch viele Sachen“ „ aber du“ und damit ist es meist beendet, wenn ich vor Verzweiflung anfange zu weinen rollt er mit den Augen und schreit „heulst du jetzt schon wieder?“ ( ich weine nicht sehr oft) ich bin ein sehr positiver Mensch 🌹🦋 er ist eher immer etwas negativer eingestellt, leider weiß ich nicht mehr so recht was richtig und falsch ist, weil er mir sehr oft einredet ich würde fantasieren😟 als ich ihm letztens erzählte das ich mir noch ein Auto kaufen wolle, sagte er: „ Schatz ich mache mir wirklich Sorgen um dich, ich denke du hast eine pipolare Störung“ ... ich habe ihm gesagt er muss aufhören so mit mir zu reden sonst muss ich leider ausziehen, hab aber nicht das Gefühl das er es ernstnimmt. Der Text ist jetzt schon leider sehr lang ich wäre sehr gerne weiter ins Detail gegangen, damit man es besser versteht, aber vllt will ja der ein oder andere mehr hören 🦋🌸🎀 
Danke jetzt schon 🌸🍃

Du brauchst gar nicht ins Detail zu gehen, das reicht doch!
Also bitte trenne dich von ihm. Er schätzt dich überhaupt nicht und behandelt dich wie ein Kind (schimpfen). 
Er kontrolliert jeden Schritt von dir und klar ist er gegen den Autokauf: da könntest du ja mobil sein und bist nicht mehr so leicht zu kontrollieren.
Du bist jung. Es wird anfangs schmerzen, aber du wirst jemand kennenlernen, der dich liebt wie du bist. 

Könntest du dir eigentlich so einen Mann als Vater für deine Kinder vorstellen??

Ich wünsch dir wirklich alles Gute, du schaffst es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 21:35

Google Mal "Narzissmus" - dein Freund ist ein Paradebeispiel. Lies auch, was es mit dem Partner anrichtet, wenn man mit so jemandem zusammen ist. Und lies Dich in diese Seite mal rein:
https://www.re-empowerment.de/gewalt/formen/gewaltformen/

Bitte bitte bekomme niemals Kinder mit diesem Mann, das sind dann nämlich auch "deine Viecher", um die du dich dann allein kümmern darfst, während er dich und die Kinder wüst beschimpft und beleidigt, weil Euch mal wieder was heruntergefallen ist oder so.

Nicht mit Dir stimmt was nicht sondern mit ihm. Geh besser, bevor es auch komplett auf Dich abfärbt. Es wird nicht leicht, so einen Mann zu verlassen, er wird dir drohen, dir oder sich selbst oder euch beiden was anzutun. Hol Dir Hilfe, wenn Du es allein nicht schaffst. Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 22:11
In Antwort auf vanessa8977

Hallo zusammen  
ich (23) bitte euch um eine objektive Meinung 🌸 
Mein Partner und ich sind seit drei Jahren zusammen, beide berufstätige pändler. Ich hab noch einen zweiten Job am Wochenende in einer Bar, weshalb wir nicht furchtbar viel Zeit zusammen haben. 
Zur Situation: Mein Freund (29) ist eigentlich der liebst  Mensch der Welt und möchte immer das es jedem gut geht. Seitdem wir zusammen sind gab es keine 2 Wochen in denen wir nicht stritten ... er ist sehr sehr ordentlich und kontrolliert viele meiner schritte daheim und besteht auf bestimmte Dinge wie zb Hausschuhe tragen. ( wenn ich alles aufzählen würde, was er gerne hätte, wäre ich morgen leider noch nicht fertig.) er ist sehr streng und ungeduldig mit mir fällt mir zb etwas runter, werde ich angeschrien als wäre es mit Absicht gewesen ... wenn wir streiten und ihm etwas nicht passt werde ich beleidigt (fotze, schlampe, verpiss dich) wir schlafen sehr selten miteinander, weil er immer starke Bauchschmerzen hat. Diese Situation macht mich sehr traurig zu anderen ist er stets sehr nett und freundlich was mich dazu treibt oftmals unnötig eifersüchtig zu sein, dann wird er noch wütender und erklärt ich würde mir das alles einbilden und in einer fanatsiewelt leben. Wenn ich versuche ruhig mit ihm über Dinge zu sprechen die mich stören kommt nur „mich stören auch viele Sachen“ „ aber du“ und damit ist es meist beendet, wenn ich vor Verzweiflung anfange zu weinen rollt er mit den Augen und schreit „heulst du jetzt schon wieder?“ ( ich weine nicht sehr oft) ich bin ein sehr positiver Mensch 🌹🦋 er ist eher immer etwas negativer eingestellt, leider weiß ich nicht mehr so recht was richtig und falsch ist, weil er mir sehr oft einredet ich würde fantasieren😟 als ich ihm letztens erzählte das ich mir noch ein Auto kaufen wolle, sagte er: „ Schatz ich mache mir wirklich Sorgen um dich, ich denke du hast eine pipolare Störung“ ... ich habe ihm gesagt er muss aufhören so mit mir zu reden sonst muss ich leider ausziehen, hab aber nicht das Gefühl das er es ernstnimmt. Der Text ist jetzt schon leider sehr lang ich wäre sehr gerne weiter ins Detail gegangen, damit man es besser versteht, aber vllt will ja der ein oder andere mehr hören 🦋🌸🎀 
Danke jetzt schon 🌸🍃

Kann mich den anderen nur anschließen was das betrifft diesen Typen zu verlassen. Das ist der einzige logische Schritt, um dich von diesem emotionslosen Wrack zu schützen. Wer dich so schon nicht respektiert, wird es auch künftig nicht. Selbst wenn du 60ig wärst, würdest du noch immer einen weit besseren Mann finden als diesen Eisklotz - und egal wie lieb und nett er sein kann.. er zeigt sein wahres Gesicht ziemlich klar und deutlich und ich würde es an deiner Stelle als „real genug“ wahrnehmen und gehen solange es nicht noch mehr ausartet. Unverzeihlich armes Benehmen und das wird er dir gegenüber nie einstellen - im Gegenteil.. du bist noch da, also kann er sogar weiter gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram