Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung besteht aus Konflikt (keine frau für streit, ist zu nett?)

Beziehung besteht aus Konflikt (keine frau für streit, ist zu nett?)

11. Mai 2011 um 18:47

Beziehung besteht zu einem großen Teil aus Konflikt und Konfrontation! Das scheint zu verbinden, denn Konfrontation bedeutet Aufmerksamkeit und Lernen!

Mir ist aufgefallen, dass ich in meinen Beziehungen NIE Konflikt hatte- die Männer hatten sehr wohl VERSUCHT mit mir zu streiten, doch ich hatte immer so viel Verständnis, "Weisheit"/Intellekt, um Streit zu vermeiden, deshalb haben sich meine Beziehungen immer in Wasser gelöst.... nicht, dass ich Streit meiden möchte, es ist eher so: ich sehe keinen Grund für Vorwürfe, Konflikt, Streit!
Es ist nicht die Harmonie, die zu vebrinden scheint, sondern das ganze System, Gesellschaft, Politik und auch Ehe scheint daraus zu bestehen: Aus Konflikt, Auseinandersetzung, ebenso Missverständnisse! Ich kenne keine schweigenden Liebenden, doch die Liebe selbst ist still und bloßes Wahrnehmen! Das ist es, was ich für meine Lieben empfunden habe, und ich liebe sie immer noch, führe eine Freundschaft mit denen, die mich einmal verletzt hatten (eben weil Männer einfach total unreif sind, vor allem wenn sie älter werden hihi)

Mehr lesen

11. Mai 2011 um 18:52

Ähmmmm
Erkläre mir bitte,warum Männer unreifer werden im Alter oder im Alter unreif sind

Also ich kenn nur das Gegenteil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 18:53

Genau!
Einfach mal loswerden, da kann man ja das ganze Beziehungs-muster neu überdenken. Deshalb stehen indische Meister mit niemanden in Beziehung: sie erzeugen keinen Konflikt- weder IN sich selbst, noch im Außen! Langsam beginne ich zu verstehen warum ich stets eine Frau ohne Mann sein werde (und ich wollte Reflexionen darüber lesen, was die anderen meinen aus Erfahrung) 21jährige unwissende lässt euch grüßen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 18:55
In Antwort auf torti04

Ähmmmm
Erkläre mir bitte,warum Männer unreifer werden im Alter oder im Alter unreif sind

Also ich kenn nur das Gegenteil

Innerlich wie Kinder, auch im Alter
Es ist schon eine Reife vorhanden, aber der moderne reife ältere Mensch ist einfach innerlich wie ein Kind, und das ist gut so! Erfahren durfte ich das bei meinen Liebsten, die waren alle älter, und wirkten viel jünger..! Trotz allem tragische Charakter, total ernst Der Konflikt im Alter: inneriche Freiheit, und Reife/Ernst des Lebens. Ein Kind hat so einen Konflikt nicht, deshalb ist es immer authentisch! Und die Männer, überraschen mit ihrer Eigenart und geheimen Sehnsüchten hihihi^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 18:55


...das hört sich nicht reif und intelligent an, sondern eher nach einer frau, die zu allem ja und amen sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 18:57
In Antwort auf jaana_11887320


...das hört sich nicht reif und intelligent an, sondern eher nach einer frau, die zu allem ja und amen sagt.

Ja und Amen!
Aber eben nicht auf Dummheit aufgebaut, vielleicht auf Gutgläubigkeit, aber das Ideal ist ein anderes: Verständnis! Das Ideal ist es, das Früchte und Reife trägt! Und Intelligenz ist ein Ja-Sager auf jedenfall, mutig und verspielt- doch Intelligenz kannst du nicht für dumm verkaufen oder zum Narren halten, sie ist nur gutgläubig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 18:57
In Antwort auf heaven_12287249

Innerlich wie Kinder, auch im Alter
Es ist schon eine Reife vorhanden, aber der moderne reife ältere Mensch ist einfach innerlich wie ein Kind, und das ist gut so! Erfahren durfte ich das bei meinen Liebsten, die waren alle älter, und wirkten viel jünger..! Trotz allem tragische Charakter, total ernst Der Konflikt im Alter: inneriche Freiheit, und Reife/Ernst des Lebens. Ein Kind hat so einen Konflikt nicht, deshalb ist es immer authentisch! Und die Männer, überraschen mit ihrer Eigenart und geheimen Sehnsüchten hihihi^^

Egal was du nimmst..
...nimm einfach weniger...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 18:59

Hey Blondie, hier die Erklärung:
Im Alter der Männer durfte ich schon viele geheime Sehnsücht entdecken, was ich sehr liebenswart finde, im Moment (eben weil ich noch jung bin) Im seriösen Fall für eine Beziehung, wenn ich älter wäre, wäre mir das dann wohl zu langweilig, und junge Männer wären dann interessanter Mal sehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:00
In Antwort auf jaana_11887320

Egal was du nimmst..
...nimm einfach weniger...

Egal was DU nicht verstehst...
... schiebe das nicht auf dein Gegenüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:03
In Antwort auf heaven_12287249

Egal was DU nicht verstehst...
... schiebe das nicht auf dein Gegenüber


mädel, das kann man nicht verstehen, weil es keinen sinn ergibt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:04
In Antwort auf heaven_12287249

Hey Blondie, hier die Erklärung:
Im Alter der Männer durfte ich schon viele geheime Sehnsücht entdecken, was ich sehr liebenswart finde, im Moment (eben weil ich noch jung bin) Im seriösen Fall für eine Beziehung, wenn ich älter wäre, wäre mir das dann wohl zu langweilig, und junge Männer wären dann interessanter Mal sehen...

Jaaaaa
Ich hab's verstanden,jetzt wo sie jung ist nimmt sie einen alten,weil die ja noch oder wieder im inneren ein Kind sind und wenn sie dann älter ist nimmt sie einen jüngeren,weil die ja dann noch Kinder sind,ach ne reifer oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:04

So geht es mir wohl auch..
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:15


Keine Sorge...Problem....Lösung ich mach gleich einen Obstsalat

Diese Jugend heutzutage...tztztztztz...ich sach ja immer Kinders Finger weg von den Drogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:17

(@solltemanmeinen) und: Lachen aus Unsicherheit PST!
Schreiben wir lieber nicht so viel Unwissenheit, sondern so etwas wie SOLLTEMANMEINEN (super Beitrag)

Aber ihr seid lustig Das kenne ich, wenn ich Schüler unterrichte; die lachen immer, wenn sie etwas nicht verstehen und es ihnen ein bisschen peinlich ist, weil die Note so schwer zu spielen ist So war/bin ich auch immer, wenn mir jemand etwas zeigt/sagt, das ich nicht kenne oder sofort nachvollziehen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:17
In Antwort auf jaana_11887320


mädel, das kann man nicht verstehen, weil es keinen sinn ergibt...

Ergibt sehr wohl Sinn...
Mit der nötigen Menge Marijuhana und LSD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:19

Verletzungen passieren, wenn:
Das Individuum mit sich selbst nicht im Reinen ist!

Das bedeutet: mein erster war verheiratet, und hat seine Konflikte auf mich (unbewusst) übertragen! Und mein Zweiter war etwas beziehungsgestört aus dem Krieg, und hat seine Angst auf mich übertragen! Ergo: ihr Schmerz hat auch mich getroffen. Ich habe gelernt, in Beziehung zu sein bedeutet, stets in sich selbst zu ruhen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:20

Dein Zitat trifft es auf den Punkt!
Und spiegelt tiefe Einkehr in sich selbst wider!
Danke dafür!

Pointe ist: einfach bescheiden bleiben im Leben und in Beziehungen! Bescheidenheit, Einfachheit...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:22
In Antwort auf jaana_11887320


mädel, das kann man nicht verstehen, weil es keinen sinn ergibt...

Spiegel der Unwissenheit
Beziehung ist ein Spiegel

Du verstehst meine Worte nicht, und meinst: ICH sollte weniger nehmen! Dabei ist es so, dass was wir im Anderen nicht verstehen, in uns selbst suchen sollten (anstatt die Schuld oder den Fehler im Anderen zu erkennen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:24
In Antwort auf heaven_12287249

(@solltemanmeinen) und: Lachen aus Unsicherheit PST!
Schreiben wir lieber nicht so viel Unwissenheit, sondern so etwas wie SOLLTEMANMEINEN (super Beitrag)

Aber ihr seid lustig Das kenne ich, wenn ich Schüler unterrichte; die lachen immer, wenn sie etwas nicht verstehen und es ihnen ein bisschen peinlich ist, weil die Note so schwer zu spielen ist So war/bin ich auch immer, wenn mir jemand etwas zeigt/sagt, das ich nicht kenne oder sofort nachvollziehen kann

Du unterrichtest kinder
...in was denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:27
In Antwort auf heaven_12287249

Spiegel der Unwissenheit
Beziehung ist ein Spiegel

Du verstehst meine Worte nicht, und meinst: ICH sollte weniger nehmen! Dabei ist es so, dass was wir im Anderen nicht verstehen, in uns selbst suchen sollten (anstatt die Schuld oder den Fehler im Anderen zu erkennen)

Ach, weisste...
...ich bin mit mir und mit dem was gerade in mir ist, völlig im reinen MEIN leben könnte gerade nicht besser sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:36

Mit der Zeit reifen...
Oder mit dem Verstehen reifen!
Ja, es waren "nur" 2 Erfahrungen, und heute schreibe ich was ich jetzt bin, was du liest ist aktuell mein Verstehen Also, ich denke, wenn ich nicht verstehe wird es immer wieder passieren! Solange bis wir es doch verstehen.. dann löst sich das Karma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:38


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:38
In Antwort auf jaana_11887320

Ach, weisste...
...ich bin mit mir und mit dem was gerade in mir ist, völlig im reinen MEIN leben könnte gerade nicht besser sein...

Klares Leben
Eben deshalb, bei dir ist ja alles rein und klar und dann tritt im Außen etwas Fremdes auf, das du noch nie gehört hast, und schon wird das Außen angegriffen anstatt in sich selbst zu horchen. Zumindest sagt Konfuzius, was du nicht verstehst, hinterfrage auch in dir! Ansonsten hättest du die Anspielung nicht machen müssen,dann ist alles okay und neutral

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 19:39
In Antwort auf jaana_11887320

Du unterrichtest kinder
...in was denn?

Unterrichte in...
Musik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 12:18

Da ist was dran
ich stelle in meinem bekanntenkreis auch fest, dass die zicken auf jeden fall mehr erfolg in ihren beziehungen haben als nette frauen wie ich nee, die netten sind immer die blöden - das hab ich gelernt und zeig mich jetzt auch mal öfter von meiner zickigen seite - und siehe da, es wirkt!
nur nicht zuviele kompromisse machen, nur nicht dem mann zuviel entgegenkommen - die nutzen das ganz schnell aus. dann musst du natürlich auch bereit sein für permanente machtkämpfe.
kann verstehen, wenn dir das zu anstrengend ist
wieso meinst du, dass vor allem ältere männer durch unreife auffallen? midlife crisis?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 14:37

Harmonie
ist etwas schönes, aber nur wenn es eine natürliche Harmonie ist (man harmoniert weil man einfach zusammen passt und nicht weil sich einer der Partner verbiegt und angleicht).

Und genau da sehe ich ein mögliches Problem bei dir. Du scheinst dich deinen Partnern sehr stark anzupassen, denn anderst ist eine Konfliktfreie Beziehung nicht möglich (wenn es überhaupt möglich ist)!

Oder verwechselst du Konflikt und Streit? Ein Konflikt ist wenn mindestens 2 Parteien sich über ein Thema uneinig sind. Das ist aber noch kein Streit, sie haben nur eine andere Position als der Gegenüber. Streit ist eine eskalierte Form von Konflikten.

Die Kunst ist es nicht Konflikte zu vermeiden, denn dazu müsste man sich selbst verleugnen, sondern eine offene verständnisvolle Haltung einzunehmen, in der es möglich ist den Konflikt aufzulösen und gemeinsam auf einen Nenner zu kommen. Dies geschieht in der Regel, in dem sich beide Parteien ein Stück aneinander annähern. Es ist jedoch auch möglich, dass eine Partei die Argumente des anderen als wahr erkennt und sich dessen Position zu eigen macht. Es gibt jedoch auch Konflikte die nicht zu lösen sind. Dies muss man verstehen und aktzeptieren, denn ansonsten ist die (nicht sinnvolle) Eskalation vorprogrammiert.

Meiner Erfahrung nach lassen sich Konflikte um einiges leichter lösen, wenn man Emotionen vermeidet und sich auf das Sachthema konzentriert. Dies ist aber gerade in einer Beziehung oft schwer wenn die unterschiedlich Emotion das Konfliktthema sind. Aber auch hier ist es möglich, wenn beide analytisch genug sind, die eigenen Emotionen zu analysieren und kontrollieren und ausreichend Empathie besitzen um die Emotionen des Partners wahrzunehmen und gelten zu lassen.
Wenn nun einer diese Konfliktlösungsstrategie anwendet, der Partner sich dessen jedoch nicht bewusst ist bzw. es nicht versteht, dann kann es für ihn lieblos wirken, die "schweigende Liebe" wie du es nennst wird einfach nicht wahrgenommen.

Ältere Männer sind unreif? Ich erweitere deine Aussage und behaupte, dass alle Menschen unreif sind, unabhängig von Geschlecht und Alter. Was ja nur gut ist, denn da wir uns alle beständig verändern (der Eine unmerkbar, der Andere in riesen Schritten) könnte es ja wenn man einmal "reif" ist nur noch bergab gehen.
Reife (in dieser Hinsicht) ist ja etwas höchst subjektives. Was du hier unreif nennst, nenne ich wiederum reif. Es ist nämlich nicht so, dass jüngere Männer nicht diese Art von Wünschen haben. Sie sind nur nicht reif genug diese zu kommunizieren.

just my 2 cent
LG
Janos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 14:47
In Antwort auf heaven_12287249

Verletzungen passieren, wenn:
Das Individuum mit sich selbst nicht im Reinen ist!

Das bedeutet: mein erster war verheiratet, und hat seine Konflikte auf mich (unbewusst) übertragen! Und mein Zweiter war etwas beziehungsgestört aus dem Krieg, und hat seine Angst auf mich übertragen! Ergo: ihr Schmerz hat auch mich getroffen. Ich habe gelernt, in Beziehung zu sein bedeutet, stets in sich selbst zu ruhen!

Verletzungen
in zwischenmenschlichen Beziehungen passieren wenn man Enttäuscht wird. Enttäuschung basiert wiederum darauf, dass die eigenen (positiven) Erwartungen nicht erfüllt werden

Wer nicht verletzt werden will, muss also nur die eigene Erwartungshaltung anpassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 15:10
In Antwort auf heaven_12287249

Spiegel der Unwissenheit
Beziehung ist ein Spiegel

Du verstehst meine Worte nicht, und meinst: ICH sollte weniger nehmen! Dabei ist es so, dass was wir im Anderen nicht verstehen, in uns selbst suchen sollten (anstatt die Schuld oder den Fehler im Anderen zu erkennen)

Meiner
Erfahrung nach liegt gute Kommunikation hauptsächlich am aktiven Part (Erzähler) und weniger am Passiven (Zuhörer). Man muss mit jedem in der Sprache sprechen die er versteht!

z.B kann man mit einem Kind nicht gleich reden, wie mit einem Professor, wie mit einem Durchschnittsmenschen.
Wenn man mit dem Kind redet als hätte man einen Prof. vor sich wird es am Verständnis des Kindes scheitern, der Durschnittsmensch könnte es vielleicht verstehen, aber wird es oft als aufgeblasene Geschwurbel abtun ohne die eigentlichen Argumente zu beachten.

Natürlich kann eine erfolgreiche Kommunkation auch am passiven Part scheitern, wenn dieser einfach nicht verstehen will; wenn man jedoch als aktiver Part die Wortwahl und Bildsprache des Passiven übernimmt, dann ist die Wahrscheinlichkeit einer Ablehnungshaltung deutlich geringer! Dazu ist man aber natürlich auf Feedback angewiesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper