Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung

Beziehung

28. Oktober 2018 um 23:48

Hallo zusammen. 
Habe meinem Freund gesagt nach dem er gefragt hat das er im gegensatz zu meinem Ex nur 65%im Bett bringt, wobei ich nicht den Sex an sich meninte sondern das es mir zu kurz ist und nicht oft genug. Wobei ich erwähnen muss das wr verheiratet ist und nie bei mir über Nacht bleiben kann und ragsüber auch nurnhöchstensbeinbpaar stunden sein kann. Und das auch nicht jeden Tag. Jetzt ist er zutiefst beldeidigt und gekränkt. Er glaubt der Sex mit ihm würde mir nicht gefallen. Dabei habe ich ihm gesagt das es nur daran liegt das wir nicht so oft und so lange Sex haben können wie ich es mit meinem Ex hatte. Wie mache ichvihm klar das ich den Sex mit ihm mega fand. Ich hab es ihm schon tausendmalbgesagt er glaubt mir nicht und will jetzt gar keinen Sex mehr. Er sagt lieber gar kein sex als schlechter Sex. 

Mehr lesen

29. Oktober 2018 um 1:30
In Antwort auf tiara2018

Hallo zusammen. 
Habe meinem Freund gesagt nach dem er gefragt hat das er im gegensatz zu meinem Ex nur 65%im Bett bringt, wobei ich nicht den Sex an sich meninte sondern das es mir zu kurz ist und nicht oft genug. Wobei ich erwähnen muss das wr verheiratet ist und nie bei mir über Nacht bleiben kann und ragsüber auch nurnhöchstensbeinbpaar stunden sein kann. Und das auch nicht jeden Tag. Jetzt ist er zutiefst beldeidigt und gekränkt. Er glaubt der Sex mit ihm würde mir nicht gefallen. Dabei habe ich ihm gesagt das es nur daran liegt das wir nicht so oft und so lange Sex haben können wie ich es mit meinem Ex hatte. Wie mache ichvihm klar das ich den Sex mit ihm mega fand. Ich hab es ihm schon tausendmalbgesagt er glaubt mir nicht und will jetzt gar keinen Sex mehr. Er sagt lieber gar kein sex als schlechter Sex. 

Dein Freund ist verheiratet. Wenn er in seiner Ehe nicht glücklich ist, wird er sicher keinen Bedarf haben, auch außerhalb der Ehe nicht glücklich zu sein.

Wenn er dich gefragt hat, dann natürlich nur, um sein scheiß Ego zu puschen! Es könnte aber auch sein, dass er dich gefragt hat, weil er aus gewisser Liebe zu dir hofft, dir stets vollste Erfüllung zu bringen. Wenn er deinen Ansprüchen nicht genügt, würden auch andere Frauen nachtreten und sich den richtigen Hengst suchen.

Na klar ist er gekränkt. Aber wenns dir nur um die Leistung beim Sex geht, dann ists doch richtig so. Leistung ist auch die Häufigkeit, er bringts halt nicht, weil er verheiratet ist. Du kannst nichts mehr klar machen, was mega zu finden. Du redest halt mit zwei verschiedenen Zungen, wie du es grade brauchst.

Ich habe schon mal geschrieben: Wer weiß, was er am Anderen hat, der kränkt ihn nicht fahrlässig, der kränkt ihn nicht vorsätzlich und auch nicht im Suff.

Wenn dir in der Kennenlernphase egal ist, ob du kränkst, wie sollte das später werden? Soll er vom Regen in die Traufe wollen?

Wenn SEX für dich DAS ALLEINIGE THEMA ist, dann jammer doch nicht rum, wenn er's nicht bringt und dafür eine Kränkung gefangen hat und nun DIE Konsequenzen zieht, die er nur ziehen kann. Bist wieder frei, bei der Hengstsuche.

Aber wisse, du würdest kein bisschen anders reagiert haben, wenn die Frage / Antwort genau in der anderen Richtung stattgefunden hätte.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen