Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung - eure Einschätzung gewünscht

Beziehung - eure Einschätzung gewünscht

8. November 2016 um 6:41

Hallo Zusammen,
​ich hätte gerne eure Einschätzung zu meiner Beziehung.
​Ich bin seit 3 Jahren mit einem Mann zusammen - der Beginn der Beziehung war schon turbulent. Ich wusste zwar dass er ein Kind hat, aber nicht dass er mit der Mutter des Kindes noch zusammenlebte. Ich hab ihm dieses "Verschweigen" verziehen die ehemalige Partnerin und das Kind sind ausgezogen. Zu dem Sohn habe ich bis heute kein Kontakt - das bedeutet, wenn dieser bei meinem Partner ist hab ich dort nichts zu suchen (wir wohnen nicht zusammen).
​Mein Partner ist auch sehr eifersüchtig und kann es gar nicht ab wenn ich mal was mit meinen Freundinnen oder meinem Verein machen möchte - da ist dann jedesmal Terror und Stress angesagt. Ich lasse ihm alle Freiheiten und er wusste von Anfang an, dass ich in einem Verein bin und ich auch eine sehr selbstständige Frau bin. Hab auch von Anfang an gesagt, dass ich weder den Verein verlasse noch meine Freunde wegen einem Partner aufgebe.
​Meiner Meinung nach hat jeder noch ein bisschen Recht auf sein eigenes Leben.
​Ich gehe selten weg - wenn es hoch kommt einmal im Monat mit einer Freundin oder dem Verein. Ansonsten mal mit meinen Geschwistern vielleicht mal in die Sauna oder so. Selbst auf meinen Neffen der eine Band hat und zu dessen Konzerten ich hin und wieder möchte ist er eifersüchtig.
​Meiner Meinung nach vertraut er mir gar nicht. Über das Thema zu diskutieren bringt gar nichts - artet jedesmal in einen Riesenstreit aus. Er hat seine Meinung - ich soll nicht weggehen... Punkt und aus.
​Nun kommt das nächste dazu... mir geht es seit einiger Zeit nicht gut, da ich körperliche Schmerzen habe und kaum noch schlafen kann. Bin deswegen auch in ärztlicher Behandlung. Aufgrund der Schmerzen und des Schlafmangels habe ich auch keine Lust auf Sex... so dass dieser momentan etwas zu kurz kommt.
​Ich weiß dass er darunter leidet, aber mir ist halt momentan einfach nicht danach. Bekomm nun von ihm laufend per whatsapp Mitteilungen in der Art Wink mit dem Zaunpfahl was den Sex betrifft. Keine Rücksicht oder Einsicht dass es mir nicht gut geht, habe ihm das schon mehrfach versucht zu erklären. Ich kann mich doch nicht einfach hingeben wenn ich keine Lust habe oder es mir nicht gut geht. Ich versteh ja schon dass es ihm fehlt und es tut mir leid. Aber wenn ich dann mal schreibe, dass der Arzt einen Erfolg gesehen hat - kommt gleich "ach gut dann kann ich ihn ja wieder reinst.." - ich hätte mir eher gewünscht " schön dass es dir dann vielleicht bald wieder besser geht".

​Ich weiss nicht ob ich das alles ein bisschen übertrieben sehe, aber momentan weiß ich echt nicht mehr ob er in mir nur die Frau sieht, welche ihm jederzeit zur Verfügung stehen muss oder ob er mich tatsächlich liebt.

​Was meint ihr dazu?

Sorry für die lange Story.

Mehr lesen

8. November 2016 um 10:12


Hallo miri,
ja ich bin während der Beziehung erkrankt... aber das hat weniger was mit der Beziehung zu tun.. Hatte eine Knie-OP und jetzt ein Schulter-Engpass-Syndrom
also eher nicht psychosomatisch.

Aber danke für deine Einschätzung... dann lieg ich mit meiner Meinung nicht falsch.
Dachte nur ich frage mal wie andere das empfinden oder ob ich einfach nur was falsch interpretiere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2016 um 10:59

Äh ich weiss ja nicht auf welchem Niveau er und ihr euch sonst bewegt aber auf eine Nachricht, dass sich eine Erkrankung besser ein "juhu dann kann ich ihn wieder reinstecken" zu erhalten is ja wohl keine Frage mehr wert? Ausser man kennt denjenigen und weiss, dass es ein Scherz ist.

Ansonsten musst du ja kaum fragen in welche Richtung seine Gefühle gehen. Kein Kontakt zum Sohn, wegnehmen soll ihm dich auch keiner und brauchen tut er dich nur für eins. Hallo?!?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2016 um 13:28

danke euch... also ist meine Wahrnehmung doch nicht so falsch.

Es wird wohl Zeit die Konsequenz aus dieser Sache zu ziehen.
Das Leben ist zu kurz um sich unterdrücken und ausnützen zu lassen.... klar hat er auch gute Seiten sonst wäre ich nicht so lange mit ihm zusammen, aber es wird immer schlimmer.

Da geniess ich mein Leben doch lieber allein

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2016 um 14:06

ja da muss ich dir recht geben - wirklich Lust hab ich nicht wirklich mehr mit ihm intim zu werden. Für mich ist es mittlerweile eher ein "Muss" als "Lust"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2016 um 14:43

ich weiss nicht wieviele vernünftige Gespräche ich schon versucht habe zu führen.
Es ist egal ob es darum geht wenn ich weg möchte oder wie jetzt im Moment mit dem Sexleben - nur ich bin die Böse. Er sieht von seiner Seite aus keine Fehler, er macht alles richtig.

Ich glaube er braucht oder sucht eine Frau die nur für ihn da ist und ihm rund um die Uhr zur Verfügung steht.
Seine Ex war wohl so bzw. sie hat sich selbst aufgegeben (ist mir leider erst jetzt klar geworden) und war auch von ihm grösstenteils finanziell abhängig... zum Schluss hatte sie nur noch ihr Kind, er hat gemacht was er wollte und auch mit wem er wollte.
Dass ich aber noch an meinem eigenen "Ich" festhalte und auch meine eigene Meinung habe ist wohl ein großes Problem für ihn.
Ich bin nicht von ihm abhängig - hab in meinem Leben einiges für mich erarbeitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2016 um 14:48
In Antwort auf jaya73

ich weiss nicht wieviele vernünftige Gespräche ich schon versucht habe zu führen.
Es ist egal ob es darum geht wenn ich weg möchte oder wie jetzt im Moment mit dem Sexleben - nur ich bin die Böse. Er sieht von seiner Seite aus keine Fehler, er macht alles richtig.

Ich glaube er braucht oder sucht eine Frau die nur für ihn da ist und ihm rund um die Uhr zur Verfügung steht.
Seine Ex war wohl so bzw. sie hat sich selbst aufgegeben (ist mir leider erst jetzt klar geworden) und war auch von ihm grösstenteils finanziell abhängig... zum Schluss hatte sie nur noch ihr Kind, er hat gemacht was er wollte und auch mit wem er wollte.
Dass ich aber noch an meinem eigenen "Ich" festhalte und auch meine eigene Meinung habe ist wohl ein großes Problem für ihn.
Ich bin nicht von ihm abhängig - hab in meinem Leben einiges für mich erarbeitet.

Das meiste klingt genau wie das, was mir eine Freundin seit einiger Zeit erzählt. Die bereitet gerade alles für die Trennung vor, trotz Haus und Kind. 
Solche Menschen änderst du nicht, das is deren Problem, sieh dass du da raus kommst!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2016 um 15:44
In Antwort auf trainer78

Das meiste klingt genau wie das, was mir eine Freundin seit einiger Zeit erzählt. Die bereitet gerade alles für die Trennung vor, trotz Haus und Kind. 
Solche Menschen änderst du nicht, das is deren Problem, sieh dass du da raus kommst!

Zum Glück haben wir keine Kinder und wohnen auch nicht zusammen - da hab ich es leichter als deine Freundin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Neue Beziehung geplagt durch Zweifel und Misstrauen
Von: allan_12364537
neu
8. November 2016 um 13:24
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram