Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung endgültig beenden und Expartner "abschütteln"

Beziehung endgültig beenden und Expartner "abschütteln"

26. Juli 2016 um 0:14

Seit inzwischen 3 Jahren führe ich eine Beziehung. Charakterlich sind wir sehr unterschiedlich. Gemeinsame Ziele für die Zukunft verfolgen wir nicht und wenn ich ihn auch nur annähernd als meinen Traummann bezeichnen würde, müsste ich lügen.
Er leider unter psychischen Problemen, welche sich durch Stimmungsschwankungen, Kontrollzwang, Depressionen, Wutanfällen etc. äußern. Laut eigener Aussage ist sein Job daran Schuld. Ärztliche Hilfe lehnt er jedoch ab, da sein Verhalten lt. eigener Aussage lediglich durch die Taten und Aussagen von anderen Menschen ausgelöst würden. Nachdem mehrere Menschen ihm zu ärztlichen Behandlungen rieten erklärte er, dass sein Arzt ihm versichert habe, dass er in jeglicher Hinsicht kerngesund sei.
Ich habe mich schon mehrfach getrennt. Jedoch auch jedes Mal wieder auf ihn eingelassen, nachdem er versprach eine Therapie zu besuchen etc.
Mittlerweile bin ich schon so weit, dass ich diesen Menschen als phyzophren bezeichnen würde. Er hat tatsächlich zwei Charaktere, sein für mich wahres Gesicht entpuppt er jedoch erst, wenn er den Menschen näher steht. Seine gesamte Familie wird von ihm von unten herab behandelt, obwohl er dieser alles zu verdanken hat.
Er wird zum Teil handgreiflich, beleidigend, oftmals laut und lässt mich seine Stimmung spüren. Von super zu schlecht gelaunt geht zum Teil in nur einer Minute - da reicht schon ein für ihn falscher Blick.
Als Beziehung lässt sich das Procedere schon lange nicht mehr bezeichnen. Seit unserer letzten Trennung vor einem Jahr haben wir uns nicht ein nettes Wort mehr gesagt, küssen anfassen oder streicheln tun wir uns nicht. Sex hingegen hätte er gern täglich - dies zeigt er indem er mich wortlos an eindeutigen Stellen anfasst oder mir Kleidungsstücke auszieht.
Am heutigen Tage habe ich ein Babyphone im Wohnzimmer gefunden, welches wohl dazu gedacht ist, meine Gespräche mitverfolgen zu können.
Ich möchte mich nun endgültig trennen. Jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass er darauf mit seinen gewohnten Taten reagieren wird... - Geschenke, Blumen, Einladungen, Versprechen, tagelang vor der Tür warten... Ich habe ihm schon unzählige Chancen gegeben und keine davon war es wert.
Umso deutlicher ich ihm meinen Entschluss darlege, umso euphorischer wird er.
Wie bringt man einen solchen Menschen davon ab, um einen zu kämpfen?

Mehr lesen

26. Juli 2016 um 6:23


Ich kann mir vorstellen, dass es in einer mehrjährigen Beziehung nie einfach ist zu gehen aber dir ist hoffentlich klar dass dein Wunsch dabei ausschlaggebend ist und nicht seiner?
So wie du ihn beschreibst gibt es für dich keinen Grund zu bleiben also geh einfach.

Gefällt mir

26. Juli 2016 um 10:23


Einfach hart bleiben, auch wenn die Phase kommt, an der man zurück möchte...

Am Ende geht es dir womöglich besser, denn das sind ja auch keine Zustände einer guten und laufenden Beziehung.

Zum Schluss bist du psychisch auch "zerstört".
Bitte gehe und bleibe hart. Hol dir eine neue Nummer. Lösch alles von ihm. Du wirst sehen, nach ein paar Tagen ist es ein bisschen besser, nach ein paar Wochen noch besser und irgendwann bist du wieder glücklicher.

LG LISA

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kinderwunsch - ganz plötzlich?
Von: janina918
neu
2. August 2016 um 22:30

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen