Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung/Exfreund

Beziehung/Exfreund

10. Oktober 2016 um 13:46

Hallo meine Lieben,

Ich bräuchte dringend mal eure Meinung.

Ich bin 20 Jahre alt und nun seit ca. 9 Monaten in meiner ersten (richtigen) Beziehung. Davor hatte ich noch nie eine wirkliche Beziehung bzw. hatte mich noch nie wirklich so in jemand verliebt wie das nun der Fall ist. Bei meiner Freundin hingegen ist das jedoch das Gegenteil. Sie hat schon 3 Beziehungen hinter sich wurde jedoch ausnahmslos verarscht und verletzt. Das letzte mal als sie verarscht worden ist, ist nun ca. 2 Jahre her. Damals wurde ihr nach 3 Monaten "Beziehung" und davor einer halbjährigen Freundschaft gesagt das die Person sie eigentlich überhaupt nicht liebt.

Anfangs verteuerte sie mir, dass sie mit dieser Person abgeschlossen hat und über ihn hinweg ist. Nach ca. 5 Monaten Beziehung fingen die beiden jedoch wieder über snapchat an Kontakt aufzunehmen. Da ich dies damals(heute immer noch nicht) nicht verstehen konnte, da sie mir früher erzählte das diese Person für sie gestorben ist, sprach ich sie drauf an. Damals hat sie mir gesagt sie würde aufhören jedoch snapte ihm immer ab und zu heimlich zurück. Mir kam das alles sehr komisch jedoch konnte sie mir nie eine wirkliche Antwort darauf gehen warum sie überhaupt Kontakt mit ihm haben will, auch wenn es nicht viel war.

Seit dem die beiden jedoch wieder ein bisschen Kontakt hatten kam es jedoch auch zu zwei kleineren Zwischenfällen. Als meine Freundin eines abends feiern war kamen ihr anscheinend die alten Erinnerungen hoch und sie heulte ziemlich lange wegen ihrem "Ex". Dies passierte jedoch auch noch ein 2. mal als sie wieder Alkohol getrunken hatte. Als ich sie an dem gleichen Abend darauf ansprach ob sie noch nicht über ihn hinweg ist erklärte sie mir, dass es einfach schwer für sie ist da sie so oft verarscht worden ist und sie deswegen weint wenn sie daran denken muss.

Das Problem an der ganzen Sache ist , dass wenn sich die beiden selten (z.B zum Geburtstag gratulieren) schreiben , hab ich das Gefühl das sie am liebsten weiter schreiben würde mit ihm. Sie schaut z.B dauernd auf ihr Handy und ist wie in einer Art anderen Welt in solchen Situationen. Sie hat ihm zwar noch nie von sich aus geschrieben jedoch hab ich das Gefühl das sie darauf wartet das er ihr schreibt. Da ich mich schon öfters über den Kontakt zwischen den beiden aufgeregt habe, kommt es öfters mal zu einem angezicke in dem sie mir versichert das sie nur mich liebt.

Als ich sie nun an einem Fest vor 2 Wochen wieder im angeheiterten zustand mit der jenigen Person reden sah, bekam ich wieder einen kleinen ausraster und stellte sie zur rede. Ich versuchte ihr wieder einmal zu erklären, dass ich es nicht verstehe warum man mit jemand Kontakt haben will der einen so verarscht hat. Sie sagte mir das ich das nicht verstehen kann, da ich so etwas noch nie erlebt habe in meinem leben und sie ihren stolz nicht verlieren will und es nichts schlimmes ist mit jemand einen kleinen smalltalk zu führen. Außerdem sagte sie mir im Anhang das ich ihr den Kontakt doch nicht verbieten kann (was ich auch nicht will).

Hinzuzufügen ist, dass ich null eifersüchtig bin wenn sie Kontakt mit Jungs hat, jedoch könnte ich durchdrehen wenn ich sie mit ihrem Ex sehe.

Ich persönlich habe einfach Angst, da sie die Person anscheinend wirklich geliebt hat, dass alte Gefühle in ihr hochkommen. Ich habe Angst das sie mich nur liebt, da ich ihr Sicherheit gebe und sie weiß das ich sie nie im Leben verarschen würde. Ich weiß zwar auch, dass dies alles schon 2 Jahre her ist, jedoch habe ich selber so etwas noch nie erlebt und wurde noch nie verarscht.
Habt ihr vielleicht schon mal so eine Erfahrung mit eurer Freundin/Freund gemacht oder selber? Würdet ihr versuchen ihr den Kontakt auszureden oder sie einfach machen lassen? ich bin ratlos

Viele Grüße

Mehr lesen

10. Oktober 2016 um 13:46

Hallo meine Lieben,

Ich bräuchte dringend mal eure Meinung.

Ich bin 20 Jahre alt und nun seit ca. 9 Monaten in meiner ersten (richtigen) Beziehung. Davor hatte ich noch nie eine wirkliche Beziehung bzw. hatte mich noch nie wirklich so in jemand verliebt wie das nun der Fall ist. Bei meiner Freundin hingegen ist das jedoch das Gegenteil. Sie hat schon 3 Beziehungen hinter sich wurde jedoch ausnahmslos verarscht und verletzt. Das letzte mal als sie verarscht worden ist, ist nun ca. 2 Jahre her. Damals wurde ihr nach 3 Monaten "Beziehung" und davor einer halbjährigen Freundschaft gesagt das die Person sie eigentlich überhaupt nicht liebt.

Anfangs verteuerte sie mir, dass sie mit dieser Person abgeschlossen hat und über ihn hinweg ist. Nach ca. 5 Monaten Beziehung fingen die beiden jedoch wieder über snapchat an Kontakt aufzunehmen. Da ich dies damals(heute immer noch nicht) nicht verstehen konnte, da sie mir früher erzählte das diese Person für sie gestorben ist, sprach ich sie drauf an. Damals hat sie mir gesagt sie würde aufhören jedoch snapte ihm immer ab und zu heimlich zurück. Mir kam das alles sehr komisch jedoch konnte sie mir nie eine wirkliche Antwort darauf gehen warum sie überhaupt Kontakt mit ihm haben will, auch wenn es nicht viel war.

Seit dem die beiden jedoch wieder ein bisschen Kontakt hatten kam es jedoch auch zu zwei kleineren Zwischenfällen. Als meine Freundin eines abends feiern war kamen ihr anscheinend die alten Erinnerungen hoch und sie heulte ziemlich lange wegen ihrem "Ex". Dies passierte jedoch auch noch ein 2. mal als sie wieder Alkohol getrunken hatte. Als ich sie an dem gleichen Abend darauf ansprach ob sie noch nicht über ihn hinweg ist erklärte sie mir, dass es einfach schwer für sie ist da sie so oft verarscht worden ist und sie deswegen weint wenn sie daran denken muss.

Das Problem an der ganzen Sache ist , dass wenn sich die beiden selten (z.B zum Geburtstag gratulieren) schreiben , hab ich das Gefühl das sie am liebsten weiter schreiben würde mit ihm. Sie schaut z.B dauernd auf ihr Handy und ist wie in einer Art anderen Welt in solchen Situationen. Sie hat ihm zwar noch nie von sich aus geschrieben jedoch hab ich das Gefühl das sie darauf wartet das er ihr schreibt. Da ich mich schon öfters über den Kontakt zwischen den beiden aufgeregt habe, kommt es öfters mal zu einem angezicke in dem sie mir versichert das sie nur mich liebt.

Als ich sie nun an einem Fest vor 2 Wochen wieder im angeheiterten zustand mit der jenigen Person reden sah, bekam ich wieder einen kleinen ausraster und stellte sie zur rede. Ich versuchte ihr wieder einmal zu erklären, dass ich es nicht verstehe warum man mit jemand Kontakt haben will der einen so verarscht hat. Sie sagte mir das ich das nicht verstehen kann, da ich so etwas noch nie erlebt habe in meinem leben und sie ihren stolz nicht verlieren will und es nichts schlimmes ist mit jemand einen kleinen smalltalk zu führen. Außerdem sagte sie mir im Anhang das ich ihr den Kontakt doch nicht verbieten kann (was ich auch nicht will).

Hinzuzufügen ist, dass ich null eifersüchtig bin wenn sie Kontakt mit Jungs hat, jedoch könnte ich durchdrehen wenn ich sie mit ihrem Ex sehe.

Ich persönlich habe einfach Angst, da sie die Person anscheinend wirklich geliebt hat, dass alte Gefühle in ihr hochkommen. Ich habe Angst das sie mich nur liebt, da ich ihr Sicherheit gebe und sie weiß das ich sie nie im Leben verarschen würde. Ich weiß zwar auch, dass dies alles schon 2 Jahre her ist, jedoch habe ich selber so etwas noch nie erlebt und wurde noch nie verarscht.
Habt ihr vielleicht schon mal so eine Erfahrung mit eurer Freundin/Freund gemacht oder selber? Würdet ihr versuchen ihr den Kontakt auszureden oder sie einfach machen lassen? ich bin ratlos

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2016 um 14:40

Hmm
Sie erzählt mir aber jedes mal das sie nie wieder mit ihm eine Beziehung anfangen würde..glaubst du das nach 2 Jahren es nicht eine "freundschaft " zwischen den beiden geben könnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2016 um 20:39

Hmm schwierige Sache
Ich finde jetzt nicht, dass sie unbedingt noch großartig an ihm hängt.

Ihr beide seid zusammen und sie hat sich für dich entschieden. Das ist der erste Punkt.

Der zweite Punkt, der sich meiner Erfahrung und aus dem Lesen heraus ergibt, ist, dass sie noch zu kämpfen hat mit den Erinnerungen und nicht mit der Person selber. Sie hat zwar den Schmerz mit ihm verknüpft, aber solche Sachen gehen leider nicht von heute auf morgen aus der zerbrochenen Seele heraus.

Es ist an der Zeit sich für seine 20 Jahre als richtiger Mann zu verhalten und diese zerbrochene Seele zu heilen (Vorsicht Metapher )

Vielleicht täusche ich mich und sie hat dich eventuell als Trostpflaster benutzt, aber versuch erstmal darum zu kämpfen, um dann im Nachhinein sagen zu können, du hast alles getan.

LG LISA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sie ist unglücklich vergeben
Von: kagiso_12858957
neu
10. Oktober 2016 um 14:08
Noch mehr Inspiration?
pinterest