Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung erkämpfen?

Beziehung erkämpfen?

7. November 2011 um 9:40

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben...kann man sich eine Beziehung erkämpfen? Zur Situation: Mann und Frau lernen sich kennen und beide wollen nicht mehr als ein bissl Spaß. Er spricht sich auch recht schnell gegen eine Beziehung aus indem er meint, dass was lockeres auch okay sei. Plötzlich fängt sie an zu fragen ob er mit ihr mal was trinken geht. Er war anfangs nicht so überzeugt, ließ sich dann aber darauf ein. Seit diesem Moment unternahmen sie regelmäßig was zusammen, was dann auch von ihm ausging.
Beide lernten sich besser kennen und sie merkte, dass sie Gefühle entwickelt hat. Sie zeigte es ihm indirekt und er wollte das was beide führten nie als Beziehung bezeichnen, mit der Begründung, dass es doch egal sei wie man es nenne, Hauptsache ist doch das es schön sei. Nun ja...sie zeigte ihm dennoch immer wieder ihre Gefühle und öffnete sich dann irgendwann. Ab da fing er an ihr gegenüber Gefühle zu zeigen und sagte ihr auch, dass es doch egal sei wie man es nennt, aber es sowieso schon eine Beziehung sei.
Irgendwann ließ er verlauten, dass sie auch ganz schön dafür gekämpft hätte.

Nun nochmal zu meiner Frage: meint ihr man kann sich eine Beziehung erkämpfen?

Über eine Antwort würde ich mich freuen!

Liebe Grüße

Mehr lesen

7. November 2011 um 10:31

Das
problem bei solchen "erkämpften" beziehungen ist von anfang an eigentlich diese schieflage...einer fühlt sich "sicher" und der andere ist ständig bemüht...
der ex von meiner besten hat ihr mal im streit an den kopf geworfen,er hätte ja keine chance gehabt,sie überhaupt zu erobern,weil sie von anfang an das zepter in die hand genommen hat....dementsprechend war sie auch ständig sauer,wenn er nicht so wollte wie sie es gerne hätte
klar kann man beziehungen erkämpfen...man kann jemanden übereden,totquatschen und ständig interesse zeigen...nur ist es auf dauer eben keine beziehung,wie man sie eigentlich gern hätte...denn der gegenpart ist vielleicht nur geschmeichelt...und hat gerade nix besseres zur hand...nimmt es erstmal so hin und freut sich an den dingen,die ihm da in den hintern geschoben werden...aber es ist einfach mal ein fakt...wenn man sich nicht zu der person ganz klar öffentlich bekennt...dann hau lieber gleich ab...es wird ein rumgeeier bleiben...einer in dieer geschichte ist immer unsicher ...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2011 um 11:10
In Antwort auf skyeye70

Das
problem bei solchen "erkämpften" beziehungen ist von anfang an eigentlich diese schieflage...einer fühlt sich "sicher" und der andere ist ständig bemüht...
der ex von meiner besten hat ihr mal im streit an den kopf geworfen,er hätte ja keine chance gehabt,sie überhaupt zu erobern,weil sie von anfang an das zepter in die hand genommen hat....dementsprechend war sie auch ständig sauer,wenn er nicht so wollte wie sie es gerne hätte
klar kann man beziehungen erkämpfen...man kann jemanden übereden,totquatschen und ständig interesse zeigen...nur ist es auf dauer eben keine beziehung,wie man sie eigentlich gern hätte...denn der gegenpart ist vielleicht nur geschmeichelt...und hat gerade nix besseres zur hand...nimmt es erstmal so hin und freut sich an den dingen,die ihm da in den hintern geschoben werden...aber es ist einfach mal ein fakt...wenn man sich nicht zu der person ganz klar öffentlich bekennt...dann hau lieber gleich ab...es wird ein rumgeeier bleiben...einer in dieer geschichte ist immer unsicher ...

sky

Danke
für deine Antwort. Er gibt mir aber das Gefühl das er mich mag! Und er steht auch im der Öffentlichkeit zu mir. Er zeigte selbst vor seinen Eltern das er mich gerne hat und schmiedet schon Pläne für die Zukunft.

Aber meinst du wirklich das man einen Mann wirklich zu einer Beziehung überreden kann? Er muss doch dann für die Frau auch was empfinden, denn ich persönlich möchte auch nicht mit jmd. zusammen sein, den ich nicht abkann. Oder siehst du das anders?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2011 um 11:24

Nein - es ist schließlich keine Schlacht
und kein Krieg, den es zu gewinnen gibt

Beziehungen entwickeln sich, weil beide das gleiche empfinden, sich nahe sind, mehr wollen.

Eine Beziehung erkämpfen ist ähnlich wie jemanden zu zwingen, einen zu lieben - völlig unmöglich. Und falls doch, dann nur für einen kurzen Zeitraum, weil der andere genau das zulässt. Mehr nicht.

Vergiss diesen dummen Gedanken, es bringt nichts.

Rullgardina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2011 um 12:52

Wie war das noch?
"Love is a Battlefield"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2011 um 13:40

Ja klar...
...ist alles okay, aber er meinte ja, dass ich ganz schön dafür gekämpft hätte. Aber hätte ich den Kampf denn gewonnen, wenn er nichts für mich empfinden würde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2011 um 14:01
In Antwort auf helpless16

Ja klar...
...ist alles okay, aber er meinte ja, dass ich ganz schön dafür gekämpft hätte. Aber hätte ich den Kampf denn gewonnen, wenn er nichts für mich empfinden würde?


manchmal sagt man dinge,die man eigentlich anders meint...ich denke,er meinte eher sowas wie...du hast dir verdammt viel mühe gegeben,mir zu zeigen,dass du mich wirklich willst...sowas in der art vielleicht
wenn er in aller öffentlichkeit zu dir steht,dann ist doch alles gut...nimms einfach so hin...und freu dich,wenn ihr glücklich miteinander seit...spätestens,wenn du in seinem beisein mit einem anderen flirtest,muss er ja mal die hosen runterlassen und tacheles reden...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2011 um 15:11
In Antwort auf skyeye70


manchmal sagt man dinge,die man eigentlich anders meint...ich denke,er meinte eher sowas wie...du hast dir verdammt viel mühe gegeben,mir zu zeigen,dass du mich wirklich willst...sowas in der art vielleicht
wenn er in aller öffentlichkeit zu dir steht,dann ist doch alles gut...nimms einfach so hin...und freu dich,wenn ihr glücklich miteinander seit...spätestens,wenn du in seinem beisein mit einem anderen flirtest,muss er ja mal die hosen runterlassen und tacheles reden...

sky

Das glaube ich...
...würde ich nicht mal tun...in seinem Beisein mit einem anderen flirten. Außerdem hat er mir beim Weggehen auch schon mal einen Kuss gegeben und da war ich eh uninteressant für andere

Er hat aber schon mal konkret hinterfragt, als ich von meinem Kumpel erzählte. Und dann meinte er mal, dass er Eifersucht blöd fände und ich das nur als Spaß verstehen sollte und das er seiner Freundin nie verbieten würde, sich mit anderen Männern zu treffen. Aber dennoch hatte ich das Gefühl, dass er im tiefsten Inneren doch etwas eifersüchtig ist und es nur nicht gerne zugeben will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2011 um 15:14

Vielen Dank...
...für deine aufmunternden Worte!!! Das macht wirklich alles Sinn was du da schreibst!!!

Vielleicht hat er wirklich nur etwas Zeit gebraucht und ich habe sie ihm gerne gegeben. Er meinte ja auch selbst, dass er wahrscheinlich nur etwas länger gebraucht hat und ich persönlich finde es ja auch so schön mit ihm und er hat auch angefangen nicht nur liebe Taten zu vollbringen sondern auch liebe Worte zu sagen und zu schreiben. =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen